Oscar - Rotbugara

Diskutiere Oscar - Rotbugara im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Tür aufmachen! OH-Oh...... Das erinnere mich meine blaugelb katastrofe Lello! Lello ist doch eine schritt weiter.....Ich habe mich ins...

  1. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Tür aufmachen!

    OH-Oh......

    Das erinnere mich meine blaugelb katastrofe Lello!

    Lello ist doch eine schritt weiter.....Ich habe mich ins vogelzimmer, zusammen mit meine 6 geier zugeschlossen, dann kommt meine frau nach hause (Wenn mamma da´ist er MUSS hin gehen und bussi geben) und habe ich beobachtet wie er geschafft hatte die schlüsse zu drehen!!
    Der türschlussel hat in der griff eine loch, so Lello, mit der oberspitze schnabel hält die schlüsseln fest und mit zunge und unterschnabel dreht er die schlüssel!! Danach, wie Scarlett, er balanziert seine gewicht auf der klinge und......Klapp! Tur ist offen!!

    Er überasscht mir jedentag.......!

    LG
    Mario&company
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    ääähhhh, Mario....wieso sperrst Du Dich denn ein, wenn Deine Frau nach Hause kommt???? :D:D:D


    und...ja für Überaschungen sind sie immer gut. Leider auch manchmal für negative.

    Habe heute Abend versucht Jazz und Timmy II (neuer Name fehlt noch :() zusammenzuführen.

    Nachdem ein gestriger Versuch im Tropenhaus ziemlich fehlgeschlagen ist - Jazz und Timmy II haben sich nicht gefunden, dafür meinten alle anderen die Neue begutachten zu müssen, die darauf sehr panisch reagierte, habe ich es heute noch mal anders versucht.

    Erst wurde Jazz mit viel List und Tücke aus dem Tropenhaus ins Wohnzimmer gelockt. Dann habe ich alle bis auf die Grauen, die sehr friedfertig sind, aus dem Wohnzimmer verbannt.

    Timmy II stand im Käfig auf dem Esstisch. Und zuerst lief es ganz klasse: zwitscher, zwitscher, Jazz flog zum Käfig und sofort kam Timmy an und die beiden schnäbelten.

    Super, dachte ich und klappte den Käfig hoch, damit Timmy II raus und sich von Jazz die Umgebung zeigen lassen konnte. Beide flogen los und auf einmal ging alles drunter und drüber. Wo sie auch landeten wurden sie von den Grauen angegriffen.

    Während ich Hector in Schach hielt, der Timmy II angriff, weil sie neu ist, dachte ich, landete Jazz bei Lisa. Er sitzt ja seit vier Jahren mit den Grauen und Aras zusammen und sie haben ihm noch nie was getan. Doch die Situation war wohl zu stressig für alle, denke ich.

    Timmy II hat nicht kapiert, dass Hector sie angriff, sondern wollte immer wieder zu ihm hin und kam gar nicht auf die Idee wegzufliegen. Also war meine Aufmerksamkeit bei ihnen, da ich Hector immer wieder sagen musste "weg da". Und so habe ich grad noch aus dem Augenwinkel gesehen wie Jazz bei Lisa landete und diese zupackte, so dass sie Jazz am Genick hängen hatte. Mir ist fast das Herz stehen geblieben. Ich geschrieen, Lisa losgelassen, und Jazz flog los. Aber wie!

    Er landete auf dem großen Käfig, und kaum, dass er gelandet war, fing er an sich eine Feder nach der anderen auszurupfen. So extrem habe ich das noch nie bei einem Vogel gesehen. Ich habe dann versucht einen kühlen Kopf zu bewahren und habe erstmal einen Grauen nach dem anderen genommen und ins Tropenhaus gesetzt.

    Dann habe ich ihn begutachtet. Leider hing ein Flügel komisch runter. Oh nein! Also Käscher geholt und den armen Kerl, der mit den Nerven ohnehin schon ziemlich fertig war, gefangen und zur Beobachtung in den Käfig gesetzt. Timmy IIs Nistbox habe ich auf den Käfig gestellt und auch etwas zu fressen in der Hoffnung, dass ich sie so wieder einfangen kann.

    Erstmal überlegte ich, was ich als nächstes mache: sofort zum TA fahren (wer weiss wer Notdienst hat und wie kompetent der ist), beim TA anrufen und fragen, bis morgen warten und beobachten? Doch während ich noch überlegte, sah ich auf einmal Jazz OBEN (!) auf dem Käfig rumturnen. Das darf ja wohl nicht wahr sein, wie hat er das nur geschafft?

    Denn immerhin ist das der Käfig, in dem Timmy II seit Samstag sass ohne auszubüchsen <stöhn>. Nun ja, er sass also obendrauf und interessierte sich sehr fürs Futter, Timmy II kam dazu und dann haben sie beide erstmal gefressen. Dann flogen sie auf einen der Sitzäste, die hier von der Decke hängen und das wars.

    Da Jazz noch fliegen kann, hoffe ich, dass der Flügel nicht gebrochen ist, sondern nur ein wenig "angeschlagen". Ausserdem konnte ich sehen, dass er in den Schwungfedern des Flügels eine ziemliche Lücke hat, was sicherlich dafür mit verantwortlich ist, dass er jetzt Schwierigkeiten beim Fliegen hat. Andererseits, dass der Flügel so hängt gefällt mir gar nicht. Natürlich werde ich ihn schärfstens im Auge behalten, um ihn ggfls doch noch der TA vorzustellen.

    Ein Problem bereitet mir alledings noch die "Aufbewahrung". Ich kann sie ja schlecht den ganzen Tag unbeaufsichtigt mit den Hunden im gleichen Raum lassen. Snow und Berry haben sich in dem ganzen Durcheinander zwar vorbildlich benommen, obwohl die Kleinen ihnen direkt vor den Schnauzen gelandet sind, aber wie sie sich benehmen, wenn ich nicht da bin, weiss kein Mensch.

    Andererseits, steht das Einfangen der Agas ausser Frage, denn ich müsste sie hetzten, bis sie beide am Boden sitzen. Und ehrlich gesagt hatten sie für einen Tag genug Stress und ich habe Angst, dass ihre kleinen Herzen das nicht mitmachen.

    Tja jetzt stehe ich vor einem ziemlichen Dilemma. Im Moment schlafen sie und ich habe den Käfig mit Futter präpariert in der Hoffnung, dass sie doch noch reingehen. Aber eine Dauerlösung ist das ja auch nicht.

    Ich glaube ich gehe jetzt erstmal heiss baden, um mich selbst wieder ein wenig zu entspannen und dann gehe ich auch schlafen. Vielleicht fällt mir ja im Traum was ein.

    Doch zuerst bekommt Ihr noch ein Bild von unserem neuen Paar, damit Ihr in dieser Geschichte wenigstens irgendwas Positives seht <heul>.

    Gute Nacht und LG, Eure, ziemlich geschaffte,

    Ann.
     

    Anhänge:

  4. D@niel

    D@niel Guest

    Auweia...Chaos pur...:( Kannst ja froh sein, dass Jazz nur so knapp davon gekommen ist und nicht was Schlimmeres passiert ist. Also sind Jazz und Thimmy II. ein Paar? Da sich die Grauen ja übel daneben verhalten haben, hoffe ich, dass wenigstens Scarlett lieb war?
     
  5. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Buaaah! Was für eine aufregende abend!! Ich glaube wirst du doch gut schlafen....Süsss sind die beide!

    So, ich muss jezt was erkleren....Ich habe mich nich zugeschlossen weil meine frau kommt.....

    Ich habe in der lätze tage die ganze vogelzimmer gemalt mit schüne grüne wiese , beume und eine erlische früling himmel, das mister Lello immer die tür aufgemacht hatte und miss bauen gehen wollte, habe ich gedacht (ins rüüüüüühe zu arbeiten) der tür zu schlissen........Hat leider >(wie ich schon berichtet habe) nicht richtig funzioniert!

    Mein schünes "murales" hatt leider nur 48 stunde überlebt! Die beide grosse araskatastrofen hatten ein teil tapete aufgerissen........Ist nicht mehr so viele übergeblieben von "grüne-früling wiese"!!!!.....War vielleich so echt ausgesehen!

    Ciao
    Mario&company
     
  6. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Wuaah 8o
    Das klingt ja nervenaufreibend!
    Gottseidank ist anscheinend nix Schlimmeres passiert.
    Sind die Kleinen immer noch draußen?
     
  7. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das war es auch. Ich hatte anschliessend Halsschmerzen vom vielen Schreien.

    Heute morgen, waren sie alle recht lieb. Timmy kann es aber nicht sein lassen zu Hector hinzufliegen, der das mehr als doof findet. Warum macht sie das???? Und Lisa geht immer (allerdings mittlerweile eher halbherzig) noch auf Jazz los, der sich nicht die Mühe macht wegzufliegen (geht im Moment auch ziemlich schlecht).

    Jazz Flügel hängt deutlich weniger als gestern, scheint also keine schlimme Verletzung zu sein, aber die fehlenden Schwungfedern sind natürlich wirklich mühsam. Werde ihn natürlcih weiterhin unter beobachtung halten.

    Ich habe die Agas heute im EG gelassen, Hunde auch, und drücke die Daumen, dass nichts passiert. Für die Hunde habe ich ausserdem das Kindergitter an der Treppe offen gelassen und hoffe, dass sie den Tag oben auf dem Sofa in der "Bibliothek" schlafend verbringen werden.


    @ Daniel: Scarlett war ganz brav - sie war nämlich im Tropenhaus eingeschlossen ;) :D

    LG,

    Ann.
     
  8. wine

    wine Guest

    ui ui ui, da hattet ihr aber einen tollen start....

    aber es freut mich timmy2 wieder mit einem aga zu sehen! sieht fast so aus, wie sein vorgänger, so klein und wuschlig...

    aber warum sie zu dem hinfliegt... hmm komisch, also zu meinen nymph ist sie auch immer hin, aber nur um zu zwicken... aber das sie nen grauen zwicken will hmm glaub ich nicht... komisch...


    naja ich hoff, das sich irgendwann alle verstehen, und weniger chaos ausbricht...

    grüßchen simone
     
  9. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ja das hoffe ich auch.

    Als ich heute abend nach Hause kam, gefiel mir Jazz überhaupt nicht. Er sass völlig schlapp da und ich sah auch keinerlei Anzeichen, dass er heute gefressen hat.

    Also habe ich ihn eingepackt, die TA überredet die Praxis länger aufzuhalten, obwohl sie zu einer Fortbildung wollte, und los gings.

    Er hat einen riesen Bluterguss unter dem rechten Flügel und eine kleine Verletzung. Ausserdem scheint er eine leichte Gehirnerschütterung zu haben. Wir haben ihm erstmal eine Infusion gegeben, damit er wieder zu Kräften kommt, und Antibiotika, damit der Flügel sich nicht entzündet (bekommt er noch 8 Tage lang).

    Ausserdem bekommt er ein paar homöopathishe Sachen für Trauma und die Gehirnerschütterung und damit der Bluterguss besser abheilt.

    Ich werde ihn und TimmyII jetzt erstmal eine Zeit im Käfig halten, bis Jazz wieder hergestellt ist.


    Ach ja, während ich beim TA war kam das Fax durch, dass Intis Blutserum Untersuchung für Pacheco negativ war <freu>.

    Gute Nacht,

    Ann.
     
  10. Raymond

    Raymond Guest

    so nah liegen leid und freud zusammen...

    na dann heisst es ja daumen druecken das es dem kleinen bald besser geht.
    bei dir wirds nie langweilig immer mal was anders...aufregung ohne ende 8o
     
  11. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Inti

    Hallo Ann,
    das ist ja super!!!
    Heißt das, er darf jetzt zu den anderen? Wie heilen denn seine Kopfwunden?
    Ich halte auch für Jazz die Daumen.
    Liebe Grüße
    Christiane
     
  12. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Guten Morgen!

    Jazz und Timmy II habe ich eben in einen gemeinsammen Käfig gesetzt, da Jazz die nächsten 8 Tage Antibiotika in den Schnabel bekommen muss <oh-große-Freude> :(.

    Jazz wirkt augenscheinlich sehr beruhigend auf Timmy, sie hocken beide direkt hinter mir, ohne dass Timmy in ihrem Nistkasten verschwunden ist, in den sie die ganze letzte Woche sofort geflüchtet ist, wenn ich auch nur das Zimmer betrat.

    Inti kann ja noch nicht fliegen, insofern kann er bis auf Weiteres nicht in das Tropenhaus einziehen. Aber ich habe ihn heute ebenfalls umquartiert, und zwar in einen großen Käfig ins EG, zw. Küche und Wohnzimmer. So kann er sich erstmal an alles gewöhnen und die anderen können ihn unter Aufsicht und wohlbehütet "beschnuppern".

    Das hatte ja bei Lisa ausgezeichnet funktioniert. Da die anderen sie im EG immer wenn ich zu Hause war gesehen haben, wurde sie sehr unkompliziert in den Schwarm integriert. Als sie dann ins Tropenhaus flog benahmen sich alle so, als sei sie schon immer dort gewesen.

    Flugversuche hat Into bislang keine gemacht. Wenn sein Schwanz nachgewachsen ist, sehen wir mal weiter.

    Die Kopfwunde heilt sehr gut, die Delle wird wohl zurückbleiben.

    Jetzt heisst es erstmal abwarten und Geduld haben.

    LG,

    Ann.
     
  13. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Ann,
    Klingt ja alles sehr positiv, zum Glück!
    Toi toi toi, daß es so weiter geht!
    Könntest Du noch mal ein Bild von Inti einstellen, wie er jetzt aussieht?
    Was macht Oscar? Du schriebst am Anfang von Warzen, hast Du davon ein Bild? Mein erster, inzwischen verstorbener Rotbug hatte nämlich auch so was ähnliches, das war aber eher so ein Hautläppchen, das über die kleinen Gesichtsfederchen hing. Würde mich interessieren ,ob es das vielleicht bei Oscar auch ist.
    Liebe Grüße
    Christiane
     
  14. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Heute, konnte die Boulevard-Presse unsere beiden Turteltäubchen in der Öffentlichkeit 8o bei intensivster gegenseitiger Gefiederpflege überraschen. Die Ertappten zeigten jedoch keinerlei Gefühl für Schicklichkeit und schmusten so eng miteinander, dass noch nicht einmal ein Blättchen der oben erwähnten Publikation zwischen die beiden gepasst hätte.

    @ Aramama

    Bei Oscar handelt es sich lt. TA vermutlich um ein Papilloma. Es ist kein Hautläppchen. Fotographiert habe ich es zwar, aber man kann es auf den Bildern nicht sehen.

    Wg. Inti. Ich habe bislang keine weiteren Bilder von ihm gemacht. Vielleicht äussern sich die beiden "Starfotographen" :D, die gestern ohne Kamera hier waren, mal zu seinem Zustand. Ich sehe ihn ja jeden Tag, so dass mir die Änderung nicht so groß erscheint. Aber für andere scheint die VErbesserung recht deutlich zu sein.

    Meine Kamera pfeifft aus dem letzten Loch (Macro und Zoom sind mittlerweile hin und irgendwas stimmt mit dem Stromkreislauf auch nicht. Die Batterien sind immer sofort leer). Aber ich kann mir im Moment keine neue kaufen aufgrund der vielen TA-Rechnungen, die ich in letzter Zeit hatte.

    LG,

    Ann.
     
  15. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hallo,

    die beiden "Starphotographen" sind der Meinung, dass Inti SUPER :zustimm: aussieht - zumindest im Vergleich zu unserem letzten Besuch!!!! Auf seinem Köpfchen spriessen jetzt schon schöne rote Federn und auch sonst sieht er merklich kräftiger und irgendwie auch ein wenig selbstbewusster aus ;)!!

    An seiner psychischen Verfassung wird Ann noch sehr viel arbeiten müssen :(, ich glaube, er weiss gar nicht so recht, was man so macht - als Vogel :( Aber ich denke, dass wird die Zeit (und Ann :D) schon hinbekommen! Er hat jetzt alle Chancen auf ein glückliches Leben und wenn er sie erkennt, wird er sie auch zu nutzen wissen!!

    Wie macht er sich denn in der Zimmervoliere ?? Und wie reagiert er auf die anderen? (und sie auf ihn?)

    LG

    Andrea
     
  16. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hi,

    diese Aussage muss ich etwas relativieren :s Die Federn gab es da wohl schon immer, nur kommen sie irgendwie erst jetzt richtig schön zur Geltung....


    LG

    Andrea
     
  17. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Andrea!

    Wunderte mich schon. Konnte da nämlich gar nix sehen. Aber leuchtender, da stimme ich Dir zu, sind die Federn jetzt schon nach dem häufigen Duschen.

    Ausserdem ist Inti heute zum ersten Mal geflogen....ganze 2cm....naja, nicht gerade doll, aber besser als nix.

    Er hatte nämlich aus Versehen eine Rolle vorwärts an seinem Sitzast gemacht und hing nun mit Kopf nach unten. Statt sich wieder raufzumühen ist er kurzerhand ans Gitter geflogen. Oder gehopst - wie mans nimmt - aber ich finde "es zählt".

    Vor Scarlett hat er noch immer eine Hiedenangst, und ausgerechnet sie ist von ihm völlig fasziniert und will ihn immer inspizieren.

    Flores findet er ganz cool. Als er am ersten Tag im Käfig nicht richtig fressen wollte, habe ich sie mit einer Schale Nüsse vor ihn auf die Küchentheke gesetzt. Sofort fing er auch an zu futtern.

    LG,

    Ann.
     
  18. wine

    wine Guest

    hi ann, und was machen deine agas? wie geht es Jass?
    frísst TimmyII schon mehr obst? hast du jetzt schon einen namen für sie?

    ich muss jetzt auch wieder nen neuen namen überlegen, weil mein "weibchen" balzt... :idee:

    schöne grüße auch an die beiden


    so nun muss ich wieder den spannenden worten vom mr. lauschen lol

    güßchen wine
     
  19. plümli

    plümli Guest

    Ein Hallo an alle, besonders an Ann!

    46 Seiten sind geschafft! Hätte ich doch auch die Möglichkeit einer solchen Unterbringung :traurig: ...traumhaft! Wir besitzen eine Zimmervoliere und meine 4 Pflaumenkopfsittiche, haben den ganzen Tag Freiflug. In circa 4 Wochen wird unsere 15 qm große Außenvoliere fertig sein, wenn es das Wetter dann zuläßt, gehts an die frische Luft! Aber im Haus wird mir dann wieder etwas fehlen. Wenn meine beiden Jungs dann mal ausgezogen sind, habe ich zwei Zimmer frei, einer ist 30 qm :freude: !!
    Ich freue mich schon auf die nächsten 46 Seiten!

    Gruß Ulrike
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Falls Du Dich zwischenzeitlich langweilen solltest, könntest Du auch die vorherien hunderte von Seiten lesen im "Scarlett" Thread (in diesem Forum) und im "Nikita" Thread (im Ara-Forum)....am besten mit einer großen Schachtel Kleenex.....

    LG,

    Ann.
     
  22. plümli

    plümli Guest

    Hallo Ann,

    gerade läuft wieder der Bericht * Loro - Park* !!!! Hast Du Ihn jetzt schon?

    Werde mir die Threads mal zu Gemüte führen, Kleenex habe ich schon stehen!
    Ich frage mich immer wieder, warum manche " Menschen" 0l sich Tiere anschaffen? Wenn es solche Liebhaber wie Dich nicht gäbe, würden die armen Geschöpfe, als Konsequenz sterben müßen!

    Erst Info ... dann das Tier!!

    Uli
     
Thema: Oscar - Rotbugara
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rotbugara

    ,
  2. d@niel vogelforen

    ,
  3. Blaustirn-sittich Alter

    ,
  4. rotbugara fliegen,
  5. rotbugara tierheim,
  6. pinfeder papagei
Die Seite wird geladen...

Oscar - Rotbugara - Ähnliche Themen

  1. Rotbugara Hahn und Henne suchen ein schönes zuhause

    Rotbugara Hahn und Henne suchen ein schönes zuhause: 2 Rotbugaras suchen ein schönes artgerechtes zuhause Hahn ca 3 Jahre alt Henne ca 8 Monate in Hessen-Frankfurt Die beiden kommen von einem Züchter...
  2. Papageien Freiflug im Raum Bielefeld

    Papageien Freiflug im Raum Bielefeld: Hallo ,ich suche Papageienhalter,im Raum Bielefeld ,die Freiflugtraining mit ihren Vögeln praktizieren .Ich würde mich gerne mit einklinken,denn...
  3. Papageien Freiflug im Raum Bielefeld

    Papageien Freiflug im Raum Bielefeld: Hallo ,ich suche Papageienhalter,im Raum Bielefeld ,die Freiflugtraining mit ihren Vögeln praktizieren .Ich würde mich gerne mit einklinken,denn...
  4. suche für Rotbugara henne Karantäne-Käfig

    suche für Rotbugara henne Karantäne-Käfig: Im August bekomme ich für meinen Rotbughahn eine Henne. Wenn ich sie abhole fahre ich direkt in die Vogelklinik GI , und für die 1-2 Wochen bis...
  5. Suche Rotbug-Henne für Eddie meinen Rotbugara Hahn

    Suche Rotbug-Henne für Eddie meinen Rotbugara Hahn: Ich suche für meinen 9 Monate alten Rotbugara Hahn eine Henne in den nächsten Monaten. Am besten ein Jungvogel der gesund ist. Tipps und...