partner rupfen

Diskutiere partner rupfen im Forum Agaporniden Allgemein im Bereich Agaporniden - Hallo Ihr, wie ich vor kurzen berichtet habe,hatte mein männchen vor kurzen milben. dadurch hat er ne kahle stelle am kopf bekommen. das...
sonic123456

sonic123456

Stammmitglied
Beiträge
197
Hallo Ihr,


wie ich vor kurzen berichtet habe,hatte mein männchen vor kurzen milben.
dadurch hat er ne kahle stelle am kopf bekommen.
das weibchen rupft ihm nun die federn am kopf beim kraueln aus.
er ist schon ganze kahl am kopf.
kann ich was gegen das rupfen tun,also sie irgentwie davon abbringen.

gibt es ein ecklig schmeckende mittel was ich ihm auf dem kopf schmieren kann,damit sie nicht mehr rupft.
oder vielleicht ne mütze für ihn???

mir tut der kleine schon ganz leid,aber er hält aúch imme wieder das köpfchen hin,der depp8(

gruß sonic
 
Hallo.

Das mit der kahlen Stelle am Kopf durch Milben und das Partnergerupfe kenne ich gut. Mein TA hat mir hier empfohlen ein Desinfektionsspray auf die Stelle zu sprühen, welches natürlich nicht in Augen- oder Schnabelnähe kommen sollte.

:zustimm:Diesen Tipp habe ich mit Erfolg getestet. In den Desinfektionssprays ist irgendwas, was dem Aga-Partner nicht gefällt. Der Rupfpartner hat den Schnalben von der Stelle gelassen. Langsam kommen die Federn wieder...

Wie gesagt, aber vorsichtig mit den Augen....!
Vielleicht magst du es mal versuchen.

:p
 
Also,
ich würde da gaaar nichts drauf sprühen. Man kann nicht einfach irgendwas auf einen Vogel sprühen "nur" weil der Partner ihn rupft, das kann ganz böse nach hinten los gehen. Bitte lass die Finger davon und sprühe deinem Kleinen gar nichts auf den Kopf oder schmier ihn auch mit nichts ein.
Tut mir leid Pünktchen&Anton, aber ich kann nicht verstehen, wie man solche Tipps geben kann.:nene:. Ohne sich eine ärztliche Meinung einzuholen, gehört gar nichts auf einen Vogel geschmiert. Und wegen Rupferei auch noch ein Desinfektionsmittel zu benutzen, das kann ich gar nicht nachvollziehen. Wie du schon selbst sagst, ist ein super hohes Risiko, dass man die Schleimhäute der Tiere verletzt. So 100%ig kann man gar nicht mit einem Spray umgehen.

Rupferei bei Partnern kommt eben manchmal vor. Wenn er es aber partou nicht wollen würde, dann würde er sich gegen seinen Partner schon wehren. Ich kenne z. B. ein Agapärchen, da rupft sie ihm die GANZEN Kopf komplett kahl, bis zum Hals hat er keine einzige Feder stehen. Aber die 2 lieben sich heiß und innig. Die Besitzer mussten sich auch daran gewöhnen, dass es nunmal so ist. Sie haben gelernt damit umzugehen. Ich finde dass man hier in diesem Fall auf keinen Fall mit der "chemischen Keule" eingreifen sollte.
Ansonsten befrag bitte vorher erst einen wirklich vogelkundigen Tierarzt.
 
ich gehe heute abend sowieso zum TA.(Dr. Marczinke 90453 Nürnberg-Reichelsdorf)
Der TA soll vogelkundig sein(diverse vogelforen),und ich bin bisher mit dem umgang der vögel auch zufrieden.

mal schauen was er mir wegen der rupferrei rät.

@pünktchenundanton
ich weis du meinst es gut aber hat das deinem vogel nicht geschadet?ich kann mir das nicht nicht vorstellen das desinfektionsmittel (für den käfig)geeignet ist.das trocknet die haut aus und mann soll es laut packung nicht in der nähe des tieres anwenden.

habe hier ja auch schon öfter gelesen das einige vögel ständig vom partner gerupft werden,aber warum nur???
vor den milben hat sie nie gerupft...

will mich in moment noch nicht mit nem klatzkopf abfinden und werde erst mal alles versuchen dasmit sie damit aufhört.

was ist eigentlich mit der möglichkeit der mütze.
für falken gibts doch auch so kappen damit die nicht nervös werden.
sowas in der art nur mit löcher für die augen wäre doch ganz brauchbar?
nur woher bekommt man sowas und wie hält die mütze dann am vogel :?:?

gruß sonic
 
Thema: partner rupfen

Ähnliche Themen

Larity
Antworten
98
Aufrufe
15.405
mäusemädchen
mäusemädchen
kleiner-kongo † 2018
2
Antworten
23
Aufrufe
2.776
selinamulle
S
Zurück
Oben