Sepiaschale fördert Legenot ...

Diskutiere Sepiaschale fördert Legenot ... im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; "Sepiaschale fördert Legenot ...", das habe ich in mehren Gesprächen unabhängig voneinander auf einer der letzten Börsen erfahren. Und zwar nicht...

  1. #1 Randolph, 11.02.2008
    Randolph

    Randolph Guest

    "Sepiaschale fördert Legenot ...", das habe ich in mehren Gesprächen unabhängig voneinander auf einer der letzten Börsen erfahren. Und zwar nicht nur bei PF, dies soll auch für Kanarien usw. gelten.

    Könnt Ihr das bestätigen ...?

    Gruß und Dank, Rudi
     
  2. Gransi

    Gransi Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rudi, seltsamerweise habe ich das auch schon mal gehört. Aber es gibt ja auch genügend Alternativen. Eierschalen, Grit, Taubensteine, Kalkgrit usw. LG Mike
     
  3. Neisna

    Neisna Guest

    Kann mich meinem vor redner nur anschließen. Ich habe früher immer auf Grit gesetzt haben meine Vögel immer noch am Besten genommen!!
     
  4. #4 die Mösch, 11.02.2008
    die Mösch

    die Mösch Guest



    Nein. Weder meine (damaligen) Kanarien, meine (Australischen) Prachtfinken, Kapuzenzeisige noch meine Hirsegirlitzen hatten Legenot auf Grund von Sepiaschale.
     
  5. #5 anja Iwan, 11.02.2008
    anja Iwan

    anja Iwan Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2004
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49757 werlte
    hmmmmmmmm

    Was beinhaltet Sepia denn,damit es zum Legenot kommt. Ursachen?????? Ich kann es mir auch nicht vorstellen.Vielleicht ist eine nur.......... Sepiaschale nicht ausreichend. Meine Vögel haben alle eine Sepiaschale zum knabbern,aber auch Grit,und Eierschalen. Anja
     
  6. #6 gfiftytwo, 11.02.2008
    gfiftytwo

    gfiftytwo Guest

    vielleicht hatten in der Urzeit der Vogelzucht manche Hennen zufällig nach übermäßigem Verzehr von Sepiaschale Legenot , und seitdem gilt diese Mär, könnte ich mir vorstellen

    wenn die Vögel vernünftig auf die Brut vorbereitet werden, sollte es keine Legenot geben, egal was man an Mineralien anbietet (oder nicht anbietet)
     
  7. #7 Gransi, 11.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2008
    Gransi

    Gransi Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    0

    Das sehe ich genau so. Brutvorbereitung ist das wichtigste. Sepiaschalen habe ich übrigens noch nie angeboten. Legenot durch Sepiaschalen kann ich mir aber auch nicht vorstellen.
     
  8. #8 Afrikaner, 12.02.2008
    Afrikaner

    Afrikaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich auch nicht wirklich nachvollziehen, da Legenot ja u.a. auch durch Mineralstoffmangel ausgelöst wird.
    Sepiaschale hat einen Kalziumgehalt von knapp 40% mehr oder weniger. Ist also nicht logisch oder sollte ein Überangebot einen Mangel auslösen?
     
  9. Moni

    Moni Guest

    Vermutlich weil dann die Schale zu dick wird ;) Es ist ja häufig hier nachzulesen dass auch gar nicht bekannt ist, was Legenot genau bedeutet.
     
  10. geoigl

    geoigl -A U T-

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    hallo
    diese meinung geistert immer wieder hier durchs forum, speziell bei den WS Züchteren hört man das immer wieder, ob was dran ist weiss ich nicht! ich habe mal die suchfunktion bemüht und unter anderem folgendes zitat gefunden:

     
  11. #11 Afrikaner, 12.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2008
    Afrikaner

    Afrikaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
  12. #12 Sirius123, 12.02.2008
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Also, die Hennen (2 Wachteln) die bei mir Legenot hatten, haben in ihrem Leben noch keine Sepiaschale gesehen. Wenn Sepiaschalen zur Legenot führen würden, hätten meine Hennen auch keine Legenot bekommen dürfen. Das währe die logische Schlussfolgerung.

    Bei meinen Finken hatte ich noch nie Legenot und die futtern die Sepiaschalen wie Bonbons, auch waren ihre Eier nie dickschaliger oder größer als sie sein sollten. Was sich sagen lässt, das Legenot in erster Linie eine körperliche Ursache hat und erst in zweiter Linie mit der Ernährung durch zu wenig Kalzium und zuviel an Phosphor zu tun hat. So gibt es Hennen die bei gleicher Ernährung und Haltungsbedingungen ein ganzes Leben ohne Legenot verbringen wärend andere Hennen daran sterben. Meiner Meinung nach steht das Verfüttern von Sepiaschalen in keinem direkten Zusammenhang zur Legenot.

    PS. Ich biete meinen Vögeln zusätzlich Futterkalk, Grit und/oder Insektenfutter an.
     
  13. #13 Randolph, 12.02.2008
    Randolph

    Randolph Guest

    Keineswegs, nur wenn die Behauptung aufgestellt worden wäre, dass einzig Sepiaschale zur Legenot führt ... Dies wird aber sicherlich von niemandem behauptet.

    Das Zitat von @Munja maja :), das Du @geoigl gefunden hast, erscheint mir sehr schlüssig ...(und spannend)! ... Hinzu kommt, dass der Sepiaschulp in höchstem Maße porös ist, somit eine extrem große Oberfläche hat und bei der Verdauung in Form von Stücken überaus effizient aufgenommen werden wird. Des Weiteren ist er sehr brüchig, wird also leicht zermahlen, was die Effizienz der Aufnahme ebenfalls erhöht.

    Eierschalen und Muschelgrit (in noch stärkerem Maße) sind in ihrer Zusammensetzung viel dichter gepackt, härter, und können damit nach dem Fressen nicht in dem Maße über den Darm aufgenommen werden.

    Die mögliche Gefahr von Sepia als Calciumcarbonat-Quelle liegt, wie von Steffi beschrieben, damit auch meiner Meinung nach tatsächlich an einem "Zuviel" an Kalk; ein Ammenmärchen, das keines ist, und in jedem Fall einen wahren Kern hätte ...

    Gruß, Rudi
     
  14. geoigl

    geoigl -A U T-

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    ja rudi, wobei man zusätzlich noch bachten muss, dass ein WS mit seinem krumschnabel beiweitem mehr von schepia aufnehmen kann als einer der kleinen pfrachtfinken.
    vielleicht ist das auch der grund, dass man das thema meist im zusammenhang mit der WS-haltung od. zucht list....
     
  15. #15 Randolph, 12.02.2008
    Randolph

    Randolph Guest

    Das klingt doch alles recht plausibel ... ja! Überlegungen dieser Art, das Zusammentragen von Meinungen, Erfahrungen und Wissen - super!
     
  16. boskop

    boskop Stammmitglied

    Dabei seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    @ Rudi: nur als Nebenbemerkung:

    Effizienz ist die Steigerungsform von Effektivität und somit NICHT steigerungsfähig.
    Denn: Effektivität bedeutet die Erreichung des gesetzten Zieles, egal mit welchem (auch unnützem) Aufwand.
    Effizienz bedeutet die Ereichung des gesetzten Zieles ohne jeglichen unnützen Aufwand, also nach dem Motto: besser gehts überhaupt nicht.

    Sinngemäß so habe ich jedenfalls Wikipedia verstanden.

    Zuir sache 'sepia':
    z.B.:ein belgischer Zuchtkollege mit jahrzehntelanger Erfahrung lehnt selbst gebackene Eierschale wegen Salmonellengefahr ab und setzt bei seinen PF intensiv sepia ein. Legenot ist bei seinen Hennen effektiv kein Thema.

    Gruß Detlef

    PS: ich setze sepia und gebackene Eierschale ein.
     
  17. #17 Randolph, 12.02.2008
    Randolph

    Randolph Guest

    Detlef, also: "... Form von Stücken überaus effektiv aufgenommen werden wird." ?

    in Sachen "Sepia":

    ... das haut´ jetzt natürlich wieder rein! Vielleicht also in diesem Sinne: Unter bestimmten Bedingungen kann Sepia durch seine spezifischen Eigenschaften (s.o.) Legenot fördern .

    Gruß, Rudi
     
  18. Gransi

    Gransi Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    0
    Letztendlich werden wir das weder beweisen , noch dementieren können!
    Da fehlen einfach die wissenschaftlichen Untersuchungen!
     
  19. boskop

    boskop Stammmitglied

    Dabei seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke, Rudi!

    Grüße
    Detlef
     
  20. #20 Randolph, 13.02.2008
    Randolph

    Randolph Guest

    Hallo @Gransi,

    ich bin fast sicher, dass die Erkenntnisse, die @Munia maja zitiert hat, auf entsprechenden Untersuchungen basieren. Und Ihr Fazit / das der Untersuchungsergebnisse ist doch eindeutig ...?! "Unter bestimmten Bedingungen ...."

    Gruß, Rudi
     
Thema: Sepiaschale fördert Legenot ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sepiaschale für hühner

    ,
  2. sepiaschale hühner

    ,
  3. sepia für hühner

    ,
  4. schulp hühner,
  5. sepia Hühner,
  6. hühner sepiaschale,
  7. sepia schale Hühner,
  8. sepiaschalen für hühner? ,
  9. sepiaschalen hühner,
  10. sepiaschalen für hühner
Die Seite wird geladen...

Sepiaschale fördert Legenot ... - Ähnliche Themen

  1. Aymarasittich Legenot oder normale Brutentwicklung?

    Aymarasittich Legenot oder normale Brutentwicklung?: Hallo zusammen, wir haben seit letztem Spätherbst ein jetzt ca. ein Jahr altes Aymarasittichpärchen. Obwohl die Schlafhöhle gar kein Dach, ein...
  2. Brauche dringend Hilfe!! Zebrafinken zuckt komisch!

    Brauche dringend Hilfe!! Zebrafinken zuckt komisch!: Hallo, ich habe vor 5 Monaten (30.08 ) 2 Zebrafinken Damen bekommen. Diese waren immer gesund und Wohlauf. Ungefähr 2 Monate später habe ich mir...
  3. Grit oder Sepiaschale

    Grit oder Sepiaschale: Hallo, ich wollte wissen ob man lieber Grit oder eine Sepiaschale nutzen sollte habe momentan beides im Käfig (Grit im Sand) und wollte jetzt...
  4. Legenot Kanarienvogel

    Legenot Kanarienvogel: hallo mein Kanarienvogel hat Legenot! Der Bauch und die Kloake ist rot angeschwollen und er sitzt reglos im Nest und drückt. Man sieht es an den...
  5. Huhn harter Hinterleib, was kann ich tun??

    Huhn harter Hinterleib, was kann ich tun??: Hallo an alle! Unsere schwarze Australorp Henne hat eine harten Hinterleib wie ich heute Abend feststellen musste, sie geht schon länger etwas...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden