Silvester

Diskutiere Silvester im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, ich wohne seit ende oktober hier (dorf, öst.), hab gleich zu beginn mit gemeinde und nachbarn geklärt, ob/dass ich meine warzenenten halten...

  1. #1 steinfelderin, 1. Januar 2012
    steinfelderin

    steinfelderin Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    öst.
    hallo, ich wohne seit ende oktober hier (dorf, öst.), hab gleich zu beginn mit gemeinde und nachbarn geklärt, ob/dass ich meine warzenenten halten kann -> freundliche duldung bis wohlwollen und interesse.
    letzte nacht haben beide nachbarn 40 min. lang feuerwerk abgeschossen, so richgtig großes, das bei uns eig. im dorfgebiet verboten ist. ich war im stall und hab übers handy musik eingespielt, zwischendurch mit den tieren "geredet", bis der spuk vorbei war. - heute in der früh hab ich eine stunde lang plastik-, papier- und pappe eingesammelt, z.t. winzig, und hab das zeug den nachbarn über den zaun geworfen. - wie würdet ihr in der folge handeln? mit eskalation gehts natürlich nicht.
    danke für AW!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns schmeißt man Abfall in die Mülltonne und nicht in Nachbars Garten.
     
  4. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Wie kommst du eigentlich dazu den Müll einfach in Nachbar´s Garten zu entsorgen?
     
  5. #4 steinfelderin, 1. Januar 2012
    steinfelderin

    steinfelderin Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    öst.
    weil es bestandteile der feuerwerkskörper waren, die bei mir auf der entenweide gelandet sind. ich dachte, das geht aus meinem posting deutlich hervor.
     
  6. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Den Müll über den Zaun zu werfen, kann als Provokation gewertet werden. Besser wäre wohl gewesen, ihn in die Tonne zu geben und dann den Nachbarn zu berichten, dass Du den Müll aufgeräumt und in der Tonne entsorgt hast.
     
  7. #6 Angel57408, 1. Januar 2012
    Angel57408

    Angel57408 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Mit Deiner Aktion hast du den ersten Schritt gelegt die ganze Sache eskalieren zu lassen :zwinker:, was sollen denn die Nachbarn denken, wenn sie dich dabei beobachtet haben.
    Entweder so wie Sigrid sagt, oder du hättest die Nachbarn höflich darum gebeten ihren Müll aufzuräumen. Wer weiß, vielleicht wollten sie das ja eh noch tun, waren nur noch nicht wach :zwinker:
     
  8. #7 steinfelderin, 1. Januar 2012
    steinfelderin

    steinfelderin Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    öst.
    ich glaub, ich bin im falschen film. die bringen das leben meiner tiere in gefahr, und ich soll dafür den feuerwerksdreck wegräumen?
    niemals.
    durch vorangegangene gespräche übern zaun (...) weiß ich dass sie eig. "nett" sind. das wort Nett mag ich nicht, nur passt's hier. ich hätte ihnen so ein dumpfbackenvergnügen wie 40-min-lang-raketenschießen nicht zugetraut, und denk mir, dass sie den mist (ihren eigenen mist) als solchen erkennen und zumindest für sich einsehen, dass er bei mir auf der wiese fehl am platz war.
    ich hab ihn übrigens eingesammelt und so ziemlich auf e i n e m platz drüben deponiert.
    ok, danke für eure meinungen.
     
  9. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Das denk´ich auch!
    Wer die? Wie kommst du darauf das dies Bestandteile der Raketen deines Nachbarn waren? Obwohl die Nachbarn meiner Eltern kein Feuerwerk machen, auch niemand im Umkreis von 100m, landen jedes Jahr Reste von Raketen in ihrem Garten.
    Wirft man die einfach zum Nachbarn? Sicher nicht. Arbeite mal an deinem Verhalten denn normal ist das nicht.!
     
  10. #9 steinfelderin, 2. Januar 2012
    steinfelderin

    steinfelderin Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    öst.
    ich hab mitten in diesem spuk nachgesehen, wer da so ballert. es waren definitiv diese nachbarn.
    feuerwerke dieses kalibers sind außerdem im ortsgebiet verboten. nur halten sich vielenicht daran.
     
  11. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Ich hätte es genau so gemacht.
    Die Nachbarn haben den Müll "produziert", also müssen sie ihn auch entsorgen.
    Wahrscheinlich stört es Deine Nachbarn aber gar nicht, dass Du den Müll rüber geworfen hast.
    Wer 40 Minuten lang Feuerwerkskörper abschießt, muss am kommenden Tag ohnehin tonnenweise Müll beseitigen.
     
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.182
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    und was verboten ist, sollte man doch dann auch an der zuständigen Stelle melden können..... ????

    Bei uns liegen im Garten nach Sylvester (oder 1. August, Schweizer Nationalfeiertag) auch viele Raketenreste, aber auf die Idee, das dem nächsten Nachbarn über den Zaun zu werfen, wäre ich noch nie gekommen. :D
     
  13. #12 1941heinrich, 2. Januar 2012
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    199
    Ort:
    Wagenfeld
    Hallo liebe liebe steinfelderin und ein frohes "Neues Jahr " Es ist doch eigentlich überhaupt kein Grund sich aufzuregen.Bei mir wurde ich diesem Jahr so viel Feuerwerk gezündet wie noch nie.Wenn es Menschen gibt die dafür Geld ausgeben,warum nicht -nur zu- ich habe dafür keinen Euro übrig.Sieh es doch einmal so, Du hast Deine Nachbarn bzgl. Deiner Vogelhaltung gefragt und das Einverständniss bekommen.War doch ein Entgegenkommen oder ? Deine Nachbarn haben aber evtl,schon viele Jahre Freude daran das Neue Jahr so zu begrüßen.Sollen Sie also Dir zuliebe damit aufhören ?
    Mach es so wie ich.Unsere Katze flüchtet unters Bett.Wir machen ihr das Radio etwas lauter und lassen das Licht an.Im Vogelzimmer wird das Dämmerlich hinzu geschaltet und öfter mal nachgesehen (sind doch nur ein par Stunden )
    Was dem Müll bei uns im Garten betrifft ??? Nun ,ich nehme ihn auf und bei mir in die Tonne und fertig.Was dann ?
    Moin moin liebe Nachbarn und ein frohes "Neues Jahr " Haben fertig! Gruß Heinrich
     
  14. #13 bindenschnabö, 2. Januar 2012
    bindenschnabö

    bindenschnabö Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westcoast

    Respekt mehr muss man nicht sagen
     
  15. #14 steinfelderin, 2. Januar 2012
    steinfelderin

    steinfelderin Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    öst.
    ok, so viel meinungsvielfalt. aber wir sind hier in einem vogelforum. eine stunde müll (z.t. winzig!) aus der wiese entfernen bedeutet eine stunde länger im stall, für die enten, und meine sorge, dass sie beim wühlen im boden doch noch ein stück plastik oder (...) fressen, hält an. es ging darum, nicht nur um lärm- und müllbelästigung!
    anzeigen? - es gibt hier im dorf keine polizei mehr. wie soll ich dann am nächsten tag beweisen, dass es zu laut war, und dass meine tiere angst hatten?
     
  16. AuWiHe

    AuWiHe Banned

    Dabei seit:
    19. November 2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    San Diego/Carmel Valley
    Denk an die Wildvögel, für die sammelt auch keiner den Müll weg. Und keiner ruft sie Polizei. Das Jahr fängt gut an.
     
  17. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Wen willst du anzeigen?
    Dich selbst? Das gibt´s nur im Finanzstrafrecht.

    Den Nachbarn? Da gibt´s den Weg über eine Eigentumsfreiheitsklage, allerdings hat der Kläger sein Eigentum und die Störung durch den Beklagten zu beweisen.
    Das dürfte dir sehr schwer fallen bzw. unmöglich sein
    Mehr darüber hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Eigentumsfreiheitsklage oder im Web.
    Hier ein Link der AK dazu:
    http://www.arbeiterkammer.at/bilder/d31/Nachbarrecht_Ratgeber05.pdf

    Dann gibt´s eben in der nächsten Ortschaft eine Polizeinspektion die für dich zuständig ist.

    Du hast bis jetzt nicht erwähnt daß deine Tiere Angst hatten (nur das du im Stall warst und ihnen Musik vorgespielt hast) und wie sich ihre Angst auf ihr Verhalten ausgewirkt hat so das es für dich erkennbar war und sie auch einen Schaden an ihrer Gesundheit vom Lärm erlitten haben. Dies wird dir in keiner Weise gelingen.

    Dein Nachbarn allerdings wird leichtes Spiel haben dir ebenfalls eine Klage anzuhängen, es reicht ja für ihn wenn er den von dir über die Gartenmauer geschmissenen Müll fotografiert hat. Die ist somit beweisbar und von Erfolg gekrönt.

    Im übrigen halte ich nicht viel von derartigen Streitereien, aber das ist hier nebensächlich.
     
  18. #17 steinfelderin, 3. Januar 2012
    steinfelderin

    steinfelderin Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    öst.
    ich hatte nicht vor, diese leute anzuzeigen. ("keine polizei im ort" war nur meine AW auf ein anderes posting), das wäre ja DIE eskalation, die ich eh nicht wollte. und genauso, wie es mir nicht gelingen würde, lärm-terror und stress bei den tieren nachzuweisen, können die nachbarn ihren zurückerstatteten müll fotografieren - ohne video zum "tatzeitpunkt" geht das auch ins leere. ich halte die nachbarn nicht für böse, sondern eher gedankenlos, und mit gewohnheitsrecht, weil hier 2 jahre niemand wohnte und um ruhe gebeten hätte (mir war am 1. januar klar, woher die plastikteilchen stammten die ich vorher schon gefunden hatte: von silvester, früher) , haben die eben weitergemacht wie bisher. - da ich mal der nachbarin versprochen hatte, ich lade si emit den kindern ein, wenn der heizungsherd da ist, werd eich darauf zurückkommen und sehen/hören, wie sie reagiert. ER gehört übrigens zu den "dorfkaisern". offenbar trotzdem oder gerade deswegen dumpfbacke.
    "wildtiere müssen auch damit zurechtkommen: niemand weiß, wo / wann 7 wodurch sie verenden. das geht ganz still und unauffällig vor sich - jagd mal ausgenommen. wildtiere haben außerdme mehr als ~ 400 m2 zum beweiden.
    im frühjahr bekommen auch meine mehr platz. muss erst noch merh der offenen stellen zupflanzen. was mit den nachbarn gleich zu beginn ausgemacht war. vor meiner zeit waren die kinder mal da, mal drüben, und ich hab gesagt, ok, mir ist das auch recht. nur die enten nicht stören.
    danke nochmal für AW!
     
  19. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Sorry, dass ich das jetzt mal schreiben muss:

    Ein bischen mehr Mühe in deinen Posts würde das Lesen ungemein erleichtern!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. AuWiHe

    AuWiHe Banned

    Dabei seit:
    19. November 2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    San Diego/Carmel Valley
    Entenschutz vor Kinderschutz?
     
  22. #20 steinfelderin, 3. Januar 2012
    steinfelderin

    steinfelderin Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    öst.
    was hab ich den kindern angetan? - sie dürfen wie bisher, auch bei mir im garten sein (was im winter sicher nicht oft der fall ist. ich kontrolliere auch nicht).
     
Thema: Silvester
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. feuerwerk reste im garten