Spatzen aufzucht

Diskutiere Spatzen aufzucht im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Robin 08 Jun. 2006 20:39 Heute war ein schöner Tag also holte ich meinen Roller aus der Garage um ein bischen Fun zu haben ich fuhr mal so...

  1. #1 Robin14, 09.06.2006
    Robin14

    Robin14 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Robin 08 Jun. 2006 20:39

    Heute war ein schöner Tag also holte ich meinen Roller aus der Garage um ein bischen Fun zu haben ich fuhr mal so in der Gegend rum und als ich durstig wurde dachte ich ok mach ich mal halt zuhause.In meiner Küche gehe ich am Kühlschranck nehme die erquikende Flasche Wasser und genisse das kühle Wasser.Plötzlich über meiner Therme also die Gasheizung zwitschergeräusch von einem jungen Spatz.Naja die Therme ist also bei mir in der Küche angebracht.Ich völlig verdutzt untersuche selbige. Und oben drauf sitzt ein Spatzen Babyvogel naja ein Kücken und ruft nach seiner Mutter.Erst nachdem ich die Verkleidung der Therme entfernt hatte kahm ich an das junge Kücken.Fliegen kan er noch nicht shit dencke ich was mach ich nun setzte ich ihn raus wird er von Raubvögeln oder der Katze des Nachbarn gefressen.Ich überlege wie kommt der überhaupt hier rein fliegen kan er ja nicht.
    Als ich der Sache auf den grund ging wurde mir einiges klar.Neben meiner Therme ist ein Lüftungsschacht da bauen die Bengels jedesjahr ihr Nest und ab und zu rasselt einer zu mir in die Küche Runter.Nun ja da ich großen Respeckt vor jeden Lebewesen habe frag ich mich was mach ich jetzt mit dem setz ich das kleine Wesen aus wird es umkommen von mir nimmt es bestimmt kein Futter an.Doch da kommt mir ne idde hunger hat der kleine Kerl bestimmt und ich fange erstmal Eintagsfliegen da ich weis wie sich Vögel verhalten halte ich ihn die vor den Schnabel keine reaktion (konnte ich mir dencken)
    Nun mache ich die Geräusche nach die im Nest abgehen wen gefüttert wird und zack das Schnäbelchen weit aufgerissen geht in die Höhe so das ich ihn füttern kan den kleinen Spatz.So hat er mir bisjetzt einige Nudeln Fliegen und weiteres weggemampft sobald er selbstständig fliegen kann gebe ich ihm schweren Herzens die Freiheit

    :zwinker:
     
  2. #2 Robin14, 09.06.2006
    Robin14

    Robin14 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag wen ich ihn füttern wil mache ich fip geräusche über ihn nur dan macht er das Schnäbelchen auf und nimmt Nahrung zu sich mitlerweile ist er schon richtig zahm geworden und mampft auch wen ich ihn in der Hand halte.Jede Halbe Stunde meldet er sich mit lauten fipen gehe ich an sein Nest das ich in einen Eimer Platziert habe wo ein flauschiges Handtuch seine Geborgenheit sichert geht nach meinem fipton das Schnäbelchen auf und er nimmt alles von mir mit begeisterung an.Nunja jetzt bin ich Vogelvater bis auf weiteres und habe schon bald den halben Garten nach Würmchen umbegraben aber es macht Freude ihn ranwachsen zu sehen.
    Gruß Robin
     
  3. #3 Robin14, 09.06.2006
    Robin14

    Robin14 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag

    Wer ähnliches erlebt hat oder nicht weis wie man so ein Kücken großzieht der kann mir gerne ne email schicken.
    btonk@web.de
    gruß Robin
     
  4. #4 Ingrid Rö., 10.06.2006
    Ingrid Rö.

    Ingrid Rö. Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eisenach in Thüringen
    Hallo, Robin,
    toll, wie du dich der Aufgabe stellst, alle Achtung.
    Schau mal hier:
    www.wildvogelhilfe.de
    Da bekommst du noch Tipps zur Aufzucht.
    Keine Würmer graben, sind nichts für Spatzen. Alle Arten von Insekten kannst du gut füttern. Was noch, erfährst du auf der genannten Seite.
    Wenn er größer wird, braucht er auch Körner, am besten mit dem Nudelholz platt gemacht, damit er nicht so viel Knacken muss.
    Alles Liebe
    Ingrid
     
  5. #5 Robin14, 10.06.2006
    Robin14

    Robin14 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Aufzucht

    Hallo Ingrid
    Dancke für deinen Hinweis mein kleiner Spatz hat schon von gestern bis heute
    fast 2 gram zugelegt und ihn geht es sehr gut alle halbe Stunde kann er kleinere Häpchen zu sich nehmen.Naja ich mag Vögel eh besonders habe 2 Mohrenkopfpapageien die ich im Leben nicht mehr missen möchte.Heute war ich bei meiner Schwiegermutter zum grillen meinen kleinen Spatz hatte ich selbstverständlich mitgenommen in einen Transportkäfig habe ich einen kleinen Eimer mit seinem Nest aus flauschigen Handtüchern eingesetzt.Ich mus ganz schön ran um ihn nicht zu vernachlässigen aber es macht mir sehr viel Freude ihn wachsen und gedeien zu sehen.
    MFG:Browning14
     
  6. Satara

    Satara Guest

    Du darfst ihm auf keinen Fall Nudeln geben, am Anfang wenn er noch klein is nur Insektenfutter
     
  7. Liesl

    Liesl ...die in den Wald zog

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ehem. Kurpfalz...nun Exklave im südl. Odenwald
  8. #8 Robin14, 12.06.2006
    Robin14

    Robin14 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.
    Also erstmal vielen Danck für eure Tips.
    Nudeln bekommt der kleine nicht mehr als Ausgleichsfutter bekommt er Tatar aber immer wieder zwischendurch Fliegen die ich mit einem Netz in der Wohnung fange das eigentlich für den Swimmingpool gedacht ist zum reinigen.Er nimmt gut zu und meldet sich mit fiepen wen er hunger bekommt ein wenig fliegen kann er auch schon.Und der kleine Kerl sitzt gern auf meiner Schulter.Gelernt habe ich schon einiges zum Beispiel füttere ich Tatar so mache ich es vorher nas tauche es ins Wasser da ich beobachtete das das schlucken so viel besser für ihn erfolgte.Ich Kontroliere seinen Kot ständig und schaue mir seine Kloake an ob er auch keine Verstopfung hat aber alles ist gut bis jetzt.Heute war ich bei Nabu in meiner Nähe haben sie da eine Paradiesische Beobachtungsstation und habe ein langjähriges Mitglied konfrontiert mit Fragen wan ich mein Findelkind zurück in die Natur entlassen kan.Ich dencke mal nachdem mir der freundliche Mann so einiges erklärt hat werde ich dort auch Mitglied.
    Gruß Robin
     
  9. #9 Robin14, 12.06.2006
    Robin14

    Robin14 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag zum Spatzenfund

    Hallo Liebe Tierfreunde.
    Als Nachtrag zu meinem Erlebnis möchte ich noch an einige Apelieren die Ähnliches erlebt haben.Auch wen so ein nettes Vögelchen zahm wird so wie mein kleines Spätzchen und man es fest ins Herz geschlossen hat,mann hat es ja großgezogen und ich selber kan dazu sagen es ist wie ein eigenes Baby und macht unheimlich viel Freude und man liebt Vögel so wie ich sie mag so sollte man bedencken sie nicht zu behalten als Haustier.Sobald mein kleiner Schatz fliegen kann bekommt er seine Freiheit zurück.Bedenckt er möchte draußen leben und sich auch dort fortpflanzen und einmal selber Kücken zur Welt bringen ich muß zugeben das es mir sehr schwer fallen wird ihn zu verwildern also ihn in seine eigentliche Umgebung zu entlassen Sorgen mache ich mir jetzt schon aber ich weis das ich das Richtige tuen werde.
    MFG: Browning14
     
  10. #10 Steph67, 12.06.2006
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Hi Robin,

    das hört sich ja echt gut an.Der Kleine hat es echt gut bei Dir.:)
    Habe letztes Jahr Stadttaubenküken großgezogen.

    Bedenke nur,wenn er schon auf Deiner Schulter sitzt und noch dazu ein
    Einzelkind ist,wird er es sehr schwer haben da draußen.:traurig:



    Viele Grüße Steph
     
  11. #11 Robin14, 13.06.2006
    Robin14

    Robin14 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Aufzucht

    Hallo Steph67 ja auch ich habe das schon in betracht gezogen und dencke ich werde ihn nicht so einfach fliegen lassen sondern dabei sein.Das heist ich werde mit ihm hinausgehen und so sehen wie er sich verhält.In seiner Nähe sehe ich dan ob er zurecht kommt gerne würde ich ihn behalten sehr gern aber ich mache mir einfach Sorgen das er da nicht glücklich wird weil er nie ein Partner findet naja im moment bin ich das ja ich schaue wie sich das weiterentwickelt und mus dan so handeln das es ihm weiter gut geht.
    Gruß Berthold
     
  12. Liesl

    Liesl ...die in den Wald zog

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ehem. Kurpfalz...nun Exklave im südl. Odenwald
    :trost: Berthold, es ist bestimmt schwer, hier vernünftig zu sein.

    Auch Menschen-Eltern machen sich Sorgen, wenn ihre "Küken" das gewohnte "Nest" verlassen, um in die große weite ( manchmal gefährliche) Welt zu gehen.
    Auch sie würden ihre Küken am liebsten ein Leben lang in ihrer eigenen, sicheren Obhut behalten.

    Aber sie wissen, daß es soooo NICHT geht, und sie wissen, daß sie ihrem Küken damit letztendlich KEINEN Gefallen tun.

    Und das hast du ja (wenn auch schweren Herzens) auch selbst schon richtig erkannt.

    :beifall: Wenn sich nur alle jungen Menschen so um Tiere sorgen würden wie du, wäre die Welt ein Stück erträglicher.

    LG,
    Liesl
     
  13. #13 Steph67, 13.06.2006
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Hallo Berthold,

    Liesl hat Recht, es ist wirklich schön zu hören wie viele Gedanken Du Dir machst! :)

    ..und schön,daß wir hier einen Platz haben unsere Erfahrungen auszutauschen
    und Ratschläge zu bekommen und weiterzugeben. :zustimm:

    Euch allen einen schönen Abend

    liebe Grüße Steph
     
  14. #14 Robin14, 15.06.2006
    Robin14

    Robin14 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal.
    Mein Kleiner Freund macht sich sehr gut jeden Tag wiege ich ihn und er nimmt so 1,5 bis 2 Gramm zu.Aber ich mus echt sagen der Kleine hält mich sehr auf Trab.Ständig suche ich Fliegen mit mäßigem Erfolg ab und zu bekommt er sauber gewaschene Erdbeerstückchen.Da Haut er richtig rein jetzt unternimmt er schon die ersten Flugversuche nähere ich mich ihn kommt er zu mir und fliegt an mir hoch und setzt sich auf meine Schulter von der er neugirig alles betrachtet.Sobald er meine Stimme hört meldet er sich und gerne sitzt er auf meine Hand läst sich durch die Wohnung tragen wie ein Pascha und schaut sich neugierig alles an.Heute als er auf meiner Schulter saß Pickte er frech bei mir am Hals herum weil da ein kleines Muttermal ist.Darüber war ich sehr froh weil ich merckte er dachte es ist was zum mampfen und er wird langsam selbstständig und wird mit Sicherheit draußen später überleben.Wen er wirklich mal soweit ist zum auswildern werde ich mit gemischten Gefühlen wen ich einen Spatz sehe dencken ob er das wohl ist.
    Gruß Robin14 Ps die 14 sind nicht auf mein Alter bezogen ich wär froh nochmal so jung zu sein lol.
     
  15. Liesl

    Liesl ...die in den Wald zog

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ehem. Kurpfalz...nun Exklave im südl. Odenwald
    :+klugsche Letztens stand in deinem Profil aber noch nicht dein Alter.


    :beifall: Schön, wie dein kleiner Racker täglich zulegt.

    LG,
    Liesl
     
  16. #16 Gertrud, 15.06.2006
    Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    Mein Grünfink Jimmi

    Hallo Robin,
    Habe mit Interesse deinen Beitrag über deinen kleinen Spatz gelesen.Ich habe bei uns in der Einfahrt einen kleinen Grünfink gefunden-erst dachte ich er sei tot ,weil er so auf der Seite lag.Aber dann regte er sich und ich nahm ihn mit rein.Das war vor 10 Tagen. Der kleine war schon flügge und am Anfang musste ich ihn zwangsernähren.Er war ziemlich ängstlich.Er konnte nur ein Bein belasten,ich weiß nicht was wirklich mit ihm war.Mittlerweile ist er ein stattlicher Grünfink geworden und ich habe ihn erst langsam an unseren Garten gewöhnt und seit drei Tagen liegt er frei.Ob du``s glaubst oder nicht aber er kommt jeden Morgen um 7.00 Uhr auf die Terasse und fordert lautstark sein Frühstück.Dann kommt er alle 2-3 Stunden .Das letzte mal um 21.00 Uhr.Er hält sich vorwiegend in unserem und den Nachbarsgärten auf.Er ist sehr zutraulich geworden und jetzt muß ich in den Garten ,denn ich höre ihn schon.ich denke schon ,dass auch er mal erwachsen wird und seiner Wege geht.
    viele Grüße Gertrud
     

    Anhänge:

    • Jimmi.JPG
      Dateigröße:
      22,3 KB
      Aufrufe:
      83
  17. #17 Steph67, 15.06.2006
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Hallo Gertrud,

    der Fink ist ja wirklich zu schön!:zustimm: :zustimm: :zustimm:
    Klar,daß der wiederkommt so gut wie der das bei Dir hat!:D


    Ach übrigens: Spatzenphotos wären auch schön,Robin.:D
    :dafuer: :dafuer:


    Liebe Grüße Steph
     
  18. Liesl

    Liesl ...die in den Wald zog

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ehem. Kurpfalz...nun Exklave im südl. Odenwald
    Huhu, Gertrud,

    ...dein Jimmi ist so goldig.:zustimm:


    :beifall: Ja, Liesl auch Photo sehen will.

    LG,
    Liesl
     
  19. #19 Gertrud, 16.06.2006
    Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    Mein Grünfink Jimmi

    Hallo zusammen,

    Also Jimmi ist wirklich ein schlaues Kerlchen.Er hat mich heute Morgen pünktlich um 7.00 Uhr geweckt.Nach seinem Frühstück hat mein Mann sein Futterschüsselchen in unserem Kirschbaum befestigt.Ich hab etwas Weichfutter
    und gekeimtes Körnerfutter reingetan und Jimmi auf den Schüsselrand gesetzt.Er hat sich tüchtig sattgegessen.Ich hoffe er nimmmt diesen Futterplatz an,denn es ist schon sehr lästig alle 2-3 Std. von einem bettelnden Grünfink "verfolgt zu werden".Zugegeben schmeichelt mir seine Anhänglichkeit aber er soll doch selbständig werden.Vielleicht hat Jemand einen Tipp für mich.Vielleicht bleibt Jimmi auch bei mir im Garten wohnen?Auf jedenfall habe ich mich schon ganz schön an ihn gewöhnt und bin froh, dass er noch keiner Katze oder einem Greif zum Opfer gefallen ist.
    viele Grüße Gertrud
     
  20. #20 Robin14, 17.06.2006
    Robin14

    Robin14 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.
    Fotos von meinem kleinen Racker versuche ich in den nägsten Tagen hochzuladen.Der Kleine Kerl ist schon etwas gewachsen und so 5 Meter kann er schon fliegen aber ich dencke das ist noch zu wenig um ihn auszuwildern.Er nimmt mich sehr ein und ich bin für ihn der Elternteil den er akzeptiert und ist sehr zutraulich zu mir.Auf seinem Käfig an dem er Tagsüber aber immer obendrauf auf einem flauschigen Handtuch sitzt habe ich mal kleinere Sämereien aus dem Papageienfutter gelegt.Neugierig nimmt er sie in sein kleines Schnäbelchen manche nimmt er zu sich und manche spuckt er wieder aus da das trockene Futter noch nicht so ganz seine Geschmacksrichtung ist.Ich beobachte das er eh immer Futter bevorzugt das etwas Flüssigkeit aufweist geht einfach besser zum schlucken.Da das Angebot an Fliegen er bekommt so täglich bis 10 und mehr nicht ausreicht habe ich heute einige Packungen Mückenlarven gekauft.Die mag er auch und als Nachspeise gebe ich ihn Erdberren in kleinen Portionen da ist er echt begeistert drüber.Mückenlarven muß man in warmen Wasser auftauen auf keinem Fall dürfen sie noch kalt sein sein kleiner Magen so dencke ich würde das abweisen wär nicht gut.Doch meine Erfahrung hat gezeigt das Mückenlarven nicht lange seinen Hunger stilllen also bekommt er noch ein Häpchen Tatar auch dises aus der Tikkühltruhe gebe ich erstmal in warmes Wasser,danach in Kaltes und wärme es in der Hand so auf das es die richtige Temperatur hat und auf keinem Fall überkältet gefüttert wird.Mein Kleiner Freund danckt es mir Täglich indem er mir frech mal in die Hand macht nach der Fütterung lol.
    Gruß Berthold
     
Thema: Spatzen aufzucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. spatz auzucht ab 10 Tage

    ,
  2. spatzenaufzucht berlin

    ,
  3. spatzenaufzucht von hand

    ,
  4. spatzenbaby wächst 1 gramm pro tag,
  5. Spatzenaufzucht
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden