Teneriffa in Flammen?.....

Diskutiere Teneriffa in Flammen?..... im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; wen interessieren die Menschen, hauptsache den Vögeln geht es gut!! geht es den Menschen nicht gut, dann nützt es den Tieren auch nix :D

  1. lori4ever

    lori4ever Guest

    geht es den Menschen nicht gut, dann nützt es den Tieren auch nix :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nin-nin

    nin-nin Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teneriffa
    Die Brände auf Teneriffa sind nicht in Zonen, die günstig für Bauland wären, also nicht sehr in Meernähe. Denke, der Loro Parque liegt nicht in einer gefährdeten Zone.
     
  4. Pumucki

    Pumucki Mitglied

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0

    Die Menschen interessieren sehr wohl. Fuer keine der 60 Familien deren Haeuser abgebrannt sind und die alles verloren haben ist die Situation sonderlich spassig. Natürlich stehen in diesem Forum die Vögel im Vordergrund aber das heisst noch lange nicht, dass die Menschen, die ihr Land in Flammen stehen sehen nicht interessieren.
     
  5. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo,
    und ob die Menschen interessieren. Nur, die sind nicht in Käfigen eingesperrt und darauf angewiesen, dass sie die Tür von Menschen geöffnet bekommen um dem sicheren Flammentod zu entkommen.
    Gruss
    Barbara
     
  6. lori4ever

    lori4ever Guest

    Vielleicht kam Mr. Knister noch nicht in eine Lage wo es diesem "nicht gut ging" und froh wäre wenn sich jemand darum Gedanken machen würde (abgesehen von seinen Vogeles ;) ) um zu begreifen was es bedeuten würde / könnte sein Dach über dem Kopf zu verlieren incl. Hab & Gut weil dies ein Opfer von Flammen (wie hier) oder anderen Naturkatastrophen geworden ist.

    Menschen wie auch Tiere bedürfen in solchen Fällen gleichermaßen der Beachtung - und dieser kann froh sein, wenn es in einer ähnlichen Situation bei ihm beispielsweise (wo durchaus auch bei diesem eintreten kann von heute auf morgen) dies der Fall sein wird.
     
  7. carinam

    carinam Putzfrau der wellivilla

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich will mir hier ja keine Feinde machen, aber ich finde ein Menschenleben doch schon wichtiger als ein Vogelleben!
    Und wenn ich mir vorstelle, unser Haus zu verlieren und das ich nix mehr hätte! Kein Hab und Gut.....
    Ich glaube ich würder verzweifeln!

    Wäre der Loro Parque gefährdet gewesen, hätte man ja nicht nur die Vögel, sondern auch die Tiger, die Orcas und die anderen Tiere irgendwie retten müssen!
    Und die Tiger kann man ja wohlkaum einfach freilassen!
    Gut, dass sich die Lage jetzt anscheinend beruhigt hat!
     
  8. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Ich denke ein paar hier haben den Beitrag von Mr. Knister falsch verstanden!
    Das war blanke Ironie!
    Hier scheinen alle nur an die Vögel zu denken und keiner macht sich auch nur einen Gedanken über die Menschen die dort leben!

    So habe ich das verstanden! :+klugsche
     
  9. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Bloß, wenn wir an die Menschen denken, gehts ins politische, Petra :zwinker:
    Angefangen bei Griechenland, wo der Riesenwald vor Athen einfach abgebrannt ist, incl dem schweren ökologischen Schaden, der dadurch entstanden ist und auch verbunden mit künftigen Klimaänderungen für die Stadt Athen Richtung sehr, sehr heiße Temperaturen, waren von der BRD Millionen Euro für Brandschutzmaßnahmen seit langem bereitgestellt worden. Das Geld wurde nicht angerührt, geschweige denn Brandschutzmaßnahmen eingeleitet.
    Wie dieser Brand entstanden ist, weiß ich im Moment nicht.

    Fest steht, dass der verantwortliche Politiker Löschflüge untersagt hatte, aufgrund einer im Brandgebiet stehenden Hochspannungsleitung.
    Diese war jedoch längst eigenständig vom Netz genommen worden und inzwischen war dann alles abgefackelt.
    Das ist dann, wenn man an Menschen denkt. Ganz zu schweigen von den Waldtieren dort, die nun keine Lebensgrundlage mehr haben.
    Aber wir sind ja beim Loro Park ... auf Teneriffa, aber vielleicht lassen sich Parallelen ziehen.
     
  10. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Doch, genauso habe ich es auch verstanden.
    Gruss
    Barbara
     
  11. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.262
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Zollernalb
    wie es gemeint war, weiss ich nicht. Trotzdem würde ich nicht mutmassen wollen, worüber sich andere UserInnen Gedanken machen oder auch nicht. Ganz einfach deshalb nicht, weil ich deren Gedanken nicht lesen kann ;)

    deshalb kann ich auch nur für mich selbst schreiben, und schliesse mich Wort für Wort Barbaras Zeilen an, die da lauten:

    ... und noch etwas, bzw. ein persönlicher Eindruck:
    es scheint hier Tradition zu sein, dass wenn man über den Tod der/vieler Vögel betroffen ist, dass dann automatisch davon ausgegangen wird, dass die Schicksale der Menschen nicht interessieren würden. Hatten wir doch schon bei der Vogelgrippe, als in Asien das Geflügel lebendig begraben oder verbrannt worden ist.

    Wir sind nun mal in einem Forum für Vogelliebhaber.... wenn man sich hier nicht betroffen über den grausamen Tod der Vögel äussern darf... wo dann ? Im Handarbeits- oder Autoforum :?
     
  12. triton

    triton Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Mal ehrlich, mit manchen "Menschen" hat er damit aber durchaus Recht.
     
  13. lori4ever

    lori4ever Guest

    eine Bekannte auf Teneriffa hat heute am Telefon gemeint, dass die Brände auf Teneriffa auch gelegt und nicht übergesprungen wären um an günstiges Bauland in der Nähe des Naturschutzgebietes zu kommen; d. h. nicht nur die Meernähe ist interessant für die Spekulanten, sondern auch die Nähe von beliebten Ausflugszielen bzw. Naturschutzzonen.

    Ergo: wenn schon was beim Vulkan & Naturschutzgebiet abgebrannt ist, dann kann man da auch gleich Hotels hinbauen ... ...

    In den Nachrichten kam, dass die betroffenen Gebiete (Menschen) finanzielle Unterstützung durch die Regierung erhalten würden, doch was ist mit dem ökologischen Schaden der Wälder und im Naturschutzgebiet? Da wäre Wiederaufforstung durchaus nötig, wenn die Gebiete tatsächlich nicht verkauft werden sollten :?
     
  14. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Das mag ja bei manchen Menschen stimmen, aber ich kann das doch nicht pauschalieren.
    Gruss
    Barbara
     
  15. lori4ever

    lori4ever Guest

    trifft das dann auf Menschen zu welche du persönlich kennst, oder eher auf Menschen die du nicht kennst?

    Ein Urteil würde ich mir nur dann ggf. erlauben wenn ich jemanden sehr gut kenne und nicht darauflos schreiben: egal was mit den Leuten ist, Hauptsache den Tieren geht es gut.

    Sonst könnte man gleich meinen, dass Du auch nicht besser bist ;) (wobei ich einige Leute persönlich kenne denen ich persönlich nicht mal einen Cent geben würde und eher die Vogeles von denen abknöpfen würde weil es die "besser haben" als die Leute mit denen sie zu tun haben - incl. Familie - ;) und hätte ich mit denen lediglich geschäftlich zu tun das doppelte oder vierfach des üblichen Preises abverlangen würde weil sich nur so deren schlechter Charakter einigermaßen erträglich zeigt - Geld stinkt ja bekanntlich nicht - :D )
     
  16. triton

    triton Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ich kenne keinen dem ich das wünschen würde persönlich, aber diejenigen, die die Feuer gelegt haben, den Typ der Zimbal (o.ä., der mißhandelte Molukken Kakadu) gequält hat u.s.w. will ich auch garnicht persönlich kennen, trotzdem wünsche ich ihnen die Pest an den Hals.
     
  17. lori4ever

    lori4ever Guest

    Ja, gegen Tierquäler und so weiter ist kein Kraut gewachsen.

    Doch dann gibt es wieder Leute die Tiere - sogar aus Schweineställen und aus was weis ich Gott wo - retten, alles dafür tun und aus eigenen Tasche zahlen. Zumindest macht das wieder Hoffnung.
     
  18. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Aha, also doch 8(

    Bis sich ein verbrannter Boden renaturiert hat, Bodenbakterien,- pilze, etc.pp. wieder vorhanden sind und Lebensmöglichkeit für Pflanzen liefern, vergehen ca 100 Jahre, aber was sind schon 100 Jahre im Leben von Mutter Erde.
     
  19. lori4ever

    lori4ever Guest

    mag sein, doch bis dahin kann es überbaut sein 8(
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. phorkyas

    phorkyas Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ironie an Ich oute mich jetzt mal hier: Ich bin eine riesen Menschenhasserin, die eigentlich möchte, daß alle Menschen auf Teneriffa und Gran Canaria ihr Hab und Gut verlieren damit die Vögel die Herrschaft übernehmen. Ironie aus

    Ich glaube wohl kaum, daß ein Mensch Mitgefühl für Tiere haben kann, wenn er nicht auch ein Herz für Menschen hat!!! Und Forenmitgliedern, die den offensichtlich -zumindest kommt es über die Medien so bei uns an- nicht vorhandenen Notfallplan des Palmitos-Park kritisieren so ein Zeug an den Kopf zu werfen ist schon echt 0l
     
  22. lori4ever

    lori4ever Guest

    Ich denke mal darüber sind "wir" schon weg, denn am Anfang klang es tatsächlich so als ob ein Großteil der Tiere nicht gerettet werden konnte weil gepennt wurde. In der Zwischenzeit hat es sich aber als das Gegenteil heraus gestellt.

    DAS werden selbst die härtesten Kritiker gelesen haben.

    Nützt jetzt auch nix darüber zu diskutieren, denn was jetzt dem Palmitos Park (für die Zukunft) hilft sind Aufbaumaßnahmen vor Ort und ggf. Spenden, denn alles wiederherzurichten wird schweineteuer werden.

    Allenthalben ist nun mal bekannt, dass die hier praktizierte Tierliebe und zu den Vogels im besonderen in "anderen Ländern" nicht so dramatisch gesehen wird wie eben hierzulande.

    Für zukünftige Naturkatastrophen (egal ob von Menschenhand insziniert oder nicht) wird man ggf. noch schneller reagieren oder Vorsorge treffen (wer von uns hat denn schon einen Notfallplan zur Hand, wenn es tatsächlich nicht gerade "brennt" und dann eh meist bei anderen und nicht bei sich selbst).
     
Thema: Teneriffa in Flammen?.....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hat es schon mal im loro park gebrannt

Die Seite wird geladen...

Teneriffa in Flammen?..... - Ähnliche Themen

  1. 8. Papageienkongress Teneriffa

    8. Papageienkongress Teneriffa: Hallo alle zusammen, fährt von euch jemand im September zum Kongress. Wir fahren am 21.9.2014 hin und freuen uns schon mächtig darauf. Es wird...
  2. Unheimliche Vogel(?)stimmen nachts auf Teneriffa

    Unheimliche Vogel(?)stimmen nachts auf Teneriffa: Gerade eben war ich wieder auf Teneriffa (in der Gegend um Adeje/Taucho) und habe nachts am bergigen Hang um unser Haus Geräusche gehört, deren...
  3. Vogel auf Teneriffa Bestimmung

    Vogel auf Teneriffa Bestimmung: Hallo, also wir waren letzten Sommer im Urlaub auf Teneriffa in der Region um Costa Adeje, wir waren dort auch immer wandern und haben viele Fotos...
  4. Welcher Vogel ist das? (Teneriffa)

    Welcher Vogel ist das? (Teneriffa): [ATTACH] Guten Tag liebes vogelforum, ich war die letzten Wochen auf Teneriffa. Dort entdeckte ich diesen Vogel an der Steilküste. Mich...
  5. Eidechsen auf Teneriffa

    Eidechsen auf Teneriffa: Die nordische Form dieser wunderschönen Eidechse :0- [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]