Ungeplant zum Lorifan ....

Diskutiere Ungeplant zum Lorifan .... im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Sehe ich auch so, und eure Lotti hat es doch ganz gut überstanden :) Alles halb so schlimm.

  1. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Sehe ich auch so, und eure Lotti hat es doch ganz gut überstanden :) Alles halb so schlimm.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Geierwalli, 23. März 2013
    Geierwalli

    Geierwalli Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37186 Moringen
    Meine Theorie bezüglich der testosterongesteuerten Albernheiten hat sich bestätigt: Lotti ist ein Bub !!! :heul::heul::heul:
    Weil wir ja ohnehin bald einen weiteren Vogel dazusetzen wollen ist das im Grunde egal- nur der N A M E ! Sie bzw. ER hört ja auf darauf.
    Otti? Hotti? Blöd :nene:.
    Grüße von Geierwalli
     
  4. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Ist das denn schlimm wenn Lotti nun ein Bub ist ?

    Er kann doch trotzdem Lotti heißen ! Ich bin sicher ihm macht das nix aus :)

    Aber dann kann es ja bald mit dem Partner los gehen er wird sich bestimmt über eine Henne freuen :)
     
  5. #44 Tanygnathus, 24. März 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Also ich finde es auch nicht wirklich schlimm, wenn er Lotti heißt.
    Sei froh dass Du die DNA gemacht hast, da sieht man wieder wie schnell man sich täuschen kann:)
     
  6. #45 Geierwalli, 24. März 2013
    Geierwalli

    Geierwalli Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37186 Moringen
    ... hallo zusammen :)
    Natürlich ist es nicht schlimm. Ich hab ja einfach VORAUSGESETZT dass es ein Weibchen ist, einfach willkürlich ohne Erfahrungen und so ...
    Nur mit dem Namen .... Meine Familie ist nämlich etwas - naja- eigen- was dieses Thema betrifft. Jetzt kommen die unmöglichsten Vorschläge: "Günther", "Oswald",
    da wäre es wohl am sinnigsten einfach "Lotti" beizubehalten weil es dem Vogel ja gleich ist, er kennt nunmal diesen Ruf. Übrigens heißt unsere Hündin "Rüdiger" - diesen Namen habe ich nicht ausgesucht, aber alle anderen haben sie immer so gerufen, und sie hört darauf :+schimpf.
    Eines unserer früheren Schlachtschafe hieß "Döner" - das fand ich sowas von makaber.

    Jedenfalls suche ich jetzt ein passendes Mädel. Aber das scheint nicht einfach zu sein: In der Nähe gibts keine. Ich möchte nicht so gerne einen jüngeren dazu setzen weil Lotti ziemlich wild ist. Und auch keinen wesentlich älteren sie zahm werden soll- die Vögel kommen nämlich nachts in einen "Schlafkäfig" damit sie wirklich Ruhe haben. Lotti besteht inzwischen darauf, er fliegt abends schon selber dahin!
    Ein Weibchen aus 09 käme wohl in Frage, aber die wohnt ca. 200 km entfernt von uns .... Ich werde noch ein, zwei Wochen suchen und zur Not eine längere Fahrt antreten, weil ich finde daß Lotti nicht mehr so lange auf eine Partnerin warten sollte. Er muss inzwischen täglich häufiger als 3-4 Mal ausgiebig raus unter andere Lebewesen (also uns Menschen) weil er sonst richtig unzufrieden scheint, mit seinem Gezeter macht er deutlich darauf aufmerksam. Wo er Recht hat hat er Recht ...
    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag wünscht Geierwalli
     
  7. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Das man mal etwas fahren muss ist durchaus normal, gerade bei nicht sooo häufigen Vögeln wie den Loris (obwohl die Gebirgsloris ja noch ganz gut zu bekommen sind...)

    Ich bin für meine beiden auch locker 200km gefahren, (zu Niels) aber meiner Meinung hat sich das auf jeden Fall gelohnt, habe super Vögel bekommen zu einem vernünftigen Preis und eine gute "Beratung" :D

    Da du ja in meiner "relativen" Nähe wohnst, hätte ich vielleicht jedoch noch jemanden der einen Vogel abgeben würde was deutlich näher wäre...
    Ich schreib dir zu dem Thema mal eine PN :)
     
  8. #47 Geierwalli, 24. März 2013
    Geierwalli

    Geierwalli Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37186 Moringen
    --- oh ich hab alle PNs übersehen - sorry - :achja:
     
  9. #48 Tanygnathus, 28. März 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Nachdem es wohl im Forum einen Datencrash gab,
    habe ich den letzten Beitrag von Geierwalli der mir noch vorlag noch einmal reinkopiert.

    Das hatte sie gepostet:

     
  10. #49 Tanygnathus, 29. März 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Geierwalli,

    Wenn Lotti damit zurecht kommt, ist es ja ok, wobei ich vermutlich eher in dem separaten Zimmer einen normalen Käfig einfach aufstellen würde.
    Oder ist das Zimmer zu weit weg, dass man Lotti transportieren kann und dort in den Käfig setzen kann?
    Wie machst du das dann wenn Du mal in Urlaub gehst?
    Ich frage halt, weil es Lotti sonst gewohnt wird.
    Ob die neue das mitmacht muß man sehen, aber auch wenns nur ein Schlafkäfig ist, finde ich einen Wellikäfig schon sehr klein, vor allem dann auch noch für zwei Loris.
    Manchmal möchten sie vielleicht gar nicht auf einer Stange schlafen, kann ja auch mal sein.
    Da finde ich es dann doch beengend.
     
  11. #50 Geierwalli, 30. März 2013
    Geierwalli

    Geierwalli Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37186 Moringen
    Hallo Bettina!
    Also einfacher (und sanfter) ist es schon, den Käfig mitsamt Vogel rüberzutragen. Theoretisch könnte ich auch eine "Roll-Voliere" benutzen, so einen grossen, hochkant stehenden Käfig. Aber ich glaube nicht, dass das "rüberfahren" Vorteile für die Vögel hätte.
    Zu klein? Hmmm- also ich lausche ja hin und wieder, Lotti ist wirklich am Schlafen, sie futtert vorher noch ausgiebig und dann ist Stille darinnen.
    Klar, FALLS die beiden dann doch früher aktiv sind ist das viel zu eng. Da hast Du absolut Recht.
    Wenn ich weg bin (was leider, leider selten vorkommt :traurig:) bleibt der Vogel bzw. dann beide Vögel in der Zimmervoliere, und sie werden dort versorgt. Dann können sie mich ja (am Strand, auf einer Liege mit dem lauwarmen Meer 20 m davor :freude:!!!) nicht stören weil ich ja weg bin !
    Die Voliere steht in meinem kombinierten Wohn-/ Schlafzimmer.
    Ich werde das noch eine Weile so machen, evtl. auch mit dem "neuen" Vogel ausprobieren. Parallel sehe ich zu, dass ich so einen großen Roll- Käfig bekomme, da könnte ja auch ein Schlaf- Nest rein falls sie lieber eine Höhle wollen.
    Danke für Deine Anregung, Bettina :)
     
  12. #51 Geierwalli, 3. April 2013
    Geierwalli

    Geierwalli Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37186 Moringen
    Hallo zusammen!
    ... so, nachdem ich mir die Augen wund gelesen habe wegen der unendlichen Auswahl an Volieren bekomme ich nun eine Gebrauchte, ob sie was taugt werde ich dann sehen (ich hole sie erst morgen ab). Zumindest ist sie so günstig dass es kein großer Verlust wäre wenn sie nichts taugt. Was mich wundert ist, dass diese Teile meist hochkant gebaut sind, also ich habe den Eindruck dass das verschenkter Platz ist- welcher Vogel lässt sich denn einen oder eineinhalb Meter nach unten fallen.
    Eine Partnerin zu finden ist garnicht einfach. Ich möchte ein etwa gleichaltriges Mädel, weil Lotti ja so verspielt ist und diese Lebensphase mit einer "Gleichgesinnten" durchmachen soll. Es ist wie verhext- ich wohne ja so ziemlich mitten in D, aber passende Loris finde ich immer nur so weit weg wie es gerade geht .... es ist mir einfach zu zeitaufwändig durch die ganze Republik zu düsen.
    Oft kann man sich einen Vogel senden lassen- ist das eine Möglichkeit? Oder Tierquälerei? Ich habe sowas noch nie gemacht, kenne aber niemanden der damit Erfahrungen gemacht hat.
    Also toll fände ich das nicht, man möchte ja sehen woher das Tier stammt.
    Ich möchte auf jeden Fall spätestens Ende des Monats sehen, wie Lotti sich mit einer Artgenossin verbündet, um dann gemeinsam die Loribrei- Anrührerin zu plagen :D
    Hier noch ein Bild von Lottis Lieblings- Nachtisch:
    Den Anhang lottir1.jpg betrachten

    Grüße von Geierwalli :)
     
  13. #52 Geierwalli, 3. April 2013
    Geierwalli

    Geierwalli Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37186 Moringen
    ... ganz kurz: Bin fündig geworden !!!! Dann war Lotti fast genau 6 Wochen ohne Artgenossen, plus den Monat bei der Vorbesitzerin. Nicht schön, aber ich glaube, soviel wie wir uns mit ihm beschäftigen noch akzeptabel. Zumal er sich weigert in seine Voliere zu gehen wenn er meint, noch länger Gesellschaft zu brauchen ... keine Chance für uns Federlosen :freude:
    Jetzt muss ich noch Zeit freischaufeln, sind "nur" 200" km eine Strecke .... aber das Mädel ist reserviert und bezahlt !!!!

    BK=/ --> das hat Lotti geschrieben, er hüpft hier wild herum.
    Grüsse von der aufgeregten Geierwalli :)
     
  14. #53 Tanygnathus, 3. April 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Mensch das ist ja super !!!:beifall:
    Da wird sich Lotti aber freuen, und es ist schon besser als sich einen Vogel schicken zu lassen.
    So kaufst Du nicht die Katze im Sack und bist nacher enttäuscht.
    Versand geht schon, aber es ist immer besser wenn man den Vogel und auch sein Zuhause sieht beim Kauf.

    Bin echt schon auf Lottis Reaktion gespannt:)
     
  15. #54 Geierwalli, 9. April 2013
    Geierwalli

    Geierwalli Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37186 Moringen
    So- die Einsamkeit ist beendet. Leider musste ich mir das Mädel schicken lassen, sonst hätte Lotti nochmal eine Woche warten müssen. Wir haben zwar mehrere Autos in der Familie, aber irgendwie ist das immer ein Logistisches Problem. Egal, der Vogel kam heute Vormittag in einem wirklich guten und absolut nicht verstörten Zustand an. Sie ist 2 Monate älter als Lotti, viel dicker (Lotti ist ja so ein Hampelmann, ich glaube der bleibt immer schlank), zum Glück anders gefärbt und hat sich nach knapp 5 Minuten über den Loribrei hergemacht.
    Jetzt sind sie sich am Putzen- d.h. Lotti hatte gebadet und trocknet sich, die Neue (meine Tochter hat "Dörte" vorgeschlagen :=) ) putzt sich ausgiebig und muss Lotti immer abwehren der ihr behilflich sein möchte. Auch seine Küsschen möchte sie noch nicht. Naja, ist ja auch ein Flegel, gleich mit Fremden herumzuknutschen !!!
    Hier sitzen sie, Lotti pirscht sich unauffällig von oben an.
    Den Anhang dorte1.jpg betrachten
    Den Anhang dorte2.jpg betrachten
     
  16. #55 Tanygnathus, 9. April 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Geierwalli,

    Glückwunsch zum Zuwachs :beifall: schön dass es geklappt hat.
    Da siehst du mal wie Lotti sich freut dass er ein Mädel bekommen hat, ist doch schön ihn so zu sehen oder?
    Ich denke Dörte muß jetzt erst mal zur Ruhe kommen von dem Transport, dann wird sie schon auftauen.

    Liebe Grüße:0-
     
  17. #56 Geierwalli, 9. April 2013
    Geierwalli

    Geierwalli Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37186 Moringen
    Hallo Bettina !
    Klar, die Kleine lasse ich in Ruhe. Aber sie ist wirklich sehr ruhig und wirkt ausgeglichen.
    Also entweder sitzt die gemütlich und mitten auf einem Zweig, ruft ab und zu und putzt sich, oder aber sie macht dies: (Lotti ist immer dabei und guckt zu oder futtert auch):
    Den Anhang dorte4.jpg betrachten
    Den Anhang dorte5.jpg betrachten
    Ich habe Lotti zwischendurch rausgenommen und ihn im Zimmer fliegen (bzw. mit mir spielen) lassen weil er es gewohnt ist und sie nicht plagen soll. Dörte (naja, vielleicht finden wir noch einen passenderen Namen wenn wir sie besser kennen) hat sich weitergeputzt, dabei ab und zu gerufen und zugeguckt. Ohne jede Aufregung.
    Ich bin sehr erleichtert dass es mit dem Transport so gut ging.
    lg von Geierwalli :)
     
  18. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Hallo,

    das sieht ja super aus bei dir !!!

    Freu mich echt das es so schnell geklappt hat mit einem passenden Partner für Lotti:) Die beiden sehen super zusammen aus und Dörte wird auch bald auftauen, sie ist schließlich ein Lori ;)
     
  19. #58 Geierwalli, 9. April 2013
    Geierwalli

    Geierwalli Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37186 Moringen
    Hallo nochmal !
    Also der erste Tag war aufregend. Lotti besteht auf seinen Freiflug bzw. seine Spielstunden- aber Dörte (was für ein Name ...) ruft natürlich nach ihm. Normalerweise habe ich ein anderes Zimmer (wo auch der Rechner ist und das Klettergerüst steht), aber wir sind dann im selben geblieben damit die Kleine zugucken konnte. Das fand sie auch toll- ich habe den Eindruck dass sie sich in der Voliere sicher fühlt. Sehr interessiert und ab und zu mit einem Ruf hat sie das dann genau verfolgt. Abends hat Lotti so eine Tobe- Schnellflug- Kreischphase, als diese losging habe ich Dörte mit rausgelassen weil sie in der Voliere Terror gemacht hat. Sie fliegt grottenschlecht, ihre Landungen waren zwar nicht gefährlich, aber mehr als ungeschickt. Sie ist sogar auf dem Boden herumgehüpft. Lotti ärgert sie manchmal (Schwanzfedern ziehen)- aber nicht richtig böse.
    Sie faucht mich an wenn ich zu nahe komme (logisch), ist aber eigentlich nicht scheu. In der Voliere kommt sie ans Gitter um mich genau zu betrachten und nimmt eine Weintraube aus der Hand.
    Morgen lasse ich sie mit raus wenn Lottis Badestunde ist (ich mache das inzwischen immer auf dem Boden, ein Handtuch untergelegt und einen grossen Blumentopfuntersetzer mit ganz wenig Wasser- dann rollt Lotti sich darin).
    Vielleicht lässt sie sich ja mitreißen? Sie geht von alleine in die Voliere wenn sie Hunger bekommt oder Lotti zu wild wird.
    Inzwischen ist Ruhe eingekehrt- ich habe sie in der Dämmerung ohne Licht alleine gelassen damit sie zur Ruhe kommen. Natürlich in der Voliere, nicht in dem "Schlafkäfig".
    Ich denke, so ist es gut gelaufen. Lotti musste nicht allzu lange alleine leben und er ist so zutraulich dass sich der neue Vogel das abgucken kann.
    Viele Grüße von Geierwalli:)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Fauchen tuen meine auch immer aber ich glaube das ist nicht böse gemeint :D Ansonsten ist das normal das Loris sich gegenseitg etwasärgern das bei meinen auch so vor allem Loro der Hahn wird manchmal ganz schön frech... Aber sie weiß sich zu wehren;) Meine beiden haben heute zum ersten mal einen Spiegel gesehen da war was los... sie habe immer wieder hinter den Spiegel geschaut weil sie nicht fassen konnten was sie da gesehen haben und ihn ganz böse angeschrien :D

    Das klingt doch alles super bei dir wenn Dörte jetzt schon so munter ist, dann wird es in den nächsten Tagen bestimmt lustig!!!

    Ich hoffe du berichtest weiter :)
     
  22. #60 Geierwalli, 10. April 2013
    Geierwalli

    Geierwalli Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37186 Moringen
    Hallo zusammen !
    Ja, das mit dem Spiegel ist mir auch aufgefallen, aber ich habe den lieber schnell umgedreht weil Lotti sich sehr aufregt.
    Er ist gemein zu Dörte, sie darf auf den Lieblingsplätzen nicht bleiben. Heute wollte Dörte auf meinem Kopf landen, aber Lotti hat sie weggescheucht. Er ist ja furchtbar verspielt und schlägt Purzelbäume auf dem Sofa- aber Dörte darf nur von weitem zugucken. Baden wollten beide nicht, aber das kenne ich von Lotti. Der badet jeden zweiten Tag, auch wenn ich ihm den Untersetzer in der Voliere lasse.
    Dörtes Schwanzfedern sind ziemlich kurz- sie sehen abgerupft aus.
    Sie ist relativ zutraulich, wenn sie Hunger bekommt fliegt sie alleine in die Voliere. Dann kann ich direkt davor sitzen und zugucken (bei offener Tür).
    Lotti bringt ihr gerade seine erlernten Pfiffe und sein "Geblubber" bei, total süß. Aber beide halten Distanz- heute Nacht hat jeder auf dem jeweils anderen Ende des Astes gesessen.
    Eigentlich würde ich die beiden gerne ein paar Tage "sich selber überlassen" - damit Lotti nicht aus Eifersucht fies wird. Aber das geht leider nicht weil er so agil ist dass er regelrecht einen Rappel bekommt wenn er einen halben Tag in der Voliere bleiben muss. Ich hoffe, die beiden arrangieren sich.
    Hier sind Fotos von vorhin: Dörte wartet immer erst ab bevor sie selber rausklettert um eine Runde zu fliegen.
    Den Anhang dorte9.jpg betrachten
    Den Anhang dorte7.jpg betrachten
    Lotti beim Katalog- Lochen: Der hat wirklich nur Flausen im Vogelköpfchen
    Den Anhang lotti13.jpg betrachten
     
Thema: Ungeplant zum Lorifan ....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lori sittich

Die Seite wird geladen...

Ungeplant zum Lorifan .... - Ähnliche Themen

  1. Erstes Küken aus ungeplantem Gelege geschlüpft - was muss ich beachten?

    Erstes Küken aus ungeplantem Gelege geschlüpft - was muss ich beachten?: Liebe Sperlifreunde, ich bin grade ganz aus dem Häuschen und möchte meine Freude mit euch teilen und ein paar Fragen stellen. Vor 1,5 Wochen...
  2. Ungeplantes Gelege und rote Vogelmilbe - was muss ich tun?

    Ungeplantes Gelege und rote Vogelmilbe - was muss ich tun?: Hallo liebe Forengemeinde, ich habe mich soeben hier angemeldet, weil ich hoffe, einen Ratschlag von euch zu bekommen. Seit einem Jahr...
  3. Bourkesittiche - ungeplante Brut....

    Bourkesittiche - ungeplante Brut....: Ich habe ja Bourkesittiche mit denen ich auch einige Jahre lange eine kleine Hobbyzucht betrieben habe... Nun ist eine meiner Bourkesittiche...
  4. Ungeplante Eiablage - Brutverhinderung

    Ungeplante Eiablage - Brutverhinderung: Agaporniden wollen sich zwecks Arterhaltung instinktiv fortpflanzen. Sie sind Höhlenbrüter, und eine Höhle animiert sie zur Brut! Immer noch...
  5. ungeplanter ziegizuwachs *schmunzel

    ungeplanter ziegizuwachs *schmunzel: hallo ihr lieben, weil wir, wie bereits im letzten beitrag beschrieben, für unser kleines rosenköpfchen auf der suche nach einem partner/in sind,...