Vier neue Nymphen

Diskutiere Vier neue Nymphen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Kann mich denen, die sich wundern, nur anschließen. Wir haben in den vergangenen Monaten soviele Berichte über die Ettis verfolgen können,...

  1. #21 Federbällchen, 27. Juni 2004
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Kann mich denen, die sich wundern,

    nur anschließen.

    Wir haben in den vergangenen Monaten soviele Berichte über die Ettis verfolgen können, dass es schon nachdenklich macht, warum da jetzt so eine Entscheidung gefallen ist.
    Das hat in meinen Augen nichts mit Miesmachen zu tun.

    Es ist doch nur zu verständlich, dass -gerade bei den Ettis, die ja nun wirklich jedem besonders ins Auge fallen mussten, durch ihren Farbschlag, durch ihre häufige Präsenz- diejenigen, die ihre Entwicklung, ihre Geschichte, mitverfolgt haben, sich über den für uns Mitleser doch überraschenden Ausgang wundern.

    Persönlich finde ich es schade, dass hier nur Schwarz oder Weiß gesehen wurde (Schwarz - aufstocken, Weiß - abgeben). Es hätte sicherlich auch umsetzbare Grautöne gegeben...

    Den Ettis wünsche ich ein langes, glückliches Nymphenleben,

    Martina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Petmama

    Petmama Wer liebt muss loslassen

    Dabei seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo!
    @ Federmaus:Es freut mich für dich, dass das mit deinen 8 Nymphen in deinem Wohnzimmer so klappt, aber du hast doch ein Haus oder? Es kam auch nicht plötzlich, dass sie die Nymphen von heute auf morgen gebracht hat. Es kommt euch allen so plötzlich vor, weil sie keinen Beitrag im Forum übers hergeben geschrieben hat. Wir hatten schon vorher Kontakt und in einer privaten Mail, gestand sie mir, das mit den Nymphen. Erst Wochen später, kamen die Ettis. Sie hat sich keineswegs komplett von ihnen getrennt, da wie gesagt, noch Kontakt besteht und sie die Ettis jederzeit besuchen kann.

    P.S: Den Tuii geht es gut. Er und Stitich verstehen sich sehr gut mit den Ettis.
    Anbei ein Foto von Tuii und Ziehvater Stitch....
     

    Anhänge:

  4. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Ach, ihr lieben hinter die Kulissengucker, Petmama schrieb, dass Karinetti still leidet!

    Wenn Karinetti hier im VF etwas zu ihren Beweggründen schreiben möchte, wird sie es - vielleicht - bei Gelegenheit tun.......wenn nicht, ist das für mich ok.

    Wie weh es ihr tun muss, ihre geliebten Haubis - wenn auch in gute Hände - abzugeben.....
     
  5. #24 Federmaus, 27. Juni 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-

    Ich wohne im 1. Stock einer Mietwohnung mit meinen 8 Nymphen im Wohnzimmer. Ich habe leider auch kein eigenes Haus :asian: :nene: .


    Die Probleme von Karin sind einfach die pupertierenden Hähne. Und da alle fast im gleichen Alter sind hat sie es mal3. Aber das ist etwas was ganz normal ist und kein Grund sein darf die Vögel einfach abzugeben :( .


    Ich finde es aber auch nicht gut wenn Karin die ~ettis immer wieder besucht. Denn ständig die bekannte Bezugsperson zu sehen und wieder zu verlieren ist für die Nymphen nicht gut.
     
  6. Motte

    Motte Guest

    Und wenn die Pubertäre Phase vorbei ist? Dann hat man zwei oder drei gestandene Männer ohne Henne. Ob die mit dieser Situation so glücklich wären? Ich bezweifle das die Situation an Anspannung verloren hätte.
    Und nicht jeder ist mit acht Nymphen im Wohnzimmer glücklich. Den Staub den meine drei Wellis und meine Nymphen so produzieren, ist echt beachtlich!
     
  7. Antje-25

    Antje-25 nymphenverliebte

    Dabei seit:
    10. März 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oelde/Westfalen
    das muss jeder für sich entscheiden

    es war karins entscheidung .
    Ich musste damals meinen nymph in eine voli geben weil er so auf mich geprägt war das ich es nicht mehr mit ansehen konnte das ist mir auch nicht leicht gefallen und ich habe nächtelang geheult wie ein schlosshund.
    Wenn ein vogel geht ist das was anderes man kann dieses thema irgendwann schliessen aber wenn man einen vogel oder mehrere hergeben muss so sollten ander das mit anstand anerkennen und sich darüber freuen das sie nicht ins tierheim kommen und es gut haben werden bei jemand anderes

    Ich persönlich ziehe meinen hut vor karin weil ich genau weiss WIE schwer es ist seine geliebten tiere herzugeben .
    Ich habe 5 Nymphies in meiner wohnung die ja ihr eigenes zimmer haben (kommt noch einer keine angst)

    p.s. ich durfte meinen vogel immer wieder besuchen so lange er gelebt hat und glaubt mir er hat es genossen aber er hat sich ganz mit hingabe auf seine zwei gelege konzentriert er war glücklich weil er mit artgenossen zusammen war keine anzeichen von stress!!!!!!!!!!!11
     
  8. BigMama

    BigMama Guest

    Hallo,
    mir fehlt noch die Erfahrung mit Nymphen, aber falls es so zugeht
    wie bei meinen Wellis 1 Hahn und 4 Damen, dann verstehe ich Karin
    warum sie sie abgegeben hat. Gut ich hätte vermutlich ein Päärchen
    behalten, aber dies ist ihre Entscheidung. Aber ich finde es besser
    sich zum abgeben zu entschließen, als vielleicht mehr Nymphies aufzunehmen
    als man Platz hat.
    Finde es schade das Karin sich selbst nicht dazu äußert, denn ich denke
    leichtfertig hat sie sie nicht hergegeben.


    Gruss
    Alexandra
     
  9. #28 Federmaus, 28. Juni 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    So etwas (sowohl der Dreck, als auch die Geschlechterfrage) sollte man sich vor der Anschaffung von Tieren überlegen. Vor allem wenn ich mir Junge oder einen Farbschlag hole wo ich das Geschlecht nicht feststellen kann. Ich kann mir nicht 4 Nymphen anschaffen und sobald es nicht klappt wie ich will oder weil es der Zufall so wollte das es 3 Hähne und eine Henne ist kommen sie weg.
    So etwas nenne ich VERANTWORTUNGSLOS :k 0l .

    Karin hat sie bestimmt nicht leichtfertig abgegeben das unterstelle ich ihr nicht, aber es wäre auch vermeidbar gewesen wenn sie in ihrer Euphorie sich nicht gleich 4 Nymphen angeschafft hätte. Dann wüsste sie jetzt das es 2 Hähne sind und könnte sich auf Hennen suche begeben.

    Für mich heißt die Aufnahme von Tieren Verantwortung bis zu deren Tod übernehmen.
     
  10. #29 bentotagirl, 28. Juni 2004
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo
    Na da bin ich aber auch verwundert.
    Ich habe im moment 6 Nymphensittiche und zwei princess of Wales sittiche im Wohnzimmer. Das die vögel dreck , Krach machen wusste ich vorher. Auch das sie Partner brauchen.
    Ich habe mit meinen Vögeln schon einiges durchgemacht und trotzdem sind sie noch da.
    Ich kann mich Federmaus nur anschliessen.
     
  11. #30 afterstep, 28. Juni 2004
    afterstep

    afterstep Guest

    >>So etwas nenne ich VERANTWORTUNGSLOS....
    >>...Für mich heißt die Aufnahme von Tieren Verantwortung bis zu deren Tod >>übernehmen....

    Verantwortungslos bzw. kann ich es nur bezeichnen wenn man [massive] Vorwürfe erhebt ohne die wahren Hintergründe zu kennen.

    Verantwortungslos ist es dem Tier gegenüber so zu agieren wie es sich der Mensch in seinem Egoissmus gerne wünscht und nicht wie es das Tier braucht.

    Intolerant ist in meinen Augen seine Meinung über alles und jeden zu stellen und keine Rücksicht auf irgendwelche Umstände zu nehmen die möglicherweise ausschlaggebend waren.

    Nur weil nicht jeder hier dem öffentlichen Voyeurismus fröhnt und jede Gemütsregung nach aussen trägt handelt man hier nicht fahrlässig oder veranwortunslos.
     
  12. #31 Federmaus, 28. Juni 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-

    Ich kenne die Hintergründe ein bischen.

    Und nur weil die Nymphenhähne laut waren, weil sie auf Partnersuche sind was ja in dem Alter und Entwicklungsstand dazugehört, ist das kein Abgabegrund.

    So etwas weiß ich vorher und kann die Nymphen nicht nach einen Jahr abschieben !!!!!!!
     
  13. #32 FamFieger, 28. Juni 2004
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    HAllo alle zusammen,...

    Also ich muss Federmaus rechtgeben.... Ich hab die ~Ettis ´ja auch immer fleissig "verfolgt" *sooosüüüüß*.... naja und nach der letzen Federanalyse war Karinetti ja nicht mehr wirklich "glücklich" mit der Bande.... aber trotzdem, dann einfach abgeben find ich auch nicht die RICHTIGE Lösung... wenn sie soooo sehr an den Tieren gehangen hat, dann hätte sie zum Wohl der TIERE entschieden (das soll nicht heissen das es die geier wo sie jetz sind schlecht haben werden!!! *anmerk*) und hätte sich dann eben WOHL oder ÜBEL von zweien getrennt und hätte sich nach Hennen umgesehen!!
    sicher hängt man an den Tieren, das macht dann auch wieder das Abgeben schwer, aber "schuld" ist sie ja auch n bissl selber... normal schaut man sich halt ERST das geschlecht an und kauft dann!!!! *denk*

    Naja nichts für ungut, wollt auch nur mal meine Meinung hier dazuschreiben!! und ich würd mich wirklich seeeehr seeehr freuen wenn auch Karinetti hier mal ihre gedanken, gefühle und gründe POSTEN würde,... glaub nämlich nicht wirklich das sie das hier alles nicht mitliest... sind ja schließlich Ihre Tiere um die es hier geht!!!
     
  14. #33 afterstep, 28. Juni 2004
    afterstep

    afterstep Guest

    >>Ich kenne die Hintergründe ein bischen.

    Wie du selbst sagst nur ein bischen.
    Ich finde das dein bischen Hintergrundwissen (das nicht unbedingt der ganzen Wahrheit entspricht bzw. wichtige Teile fehlen) reicht hier nicht aus.
    Du stellst eine(!!) Kernaussage aus einer ganze Reihe von Gründen sehr plakativ herraus und schießt dich auf diesen ein.

    Ich finde du vereinfachst die Sache ungemein und machst es dir damit sehr leicht mit erhobenen Zeigefinger durch's Forum zu düsen.
     
  15. #34 bentotagirl, 28. Juni 2004
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    also ich frage mich wie sich die Begeisterung für die Vier so schnell legen konnte das sie nun abgegeben wurden. Vor ein paar Tagen hörte sich das noch ganz anderes an. Ich habe fast alle Beiträge über die vier gelesen. Nur geschrieben habe ich nichts. Wenn ich meine Vögel so sehr liebe und an ihnen hänge gebe ich sie doch nicht einfach so ab. Wo vier Platz haben haben auch sechs Platz oder man tauscht zwei. Meine Bande ist auch total laut
    Habt ihr schon mal Blaukappensittiche schreien gehört. Wenn der Hahn die Henne ruft hört man das bis unten und ich wohne in der dritten Etage.Dann noch die sechs Nymphies. Aber abgeben würde ich sie nur wenn es wichtige Gründe gäbe.
    schade das Karinetti ( selbst der Benutzername wurde wegen der Vögel geänert) sich nicht mal selber meldet. :( :?
     
  16. #35 afterstep, 28. Juni 2004
    afterstep

    afterstep Guest

    Wer behauptet das es schnell gegangen ist? Was ist schnell?

    >>...Vögel so sehr liebe und an ihnen hänge gebe ich sie doch nicht einfach so ab...

    Auch wenn es ein besserer Platz ist der den Vögeln mehr gibt als sie sonst je erwarten könnten? Weil es einfach aus nicht änderbaren Gründen nicht geht? Das ist keine Tierliebe das ist Egoismuss. Und wer sagt das es einfach war?

    LEUTE WACHT AUF! Ihr seit keine Moralapostel! Wer gibt euchd das Recht zu urteilen was gut und was schlecht ist? Was verwantwortungslos ist und was nicht? Ihr spekuliert den ganzen Tag ins blaue hinhein und habt in Wahrheit keine Ahnung (oder nur Halbwissen)! Lasst es doch einfach gut sein. Den Vögeln geht es gut, ist das nicht was wichtigste?

    Sagt mir was euch so viel besser stellt das sich leute hier vor euch rechtfertigen müssen?
     
  17. #36 Federmaus, 28. Juni 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Weil das ein öffentlich Diskusinsforum ist. Und Karin durch ihre vielen Beiträge sehr in der Öffentlichkeit stand und es auch genoss.
     
  18. Petmama

    Petmama Wer liebt muss loslassen

    Dabei seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo!
    @Afterstep:
    DANKE... :0-

    Ich möchte keinesfalls für jemanden Partei ergreifen, vor allem nicht, da ich es bin, die den Ettis ein neues Zuhause gegeben hat, aber man kann es Karin hoch anrechnen, dass ein guter Platz vorging. Ich will mich nicht als Perfektionist von Sittichhaltern hervortun, aber sie hat die vier nicht einfach "verschachert" .Aber ich finde es einfach unfair, auf jemanden los zu gehen. Karin alleine hat ihre Gründe und ich kann euch versichern, dass ich weiß, dass es ihr nicht leicht fällt. Außerdem ist sie alt genug und braucht sich hier nicht mehr zu rechtfertigen.
    Petmama
     
  19. #38 afterstep, 28. Juni 2004
    afterstep

    afterstep Guest

    d.h. ich bin der Öffentlichkeit verpflichtet meine Schritte zu rechtfertigen nur weil ich Fotos und Berichte gepostet habe? d.h. ich gebe defakto mit meinem ersten Post meine Privatsphäre auf und werde vortan immer Bericht erstatten?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Federbällchen, 28. Juni 2004
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Ettis

    Nein, natürlich ist es Karinettis Entscheidung, was sie wann, wie und wo mit ihren Ettis macht - genauso, wie es die eigene Entscheidung war, was man mit Grauen, anderen Sittichen oder sonstigen Tieren gemacht hat, die man in sein Leben geholt hat.

    Nein, da muss sich niemand für rechtfertigen und wir alle haben natürlich nicht das Recht, unsere eigenen Gedanken hierüber laut zu äußern... wo kämen wir denn da hin.

    Nein, man muss sich nicht wundern, über diesen plötzlichen Sinneswandel - der ja dann wohl doch nicht so plötzlich war - wie uns jetzt hier nähergebracht werden soll, obschon noch vor ein paar Tagen voller Freude und Euphorie über die Ettis von Karinetti berichtet worden ist.

    Wie weiter oben schon geschrieben worden ist - es war immer ein rundherum schöne, glückliche, nett zu lesende Geschichte über die Ettis, die wir verfolgen konnten und deren Verfolgen von der Verfasserin ja auch gewünscht war - bis - ja, bis zur Federanalyse - da schlich sich zum ersten Mal der Unterton ein: "Da läuft was nicht so, wie ich mir das vorgestellt hab, das gefällt mir nicht". Ich bin mir nicht mal so wirklich sicher, ob das Problem denn nun plötzlich von den Hähnen ausging oder ob es an dem Testergebnis lag. Aber natürlich ist das auch nur eine Spekulation ins Blaue hinein - die ja keinem von uns hier zusteht.

    Mag sein, dass es noch viele weitere andere Gründe gibt - ehrlich gesagt, mir sind diese recht egal. Sie ändern nicht wirklich was an meiner Meinung - die nämlich dann recht unumstößlich ist, wenn jemand die Verantwortung für ein Tier übernommen hat.

    Das Heidi es sich recht einfach macht, ihre Meinung, ihren Standpunkt zu vertreten wird geschrieben - vielleicht macht man es sich auch recht einfach mit der Aussage, dass es den Ettis nun soooo gut geht, wie es ihnen sonst nicht gehen könnte, dass sie nun soooo gut ungebracht usw. usw. (Auch das soll nicht heißen, wie jemand anders schon geschrieben hat, dass ich nicht der Meinung wäre, sie wären bei Petmama nicht gut aufgehoben!)

    Zitat: "Nur weil nicht jeder hier dem öffentlichen Voyeurismus fröhnt und jede Gemütsregung nach aussen trägt handelt man hier nicht fahrlässig oder veranwortunslos."

    Wo fängt Voyeurismus an - wo hört er auf? Es wurden uns etliche viele Bilder, Gemütsregungen, Geschichten rund um und über die Ettis, ihr Verhalten, ihre Entwicklung ins Forum gestellt - es war nie ein Problem, wenn sich dazu geäußert worden ist in teilweisen seitenlangen Threads. Klar, es war ja meisens auch wohlwollend. Wenn dann mal was Kritisches kommt, dann ist es natürlich unbequem. Applaus erwünscht, Buhrufer raus?

    Öffentlicher Voyeurismus also - hm, was war es vorher? Selbstdarstellung?

    Nun ja - es wurden uns von Petmama "4 neue Nymphen" inkl. Bilder präsentiert. Wenn ich ehrlich bin, so ganz kann ich die Aufmachung dieses Threads nicht nachvollziehen. Hat für mich so was von "Ein weiteres Ratespiel um die Ettis". Mal sehen, wann wer eins plus eins zusammenzählt und drauf kommt, es sind die Ettis?

    Zitat:
    "Verantwortungslos ist es dem Tier gegenüber so zu agieren wie es sich der Mensch in seinem Egoissmus gerne wünscht und nicht wie es das Tier braucht"

    Ich war immer der Meinung, dass man sich darüber vor der Anschaffung schon Gedanken machen sollte.

    Martina
     
  22. #40 FamFieger, 28. Juni 2004
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    .... was hackst du denn nu immer auf federmaus´s Aussagen rum????....

    FAKT ist doch... Karinetti hat uns immer alles von ihrer 4er-Bande erzählt und gezeigt und bei diesem Thema meldet sie sich nicht mit einem Wort... *findichnichtrichtig*... dann soll sie sagen es hat Private Gründe, sie will nich drüber reden oder ähnliches und alle geben sich zufrieden, aber einfach die Geier abgeben und sich dazu überhaupt nicht melden find ich nicht Fair den anderen Forenmitgliedern gegenüber!!!! .....
     
Thema:

Vier neue Nymphen

Die Seite wird geladen...

Vier neue Nymphen - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...