Vogelsand und anderes Einstreu

Diskutiere Vogelsand und anderes Einstreu im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi, ich habe nochmal eine Frage zum Vogelsand... Bei uns in der Nähe im Baumarkt gitb es auch Vogelsand für Exoten etc. Diesen Vogelsand...

  1. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    Hi,

    ich habe nochmal eine Frage zum Vogelsand...

    Bei uns in der Nähe im Baumarkt gitb es auch Vogelsand für Exoten etc. Diesen Vogelsand gibt es in drei verschiedenen Farben, braun, gelb und rot. Einer davon, leider weiß ich jetzt nicht mehr genau welcher, ist für Wellensittiche und Nymphensittiche.

    Was hat es mit diesem Vogelsand auf sich, abgesehen davon das er etwas teurer ist?

    sind dort andere Mineralien drin die die Vögel brauchen?

    Und meine zweite Frage beschäftigt sich mit dem Einstreu...
    Wenn ich in einem geschäft mal nach einer alternative zum Vogelsand frage, wird mir immer Buchenholzgranulat empfohlen, das sei billiger... stimmt doch gar nicht, oder?

    was hat es noch mit dem buchenholzgranulat auf sich???

    MFG, ANDREAS
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ariel

    Ariel Katzenhüterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22177 Hamburg
    Hallo Andreas,

    deine erste frage kann ich dir leider nicht beantworten :k
    aber was das Buchenholzgranulat angeht muss ich dem/der Verkäufer/in recht geben.
    Buchenholtgranulat ist zum einen nicht so schimmelanfällig, dafür saugfähiger und staubarmer als Sand, meiner Meinung nach ist es auch sparsamer!
    Ich komme mit einem 10 kg Sack (also 40 Litern) Buchenholgranulat einen Monat aus und das bei einer Voliere von 100 cm breite und 54,5 cm tiefe.
    Ich kann das Steu ohne schlechtes Gewissen eine Woche (also 7 Tage) drin lassen. Den Sand musste ich alle 3-4 Tage spät. wechseln und da passen auch mal eben 3-5 kg sand rein !
    Für 10 kg mittleres Granulat bezahlst du bei Futterkonzept 7 Euro.
    Im Vergleich zum häufigen wechseln des Sandes bist du auf jeden Fall billiger dran und deine Piepers haben noch was zum knabbern !
    Ich kann es nur weiterempfehlen ! :)
     
  4. #3 Schnuckel, 23. Dezember 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Dezember 2002
    Schnuckel

    Schnuckel Guest

    hi,

    bietest du den wellis dann den vogelsand im seperaten futternäpgchen an, oder verzichtest du ganz auf den Sand.

    hier sprechen immer alle von "schimmelanfällig" ich habe noch nie gesehen das der sand schmmelt, oder versteh ich das was nicht richtig?

    warum mußtest du den sand alle drei bis vier tage wechseln? hast so viele wellis, das er derart verschmuzt ist, oder wieso?

    Wie "dick" ist den die Chips? Meine schubladen wo im moment der sand reinkommt ist nur ca. 1 cm hoch... bekomme ich die überhaupt noch rein?

    MFG, ANDREAS
     
  5. JaRo

    JaRo Guest

    Hallo Andreas!

    Auch ich kann das Buchenholzgranulat wärmstens empfehlen.

    Bis vor ein paar Wochen habe ich auch noch mit Vogelsand eingestreut.Da habe ich dann meist 2 mal die Woche die Volieren sauber machen müssen.
    Seit dem ich das BHG habe, mache ich das 2 mal im Monat.

    Ich streue ein wenig Sand mit zwischen das Granulat und biete zusätzlich noch Grit an und eben auch Picksteine.Bekomme ich alles von Futterkonzept.

    Klar das man bei mehr Vögeln auch etwas öfter neu einstreuen muß,aber mit dem BHG kommt man da echt gut.

    Und wenn ich ausrechne, wie viele Tüten Sand ich sonst im Monat verbraucht habe und das im Vergleich zum BHG setze,komme ich doch da wesentlich preisgünstiger.

    Außerdem riecht es auch ganz toll !

    Ich habe es einfach mal ausprobiert,eben auch weil hier so viele davon geschwärmt haben und ich habe es nicht bereut.

    :0-
     
  6. #5 Schnuckel, 23. Dezember 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Dezember 2002
    Schnuckel

    Schnuckel Guest

    Hi,

    ich denke ich werde das auch mal bestellen, allerdings würde ich vorher gerne noch wissen ob ich das in die schublade der voliere reinbekomme, da diese nur ca 1 cm hoch ist....

    und was ist mit dem anderen vogelsand, der dann gefärbt ist... extra für welli und nymphen, wo liegt der unterschied zu dem herkömmlichen?

    was genau hat es denn mit dem gritt auf sich? sollte ich denn nur eine schale mit gritt oder eher eine mit vogelsand hinstellen? im sand ist doch gritt mit drin oder?

    MFG, ANDREAS
     
  7. #6 Alfred Klein, 23. Dezember 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Jana. Ich mache den Sand täglich sauber. Mit einem Schäufelchen welches eigentlich fürs Katzenklo bestimmt ist geht das Ruckzuck.
    Frage: Wieso Tüten? Ich kaufe pro Woche einen 25Kg- Sack. Kostet fünf Euro. Gibts im Freßnapf. Die haben jetzt einen neuen Lieferanten, sehr gute Qualität.
    Naja, meine Geier sind auch zahlreicher und größer.
     
  8. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hai Andreas,

    meine Schublade hat auch nur 14 mm Randhöhe, damit geht das ganz prima.

    Im Bereich des Futterplatzes verwende ich Sand, über den ich dann noch zusätzlich einen Teelöffel Grit streue.
     

    Anhänge:

  9. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    hallo tom,

    das ist eine gute idee, hätte auch von mir kommen können :D

    ich denke das ich das beim nächsten mal auch mache...

    MFG, ANDREAS
     
  10. milli

    milli Guest

    hi basstom

    dein futterplatz ist ja am boden, schietern deine piepser da nicht rein?
    LG milli
     
  11. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hai milli,

    da is´n Dach drüber, kann nix passieren. :)
     
  12. milli

    milli Guest

    hi basstom

    das ist ja schlau :)
     
  13. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Naja, die Viecher nehmen eben keine Rücksicht darauf, ob sich etwas unter ihnen befindet oder nicht. ;)
     
  14. Massy1

    Massy1 Guest

  15. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    aha,

    also gibt es noch andere möglichkeiten.

    @ massy1: kannst du mal ein bild von dem maisschroot posten ?

    MFG, ANDREAS
     
  16. Gina

    Gina Guest

    Ich habe auch schon mal in den Läden der Umgebung nach Maisschrot gesucht, aber leider keins gefunden. Wo gibt es das denn?
     
  17. Blacky.S

    Blacky.S Guest

    Das ist ja wirklich interessant mir dem Buchenholzgranulat. Kannte ich gar nicht. Werde mich mal im "Freßnapf" danach umschauen. Klingt jedenfalls toll.

    Viele Grüße von Marion:0-
     
  18. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    für die Interessenten an Buchenholzgranulat:
    Es gibt das in verschiedenen Körnungen, für Käfige würde ich das feine nehmen, wegen der Schubladenhöhe. Bei größeren Volieren kann man auch das gröbere nehmen.
    Außerdem gibt es im Zubehörforum und evtl. auch anderswo Threads zu dem Thema. Gebt mal Buchenholzgranulat unter Suchen ein.

    Was den farbigen Sand in kleinen Dosen zu einem Wahnsinnspreis angeht - ich halte das für einen reinen Verkaufstrick, genauso unsinnig wie die gefärbten Sesamschalen mit Zitronen- Schokoladen- und was-weiß-ich-für Geschmackt, die von der gleichen Firma angeboten werden. Total überflüssig :k

    Für die Versorgung mit Mineralien sollte man z.B. Bogena Vogelmineralien und Merkls Mineralmenü verwenden - Bezugsquelle
    Bird-Box
     
  19. Massy1

    Massy1 Guest

    ich bekomme es bei einem Züchter in unsere Nähe der Verkauft alles Futter Zubehör usw...Maisschrott ist etwas teurer aber es muß angeblich nur 1 mal pro Jahr gewechselt werden laut Züchter ..
    man sucht nur den Kott raus( läßt sich gut entfernen)...
    und sieht noch besser aus als Buchengranulat ...der Nachteil es gibt das nicht überall!!!
    :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Massy,

    ...ist wohl doch etwas übertrieben, oder? :D Außer den Häufchen sind schließlich auch Futterreste und -schalen, Daunen und Gefiederstaub drin. Und wenn sie viel Grünzueg bekommen, wird durchaus auch klare Flüssigkeit ausgeschieden, die dann zwar auftrocknet, aber doch wohl nicht ewig liegen bleiben kann.

    Ist das Maisschrot eigentlich sehr leicht? Ich meine, fliegt es hoch, wenn ein Vogel landet oder auffliegt?

    Was das Schimmeln von Buchenholzgranulat angeht - klar, wenn es feucht ist, wird es wohl schimmeln, aber wo hat man in einer Zimmervoliere so viel Feuchtigkeit, daß sie nicht in kurzer Zeit auftrocknet?
     
  22. #20 Alfred Klein, 26. Dezember 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Also, bei dem Züchter würde ich mit absoluter Sicherheit nichts kaufen. Was muß der einen Dreckstall haben.
    Entschuldige bitte wenn ich daß so ausdrücke, aber überlege mal was da an Krankheitserregern alles drin ist.
    Würde das schon als leicht lebensgefährlich bezeichnen.
    Ich nehme immer Sand und wechsle den regelmäßig. Das macht etwas Arbeit, klar. Aber ich sehe die Sache so daß ich verantwortlich bin für meine Vögel. Die können es sich nicht aussuchen ob sie frischen Sand haben oder wochenalten Dreck. Dafür muß ich sorgen. Wenn ich dazu keine Lust oder Zeit haben sollte wäre es für die Vögel besser sie kämen anderswo unter.
    Ebenso reinige ich täglich alle Sitzstangen, Gitter, Näpfe und Spielplätze. Selbst mit viel Routine ca. 90 Minuten Arbeit. Bei ein paar Wellis oder Nymphen wäredas in einer viertelstunde erledigt. So viel Zeit sollte man schon haben für seine Vögel - oder etwas nicht????
     
Thema: Vogelsand und anderes Einstreu
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. buchengranulat für Wellensittich schädlich

Die Seite wird geladen...

Vogelsand und anderes Einstreu - Ähnliche Themen

  1. clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?

    clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?: Hallo zusammen, meine beiden Welli´s bewohnen einen Vogelkäfig von Montana Cages (Madeira III). Am Anfang hatte ich Küchenrolle und darauf dann...
  2. Holzpäne

    Holzpäne: Hallo, da ich mir für die nächsten 30 Jahren 2 Mohrenkopfpapageien zugelegt habe, dachte ich mir, dass ich so ein Account brauchen würde. Meine...
  3. Vogelzimmer: Zwang zur Einstreu ?

    Vogelzimmer: Zwang zur Einstreu ?: Meine Nachbarin hält Hunde und hatte das Veterinäramt zu Besuch. Die haben über den Zaun geschaut, meine Hühner gesehen und 2 Wochen später hatte...
  4. Welcher Volierenuntergund (Sand, Einstreu, Zeitung...?)

    Welcher Volierenuntergund (Sand, Einstreu, Zeitung...?): Hallo ihr Lieben, da bin ich mal wieder *seufz* Darf ich euch fragen, was ihr als Vollierenuntergrund benutzt? Ich habe von meinen Eltern...
  5. Fragen zur Brut / Einstreu ja/nein, kaputte Eier

    Fragen zur Brut / Einstreu ja/nein, kaputte Eier: Hallo zusammen, vielleicht könnt Ihr mir ein paar Tipps geben. Ich habe ein Neuguinea Edelpapageien Pärchen, beide werden dieses Jahr 6 Jahre alt....