voliere aus zink oder edelstahl?

Diskutiere voliere aus zink oder edelstahl? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; ich überlege ob ich willi eine voliere bauen lasse oder ihr (und ihrem zukünftigen partner) das zimmer, in dem ihr schlafkäfig steht, ganz als...

  1. Cosima

    Cosima Guest

    ich überlege ob ich willi eine voliere bauen lasse oder ihr (und ihrem zukünftigen partner) das zimmer, in dem ihr schlafkäfig steht, ganz als vogelzimmer überlasse und entsprechend einrichte.
    eine voliere wäre aber aus folgendem grund besser, wenn ich mal wieder ins krankenhaus komme und meine (ängstliche) freundin willi (und partner) füttern und versorgen muss.
    ich bin an einer voliere aus zink oder edelstahl (draht) interessiert, habe aber irgendwie angst, dass willi sich eine zinkvergiftung holt. edelstahl wäre wohl die bessere alternative, aber auch entsprechend teurer.
    vielleicht könnt ihr mir ja einen anbieter nennen, wo ich mir einen kostenvoranschlag einholen kann.
    die maße die ich brauche sind 3,00 m (evtl. 2,00 m) lang x 2,00 m hoch x 1,30 m tief.
    mit welchem anbieter habt ihr gute erfahrungen gemacht? gerne auch über pn.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. flentje

    flentje Mitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir eine Voliere im Wohnzimmer gebaut, Grundfläche ca 3m², draußen noch einmal 3. Materialkosten ca. 1800€ Edelstahl. Die Arbeit hat zum Glück ein Freund von mir gemacht, der Metallbauer ist :beifall: . Meine Info eines Tierhilfevereins war, dass es Edelstahl sein muss, weil die Geier die Zinklegierung ablecken. Daran können sie sterben. Ist aber nur Hörensagen. Wenn Du den Anbieter haben willst, schicke ich Dir per PN. Aber Du brauchst jemanden, der Edelstahl schweißen kann.
     
  4. #3 Tierfreak, 29. Juni 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Cosima,

    ich persönlich würde lieber Edelstahtdraht wählen. Ist zwar etwas teurer, aber damit braucht man wirklich keine Angst vor Zinkvergiftungen zu haben :zwinker: .
    Persönlich kann ich Dir leider keinen Einkaufstipp geben, das ich noch keine Edelstahlvoliere geordert hab.
    Weiß ja, unsere Pieper hausen im Vogelzimmer und das hat ja normale Wände :D .
    Ich denk aber, dass Du sicher noch den einen oder anderen Tipp bekommen wirst ;) .
     
  5. Kismet

    Kismet Guest

    Kannst Du nicht einen Bereich simpel abtrennen (mit Gitter als Zwischenwand und Tür), daß man für den Notfall einen "Volierenbereich" hat, der aber sonst offen ist? Das würde zumindest die Baukosten reduzieren (der Preisteufel liegt ja meist im gestalterischen Detail) und hätte den Vorteil sich nicht entscheiden zu müssen...
     
  6. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo!

    @ Flentje

    Leider habe ich niemanden, der mich beim Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] unterstützen kann und ich selbst bin dazu aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage. :-(

    @ Manuela

    Etwas teurer ist gut, so wie ich gehört habe, kosten Volieren aus Edelstahl das zwei bis dreifacher einer Zinkvoliere. :k
    Werde ich mir wohl vom Mund absparen das Teil, nehme ich wenigstens etwas ab. :~

    @ Kismet

    Hm... wäre auch zu machen, wäre mir ehrlich gesagt auch lieber, denn ich träume von einer Schwarmhaltung.
    Wenn da nur die ängstliche Freundin nicht wäre, die bei meiner Abwesenheit füttern und Voliere säubern muss...
     
  7. Tari

    Tari Guest

    Hallo,

    ich finde die Idee mit der Vogelzimmerabtrennung super! :) Volierenelemente kannst Du Dir fertigen lassen, das dürfte dann auch nicht ganz so teuer kommen wie eine ganze Voliere. Du bräuchtest dann ja nur zwei Elemente, eines wo eine Tür drin ist, das andere oder beide kannst Du dann mit Futterdrehtellern ausstatten lassen, so dass Deine Freundin nicht einmal zu dem Geier rein muss! :) Chrissie hat sich so ein Vogelzimmer mit einer Art Schleuse gebaut, zu sehen auf ihrem Livestream: www.kakaduvideos.de Im Moment schaut sie hier weniger ins Forum, aber vielleicht kann sie Dir dennoch ein paar Tipps geben, wenn Du ihr mal eine Email schickst? Sie hat auch gerade erst eine Außenvoliere mit Edelstahl gebaut und kann Dir mit Sicherheit gute Volierenbauer nennen! Das mit dem Säubern ist dann natürlich doof. Greift Dein Vogel Deine Freundin immer an oder warum hat sie solche Angst? Ich kann das sonst gar nicht verstehen. Betritt sie nie das Zimmer, wenn der Vogel draußen ist?
     
  8. meikel

    meikel Guest

    draht

    leute macht euch nicht in die hose mit verzinkten draht habe meine voliere 2x2x90 auch mit verzinkten draht gebaut und mein züchter hatt seine riesen volieren auch mit den draht gebaut ist schon 30 jahre her und hatt nie probleme mit gehabt früher gabs nur verzinkter draht und haben alle mit gebaut ihr liest zuviel in den voren mfg meikel
     
  9. #8 depechem242, 3. Juli 2007
    depechem242

    depechem242 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Das Risiko an einer Zinkvergiftung zu erkranken ist für einen Papageien alles andere als gering. In der vorletzten Ausgabe des WP-Magazins warnt Dr. Norbert Kummerfeld von der Tierärztlichen Hochschule Hannover eindringlich vor der Verwendung verzinkter Käfige bzw. verzinktem Draht. In einer der letzten Ausgaben der englischsprachigen Papageienzeitschrift "Parrots" hat Dr. Forbes, einer der besten Vogeltierärzte Englands, ebenfalls vor der Verwendung von verzinktem Draht gewarnt.

    Ich habe mir eine Edelstahlvoliere selber gebaut. Sie war zwar 3x so teuer wie eine verzinkte Voliere, aber das ist mir die Gesundheit meiner Tiere wert.
     
  10. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Ja, Gott sei Dank gibt es dieses Forum!! Oder warum bist Du hier, Meikel :? Ehrlich gesagt nervt mich die Art und Weise, wie Du hier argumentierst, hast Du in einem anderen Thread ja auch schon diese für mich echt dumme Antwort gegeben, so von wegen:"Ich will das ja gar nicht wissen, das war schon immer so, basta!!" Was für ein engstirniger Tunnelblick!!8( Genau wie in dem anderen Thread werde ich hier genauso drauf antworten, nämlich das vielleicht nur anscheinend alles gut gegangen ist, was ist denn mit den ungeklärten Todesfällen?? Ich weiß, dass einige Züchter da kein TraRa draus machen und die toten Vögel einfach in die Mülltonne schmeißen und keine Obduktion veranlassen, die dann vielleicht doch eine Zinkvergiftungvergiftung ans Tageslicht bringen würden!!

    Sicher muss nichts passieren, aber allein der Gedanke, dass die Vögel eine Zinkvergiftung bekommen könnten, reicht mir persönlich aus, von diesem Zeug die Finger zu lassen! Ich habe in meiner Voli den verzinkten Draht abgerissen (weil ich es erst auch nicht besser wusste) und durch Edelstahldraht ersetzt und habe damit ein viel besseres und ruhigeres Gefühl! Ich möchte jetzt aber keine hitzige Diskussion auslösen, denn dieses Thema wurde hier schon des öfteren diskutiert! Vielleicht reicht der nachfolgende Link aus, sich nochmal eingehend Gedanken über verzinkten Draht zu machen...

    http://www.rosakakadu.com/gesundheit_3.htm

    Sorry für den klaren Ton, aber mich ärgern solche Leute, die sich anscheinend überhaupt nichts aus erwiesenen Erkenntnissen machen und am Ende Neulinge damit verunsichern!! Lest euch bitte o. g. Link durch (runterscrollen zu der Zinkvergiftung) und entscheidet selbst...Es gibt hier und im Internet genügend Links zu diesem Thema, darüber kann man, finde ich, nicht hinwegsehen!!!
     
  11. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo!

    Ich bin total verunsichert.
    Immer wieder liest man in der letzten Zeit über Zinkvergiftungen bei Papageien. Aber finde mal einen Anbieter von Volieren, die auch Edelstahlvolieren im Angebot haben, das ist wie die Suche nach der berühmten Stecknadel.

    Ich hatte heute ein sehr ausführliches Gespräch mit einem Voliernbauer aus dem Saarland. Er meinte, er hatte fast keine Anfragen nach Edelstahlvolieren und ausser mir wollte in der letzten Zeit nur eine weitere Person ein Angebot für eine Edelstahlvoliere einholen.

    Herr Boesen hat mir auch erzählt, dass es wohl einen Anbieter gibt, der Edelstahldraht verarbeitet, allerding mit Nieten an Alurohr befestigt. Was meiner Meinung nach eine Gefahrenquelle für kletterfreudige Papageien darstellt. Mal ganz davon abgesehen, sind die Befestigungsnieten aus Zink und können abgeknabbert werden.
    Dort kostet eine Edelstahlvoliere mit den Maßen 2 m x 2 m x 1,25 m 2448.- Euro und diesen Preis kann ich mir nicht leisten.

    Herr Boesen riet mir übrigens zum Vogelzimmer, weil ich da nur eine Abtrennwand an der Stirnseite habe und die Gefahr einer Zinkvergiftung (sofern überhaupt eine besteht) minimiert wird.
    In diese Abtrennwand kann man auch, wie Tari es vorschlägt (Danke!), eine Tür und ein drehbares Futtertablett anbringen und meine ängstliche Freundin bräuchte nicht das Zimmer zum Füttern betreten.

    Herr Boesen verarbeitet nur Bekaert Draht, was seiner Meinung nach ein guter Draht ohne Zinknasen ist.
    Kennt ihr diesen Draht?
     
  12. #11 depechem242, 3. Juli 2007
    depechem242

    depechem242 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Warum lässt Du Dir nicht einfach die Abtrennwand von Herrn Boesen aus Edelstahldraht anfertigen? Das dürfte doch längst nicht so teuer werden, wie die von Dir angesprochene Voliere und es ist überhaupt kein Vergiftungsrisiko mehr vorhanden.

    Ich würde nicht auf Kosten meiner Tiere am falschen Ende sparen. Denn was nützt es, wenn Du jetzt günstigen Draht nimmst und später eventuell hohe Tierarztrechnungen bezahlen musst; Im übrigen ist Edelstahl anders als verzinkter Draht nahezu unverwüstlich.
     
  13. D@niel

    D@niel Guest

    Und wie erklärst du dir dann die Zinkvergiftungen einiger Vögel, die nachweislich in Volieren/Käfigen mit verzinktem Draht gelebt haben?

    Sorry, aber ich kann das nicht ganz nachvollziehen. Wenn du bislang keine Probleme mit verzinktem Draht hattest, dann wünsche ich dir alles Gute, dass das auch weiterhin so bleibt. Ich persönlich wollte kein Risiko eingehen, weshalb ich mich bei meinem Käfigbau vor einigen Wochen für Edelstahldraht entschieden habe. Das hat mich zwar um einiges mehr gekostet, aber ich fühle mich damit einfacher sicherer. Letztendlich muss das jeder Vogelhalter selbst entscheiden, womit er besser zurecht kommt.

    Früher wurden sehr viele Vögel auch noch einzeln gehalten und mittlerweile weiß man, dass das falsch ist - nur so als Gedankenanstoß. ;)
     
  14. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    habe mir vor ein paar wochen ein angebot für edelstahldrahtvoliereeingeholt

    hallo,
    ich werde in kürze meine voliere in auftrag geben und zwar mit edelstahldrahtgitter - das macht im endpreis bei der von mir gewünschten variante und dem volierenbauer (auch hier forumsmitglied) etwa 100 euro mehrpreis aus. wenn du magst, geb ich dir die website und den namen gerne per pn
    ich habe mir verschiedene seiten von volierenbauern angesehen und bei den meisten hat man die wahl zwischen verzinktem oder edelstahldraht - auch die rahmen kann man in verschiedenen varianten haben. klar immer mit aufpreis bei edelstahl aber insgesamt ist es auch eine anschaffung, die eine deutlich längere lebenserwartung hat als die "normalen" käfige und volieren.
    auch bei den strittigen meinungen ob edelstahl oder verzinkt, würde ich dir die edelstahlvariante empfehlen. da bist du jedenfalls auf der sicheren seite.
    herzlich
    heike
     
  15. #14 vogelshop-ranke, 3. Juli 2007
    vogelshop-ranke

    vogelshop-ranke Papageienliebhaber

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0

    und das ist das was ich immer meine, die meinung des einzelnen wird hier in keinster weise respektiert, deine meinung ist schlecht meine meinung ist richtig. ich finde es auch eine unmögliche art und weise wie diejenigen behandelt werden und deren meinung abgewertet wird, die vertreten das sie verzinkten draht verwenden oder verwenden wollen.

    erstens muss jeder selber wissen was er tut, wie viele menschen rauchen und wissen das es schädlich ist. wie viele trinken alkohol und wissen das es schädlich ist.

    ich habe ehrlich gesagt noch nie zahlen gesehen, die belegen das nachweislich so oder so viele tiere an einer zinkvergiftung gestorben sind die in verzinkten käfigen gehalten wurden.

    behaupten kann jeder, auch ich kann sagen das es nicht so ist und was jetzt??

    Das es es so ist kann man ganz einfach belegen, Daten, Zahlen Fakten.

    So und nun könnt ihr über mich herfallen.


    Gruß Jörg
     
  16. #15 ConnyRudi, 4. Juli 2007
    ConnyRudi

    ConnyRudi Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich denke, es kommt auch immer darauf an, welche Vögel in den Volieren gehalten werden. Nicht alle sind Kletterer, die also unmittelbar mit dem Draht in Berührung kommen.
     
  17. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo!

    Darauf wird es wohl hinaus laufen, dass ich mir eine Trennwand aus Edelstahl anfertigen lasse, es ist wohl die beste Alternative.

    Ich möchte ja auch nicht auf Kosten der Gesundheit meiner Willi sparen, aber trotzdem kann ich mir eine Edelstahlvoliere von über 2000.- Euro nicht leisten.
    Es ist nicht immer ein Weg, wo ein Wille ist.
     
  18. Cosima

    Cosima Guest

    Man liest immer wieder über Zinkvergiftungen und daher wundert es mich sehr, dass Herr Boesen ausser meiner Anfrage, nur eine weitere Anfrage wegen einer Edelstahlvoliere bekommen hat.

    Mich würden auch Fakten interessieren, wieviele Papageien und Sittiche wirklich an einer Zinkvergiftung gestorben sind.
    Da die wenigsten Halter von verstorbenen Papageien die Todesursache ermitteln lassen, wird das wohl nicht machbar sein.
     
  19. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo Heike!

    Ich würde mich freuen, wenn du mir den Link zukommen läßt.

    Achte darauf, dass die Rahmen auch aus Edelstahl sind und der Draht mit dem Rahmen verschweisst ist. Wenn als Befestigung nämlich Nieten gewählt werden, ist Verletztungsgefahr gegeben und die Nieten sind Zinkhaltig und daher auch giftig.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tari

    Tari Guest

    Hallo,

    ich beschäftige mich auch schon länger mit dem Thema Zinkdraht und ob man lieber auf Edelstahldraht ausweichen sollte. In Foren und Zeitschriften liest man vermehrt, dass Zink schädlich ist und Zinkdraht oft zu einer schleichenden Zinkvergiftung führen kann. Leider wird in diesen Berichten nie (Ausnahme siehe Link unten) geschrieben, um was für einen Draht es sich handelt: feuerverzinkter (hat oft Nasen) oder galvanisch verzinkter. Ich habe an meiner Voliere galvanisch verzinkten Draht von Bekaert. Dieser Draht wird am meisten empfohlen und auch von vielen Lieferanten/Volierenbauern angeboten. Er ist gut verarbeitet und hat keinerlei Nasen, die abgefressen werden könnten.

    Trotzdem macht es mich nachdenklich, denn offenbar ist es völlig egal, ob ich feuerverzinkten oder galvanisch verzinkten Draht nutze. Dusche ich meine Vögel auf/in der Voliere, spritzen sie mit dem Trinkwasser oder landen Obstreste sowie Kot auf dem Gitter kommt es zu Weißrostbildung. Dieser Weißrost ist das eigentliche gefährliche an dem Draht! Und wer trocknet schon seine Voliere nach jedem Duschen ab? Wer schrubbt die Voliere jedes Mal, wenns Obst gegeben hat? Und ob das Abbürsten, wie in einem der unten genannten Artikel, etwas bringt, das bezweifle ich. Ferner würde ich damit ja die Partikel auch noch im Zimmer verteilen. Das muss nicht sein oder?

    Andererseits kenne ich auch Züchter, die ihre Vögel schon seit über 30 Jahren in ihren Volieren halten und keine Todesfälle zu verzeichnen hatten. Aber irgendwas muss ja an dem Thema dran sein. Und ich vermute, dass man eine schleichende Zinkvergiftung oft gar nicht feststellt. Denn wer lässt von seinem Vogel schon Blut abnehmen um die Zinkwerte zu kontrollieren? Und welche Tierklinik ist darauf spezialisiert, die Werte pro Vogelart zu kennen? Ich wünschte man würde sich noch etwas detaillierter mit dem Thema Zinkvergiftung befassen, so dass man wirklich weiß woran man ist.

    Hier noch zwei Links zum durchlesen und nachdenken:

    Birds-Online - Erfahrungsbericht über Zinkvergiftung: Zink - es ist überall

    nymphensittichbilderbuch - Gesundheit >>> Vergiftung durch Zink?
     
  22. #20 vogelshop-ranke, 5. Juli 2007
    vogelshop-ranke

    vogelshop-ranke Papageienliebhaber

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Na klar steht immer wieder etwas über Zinkvergiftung in den Medien, aber keiner legt fakten auf den Tisch und sagt so oder so ist es.

    Genau so ist es doch auch mit dem Klimawandel, die Medien und alle machen einen ganz grossen Wirbel darum, ist doch auch Logisch, denn es ist eine scheinbar sprudelnde Geldquelle für die grossen Unternehmen in Deutschland, allgemein für die Wirtschaft und für den Staat, der natürlich auch daran verdient. Wer den RTL Bericht, der Klimaschwindel gesehen hat, der wird sich bei genauerem hinsehen fragen ob das alles stimmt, das der CO2 Ausstoß das Klima verändert.

    Denn auch ich habe mich mit mehreren Wissenschaftlern darüber unterhalten und die sind auch der Meinung das es quatsch ist, das sich die Temperatur erhöht wegen dem CO2 Ausstoß. In dem RTL Bericht werden wissenschaftliche Beweise, Zahlen und Fakten auf den Tisch gelegt, die beweisen das es nicht so ist.

    Hat schon einmal jemand von den Politikern oder sonst wer, eine Logische Erklährung oder Beweise dafür gebracht das der CO2 Ausstoß an den Klimaveränderungen Schuld sind, nein.

    Und genau so ist es mit verzinktem Draht, wenn man einen der grössten Drahtlieferanten in Deutschland fragt, wie viele Fälle von zinkvergifteten Vögeln ihm bekannt sind und dieser meint in seiner gesamten Firmenzeit sind ihm 1-2 Fälle bekannt geworden.
    Dieser Lieferant verkauft bereits seid 30 Jahren verzinkten Draht und ich habe ihn gefragt wie viele Rollen er so ca im Jahr verkauft, da meinte er ca. 15.000.

    Auch Ihm kann man das Wissen und die Erfahrung nicht absprechen.

    Vielleicht lassen sich die meisten durch diese Berichte einfach zu sehr Erschrecken.

    Gruß Jörg
     
Thema: voliere aus zink oder edelstahl?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. voliere aus zink

    ,
  2. papageien voliere mit trennwand

    ,
  3. edelstahlvoliere

    ,
  4. voliere edelstahl kaufen,
  5. zimmervoliere edelstahl,
  6. edelstahl voliere
Die Seite wird geladen...

voliere aus zink oder edelstahl? - Ähnliche Themen

  1. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  2. edelstahlgitter für Volieren

    edelstahlgitter für Volieren: Hallo ihr lieben, ich suche Anbieter für Edelstahlgitter. Brauche eine größere Menge, da unser Grauer ein neues großes Zuhause bekommt. Habe...
  3. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  4. Umbau Montana Voliere

    Umbau Montana Voliere: Hallo zusammen, Ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage! Ich habe mir für meine beiden Grünzügel die Chicago von Montana angeschafft....
  5. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...