Volierengestaltung

Diskutiere Volierengestaltung im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo! Morgen wird meine Voliere abgeschickt, so dass ich sie nächste Woche habe. Ich freu mich schon riesig drauf, vor allem bin ich total...

  1. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo!

    Morgen wird meine Voliere abgeschickt, so dass ich sie nächste Woche habe.
    Ich freu mich schon riesig drauf, vor allem bin ich total neugierig wie meine beiden Ganoven das aufnehmen.
    Ich will es ihnen natürlich so schick wie möglich machen, also nicht zu leer und nicht zu voll hängen. Habt ihr da ein paar Gestaltungstipps?
    Was habt ihr denn alles in euren Volieren?

    Achso, die größe der Voliere beträgt etwas über 1,55 m hoch, etwas über 1 m breit und gute 80 cm tief.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Tanja,

    ich habe in der Mitte meiner Voliere von einer Breite zur anderen einen nach oben gehenden großen Ast, der bleibt immer, weil ich daran gut die Hirse befestigen kann....hat auch den Vorteil, daß so nichts rauskrümelt. :D
    Ansonsten viel zum Schaukeln und Stricke aus unterschiedlichen Materialien, kleine Sitzbrettchen und Schlafhäuser und natürlich frische Zweige nicht zu vergessen.

    Wünsche Dir viel Erfolg bei der Einrichtung.....versuch Dich einfach in Deine Agas hinein zu denken, dann weißt Du, was ihnen gefällt. ;)
     

    Anhänge:

  4. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    ich gucke auch immer, daß ich die näpfe und die badewanne z.b. unter einem schlafbrettchen anbringe, oder an stellen, wo kein sitzplatz darüber ist, damit sie nicht reinkütteln. ;)

    meine agas lieben gerade bei den frischen zwiegen die dünnen ausläufer. die wackeln so schön, und werden gerne beklettert.

    bei aller gut gemeinten innenarchitektur darf die volliere aber auch nicht zu überladen sein, damit sie auch noch ein paar flügelschläge machen können.

    wenn alles fertig ist, und die agas eingezogen sind, beobachte ich sie viel um zu sehen, wie sie sich bewegen und beschäftigen, damit ich ggf. die ein oder andere stelle optimieren kann.

    viel spaß beim einrichten,
    claudia
     
  5. knuppel

    knuppel Guest

    Hallöchen!

    Ich danke schon mal für euere Tipps.
    Ich werde bestimmt beim Gestalten auf die ein oder andere Idee kommen.
    Sie bekommen auf jeden Fall ein Schlafhäuschen. Wie habt ihr das denn befästigt? Ich habe auch das von Futterkonzept.
    Dann bekommen sie eine neue Schaukel aus Seil und Holz, dann haben sie noch was anderes zu klettern (einen doppelten Ring aus Seil) und dann noch eine Seilstange wo sie draug balancieren können.
    Ansonsten dachte ich auch an frische Äste zum Knabbern.
    Na ja, und das andere wie gehabt, Futternäpfe, Obstschale, Trinknapf, Badehaus...
    Ach, ich bin schon so aufgeregt. Wenn es soweit ist, dann mach ich auf jeden Fall paar Bilder und stell sie ins Forum. Natürlich berichte ich auch vom Umzug!
     
  6. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Tanja,

    ich hab auch die Schlafhäuschen von Futterkonzept gehabt, aber mittlerweile baue ich sie selbst, weil ich sonst fast alle 2 Wochen neue bestellen müßte, so werden sie immer zerschreddert. :D
    Von Futterkonzept die haben hinten so glatte Haken, das hält nicht gut und die Häuschen hingen bei uns oft ganz schief nur noch an einem Haken oder fielen ganz runter, wenn die Agas mal ihre 5 min hatten. :D Ich hab mir im Baumarkt kleine Schraubhaken (also runde) gekauft und diese dann ausgetauscht, das hält zwar auch nicht immer, aber auf jeden Fall besser. Damit kannst Du sie auf jeden Fall gut in das Gitter einhängen und dann von außen noch ein bißchen zur Seite drehen.

    Was mir noch einfällt, ich habe von einer Seitenbreite zur anderen ganz am Ende der Voliere ein langes Holzbrett befestigt. Meine Agas sind oft darauf, weil sie gern darauf entlang watscheln. :D Vielleicht kann man das auf dem Bild ganz hinten erkennen.

    Also dann viel Spaß und ich freu mich auf Deine Bilder + Berichte vom Umzug!
     

    Anhänge:

  7. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo Gabi!

    Das mit dem Schlafhäuschen ist so. Die von Futterkonzept haben gar keine Haken dran, denn sonst wäre es ja kein Problem. Wer weiß, vielleicht haben sie jetzt neue.
    Ich werde zwei Löcher durchbohren und sie mit Haken versehen und dann einhängen. Bin mal gespannt ob sie das Schlafhaus auch nutzen oder nur schief angucken, denn bisher hatten sie noch keins.

    Das mit dem Brett klingt nicht schlecht. Ich muss aber erst einmal die Voliere hier haben und dann sehe ich weiter. Ich werde euch aber alle auf dem laufendem halten.

    So, nun werde ich mal meine Vögel raus lassen, denn sie schimpfen schon wies böse mit mir.
     
  8. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    schrauben mit unterlegscheiben

    hej,
    wenn man bei den schrauben unterlegscheiben zwischen gitter und schraubenkopf tut, können sie nicht durchs gitter rutschen.
    so sind die gekauften "äste" ja auch befestigt.
    dabei bietet es sich an, nicht holzschrauben ins holz zu drehen, die nüdeln dann schnell aus, sondern ein loch durch zu bohren und schrauben durch zu stecken (mit muttern).
    dann ist das abnehmen und reinigen kein problem.

    haken muss man ansonsten so weit reindrehen, dass das häuschen ganz fest am gitter hängt/klemmt, sonst randalieren sie damit rum und schmeissen es runter.
    [​IMG]
     
  9. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo Lilli!

    Deine Variante mit den Schlafhäuschen, also unten offen und auf Stange sitzen, sieht ja auch nicht schlecht aus.
    Scheinen ja deine Pieper auch gut anzunehmen.

    Meine müssen immer noch im Käfig sitzen, denn die Voliere kam heute noch nicht :o(
    Na ja, doe paar Tage werden sie es schon noch packen. Habe die beiden jetzt schon fast 8 Monate, wie die Zeit vergeht.

    Momentan tickschen sie jetzt mit mir, denn sie müssen heute Nachmittag im Käfig bleiben, denn wir bekommen Besuch. Außerdem konnten sie sich früh austoben.

    Wenn meine Voliere da ist, dann gibt es neues von mir zu hören!
     
  10. knuppel

    knuppel Guest

    Hallöchen!

    Bis jetzt kann ich noch nichts neues berichten. Die Voliere ist leider noch nicht da, so dass ich mich schöpferich noch gar nicht betätigen konnte :(
    Aber ich habe schon mal das Spielzeug und das ein oder andere und vor allem schon zwei ganz aufgeregte Agas. Ich glaube sie ahnen es schon *ich erzähl es ihnen ja auch jeden Tag das sie bald eine Voliere mit viel mehr Platz haben werden*

    Sobald das gute Stück da ist und ich endlich loslegen kann, halte ich euch auf dem Laufendem. So lange heißt es noch warten :(

    Noch einen schönen Montag!
     
  11. Babsi_NC

    Babsi_NC Guest

    Hallo Tanja

    Kann mir gut vorstellen, dass Du schon aufgeregt bist. Ich bin auch schon am Ueberlegen, ob wir nicht besser eine Voliere bauen oder kaufen.
    Im Moment reicht der Kaefig noch eine Weile, da sie noch nicht richtig fliegen koennen. Hat ein wenig gedauert, bis ich gemerkt habe, dass ihnen die Fluegel gestutzt wurden8(
    Ich freu mich jedenfalls schon auf Bilder:0-

    Babsi
     
  12. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Tanja,

    wo hast Du denn Deine Voliere bestellt, daß das so lange dauert? Ich glaub Dir gern, daß Geduld im Moment schwer für Dich ist, wenn man endlich loslegen will. :(
    Toi toi toi, daß es bald klappt.....vielleicht hast Du ja morgen schon Glück! ;)
     
  13. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo Gabi und hallo babsi!

    Klar bin ich aufgeregt. Ich habe schon richtige Vorstellungen wie sie aussehen soll die Voliere, und dann die Neugierde ob sie angenommen wird.

    Ich habe sie bei Futterkonzept bestellt gehabt am 19.September. Da die letzte raus ging und sie erst am 26. September neue bekommen musste ich die Woche warten. Das war ja kein Problem, aber wo sie jetzt täglich kommen könnte, da ist man schon richtig hippelig.
    Also gestern kam sie auch nicht, ich hoffe doch, dass sie heute kommt.

    Fragt mal meinen Freund, der dreht bald durch mit mir. Ich rufe ihn von Arbeit aus an ob die Voliere gekommen ist, dann muss er Besorgungen für die Voliere machen. Alles dreht sich nur um die Pieper *hi hi*
    Aber er freut sich auch schon drauf. Wir wollen sie beide gemeinsam aufbauen und gestalten.

    Leider müsst ihr euch noch ein wenig mit Bildern und Berichten gedulden!
     
  14. huppi

    huppi Guest

    Hallo Tanja,
    ich glaube dir das ist ganz schön aufregend. Das selbe habe ich voriges Jahr mitgemacht. Ich hatte so eine schöne voliere gesehen. Da die aber leider nicht gerade billig war musste ich erst sparen. Aber meine Schwiegermami hatte ein herz und wollte sie mir kaufen. Voll am freuen, in den laden aber voliere weg. 0l Ich kann dir sagen das war total entäuschend. Aber der Laden hat gesucht wo noch eine steht und hat eine gefunden. So ungefähr ne halbe Std. weg. Mein Mann wollte sie am nächsten Tag holen. Aber mein Mann kennt mich ja, also hat er sie sofort geholt!!! Dann wollten meine Aga`s da nicht rein. War ein langes gedöns bis die in der voliere waren. Aber hat geklappt.

    Ich hoffe deine kommt auch bald.

    Gruß

    Heike :0-
     
  15. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo Heike!

    Wie hast du sie denn in die Voliere bekommen?

    Ich glaub das ist bei Frauen typisch. Es muss immer alles sofort sein, gerade wenn man es will *hi hi* Woran das nur liegt?
     
  16. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Tanja,

    weil wir nichts auf die lange Bank schieben und Geduld ein Fremdwort für uns zu sein scheint. :D

    Wenn Du Deine Voliere dann endlich mal hast und Ihr sie aufgebaut und eingerichtet habt, dann würde ich an Deiner Stelle am Tag des Umzuges den Agas keinen Freiflug geben, denn freiwillig werden sie so schnell nicht in das neue Teil gehen. Sie sind ja zwar neugierig, aber wie bekannt meist auch erstmal sehr vorsichtig und mißtrauisch. Vielleicht kannst Du die alte Behausung Deiner Agas mit ihnen drin direkt in die neue Voliere reinstellen, dann Türchen auf und irgendwann werden sie von allein ihr neues Zuhause erkunden wollen. So gehts eigentlich am besten und so habe ich es auch gemacht. Wenn das nicht geht, dann vielleicht beide Teile mit offenen Türen so aneinander stellen, daß sie so selbst reinfliegen können. Und wie gesagt, ich würde dann auf den Freiflug für diesen Tag und vielleicht auch den nächsten verzichten, damit sie sich erstmal an das neue Heim gewöhnen und es ihnen vertraut genug ist.

    (Bei uns ist heute "Dschungeltag".....ratet mal wie lange!? ;) )
     

    Anhänge:

  17. huppi

    huppi Guest

    Hallo Tanja,
    das war wirklich ein problem. Da meine ja sowieso nie aus dem Käfig kamen (das war einmal) . Man hat mir damals gesagt ich solle alles aus dem Käfig rausholen.(Essen,Sitzstangen einfach alles) Ich habe mit dem essen und schaukeln und so weiter angefangen. Beide Türen gegenüber offen gelassen. Das sie nicht freiwillig rausgkommen sind brauch ich dir sicher nicht erzählen. Dann habe ich komplett geräumt. Sie hingen nur noch am Käfig. Das war sehr stressig für die piepser. Ich muss kurz erwähnen das wir ca. 1 woche später einen flug nach Bali gebucht hatten und nicht viel Zeit blieb. Tag für tag habe ich mehr aus dem alten Käfig rausgenommen und dann hatten sie nichts mehr und waren total gestresst.!!!!Ich habe mir dann ein Herz genommen und sie rausgeholt und in die neue Voliere gesetzt. Den letzten Tag wo wir noch da waren haben sie sich sehr gut eingelebt und haben sich meineserachtens sofort wohl gefühlt. Nur mit mir hatten sie dann ein problem. Waren wohl sauer auf mich!!! Meine Nichte hat die piepser aber sehr gut versorgt und siehe da nach 16 Tagen kamen wir zurück aus dem Urlaub da hatten sie sich beruhigt und auch wider mit mir gepipst.

    An deiner stelle würde ich das auch so machen wie gaby geschrieben hat ist viel weniger stressig für dich und deine süssen. Vorrausgesetzt dein alter Käfig passt in den neuen was bei mir leider nicht der Fall war.

    Aber da deine sowieso rauskommen denke ich nicht das du ein problem hast.

    Gruß

    Heike :0-

    PS: denke dann aber bitte an Bilder bin schon gespannt!!!!
     
  18. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo Gabi!

    Ja so sind wir Frauen eben. Wollen immer alles gleich erledifgt haben. Wenn man das die Männer machen lässt, dann dauert das. Die würden wahrscheinlich erst losrennen wenn die Voliere kommen würde. Ich dagegen mag schon alles hier haben.

    Das mit dem Käfig rein stellen wird sicher nicht gehen, denn ich hatte schon einen relativ großen Käfig. Habe ja wie gesagt auch nur eine Zimmervoliere.
    Ich tendiere aber zu der Technik, dass ich alles aus dem Käfig nehme (Futter, Spielzeug...) und in die Voliere hänge. Beides stelle ich nebeneinander, so dass sie von der einen Tür ind die andere hopsen können. Ich werde sie mit Hirse und Vogelmiere versuchen zu locken.

    An dem Tag und vielleicht 2 Tage danach bekommen sie keinen Ausflug, denn sie sollen sich an die neue Umgebung gewöhnen.

    Bisher ist die Voliere immer noch nicht da *schnief*
     
  19. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Tanja,

    dann wird es so auch die beste Lösung sein. :)
    Ich würde an Deiner Stelle aber, sollten sie sich trotzdem ewig nicht in die Voliere wagen, auch gar nicht so lange warten, wie die Agas bei Heike, sondern dann eher mit sanfter Gewalt ein bißchen nachhelfen. D.h., notfalls hinter den alten Käfig stellen und mit ein bißchen Klopfen oder so die Agas in das neue Zuhause dirigieren....oder den alten Käfig abdecken, also daß sie ins Neue Helle hinein hopsen. Klingt vielleicht etwas gemein, aber damit haben sie insgesammt sicher weniger Stress und Du auch. ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    ich geh auch damit anders um...

    hej,

    ihr habt ja schon gemerkt, dass ich ein bisschen direkter bin...:~

    ich mach damit kein langes federlesen:
    voliere einrichten, futter, wasser, äste, grünzeug.
    vögel fangen, rein in die voliere, klappe zu und gut. :D

    (natürlich muss man die ganze zeit in gewohnter weise beruhigend mit ihnen reden, keine hektik, gleichmässige bewegungen, es ihnen "erklären", dass man es nicht böse mit ihnen meint, das alles gut wird.....
    ;) - aber das ist ja selbstverständlich
    und man kann es gleich für einen kleinen check der federbälle nutzen, krallen, schnabel, augen, atmung, ring, kloake kontrollieren)
     
  22. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo Lilli!

    Das mit dem Anpacken ist sicher die schnellste Lösungv, nur ist es nicht die ich unbedingt will. Vielleicht weil ich mich nicht traue sie anzupacken und umzusetzen oder aus Neugierde, denn ich will sie ja dabei beobachten wie sie ihr neues Heim beziehen.
    Es warten ja schon so viele auf die Berichte.

    @ Gabie

    Danke noch mal für die Tipps zwecks Handtuch. Ich werde es erst einmal ganz ruhig probieren und beobachten. Sollte es nicht klappen, dann muss ich mir was anderes einfallen lassen. Zur Not auch mit anpacken und umsetzen.

    Wie gesagt, die Voliere kam heut leider auch nicht. Ich hoffe doch, dass sie morgen kommen wird, denn da habe ich den ganzen Freitag Zeit zum Aufnauen und gestalten sowie umsetzen und kann sie auch das ganze Wochenende beobachten.
    Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufendem!
     
Thema: Volierengestaltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. volierenGestaltung

    ,
  2. volierengestaltung bilder

Die Seite wird geladen...

Volierengestaltung - Ähnliche Themen

  1. Volierengestaltung

    Volierengestaltung: Ich habe ca 10 Vögel, eine 1,8m x 1,8m x 2m Voliere und weiß nicht wie ich di von innen gestalten soll.8(8(8( hat jemand ideen, Fotos etc. für...
  2. Fragen zur Volierengestaltung

    Fragen zur Volierengestaltung: Hallo, Liebe Vogelfreunde Ich bekomme im Laufe der Nächsten Woche 2 Chin.Zwerg wachteln und da hätte mal ein paar fragen Wegen der...
  3. Volierengestaltung

    Volierengestaltung: Also...ich bin neu hier im Forum und erwarte zu Heiligabend einen Mohrenkopfpapagei (Jungtier).Mich würde mal interessieren womit ihr so eure...
  4. Volierengestaltung / Vergesellschaftung

    Volierengestaltung / Vergesellschaftung: :0- Hallo an alle! Bin grad zu euch gestoßen und hab ein paar Fragen: Hab 2 Graupapageien Zuhause, die sich sehr gut verstehen. Bei Rocco (13...
  5. Volieren und Volierengestaltung

    Volieren und Volierengestaltung: Hallo zusammen, hatte früher Zimt Täubchen und Schmucktäubchen .Die Schmuck waren immer sehr hecktisch. ich würde jetzt mal gerne von euch wissen...