vorbildliche Vogelzüchter?

Diskutiere vorbildliche Vogelzüchter? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Da sieht man mal wie doch die Vorstellungen auseinandergehen. Dann habe ich also nur Volieren, auch die, die ich selbst als Boxen und Käfige...

  1. #61 IvanTheTerrible, 9. Juni 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Da sieht man mal wie doch die Vorstellungen auseinandergehen.
    Dann habe ich also nur Volieren, auch die, die ich selbst als Boxen und Käfige bezeichne. Mein Gott, ich habe also 30 Volieren!!!! Ich bin entzückt! Viele würden mich beneiden, wenn es denn so wäre
    Die kann ich dann ja mal einem Kollegen zeigen, vielleicht Alfriedo, der wird mit Sicherheit darauf eine allen bekannte Handbewegung machen, die meinen "Geisteszustand beschreibt"! Dürfen wir jetzt auch noch die Flügelschläge abzählen, die den Begriff Voliere rechtfertigen?
    Ergo haben Züchter doch eine wesentlich positivere Vorstellung über den Begriff Voliere, allerdings im Sinne der Vögel auf die es ja ankommt.
    Manchmal......
    Ivan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Unter 2 m Breite ist für mich nichts Voliere sondern Käfig, egal wie klein der Vogel ist. Ich hab mit 3 m indoor begonnen, bei mir von Voliere zu reden. Alles andere empfinde ich auch bei stundenweise Freiflug als Knast. Als ich meine ersten Loris damals abgeben musste, weil sie zu aggressiv für meine damals noch sehr kleinen Kinder waren und ich nicht gutheißen konnte, die beiden aktiven Buntis in 3 B x 1,20 T x 2,40 H ganztags ohne zusätzlichen Freiflung zu verwahren, hab ich Interessenten abgewiesen, die weniger zu bieten hatten, u.a. einen Züchter, der nur ein 2 m Zuchtabteil ohne zusätzlichen Freiflug für die beiden vorgesehen hatte und eine Familie mit einer 80 cm "Zimmervoliere" und der Option viel Freiflug und Spielen mit der Familie - die hätten sich nach dem ersten Ohrenpiercing sicher bedankt. Es gibt auf beiden Seiten wirklich "sone und solche" und man sollte daher nicht kategorisch verurteilen.

    Klar ist ja wohl, dass es ein zu groß beim Platzangebot für Vögel nicht gibt.
     
  4. #63 alfriedro, 9. Juni 2011
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    :+klugsche Eine Voliere ist ein Gehege, in dem ein Vogel bei geradem Flug durch die Gesamtstrecke wenigstens drei Sekunden in der Luft bleibt. Das ist bei einem Prachtfink in etwa 10 Meter. :D

    Für einen Papagei Marke Amazone oder Rosella etwa 30 Meter. 8o

    :D

    Naja, könnte so ein Traumideal sein. Aber die Definition von MickBo passt schon. Was drunter liegt, entspicht ganz objektiv betrachtet nicht mehr den Mindestanforderungen, die ein Vogel stellen würde. :+screams:
     
  5. #64 Le Perruche, 9. Juni 2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Das ist schon eine ziemliche Unterstellung.

    Und bei den Zimmervolieren ist es ganz einfach.
    Das ist lediglich eine Unterscheidung die im Handel gemacht wird.

    Hier hat noch kein Wellensittich ein Bild, Bücher oder sonst etwas zernagt. Und die Hinterlassenschaften finden sich überwiegend unter den Anflugstationen.
     
  6. lotko

    lotko Guest

    hallo,

    wir brauchen niemanden mehr, der die vogelhaltung in frage stellt. wir machens schon selber.0l:k

    wie bescheuert (und ich meins auch so) muss man denn sein, dass man teilweise solche thesen aufstellt mit einer mindestflugmöglichkeit eines prachtfinks mit 10 m.:+schimpf

    ich bin gespannt wie die nächsten mindestanforderungen für die haltung von vögeln aussieht. vorallendingen werden einige hier dumm in die röhre gucken, wenn die zuständigen sagen: die vogelliebhaber wollens doch.:+schimpf

    ich hab nicht jahrelang mitgekämpft und das war weisgott schwer genug, daß die vogelhaltung überhaupt noch möglich blieb bzw. keine positivlisten aufgestellt wurden um das jetzt mit solchen blödsinnigen diskussionen wieder in frage zu stellen.0l0l

    wenn ich manches hier so lese, kommt mir die galle hoch.8(
     
  7. #66 alfriedro, 9. Juni 2011
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    8o

    Schluck se wieder runter, die Galle und lies es noch mal. Wenn man schon für Vogelhaltung kämpft, dann für eine, die den Vögeln gerecht wird. Das sind sowieso alles Kompromisse! Vögel gehören nüchtern betrachtet überhaupt nicht hinter Gitter. Schon gar nicht in den Keller. Nicht in die Stube. Was soll also diese blödsinnige Diskussion überhaupt noch? Trotzdem wollen wir sie besitzen. Es geht schon lange nicht mehr um verantwortungsvolle Züchter, wie wir bereits gemerkt haben, sondern um Vögel. Fragt sie doch mal die Vögel, was die gerne hätten. Keiner würde sagen: "Oooch ja, so eine lauschige Box von 150 x 70 x 50 cm könnte mir gefallen." oder "pack mich ja in eine Voliere von 2 x 1 x 0,6 Meter." Was für ein Quatsch! Wenn wir Vögel besitzen müssen, dann gefälligst mit einem schlechten Gewissen! Dann bemühen wir uns wenigstens, es ihnen erträglich zu machen!!!!! Vögel brauchen Licht und frische Luft. Sie brauchen ihr angemessenes, ihrer Natur entsprechendes Lebensumfeld und keine weißen Wände. Sie brauchen ihr Mindestquentchen Wärme und sie brauchen die an ihren Lebensrhythmus angepasste Nahrung. Sie brauchen Bewegung. Sie brauchen Abwechslung und Reize. Wer versteht denn schon was davon? Da tappt ein jeder der Superexperten hier im absoluten Dunkel. Wenn man Vögel lange am Leben erhalten kann, heißt das noch lange nicht, dass diese auch glücklich und zufrieden sind. Wer hat denn überhaupt eine Ahnung, was im Innern eines Vogelseelchen vor sich geht? Wer interessiert sich schon dafür? Was Gottheit Mensch will, ist Maßstab und danach hat Vogel gefälligst zu funktionieren. So ein Tier ist eh nur ein Apparat, der rein mechanisch funktioniert. .... Ich hör jetzt hier auf. Ich habe nun genug Feinde.

    So, jetzt habe ich mich mal so richtig ausge :+kotz:

    Mensch! Also wirklich!
     
  8. Malik

    Malik Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Gerade von der Spätschicht, gucke kurz hier rein und bin wieder mal entsetzt. Wenn man so manches liest, müsste Vogelhaltung komplett verboten sein. Und wieder einmal dummsimpelt sich der eine mit dem anderen. Dass man hier deshalb immer nur die gleichen Namen liest und neue beim rumstöbern abgeschreckt werden und sich nicht anmelden ist klar.
    Ist leider bei allen großen Foren so.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #68 Black_Wings, 9. Juni 2011
    Black_Wings

    Black_Wings Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Aachen
    Ich mag jetzt auch mal was zu Käfig/Volierengröße sagen.

    Sicherlich wird es immer etwas geben was man besser machen kann und sicher ist bei jedem Vogelheim größer = Besser.

    Es mag noch nicht ideal und es mag nicht perfekt sein, aber sind wir denn nicht auf einem guten Weg??
    Ich denke vorallem an die kleinen Sitticharten und Finken. Wie sah denn da die Haltung noch vor 10 oder gar 20 Jahren aus??? wie sahen die anfänge der Vogelhaltung aus, in der Vögel ähnlich wie Fisch mehr Dekoartikel als Lebewesen waren?

    Ist es denn nicht viel wert, das ein Paar Wellis sich nicht mehr (wie früher durchausüblich, wenn es denn überhaupt 2 waren...weil der Vogel ja sprechen lernen sollte) auf 50 B x 30 T quetschen müssen, ohne mal die Flügel ausstrecken zu können.
    Hat es sich nicht heute um einiges gebessert und sollten wir nicht froh sein, dass sich ein kleiner Schwarm Wellis heute eine Villa Casa o.Ä teilen dürfen und freiflug haben.

    Ja man könnte alles noch viel mehr Otimieren..und vieles ist mit sicherrheit noch lange nicht den Bedürfnissen der Tiere gerecht, aber wir arbeiten doch daran... wir sind doch auf einem guten weg..oder nicht?
     
  11. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Dabei gibt es grundlegende Erkenntnisse und Empfehlungen die jedem Tierhalter gleich welcher Art geläufig sein sollten, und somit Einheitlich sein müßten ;)

    Du willst eine Antwort? Sie wird dir nicht gefallen 8)
    Egal ob überzählig oder schwer vermittelbar, Tischkante, Falkenfutter, Frettchenfutter. Oder Tür auf. Nicht jeder hat ein Frettchen, einen Falken...aber ein Tür haben diese Leute alle.

    Die Perversion ist, Du sollst die Tiere artgerecht halten etc. §2 TSchG. Wenn aber Papageienvögel Nachwuchs zeugen, stehst Du mit einem Bein im "Knast". Was denn nun? Artgerecht? Oder "Knast"? Deutschland....Deutschland...

    Liebe Moni, vielleicht solltest Du einmal öfters aus dem Fenster schauen, dann würdest Du sehen, das es auch bei freilebenden Vögeln sehr viele gibt, die keinen Partner für die Nachzucht abbekommen. Von der Unterdrückung eines Urinstinktes kann also nicht die Rede sein, eher von einem nicht ausleben dürfen. Und da gibt es Mittel und Wege...

    Ganz zu schweigen von den zugeflogenen Papas und Sittichen die keiner mehr haben will, die aber alle mal viel Geld gekostet haben 8)

    lotko, Du weißt doch, es gibt immer Weltenverbesserer, dem Menschen ist nichts genug. Aber ihre Eier kaufen sie trotzdem im Supermarkt :D
     
Thema: vorbildliche Vogelzüchter?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. Wie Transport vogelzüchter

Die Seite wird geladen...

vorbildliche Vogelzüchter? - Ähnliche Themen

  1. Mischlinge

    Mischlinge: Hallo an alle! Als erstes bitte ich einen Mod diesen Beitrag ins richtige Forum zuzuweisen. Ich wusste nicht wo ich das am besten reinschreibe. So...
  2. Bayerische Meisterschaft der Vogelzüchter 2015 Ebersdorf bei Coburg

    Bayerische Meisterschaft der Vogelzüchter 2015 Ebersdorf bei Coburg: Bayerische Meisterschaft der Vogelzüchter 2015 Ebersdorf bei Coburg Ehrlicher Straße 33 Herzlich Willkommen sind Alle!
  3. Gründung "Gesellschaft für Arterhaltende Vogelzucht"

    Gründung "Gesellschaft für Arterhaltende Vogelzucht": Ich bitte den Admin, das andere Thema zur GAV (Es bewegt sich was.... ) in den Foren "Artenschutz" zu löschen hier ist eine offizielle...
  4. Es bewegt sich was - "Gesellschaft für arterhaltende Vogelzucht"

    Es bewegt sich was - "Gesellschaft für arterhaltende Vogelzucht": Hallo @ all, derzeit bewegt sich etwas in der Vogelzüchterwelt. Es wird gerade eine neue Vereinigung / Verein / Verband bzw. Gesellschaft ins...
  5. Ein Nest voller - Grasmücken??? VORBILDLICHE AUFZUCHT

    Ein Nest voller - Grasmücken??? VORBILDLICHE AUFZUCHT: Hallo, auf der Suche nach Gesellschaft für „meinen“ Haussperling hab ich beim örtlichen Tierschutzverein vor ein paar Tagen meine Nummer...