Wer hat erfahrung mit jungen edels?

Diskutiere Wer hat erfahrung mit jungen edels? im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Nun wurde mir geraten, die beiden nicht gleich zusammenzutun, weil er sehr viel kleiner ist als sie. Hast du da evtl unterschiedliche...

  1. petrairene

    petrairene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Hast du da evtl unterschiedliche Unterarten gekauft?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 johana-solaris, 26. August 2009
    johana-solaris

    johana-solaris solaris

    Dabei seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Israel
    junge edels

    nein, nur war ehr halt sehr viel jünger, sie sind beide GRAND SIDED, so heißt das bei uns..........die größte Unterart?! Wie wird die bei Euch genannt?jetzt sind sie drei und vier Monate alt und ziemlich gleich groß...
    aber immer noch dominiert Rubi stark und ich trau mich nicht sie zusammenzusetzen, hab mal denselben großen Käfig auch für Tobi angeordert, fürs erste.....ufff, ein teuere Spaß, aber was tut man nicht alles für Edels und damit sie sich wohlfühlen.......:idee:
     
  4. #23 Hedi, 26. August 2009
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2009
    Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Johana-Solaris,

    dann lass es einfach bei zwei Schlafkäfigen. Edels sind da sowieso eigen.

    Bei der kleinen Roten werden die Zickereien vermutlich noch länger anhalten.

    Ich konnte bei unseren Nachzuchten beobachten, dass sie so ab ca. 4 Monaten von den Elterntieren langsam aber sicher diszipliniert wurden, Du kannst es auch "Erziehung" nennen:D.

    Da wurde ihnen wirklich beigebracht, was an Verhalten erwünscht/unerwünscht ist.

    Sie wurden jeweils vom gegengeschlechtlichen Elternteil gehätschelt, und vom gleichgeschlechtlichen immer mehr vertrieben.

    Nachdem Deine kein Vorbild an ausgewachsenen Tieren haben, müssen sie einen eigenen Weg finden, heißt aber wohl auch, dass sämtliche Auswüchse wie Zickereien, schlechte Laune am anderen auslassen usw. untereinander recht ungebremst ihren Lauf nehmen können.

    Lass einfach jedem sein eigenes Reich=Schlafkäfig und lass sie im Freiflug ihre Zickigkeiten untereinander austragen, wobei der jüngere Hahn da erstmal noch beträchtlich im Nachteil ist. Wenn Du da eingreifst, dann aber unbedingt auf neutrales Verhalten Deinerseits achten, weil die Rote sonst ganz schnell folgert, dass der Grüne dran schuld ist, wenn sie geschimpft bekommt. Und dann ist sie erst recht rachsüchtig und mag ihn gar nicht mehr.

    Bei uns spielt sich manchmal folgendes ab:

    Kevin geht in Leilas Käfig und frisst ihre Näpfe leer oder begutachtet auch einfach nur.
    Leila kann das überhaupt nicht leiden, denn das ist ganz allein IHR Reich.
    Nachdem sie aber gegen Kevin den Kürzeren zieht und das auch weis, geht sie sofort zum Ersatz-Prügeln:D.
    Wenn Mika (nackt, verkrüppelt, nicht wirklich wehrhaft) grade zeitgleich in Maras Käfig die Näpfe leerfuttert, geht Leile da rein und haut ihn.

    Und 10 min. später find ich sie dann, dass sie entweder mit Kevin turtelt oder mit Mika....

    Und das machen sie alle. Sind sie sauer und können den Vogel ihrer Wut oder ihres Frustes nicht erreichen oder sie ziehen den Kürzeren gegen diesen, suchen sie sich auf der Stelle ALLE ein Ersatzopfer:D

    Und sie haben alle sehr klare Vorstellungen davon, was und wen sie mögen und was und wen nicht.
    Und wenn wir uns auf den Kopf stellen.....
     
  5. #24 johana-solaris, 26. August 2009
    johana-solaris

    johana-solaris solaris

    Dabei seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Israel
    junge edels

    hahaha, das ist ja wie bei den Menschen..........die suchen auch immer einen Schuldigen, obwohls den gar nicht gibt!
    Wie sich das so anhört, könnte man meinen die Edels wären Einzelgänger, so richtige Egomanen, was sicher nicht stimmt, welch das menschliche Eigenschaften sind. Nun, ich hab noch Hoffnung, daß sie sich doch noch verstehen. Ich schimpf nicht mit ihr, aber drückt sie weg von ihm, wenn sie wieder mal grob wird, sie darf auch lernen, was angemessen ist im Verhalten. Ebenso reißt sie mir IMMER meine Brillen runter, weiß schon, daß ich das gar nicht mag..
    wie heißt nun die größte Unterart der Edels, sind das die Neuguinea oder Salomonen, bei uns heißen die alle nicht so, außer den Vasmaris......??
    soll ich sie gemeinsam füttern, oder eher jeden für sich? ich geb das Futter aber in die Käfige, weil sie draußen alles so unglaublich versauen, sie haben am Spielbaum aber Körner, die fliegen halt überall herum...........?
    danke für all die Antworten!!!!
     
  6. #25 johana-solaris, 26. August 2009
    johana-solaris

    johana-solaris solaris

    Dabei seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Israel
    ich hätt es wohl umgekehrt machen sollen! zuerst den Hahn kaufen und dann die Henne, dann wär der Hahn größer und hätte sich besser wehren können, wenn sie ihn überhaupt anzicken würde, oder........
    aber jetzt ist es sowieso schon zu spät, ich kann nur hoffen, daß sie sich annähern.................:trost:
     
  7. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Unsere sind Neuguinea-Edelpapageien (Eclectus Roratus).

    Und ja, sie SIND Egomanen.

    Blutfremde mögen ihren Freiraum, Geschwister oder Eltern/Kinder vertragen sich anscheinend - gegengeschlechtlich - auch außerhalb der Brutphasen besser miteinander.

    (lässt sich in unserer Gruppe sehr schön beobachten. Die zwei blutsfremden Mädchen mögen sich aber, nur Mutter und Tochter sind sich nicht besonders grün, und für die Hähne gilt das auch)

    Aber Vorsicht, nicht ableiten, dass man sie besser alleine hält (machst Du nicht, weiß ich, ist nur für stille Mitleser gedacht), sie mögen zwar ihren Sicherheitsabstand und ihr eigenens Reich, aber wehe, die Schwarmmitglieder sind außer Sichtweite. Da wird solange gebrüllt, bis man sie wiedersieht - und wenns nur zum Verhauen ist:D

    Andere Papageien sind auf gegenseitige Gefiederpflege angewiesen, weil ja keiner die eigenen Kopffedern pflegen kann.

    Edels haben ein anderes Kopfgefieder, sehr, sehr fein, fast schon mehr Haare als Federn und brauchen aufgrund dieser Struktur keine fremde Hilfe bei der Federpflege.
    Deshalb funktioniert ihr Sozialleben wohl auch ein wenig anders als bei anderen Papageienarten - zumindest denk ich mir das so.
     
  8. #27 johana-solaris, 27. August 2009
    johana-solaris

    johana-solaris solaris

    Dabei seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Israel
    egomanen

    ja, das sie etwas "eigen" sind ist mir bei anderen Haltern schon aufgefallen, aber ich dachte mir BABIES, sind da doch noch anderes, aber denkste!! so jung und schon so eigenwillig, nix da mit "Kinder spielen miteinander", wie das bei Welpen oder jungen Katzen so ist. Meine Hundis, ich hab 3 und nur Weibchen, weils sonst allzuviel Stress gibt, die vertragen sich alle gut, weil sie jung zusammenkamen und auch in den Welli- und Nymphie-Volieren herrscht Frieden und traute Einheit, aber die zwei!?????!!!
    Rubinia schaut Tobias gar nicht mal an, und wehe er kommt ihn ihre Nähe, erst zwickt sie seine Füsse, dann zieht sie an seinen Federn und dann kreischt sie und schnappt ihn im Gesicht und er weiß nicht was er tun soll......dabei verträgt sich Rubi glänzend mit den Hunden, sie zwickt hin und wieder, aber sie hat noch nie aggressiv auf sie reagiert! Sieht sie in Tobias einen Rivalen, wie ein eifersüchtiges Kind? kann das sein, daß sie merkt, daß er noch gefüttert wird und oft bei mir hockt!? Ich hol sie ja immer dazu, aber es geht ja nicht, weil ich mir schon Gedanken mache, daß sie ihn verletzen könnte, wenn sie so grob ist!? was meint ihr, soll ich die zwei sich alleine zusammenraufen lassen, er ist ja erst 3 Monate alt?!:schimpf:
     
  9. #28 johana-solaris, 27. August 2009
    johana-solaris

    johana-solaris solaris

    Dabei seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Israel
    ich hätte noch eine Frage! Steht ja gar noch lange nicht zur Depatte, aber rein Interessenshalber. Wie ist es in der Brutphase, nisten Edels überhaupt in einem Käfig? Meine sind ja wirklich recht geräumig, ca. 1,80 m hoch und 1,20 breit und lang...........ich träum davon, die ganze Veranda rundherum mit Gittern und Glas zu versehen und dann können sie rundherum fliegen, hätten ca. 40 m2 Flugraum, toll nicht wahr!? ausbüxen könnten sie auch nicht mehr und alle Probleme wären gelöst!:D
     
  10. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.915
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,
    Also die Flügel stutzen ist für einen Vogel furchtbar !!!!
    Ein klares NEIN von mir.
    Ich habe unter anderem 2 Edels die nicht fliegen können ( Verletzungsbedingt )
    das ist so Schlimm.Sie stürzen wegen jeder Kleinigkeit ab, trauen sich nicht sich zu paaren ( man könnte ja runterfallen ).
    Klar ist es toll wenn man Zahm ist und man kann mit in den Garten ohne Gitter.
    Aber wie die Vögel sich behindert fühlen und eingeschränkt sind in dem was sie tun an das denkt man leider oft nicht.
    Darum lass so was Besser sein.
    Grüße
    Tina
     
  11. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo,

    meine Meinung zum Flügelstutzen hab ich ja schon gesagt, aber das Thema Paarung hat definitiv NICHTS damit zu tun.

    Wenn sie sich paaren wollen, lassen sie sich durch nichts davon abhalten.
    Die poppen überall, wenn sie wollen.
    Auf dem Fußboden, auf der Gardinenstange, im Käfig, auf der Couch, auf der Schulter (wohlgemerkt: 2 Papageien miteinander, bei uns hat keiner Ersatzhandlungen nötig) :D


    zum Thema nisten:

    ja tun sie, mit Begeisterung und überall. Stell NIEMALS irgendwelche Pappschachteln hin oder sonst irgendwas, das auch nur im Entferntesten eine Brutmöglichkeit abgeben könnte.

    Und nimm nicht DEINE Ansicht, was bruthöhlengeeignet sein könnte.

    Sogar in einem Eimer kann man Eier legen, und wenn man (=Vogel) grade scharf aufs Brutgeschäft ist, werden die Eier auf den Boden gelegt oder einfach nur von der Stange fallen lassen.

    Glaubs einfach, und provoziere das einfach nie, nie, nie, nie:+klugsche

    (Wir haben ein Buffet mit knapp 10 cm Bodenspielraum vorne an der Leiste, innendrin ist der Spielraum ein wenig höher. Wir haben IMMER Holzscheite um den Rand liegen, weil es so verdammt mühsam ist, die Weiber da drunter wieder rauszulocken. Wenn ZWEI sich da drunter treffen, fliegen die Fetzen. Holzscheite liegen drumherum 1. um sie nicht drunterkriechen zu lassen 2. um das Buffet vor Verbißspuren zu schützen. Die Füße haben sie - von innen - schon angeknabbert)
     
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    gröl, Hedi, Holzscheite liegen auch vor unserem Wohnzimmerschrank :D:D:D
     
  13. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Karin, was meinst, ich schick Dir mal Bailey und Kevin oder auch Bailey und Mika - die zeigen Deinen Beiden dann schon, was sie verpassen:D

    Mara bleibt lieber hier, die hat nämlich den Dreh raus, wie man die Holzscheite wegzerren kann:nene:
     
  14. #33 johana-solaris, 5. September 2009
    johana-solaris

    johana-solaris solaris

    Dabei seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Israel
    junge edels

    ujegerl, da steht mir ja noch was bevor!!! Also ich GENIESSE jeden Tag mit den Süssen, in einigen Tagen kommt auch der neue Käfig und so hat JEDER sein eigenes wirklich schönes Reich und sie können sich auch auf der Veranda miteinander unterhalten. Draußen vertragen sie sich, d.h. Rubinia ignoriert Tobias und so gehts, aber kaum ist SIE in seinem Käfig, gehört er auch schon IHR, so ein Weibsbild, ächz............

    Sagt mal, wie nennt man in der Fachsprache die größte Edel-Unterart? sind das die Halmahera? Bei uns heißen sie GRAND SIDED, wobei grand red sided, die Weibchen sind, grand green sided die Männchen, dann gibts eben die Salomonen und Vasmari.

    Noch eine Frage, wie oft am Tag soll man frisches Obst und Gemüse reichen? Ich geb ihnen am Morgen jeden eine Schale! was aber bei der Hitze schnell säuerlich wird! Ihr könnte Euch nicht vorstellen, wie sehr die Süssen, Granatäpfel und Passionsfrucht lieben, direkt aus dem Garten, da knackt es eine Stunde lang nur so. Toll wenn man das genau vor der Tür hat, da lassen sie alles andere stehen, sogar Nüsse.
    Gern würd ich Euch welche rüberschicken, gg...........:zustimm:
     
  15. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Johana-solaris,
    Nach Lexicon of Parrots (Arndt-Verlag) ist der Queensland-Edelpapagei (Australian Red-Sided Eclectus Parrot: 40 cm lang, Flügel 267-296 mm) der Größte. Danach kommen die Halmaheras (38 cm, 265-280 mm).
    Die „Grand Eclectus Parrot“ genannte Unterart ist Ceram-Edelpapagei, der als erste Unterart der Eclectus-Papageien entdeckt wurde. Eine eher kleinwüchsige Unterart (35 cm, 228-250 mm) von einem Edelpapagei. (Die Bezeichnung "Grand sided" habe ich nie gehört und Google gibt auch keine Antwort dafür.)

    Du Glückliche! Granatäpfel und Passionsfrüchte direkt aus dem Garten!
    Wir kaufen hier die Granatäpfel und die Passionsfrüchte für sehr viel Geld bei Feinkostläden, oder bei den türkischen Obstläden. Meine lieben auch den Granatapfel.
    Frisches Obst geht überhaupt sehr schnell kaputt. So gebe ich keinen Napf voll auf einmal. Meine bekommen Obst und Gemüse auf zwei mal am Tag geteilt.
     
  16. #35 johana-solaris, 7. September 2009
    johana-solaris

    johana-solaris solaris

    Dabei seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Israel
    junge edels

    vielen Dank Ihr Lieben,
    nun, ich denke mal die Vorbezeichnung GRAND wird sich eingeschlichen haben, weil sie die größte Unterart sind, natürlich heißen sie allegemein RED SIDED ECLECTUS. Das Problem hier ist, daß ALLE ALLES wissen und viel daherreden ohne etwas zu wissen, auch sogenannte Züchter die sich auskennen sollten was sie da züchten, grmpf........
    Wie lange wachsen sie denn, bis zu einem Jahr?? Rubinia ist noch recht klein, so um die 30 cm und Tobias hat sie bereits eingeholt.
    Ich hab schon wieder eine Frage!!
    Wann steht denn die erste Jungmauser an, Rubi bekommt auf ihrem schönen roten Köpfchen graue Stellen und es liegt viel Babyflaum rum, ist es schon soweit?? Auch auf ihrer Brust ist jetzt viel grau, schaut witzig aus.......
     
  17. #36 johana-solaris, 8. September 2009
    johana-solaris

    johana-solaris solaris

    Dabei seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Israel
    hilfe - soviel kacke!!!

    sagt mir, wie krieg ich die Süssen dazu mich nicht andauernd von oben bis unten anzukacken?? wird echt lästig, weil ich mich andauernd umziehen muß und schon wieder ein Batzen drauf, plop.............???:(:(
     
  18. wibbe

    wibbe Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822 Mettmann
    Ungefähr den Zeitpunkt abpassen wo sie müssen und dann auf ihre Sitzstange setzen. Wenn der Kot abgesetzt wird, loben. Unsere (zumindest die Dame) macht sich jetzt immer bemerkbar wenn sie muss. Das ganze ging relativ schnell.
     
  19. #38 johana-solaris, 8. September 2009
    johana-solaris

    johana-solaris solaris

    Dabei seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Israel
    ja danke, klingt logisch, aber Rubi scheißt ununterbrochen, dauernd ein kleines Häufchen. Tobias hingegen hat seine Zeiten und dann zahlt es sich aber aus......ich versuchs mal!!!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sabine S.

    Sabine S. Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75228 Ispringen
    Hallo

    Also bei unseren Zweien sieht man es an wenn Sie mal müssen.
    Die Rote macht sich ein bißchen dick und wackelt mit ihrem Hinterteil :Dund unser Grüner geht ein klein wenig in "die Knie" :~(senkt den ganzen Körper).
    Ganz am Anfang hab ich Sie gleich an eine Stelle gebracht an der Sie dürfen, nach getaner Arbeit ganz doll gelobt :beifall:und das hat sehr gut und schnell funktioniert.
    Jetzt fliegen Sie gleich an die verschiedenen Stellen wo Sie dürfen und ich hab gar kein Problem mehr damit.
    Achte mal auf ihre Körpersprache :+pfeif:- vielleicht klappts.

    LG Sabine
     
  22. #40 johana-solaris, 11. September 2009
    johana-solaris

    johana-solaris solaris

    Dabei seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Israel
    kackeriko

    danke für die Tips, ich werde mich bemühhhhen, ggg.......
    ja Rubi wackelt auch mit dem Hinterteil, das schaut witzig aus! Tobias macht immer nur drei- viermal am Tag, das kann man schön abchecken...

    schöne Grüsse von Rubinia und Tobias, die zwei Racker!!! Jeder sitzt immer noch in SEINEM Käfig, ansonsten ignorieren sie sich. Auch beim Freiflug in meinem Zimmer, meiden sie sich, was mich schon betrübt, weil ich den Tobias doch dazugeholt habe, damit Rubi sich nicht einsam fühlt wenn ich nicht da bin. WIE kann ich die zwei zusammenbringen. Sie sind doch noch so jung, noch Küken, wieso spielen sie nicht zusammen. Ist der Egomanismus sooo stark ausgeprägt bei Edels??!! Also Rubi könnte supergut ohne Tobi auskommen, selbst wenn ich die Käfige nahe aneinanderrücke, sie kommunizieren nicht miteinander, schaun sich nicht mal an, WIESO, grr....
    war das bei Euren als sie klein waren auch so, wer hat da Erfahrungen? Wer hat Edels von klein auf aufgezogen, aber nicht als Geschwister?!
     
Thema:

Wer hat erfahrung mit jungen edels?

Die Seite wird geladen...

Wer hat erfahrung mit jungen edels? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  4. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...
  5. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]