Atemnot durch schlechte raumluft?

Diskutiere Atemnot durch schlechte raumluft? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi ich mach mir seit einigen tagen schon wieder sorgen um meinen Welli speedy er sitzt meistens mit geschlossenen augen irgentwo rum und streckt...

  1. Speedy007

    Speedy007 Guest

    Hi ich mach mir seit einigen tagen schon wieder sorgen um meinen Welli speedy er sitzt meistens mit geschlossenen augen irgentwo rum und streckt den hals nach vorne und reist den schnabbel offen als ob er nach luft schnappen wolleh das geht dann 2 mal hintereinander dann düst es wieder durchs zimmer und Spielt mit Flocke wieder. So isser quietch lebendig also reisst alles ab piept rum trinkt frist. Kann es an der schlechte luft liegen die wir im winter immer in unseren wohnungen haben? Weil heizung hab ich ja im moment ganzen tag an ausser nachts da mach ich se aus wenn ich den käfig abgedeckt habe. Milben und so wurden schon ausgeschlossen.Hmm ich weiss die beiden hatten mal schimmelpilz der im kot nachgewiesen worden ist aber der ist beseitigt worden. Also im kropf und im kot konnte nichts mehr nachgewiesen werden.Und lüften kann man ja auch nicht so oft da es ja draussen richtig kalt ist und das auch bestimmt nicht gut ist für die kleinen. Und jede stunde abdecken lüften wieder abdecken rauslassen ist ja auch stressig für die beiden und für mich! Weil meistens wenn ich gelüftet habe ist speedy total fit danach fliegt rum streckt nicht den hals. Liegt es doch an der raumluft? Habe mir überlegt den kleinen einen Ultraschallzersteuber zu holen den ich dann mitten in den raumstelle vieleicht bringt er ja mehr luftfeuchte in mein Zimmer! Was haltet ihr davon Liegt es an der Raumluft oder an was anderes?!? Mach mir nämlich grosse sorgen um meine beiden racker :traurig: :traurig: :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Speedy!


    Die furztrockene Luft begünstigt das auf jeden Fall. Wenn dies aber die alleinige Ursache wäre, würde Dein zweiter Wellie das wohl auch machen, oder?


    Wie lange liegt denn die letzte Untersuchung zurück?


    Logische Schlußfolgerung: Schnellstens für hinreichende Luftfeuchtigkeit sorgen ... z.B. erstmal ein nasses Handtuch auf die Heizung legen.

    Wir haben uns ein Hygrometer gekauft, um die Luftfeuchtigkeit überprüfen zu können ... ein kleines digitales Teil aus dem Baumarkt für knapp 17€ inkl. Thermometer.

    Ohne Befeuchtungsmaßnahmen haben wir nur 30% Luftfeuchtigkeit 8o ... wobei das Hygrometer in direkter Käfig-Nähe plaziert werden sollte.

    Weitere Tips zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit findest Du hier.


    Wie gesagt, die Luftfeuchtigkeit ist definitiv ein Einflußfaktor, aber wahrscheinlich nicht der einzige, denn sonst müßte der andere Wellie ja die gleichen Symptome zeigen.

    Vielleicht hat Speedy einen Rückfall hinsichtlich der Pilzerkrankung? Wie stabil ist sein Immunsystem? Schwierige Frage, ich weiß ... wie lange ist die letzte Untersuchung her ... frißt er Grünzeug ... ist eine ausreichende Vitaminversorgung gewährleistet ... bekommt er Vitaminpräparate?

    Erzähl mal etwas mehr ... auch über die Ernährung.
     
  4. #3 Alfred Klein, 11. Dezember 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Könnte es sein daß der Vogel wieder einen Hefepilz (Candida) im Kropf hat?

    Ein solcher kann über den Kot gar nicht und über eine Kropfspülung auch nur mit großer labortechnisch bedingter Verzögerung nachgewiesen werden.

    Zusätzlich wäre eine Erhöhung der Luftfeuchte auf ca. 60% sicher angebracht, ebenso wie eine verstärkte Gabe von Vitamin A. in Mangel an vitamin A bringt verschlechteungen und rissigkeit der Schleimhäute mit sich was zu Entzündungen und auch Pilzbefall führen kann.
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nicht nur Vitamin-A-Mangel, sondern auch die trockene Luft ... aber gut, daß Du noch mal das Vitamin-A herausstellst, denn dieses wichtige Vitamin ist nur in wenigen Futtermitteln, insbesondere Möhren, Mango u. Physalis, in hinreichender Menge vorhanden.

    Deshalb bat ich ja auch um weitere Details zur Ernährung.

    Der Verdacht einer erneuten Candida-Erkrankung ist jedenfalls nicht unbegründet.
     
  6. Speedy007

    Speedy007 Guest

    Hi

    Hi erstmal!
    ~~~~~~~
    So die letzte untersuchung liegt ca. 3 monate zurück und wie gesagt flocke macht das auch ab und zu aber nur wenn so eine muffige luft im zimmer ist das heisst die heizung zu lange an war und ich von der arbeit gekommen bin vieleicht ist es auch besser wenn ich die beiden an 16 bzw 15 grad gewöhne dann ist die luft auch nicht so muffig nach nen paar stunden. Ich gebe den beiden 2 mal die woche Vitacombex 3 tropfen auf 100 ml wasser dann bekommen sie 2 mal die woche das eifutter von Quicko unters futter gemischt (aber nur ein bischen) dort sind ja auch viel vitamine drin bzw das Vit. A dann bekommen sie abwechselt jeden 2. oder 3. tag obst (Apfel,Birne) angeboten und auch 1 mal die Woche Gurke (stehen die beiden kaoten total drauf!!!) das futter kauf ich nur noch bei ricos futterkiste sowie auch die kräuterapotheke! Habe mir auch überlegt so ein Gooliwoog anzuschaffen der soll ja auch viele vitamine enthalten!
     
  7. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Die Erhöhung der Luftfeuchtigkeit ist sicher nicht verkehrt. Aber bitte nicht mit einem Ultraschallzerstäuber. Vögel können nämlich im Gegensatz zu uns den Ultraschall hören. Feuchte Handtücher sind als erste Maßnahme gut. Empfehlenswert ist außerdem ein nach dem Kaltverdunstungsprinzip arbeitender Luftbefeuchter (hoffe, man nennt das so). Wir haben einen von der Firma Venta und sind damit sehr zufrieden.

    Wenn Du nur kurz lüftest, brauchst Du Deine Wellis eigentlich nicht groß abzudecken, wenn sie nicht gerade mitten im Zug stehen. Du musst halt nur dafür sorgen, dass sie nicht durchs offene Fenster abhauen können (z.B. durch ein Gitter o.ä. vor dem Fenster). Ein TA hat mir mal gesagt, 18 - 20 °C Raumtemperatur wären optimal für die Vögel. Die Luftfeuchtigkeit sollte so um die 60 % betragen.

    Gruß
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Diese Zuckerpampe haben wir früher auch verwendet, bis ich erfuhr, daß es nicht wirklich empfehlenswert ist und es weitaus bessere Präparate gibt, wie z.B. Nekton S, ein Pulver, das man über's Futter streuen kann ... gibt's in gut sortierten Zoo-Handlungen.


    Das ist denke ich zu oft. Man gibt Eifutter eher zur Mauserunterstützung und während der Brutzeit.


    Das ist zu selten ... Grünfutter sollte täglich angeboten werden ... dann kann man auch auf Vitaminpräparate verzichten ... allerdings muß man schauen, daß alle Vitamine hinreichend verfügbar sind, wobei diese Tabelle hilfreich ist.


    Die Dinger sind offensichtlich bei vielen Piepern sehr beliebt ... über den Vitamin-Gehalt konnte ich bislang ausser Gerüchten nichts finden, schon gar nicht genaue Angaben, welche Vitamine denn tatsächlich enthalten sind.

    Übrigens ... noch ein kleiner Tip ... Vitamin A ist nur in wenigen Futtermitteln in ausreichender Menge vorhanden. In Physalis aber und die sind unheimlich beliebt bei den Piepern ... wenn sie sie erst einmal probiert haben ;)
     
  9. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Christian,
    hier sind einige Inhaltsstoffe von Golliwoog aufgelistet: http://www.[URL=http://www.bird-box...ult.php?keywords=golliwoog&x=0&y=0"]Golliwoog [/URL].de/golliseite/untersuchung.htm[/url]
     
  10. Speedy007

    Speedy007 Guest

    dann werd ich mir mal schleunigst so ein Gooliwoog anschaffen scheint ja richtig gesund für die kleinen zu sein :) Werde mir statt Vitacombex mal dieses Prime bei ricos bestellen das soll auch ein gutes präperat sein!
     
  11. #10 Rucola, 14. Dezember 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Dezember 2005
    Rucola

    Rucola Guest

    Sorry Christian, kleine Korrektur ;) :

    Vitamin A (Retinol) ist nur in tierischen Lebensmitteln (z.B. Leber, Eidotter) vorhanden, in Pflanzen ist nur ein Retinol-Äquivalent, das Provitamin A (Carotin) vorhanden.

    In Physalis kommt somit kein Vitamin A vor.
     
  12. Rucola

    Rucola Guest

    Hi Andrea,

    ich halte von dieser Seite nichts. Erstens ist die Quelle der angeblichen Studie nicht angegeben und dann sehe ich Hinweise darauf, dass es sich nicht um eine wirklich wissenschaftl. Studie handelt.

    So wird dort Carotin als Vitamin A bezeichnet und von Rohfaser gesprochen, die angeblich gut für die Verdauung ist.
    Rohfaser ist aber nicht identisch mit Ballaststoffen (was vermutlich damit gemeint war) und außerdem enthalten nur noch veraltete Tabellen Angaben über den Rohfasergehalt.

    Zudem sagt der Calciumgehalt allein nichts aus, da er im Zusammenhang mit dem Phosphatgehalt betrachtet werden muß (Stichwort: Calcium-Phosphat-Verhältnis).

    Daher denke ich, man sollte dieser Seite nicht zuviel Gewicht beimessen. Für mich ist das nur Werbung.
     
  13. Speedy007

    Speedy007 Guest

    Wie wo wat?!?

    Also ist der Gooliwoog grosser mist oder ungeeignet zum verzehr für Wellis? Weil hab so schon keine Pflanzen im zimmer weil die kleinen alles annagen. Und da se ganzen tag freiflug haben bin ich auch net immer da wenn se pflanzen anknabbern!
     
  14. animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Also, großer Mist ist Golliwoog sicherlich nicht! Ich habe bei meinen Vögeln 7 Töpfe mit Golliwoog s stehen u. die sind sehr, sehr beliebt. Und das ist doch die Hauptsache. Persönlich kann ich diese Pflanze nur empfehlen!
     
  15. Rucola

    Rucola Guest

    :? Hab ich das behauptet? Hab nur gemeint, dass es nicht so eine "Wunderpflanze" ist, wie öfter mal behauptet wird.

    Ist halt genau so ein Grünzeugs, wie andere fressbare Pflanzen auch. Andere Pflanzen sind mehr oder weniger genauso wertvoll, in Bezug auf Mineralien, Vitamine, etc. .

    Muß man da nun wegen einer Pflanze so einen Aufstand drum machen?

    Ja klar, wenn man Geld verdienen will. ;)
     
  16. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Stef,
    Du hast natürlich Recht und der angegebene Link ist die Seite, mit der die Gärtnerei wirbt. Ich habe mit dem Golliwoog noch ein Beiblatt (auch von der Gärtnerei bekommen), dort stehen noch einige Vergleichsdaten zu Apfel, Gurke und Möhre drin.
    Aber was solls, ich bin mit dem Zeug eigentlich ganz zufrieden. Meine Vögel fressen es gerne, ich habe mir aus dem einen gelieferten Töpfchen schon drei Stück nachgezogen. Mit Vogelmiere habe ich nicht so großes Glück gehabt, die wird bei mir immer ganz mickrig im Blumentopf. Ich komme auch nicht immer dazu, frisches Grünes zu besorgen, deshalb ist der Golliwoog für mich eine gute Alternative. Tja und wenn man mit so einer Pflanze Geld verdienen kann, der "Schöpfer" des "Golliwoog " war halt clever, neulich habe ich das Kraut unter seinem eigentlichen Namen Callisia repens im Gartenmarkt gesehen. War aber sogar noch teuerer als "Golliwoog " ;).
     
  17. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    ähm, ich will mich ja garnicht einmischen aber ich hätt da auch mal ne frage :zwinker: welche anderen fressbaren pflanzen (ausser gras, salat und vogelmiere), die man im topf "halten" kann, gibt es denn? wäre für beispiele wirklich äusserst dankbar :zustimm:
    weil, gras ist bei meinen nicht so der renner und die miere wird bei mir auch nix im topf :nene:
     
  18. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Kerstin,
    das ist es ja eben, deshalb habe ich ja auch den "Golliwoog ". Aber zusätzlich gibt es dann noch die Kräutertöpfchen mit Basilikum, Zitonenmelisse, Thymian ect. die halten auch immer eine ganze Weile. Kann man auch selbst aussäen, mit mehr oder weniger Erfolg ;).
     
  19. Nura

    Nura Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andrea,
    wie hast Du denn die Golliwoog vermehrt? Ich habe auch so eine Pflanze neben dem Käfig, die leider nur mäßig beknabbert wird, weshalb sie innen schon so bräunlich aussieht. Ich würde mir gerne ein neues, frisches Pflänzchen züchten, wie geht das?
    Danke!
    Franziska
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Andrea 62, 14. Dezember 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Dezember 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Franziska,
    für ein Töpfchen habe ich ca. 50 Triebspitzen von 3-4 cm Länge abgeschnitten und eingepflanzt. Das macht sich am besten mit einer spitzen Pinzette, einfach die Schnittenden ein Stück in die Erde drücken, Wurzeln bilden sich an den Blattachseln. Die untersten Blättchen kann man entfernen, dann lässt es sich besser in die Erde stecken. Von oben immer leicht feucht halten, bis es schön angewurzelt ist. Man kann die Triebe auch erstmal nur in Wasser wurzeln lassen und dann in Erde setzen, ich finde es aber wie oben beschrieben einfacher. Zu Anfang sieht es noch wenig aus im Topf, die Triebe teilen sich dann aber und es wird mit der Zeit genauso dicht wie das "Original".
     
  22. Rucola

    Rucola Guest

    Hallo Andrea,

    ja klar, dagegen ist ja auch nichts zu sagen, meinte ja auch nur wegen der übertriebenen Lobpreisung dieser Pflanze. ;)
     
Thema: Atemnot durch schlechte raumluft?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. http:www.vogelforen.devogelkrankheiten100317-atemnot-schlechte-raumluft.html

    ,
  2. atemnot wegen schlechter raumluft

    ,
  3. heizung atemnot

    ,
  4. atemprobleme bei schlechte gerüchte
Die Seite wird geladen...

Atemnot durch schlechte raumluft? - Ähnliche Themen

  1. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  2. Schlechtes Bild

    Schlechtes Bild: Könnt ihr den Vogel erkennen?
  3. Graupapagei aus schlechter Haltung

    Graupapagei aus schlechter Haltung: Hallo, Ich habe 2 Graupapageien aus schlechter Haltung übernommen. Genauer gesagt gestern. Im Moment sind sie noch in ihrer Voliere im Haus, wo...
  4. Dem Graupapageien die Angst nehmen?

    Dem Graupapageien die Angst nehmen?: Hallo! Wir sind vor einigen Wochen zu dem Freund meiner Mutter gezogen und der hat einen Graupapageien: Kalle. Kalle saß dort nun also in einem...
  5. Bin ich eine schlechte Halterin ?

    Bin ich eine schlechte Halterin ?: Hallo alle zusammen Ich besaß zwei Rosellasittiche. Leider ist der Hahn vor langer Zeit verstorben. Die Henne scheint aber viel glücklicher ohne...