Barni, Lisa und ihr neues zu Hause

Diskutiere Barni, Lisa und ihr neues zu Hause im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; hier wieder ein paar neue Fotos .... diesmal mit einer richtigen Kamera :freude: Barni: [IMG] hier mal beide: [IMG] [IMG]...

  1. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hier wieder ein paar neue Fotos

    .... diesmal mit einer richtigen Kamera :freude:

    Barni:

    [​IMG]

    hier mal beide:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Barni:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Leider ließ sich Lisa schlecht alleine fotografieren, denn wenn sie nicht bei Barni saß, dann garantiert auf meiner Schulter. Zwischen den Beiden funktioniert das immer besser. Nur zum schlafen trennen sich noch die Wege, wobei Lisa direkt auf der Stange am Brutkasten und Barni auf dem Hängespielplatz schläft. Sobald die Beleuchtung in die Nachtbeleuchtung wechselt, fliegen Beide unverzüglich ihre Schlafplätze an - ist schon witzig, das mit anzusehen.

    Ansonsten habe ich, wie schonmal erwähnt, nach dem Tod von Lilli vieles verändert. Beide werden weiterhin 2 mal die Woche im Imaverol inhalliert, ein automatischer Luftbefeuchter hält konstant 60 % Luftfeuchte in einem Gemisch von 1:500 (F10). Zusätzlich ist ein Ionisator verbaut - ebenfalls im Automatikbetrieb. Zur Beleuchtung habe ich ja schon einiges geschrieben - derzeit also noch nicht optimal.

    Beim Futter habe ich ebenfalls einiges verändert. Derzeit beginne ich mit der Umstellung auf Pellets (D.H.) - ich möchte aber diesbezüglich keine Diskusion hervorrufen, denn die gibt es ja ausreichend hier im Forum. Am ersten Tag kamen beide mit den Pellets nicht klar - schmissen sie im hohen Bogen aus dem Futternapf, gestern, am 3. Tag ging das schon viel besser. Ich stelle beide nach Vorgabe von D.H. um und werde die Pellets nicht als Alleinfutter verabreichen, so dass ein täglicher Wechsel von Körnerfutter (R.F.) und Pellets stattfinden wird. Zwischendurch werde ich noch Kochfutter aus dem Bio-Futtershop anbieten und dieses mit rotem Palmöl versetzen (natürliches Vitamin A). Täglich wechselnde Obst- und Gemüseangebote sind ja selbstverständlich - glücklicher Weise sind meine Beiden gute Obstesser.

    Als Zusatz bekommen sie derzeit 2 mal die Woche "Prime" über das Körnerfutter.

    Die nächste Untersuchung findet im April bei Frau Dr. Wedel statt. Ich hoffe, dass sich Barnis Gesundheitszustand (Asperg.) bis dahin um ein Vielfaches verbessert hat. So, wie er sich derzeit gibt, kann ich echt nicht klagen - ein munteres Kerlchen und ein super Flugkünstler.

    Gruss Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hi Frank, das sind mal wieder ganz süße Bilder!! :beifall::D

    Besonders das Letzte finde ich süß, so von wegen ganz pikiert:" Wer will mich denn jetzt hier fotografieren??!!"

    Super" Mache ich genauso! Morgens gibt's pro Vogel 2 Kaffeelot Körnerfutter, um weiterhin den Drüsenmagen zu "beschäftigen" und mittags wird gewechselt auf Pellets, um sicherzustellen, dass auch alle Nährstoffe aufgenommen werden. Natürlich auch bei uns viel wechselndes Obst- und Gemüseangebot mit einer Prise Korvimin.

    Was hast Du denn da für einen Luftbefeuchter? Ich bekomme trotz Salzkristall Ionisator (Luftnebler) und zusätzlichem kleinen (allerdings) Luftbefeuchtergerät nicht mehr als max 45% Luftfeuchtigkeit in unser WoZi!!! Gehe auch schon ständig sprühend durch unser Wohnzimmer, aber no chance!! Wäre hier für ein paar Tipps dankbar.
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Die Bilder sind wirklich herzallerliebst :zustimm:.

    Man sieht richtig, wie wohl sie sich fühlen :).
     
  5. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Luftbefeuchter

    Hallochen,

    zur Luftbefeuchtung setze ich den "Honeywell BH 860 E Ultrastar" ein. Bei mir liegt es vermutlich daran, dass ich einen kleineren Raum ( 10,83 m² bzw. 27 m³) habe. In meinem Wohnzimmer kam ich, gerade im Winter, nicht über 50 %. Wenn ich im Vogelzimmer das Fenster öffne - derzeit ist es ca. 8 Stunden angeklappt - geht es auch schonmal kurzzeitig auf 55 % runter. Im Tagbetrieb geht es dann aber schnell wieder aufwärts. 4 Liter - das eigentliche Fassungsvermögen - werden derzeit täglich benötigt, um die 60 % zu halten. F10 setze ich im Winter auch nur jeden 2. bis 3. Tag zu, da es sonst viel zu teuer wird. Am Abend schalte ich dann auf Nachtbetrieb - halbe Leistung - morgens ist er immer abgeschalter (Automatik), da die 60 % bei geschlossenem Fenster schnell erreicht sind und auch gut gehalten werden.

    Gruss Frank
     
  6. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Barni geht es schlecht

    .. jetzt, wo das Vogelzimmer fertig ist und der artgerechten Haltung nichts mehr im Wege steht, gibt es gleich das nächste Problem.

    Seit gestern früh sitzt Barni fast apathisch auf seiner Sitzstange - die morgentliche Fütterung hat ihn nicht einmal dazu animiert, diese zu verlassen, um den Futternapf anzufliegen. Etwas später kam er dann doch und fraß - aber auch nicht sehr viel. Kurz danach verkrümelte er sich wieder auf seinen Schlafast und saß dort aufgeplustert.

    Daraufhin habe ich gestern noch Frau Dr. Wedel angerufen - offizielle Sprechzeit war ja nicht - dadurch konnte ich nur auf den AB sprechen. Eine Stunde später rief sie zurück und bat mir nach einem kurzem Gespräch an, dass wir uns in Ihrer Praxis treffen.

    Sie hat sofort den Röntgenapparat aktiviert um eine Kontrolle seiner Aspergilloseerkrankung durchzuführen. Niederschmetterndes Ergebniss: Die Pilzgranulome sitzen abgekapselt bereits in der Lunge und setzen somit auch Mykotoxine frei. Einen Bluttest konnten wir uns ersparen, denn alleine diese Tasache lässt auf einen schlechten Nieren- und Leberwert schliessen.

    Barni hat sofort ein Antibiotikum erhalten und wird wie vor ein paar Monaten erneut mit VFend behandelt.

    Die Untersuchungsergebnisse im August (Endoskopie) waren ja bereits ziemlich schlecht, jedoch immer noch besser, als die von Lilli. Bei Barni hatten wir jedoch nicht geröntgt, so dass man zum jetzigen Zeitpunkt eigentlich davon ausgehen kann, dass die Pilzsporen ebenfalls bereits in der Lunge saßen - so, wie bei ihr.

    Aufgrund Barni´s kräftigeren Körperbaus hat er vermutlich länger ohne starke Beschwerden mit den gleichen Symptomen leben können.

    ok, das fürs erste, mal schauen, wie es weiter geht.

    Gruss Frank
     
  7. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Frank,

    habe ja jetzt schon einige Tage nicht mehr in deinen Thread geschaut und dann sehe ich die tolle Bilder und freue mich, dass deine sich richtig wohl fühen und dann lese ich deinen Beitrag mit Barni.

    Das alles ist ja nicht so schön und daher drücke ich dir alle Daumen, dass sich die Aspergillose nicht allzusehr verschlechtert und Barni nicht allzusehr unter ihrer Aspergillose leiden muss.

    Ich selbst hatte ja auch einen Kongo mit Aspergillose, aber ich wusste es nicht, denn es wurde erst bei der Obdukton festgestellt. Lisa hatte nie Anzeichen gehabt. Damals dachte ich noch, dass ein verkapseltes Pilzgranulom um einiges besser ist als, wenn es schon gestreut hat. Und nun lese ich in deinem Beitrag, dass sich dadurch Mykotoxine freisetzen. Kannst du mir mal bitte erklären, was das genau ist, denn ich habe mich bisher nicht intensiv mit dem Thema Aspgerillose auseinandergesetzt, da ich eben noch keinen Kongo hatte, von dem ich wusste, dass er es hat. Lese immer wieder nur Beiträge oder rede auch mit Usern, die Papageien mit dieser Krankheit haben, aber das Wort Mykotoxine ist bisher noch nie gefallen.
     
  8. #47 muldentaladler, 16. Dezember 2007
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Nur ein bescheidener Hinweis: Bei Google bitte mal das
    Wort eingeben. Es gibt dort ausführliche Beiträge über die Pilztoxine.

    Adventsgruß

    Erhard
     
  9. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Frank!!

    Mensch, lass' dich trösten :trost:

    Ihr habt so tolle Haltungsvoraussetzungen geschaffen und nun dies!!

    Ich drücke alle Daumen, dass die Medikamente anschlagen und Barni sich schnell wieder erholt!!
     
  10. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Oh je, dann auch von mir gute Besserung für Barni :trost::trost:.
    Ich drück natürlich auch ganz doll die Daumen, dass die Behaldlung gut anschlägt.

    @Moni,

    Mykotoxine sind die giftigen Stoffwechselprodukte, welche die Pilze bei einer Aspergillose im Körper ausscheiden und die vor allem die Entgiftungsorgane(Leber, Nieren) sehr belasten.
     
  11. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin

    Hallo Moni,

    das Problem einer "totalen Verkapselung" ist, dass man keine Möglichkeit mehr hat, an die Pilze zu gelangen, um sie abzutöten. Sie können also ihre Giftstoffe freisetzen und kein Medikament kann das aufhalten. Wir hoffen, dass die Verkapselung noch nicht komplett abgeschlossen ist und die Medikamente wirksam werden. Nun ja, derzeit geht es Barni wieder etwas besser, er fliegt wieder durch das Zimmer und frißt auch ganz gut. Ich hoffe, dass es noch nicht zu spät war und er noch eine ganze Weile mit seiner Krankheit leben kann.

    Gruss Frank
     
  12. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Frank,
    bei meinem Hahn wurden die Pilzgranulome operativ entfernt,anschließend noch Lamisil,jetzt ist Ruhe.
    Viel Glück
    Christiane
    Dein Zimmer ist SUPER !!!!!!!!!!!!
     
  13. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Christiane,

    solch eine OP kommt in Frage, wenn die Pilzgranulome nur im Luftsack sitzen. Bei Barni sind sie jedoch zusätzlich in der Lunge - und diese lassen sich nicht entfernen.

    Gruss Frank
     
  14. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Frank,
    meiner hatte auch welche an einer Darmschlinge und sogar an der Nierenarterie, der TA hat gejammert, wir würden ihn immer ins Schwitzen bringen...
    Mit Lunge kann ich nicht beurteilen.
    Viel Glück für Schneck, die sind wirklich zu putzig
    Christiane
     
  15. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    .... es geht wieder besser

    Hallochen,

    hier mal ein paar aktuelle Bilder. Barni geht es wieder sehr gut, hat in 3 Tagen 12 Gramm zugenommen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    .... und Lisa hat die Badewanne entdeckt :beifall:

    [​IMG]


    Gruss Frank
     
  16. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ..... Barni hat sich was abgeschaut

    ... derzeit geht es ihm wohl super :freude:


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich denke, das ist ein gutes Zeichen auf dem Wege der Besserung und hoffe, dass alles so bleibt.

    Gruss Frank
     
  17. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Schön, dass es Barni schon wieder viel besser geht :prima:.

    Scheint ja ein richtig wilder Bademeister zu sein :D. Echt schön die Plansch-Bilder.
     
  18. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    drücke euch die daumen dass es barnie besser geht

    die fotos sond echt klasse :zustimm:
     
  19. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Frank,
    ich kann dir garnicht sagen WIE mich das freut!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Meiner hat auch immer, wenn´s ihm besser ging, Badeorgien veranstaltet und verdreht auch immer so genüßlich die Augen dabei, süß!
    Gruß
    Christiane
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    vielen Dank - Euch dreien,

    von meiner Nachtschicht zu Hause angekommen, verabreichte ich Barni seine Medizin. Als ich in das Vogelzimmer kam, glaubte ich es kaum - Barni saß die erste Nacht neben Lisa am Brutkasten - eng aneinander gekuschelt. Jetzt weiß ich, warum er gestern Abend noch schnell ein Bad genommen hat :+party:

    [​IMG]


    Einzigert Nachteil, ich brauchte eine Leiter, um ihn dort runter zu holen - aber damit kann ich gut leben :)

    Gruss Frank
     
  22. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Frank,

    freue mich richtig, dass es euerem Barni wieder besser geht. Die Blder sind absolut schön und deine Lisa scheint eine Freude beim baden zu haben, darüber wären so manche Halter glücklich.

    Na, nun scheint es ja zwischen den beiden richtig zu funken, wenn sie nun bereits die erste Nacht so hautnah miteinander verbracht haben:beifall:
     
Thema: Barni, Lisa und ihr neues zu Hause
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageienspielzeug selber basteln

    ,
  2. papageienspielzeug selber machen

Die Seite wird geladen...

Barni, Lisa und ihr neues zu Hause - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...