Bleivergiftung

Diskutiere Bleivergiftung im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallöchen, ratet mal, wer gerade auf meinem Bein herumkrabbelt? Genau! Ette!!! *freu* Sie hat sogar schon einige Nächte auf ihrem...

  1. Wasp

    Wasp Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2001
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,

    ratet mal, wer gerade auf meinem Bein herumkrabbelt?

    Genau! Ette!!! *freu*

    Sie hat sogar schon einige Nächte auf ihrem Baumwollring geschlafen, das heißt, sie hat sich eine ganze Nacht!!! lang festgehalten.

    Ich habe eine Futtermischung gefunden, die beide Geierlein echt lieben:

    1 Teil: Milupa Vollkornbrei ohne Zucker
    1 Teil: geschälte Sonnies
    1 Teil: Eifutter
    1 Teil: Vogeldoktor

    das schaufelt sie sich rein. Paulchen ist schon richtig fett geworden :-) Egal, hinterher kommt er auf Diät.

    Zum Nachtisch gibt es Pfirsich-Maraquaja Brei :-)

    Leider hat Ette jetzt einen Husten. Wie zum Geier behandelt man Husten bei Vögeln? Rotlicht bekommt sie schon.

    Vielen Dank für eure netten Worte, ich halte euch weiter auf dem Laufenden (auch wenns manchmal etwas dauert. Vor Weihnachten ist die Hölle in der Redaktion los. Ich komme nicht mal zum Geschenke kaufen. Und das vier Tage vor Weihnachten.)

    Bee
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Bee
    Das ist ja mal eine schöne Nachricht.Ich freue mich das es Ette
    wieder viel besser geht.Ist auch schön zu hören das Ette so
    gut Futtert und wenn Paulchen ein wenig Fett ist na ja nach
    Weihnachten müssen wir ja fast alle eine Diät machen nach der
    vielen Futterrei:D zum Husten fällt mit jetzt nur ganz spontan
    ein Heilkräuter Tee ein.Ich habe diverse Teesorten von Ricos.
    Aber vieleicht weiß ja noch ein anderer Papa Freund Rat.

    Lieben Gruß Rosita:D
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.194
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    fein, dass sie endlich besser futtert

    hat sie wirklich Husten oder macht sie (hoffentlich) nur jemanden nach? auf jeden Fall, gute Besserung

    Karin
     
  5. #44 Alfred Klein, 21. Dezember 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Bee
    Vögel bekommen normalerweise keinen Husten.
    Soweit mir bekannt ist, können die nicht husten. Das ist irgendwie seltsam.
    Kann es sein, daß irgendetwas in der Luftröhre sitzt? Eventuell von einer Zwangsfütterung? Dann solltest Du etwas tun, denn das könnte Gefahr bedeuten.
    Jedenfalls gute Besserung, ist ja schön, daß mal ein Vogel, der so sehr krank war, auf dem Weg der Heilung ist.
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Bee,

    ich habe dir ja schon geschrieben, wie es mich freut, dass es deiner Ette nun endlich besser geht und sie hoffentlich über den Berg ist. Endlich mal eine gute Nachricht nach den vielen traurigen.

    Zum Husten: Ich habe auch schon gehört, dass Papas eigentlich keinen Husten bekämen.
    Kann es sein, dass du oder ein anderes Familienmitglied kürzlich erkältet war? Ich frage das, weil mein Grauer auch hustet, aber er hat chronische Huster- und Nieseritis.;) :D
    Zuerst dachte ich auch, dass er Husten hätte, aber mit der Zeit wurde dieses Hustengeräusch dem meinen immer ähnlicher und nun gibt es keinen Zweifel mehr, dass er mich imitiert.
    Du müsstest das mal hören, man könnte meinen, der Husten zerreißt ihn.
    Dann bekommt er noch seine Niesanfälle, wünscht sich aber anschließend selbst "Gesundheit" und kommentiert das Ganze dann im Anschluss noch mit "Sau kalt!" oder "Es ist kalt!"8) 8) 8)

    Ich möchte bitte nicht falsch verstanden werden und eine eventuelle Erkrankung herunterspielen. Aber überlegt mal, ob Ette nicht vielleicht doch jemanden imitiert, denn sie hatte ja krankheitsbedingt näheren Kontakt zu euch Menschen.

    Alles erdenklich Gute für deine Ette und natürlich auch das liebeshungrige, frühreife Paulchen!
    Informiere uns bitte weiter, wie es deiner Ette geht!


    Viele liebe Grüße
    Sybille K und die Geier
     
  7. Wasp

    Wasp Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2001
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Oh nein!!!

    Oh nein!!

    Es gibt heute neue Horrornachrichten:

    Als ich vom Weihnachtsessen kam und Ette vom Boden aufhob, habe ich eine 5-Mark-Stück große kahle Stelle an ihrem Hals entdeckt. Überall auf dem Boden lagen abgefressene Federn rum.

    Sie RUPFT!!!!!

    Ich weiß nicht mehr weiter!!!!

    Keine Ahnung, was ich noch machen kann, alles scheint falsch zu laufen.

    HILFEEEE!!!

    Bee
     
  8. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Bee
    Es tut mir echt leid das Du so viel Kummer hast.Bist Du denn
    Sicher das Ette sich die Federn selber rupft?oder könnte es sein
    das Paulchen da ein wenig mithilft?oder wäre es möglich das
    dies die Nebenwirkungen von der Bleivergiftung sind.Bitte gib
    die Hoffnung und den Mut nicht auf auch wenn es schwer fällt.
    Wäre schön wenn Du uns weiter auf dem laufenden hälst.
    Noch frohe Weihnachten
    :)
    Lieben Gruß Rosita:D
     
  9. #48 hansklein, 25. Dezember 2001
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Dezember 2001
    hansklein

    hansklein Guest

    Rupfen...

    Hallo Wasp... Ihr bleibt aber auch von nichts verschont...

    Zum Thema Husten... Naja meine Charlie macht mich da ganz schön nach, hat wohl mitbekommen dass ich dann besonders aufmerksam bin... Hatte auch erst Angst dass sie Husten hat... aber das imitiert sie einfach...

    Zum Thema Federrupfen... Das ist schon viel schlimmer. Am Anfang hatte Charlie das auch, Abhilfe hat es gebracht sie einmal täglich (morgens) mit lauwarmen Wasser leicht zu "berieseln" mit ner Blumendusche und nen Wasservernebler in den Raum zu setzen.

    Ausserdem ein Multivitaminpräparat zum Aufbau ins Wasser, evt. etwas ins Futter geben zur Unterstützung.

    In deinem Fall, die ärmste war ja in schwerer medikamantöser Behandlung käm auch ne Mangelerkrankung in Frage(eventuell durch ein Medikament) da könnte auch ein Multivitaminpräparat helfen,Hormonstörungen oder Bewegungsmangel das dürfte sich ja bald legen wenn sie soweit fit ist... z.b., Parasitenbefall oder Hauterkrankung wäre auch möglich.

    Die kahlen Stellen könntest du als erste Hilfe mit Olivenöl bestreichen.

    Wenn´s schlimmer wird würd ich ihr eventuell ne Halskrause anlegen lassen, dadurch können allerdings psychische Störungen verstärkt werden, also nur im Notfall.

    Ich hoffe Ihr gehts bald besser.

    Liebe Grüsse

    Hans
     
  10. Tika

    Tika Guest

    Ach menno

    Hi
    Also das ist doch zum verrücktwerden bei euch ich drücke dir ganz fest die Daumen das sich das ganze als Mangelerscheinung oder Nebenwirkung der Medikamente herrausstellt.Bitte halte uns auf dem laufenden .Ich bin im Gedanken bei euch .
    Ganz liebe Grüsse und eine dicke Umarmung Tina
     
  11. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Oh Bee,

    hatte angenommen, dass nun deine Ette auf dem Weg der Besserung ist.8o
    Du hast nicht geschrieben, wo genau am Hals die Stelle ist. Im Nacken oder vorn?
    Waren Ette und Paulchen zusammen? Ich frage das, weil du doch erst kürzlich geschrieben hattest, dass Paulchen Ette umwirbt.
    Kann es da sein, dass er vielleicht wieder einen Versuch startete und Ette beim Festhalten die Federn herausgerissen hat?

    Ich hoffe und drücke euch ganz fest die Daumen, dass es sich als etwas Harmloses herausstellt!!!


    Viele liebe Grüße
    Sybille K und die Geier
     
  12. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Wasp,
    oh nein, das darf doch alles nicht wahr sein !

    Also mit dem Olivenöl würde ich es nicht machen, habe
    ich auch erhalten gehabt den Tip, habe es dann gemacht
    und das End vom Lied war, es wurde noch intensiver
    gerupft !!

    Hmm , beobachte mal ganz genau, den Vögel stimulieren
    sich mit dem Schnabel bei der Gefiederpflege um die
    Organtätigkeit anzuregen !

    Vielleicht ist durch die lange Erkrankung nicht genügend
    Energie vorhanden und das versucht jetzt Ette oder
    ihr Partner anzuregen !

    Also in meinem schlauen Buch steht unter Kapitel Feder-
    rupfen, das es passieren kann, wenn die Nahrung zu
    Eiweisreich ist, daß ein Juckreiz auf der Haut entstehen
    kann, wenn die Energie die zugeführt wird nicht verbrannt
    werden kann !

    Fliegt sie den ausreichend ?

    Ich würde an deiner Stelle, das Futter etwas weniger
    gehaltvoll jetzt anbieten, den ich denke mal das sie
    schon gut an Gewicht zugelegt hat, oder ?

    Dann würde ich sie je 30 min unter blaues, orangefarbenes
    und gelbes Licht setzen !

    Ferner würde ich nocheinmal anbieten, daß du Federn
    von ihr zu einer Vogeltherapeutin schickst, damit man
    feststellen kann welcher Konstitutionstyp Ette ist und
    was für Energien blockiert sind !

    Glaube mir es hilft wirklich, kannst mir ja mal eine
    Privat - Pn zuschicken oder eine Mail und ich werde dir
    dann die Adresse geben !

    Liebe Grüße

    Nymphie (Petra)
     
  13. #52 Alfred Klein, 26. Dezember 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Bee

    Ein Mineralstoffmangel kann sich auch in Federfressen äußern.
    Beim Tierarzt bekommst Du Korvimin. Davon über das Futter gestreut sollte einen solchen Mangel beheben. Alternativ gibt es beim TA auch AviConcept nach Dr. Steinmetz. Dieses ist hochwirksam und sehr schnell helfend.
    Nach der vorhergehenden Erkrankung würde ich mal zunächst auf Mangel an solchen Dingen tippen.
    Daß es eine psychische Reaktion ist, kann ich mir zwar vorstellen, zuerst sollte jedoch mal der körperliche Aspekt gesehen werden, um hier alle Eventualitäten auszuschließen.
    Die kahle Stelle kannst Du mit Ringelblumenöl bestreichen. Dadurch werden auch Hautreizungen verhindert bzw. ein eventueller Juckreiz vermieden.
    Fällt mir gerade ein: Bei Leberproblemen, die durch die Behandlung nicht auszuschließen sind, kommt es zu Juckreiz, der sich in Federrupfen äußert.
    Das muß jetzt geklärt werden, was genau es ist. Am besten mal mit dem Öl und dem Aviconcept arbeiten.
    Viel Glück und noch mehr Erfolg wünsche ich Dir und dem armen Geier.
     
  14. Wasp

    Wasp Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2001
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,

    erst mal eine gute Nachricht: Ette hat nicht mehr gerupft (vorerst), zumindest habe ich keine Veränderung an ihrem Hals entdeckt.

    Die kahle Stelle ist vorne am Hals, allerdings sehr hoch. Sie muss den Kopf schon sehr einknicken, um an die Stelle zu kommen.

    Ich glaube nicht, dass Paulchen sie gerupft hat, sie versteckt sich immer hinter dem Sofa auf dem Boden, wenn kein Mensch zu Hause ist. Und da fliegt Paulchen nicht hin, doch nicht auf den Boden!!

    Nein, leider fliegt Ette nicht. Sie kann nicht mehr fliegen, übt aber täglich fleißig. Wir machen regelmäßig Flugtraining. Das sieht so aus, ich nehme sie in die Hand und halte sie vor meinen Bauch. dann laufe ich durch die Wohnung, und Ette flattert mit den Flügeln.


    Leider hat sie wieder abgenommen, von 345 auf 330 Gramm. Sie bekommt zwei Farben am Tag. Das wechselt zwischen rot, blaues, gelb und orange.

    Vorsichtshalber werde ich weniger Eiweiß geben. Aber sie frisst sonst nichts, nur weiße und gestreifte Sonnies, Babybrei und -gläschen, Eifutter und Trauben.

    Mineralstoffe gebe ich ihr zweimal die Woche über das Futter, aber vielleicht versuche ich es mal mit deinem Mittel, Alfred.

    Ich befürchte allerdings das es bei auch eine schwere psychische Störung ist.

    Sie kann nicht fliegen, sitzt meistens auf dem Boden, wir Menschen sind auch nicht immer da und mit Paulchen kann sie nichts anfangen und fühlt sich belästigt.

    Man o man, das ist echt heavy!!

    Danke erstmal,

    Bee

    PS.: Achja, zum Thema Husten, ich glaube es ist eher ein Niesen und das macht sie 20 Mal pro Stunde, immer mehrmals hintereinander. Der Arzt ist ratlos.
     
  15. Tika

    Tika Guest

    Wie geht es Ette

    Hallo
    Ich wollte mal hören wie es Ette geht? Ich hoffe besser. Meld dich doch mal kurz denk schon oft an euch .
    Liebe Grüsse Tina
     
  16. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!

    Das tut mir echt Leid mit deiner Ette.
    Probier doch mal zusätzlich Bachblüten ,Fr.Dr. Sonnenschmidt schreibt in ihren Buch das Gorse (Stechginster),dem chronisch kranken Vogel hilft neue Hoffnung zu finden.
    Sie schreibt auch das Gorse bei chronischen Krankheiten den Heilungsprozeß endgültig in Gang bringt und der Vogel wieder Lebenslustiger wird.
    Alles gute noch
    Sandra
     
  17. Wasp

    Wasp Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2001
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Oh hallo,

    ich hab's erst heute gesehen, dass ihr mir geschrieben habt. Sorry!

    Ette beißt sich jetzt an den Schultern die Federn ab *schnauf*
    Sie ist glaube ich ganz schon down. Das Gorse werde ich auf jeden Fall versuchen!!
    Wo bekomme ich die Bachblüte?

    Gibt es auch eine, die den Appetit anregt, denn Ette wiegt nur noch 318 Gramm.

    Manchmal werde ich echt wütend auf sie. Sie verhungert vor meinen Augen und ich kann nichts tun *heul*

    Sie bekommt jetzt alle vier Tage ein Antibiotikum gegen ihren Schnupfen.

    Beim TA hätte ich fast geheult. Das arme Tier. Haut er ihr ne dicke Spritze rein, wo sie dich gar kein Fleisch mehr auf der Brust hat.

    Sie hat gequäkt (was sie sonst nie tut) und es hat geblutet.

    Bei Blut (von mir und meinen Lieblingen) falle ich immer so leicht in Ohnmacht!

    So long today,

    Bee
     
  18. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Bee
    Das es Ette immer noch nicht besser geht ist ja echt traurig
    Die arme Maus muß ja wirklich in ihren jungen Leben was
    mit machen.Ich drücke Dir und Ette weiterhin die Daumen.
    Bachblüten kannst Du über die Apotheke bestellen.Und in dem
    Buch Neues Heilen von Rosina Sonnenschmidt findest Du für
    fast jedes Krankheitsbild die richtige Bachblüte.
    Lieben Gruß Rosita:)
     
  19. Wasp

    Wasp Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2001
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rosita,

    das Buch hab ich auch.

    Allerdings schmökert gerade mein TA drin! :-)

    Alles Liebe,

    Bee
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Utena

    Utena Guest

    Hallo Rosita!
    Die Bachblüte bekommst du eigentlich in jeder Apoteke,las sie dir aber ohne Alkohol mischen.
    Sie sind dan zwar nicht mehr so lange Haltbar aber Alkohol schadet der empfindlichen Vogelleber.
    Gegen Appetitlosigkeit gibt es ein Homöopathiesche Mittel Namens Ignatia D12 täglich 5 Kügelchen,du kannst die auch in Wasser auflösen und zum trinken anbieten.
    Wenn Du interesse hast ,dan ruf doch mal Fr.Dr. Sonnenschmidt an,sie hat mir damals bei meinen leberkranken Grauen sehr geholfen.
    Ich hab ein paar Federn zu ihr geschickt und sie hat sie mir ausgetestet und eine entsprechende Therapie zusammengestellt die ich dan gemacht habe.
    Bei meinen Grauen hat das supper geholfen und er ist heute absulut beschwerdefrei.
    Sie ist wirklich sehr nett und hat ein gewaltiges Fachwissen.
    Ihre Nr. ist : 0033388509963.
    Oder du probierst es bei Fr. Dr. Bachmeier,sie wurde von Fr.Sonnenschmidt ausgebildet und testet auch aus,ihre Nr. ist :0942142630
    Viele Grüße Sandra
     
  22. #60 Alfred Klein, 8. Januar 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Bee
    Das schaut ganz schön besch... aus.
    Das Rupfen kann von der Leber kommen. Falls ja, ist natürlich Eiweiß und auch Antibiotikum das, was am meisten belastet. Andererseits nimmt sie so sehr stark ab. Also, ich weiß, ganz ehrlich, auch nicht mehr weiter.
    Ich kann nur noch die Daumen drücken.
    Ganz feste.
    Viel Glück !!! Ich hoffe mit Dir.
     
Thema:

Bleivergiftung

Die Seite wird geladen...

Bleivergiftung - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Bleivergiftung - Suche nach Ursache

    Hilfe Bleivergiftung - Suche nach Ursache: Hallo. Ich war schon lange nicht mehr hier, hoffe auf eine Eingebung. Am Wochendende musste ich meine Weißhaubenkakaduhenne in die Tierklinik...
  2. Bleivergiftung

    Bleivergiftung: Hallo zusammen, nachdem meine Olivia heute apathisch am Boden saß, bin ich sofort zum Tierarzt, Diagnose Bleivergiftung, vermutlich wegen einer...
  3. HILFE Ara hat Draht verschluckt - Bleivergiftung droht

    HILFE Ara hat Draht verschluckt - Bleivergiftung droht: Hallo an alle, ich hoffe mir kann jemand von euch weiterhelfen. Meine Aradame geht es ganz schlecht. Als ich von der Arbeit kam merkte ich...
  4. HILFE.... Bleivergiftung!!!!

    HILFE.... Bleivergiftung!!!!: Hallöle zusammen ... wollte mich zwar schon länger mal melden... aber wies der Teufel will melde ich mich erst wenn was ist! Erstmal dafür SORRY...
  5. Bleivergiftung??

    Bleivergiftung??: Hallo Leute, ich möchte hier mal eine vielleich" dusselige "Frage stellen.. Einer meiner Graupapageien hat vor 5 Jahren mit seinem Kumpel...