Bußgeld verspätete Anmeldung von Mohrenköpfen

Diskutiere Bußgeld verspätete Anmeldung von Mohrenköpfen im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Die 10.000 Euro werden genannt, weil ein solcher Verstoß grundsätzlich vom Gesetzgeber her bis zu dieser Summe geahndet werden kann. Keine Behörde...

  1. #21 Agaernährerin, 20. März 2013
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Die 10.000 Euro werden genannt, weil ein solcher Verstoß grundsätzlich vom Gesetzgeber her bis zu dieser Summe geahndet werden kann. Keine Behörde könnte diese Summe bei einem Meldepflichtsverstoß begründen. Daher verstehe ich die Aufregung nicht. Hier ist mit den bis zu 10.000 lediglich das Gesetz zitiert, nicht mehr und nicht weniger. Und das Artenschutzrecht macht keinen Unterschied, ob ich mir einen Leoparden halte und nicht anmelde, oder obs ein Mopa ist. Die Artenschutzvorschriften gelten für alle Arten gleich.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Das finde ich auch!
    Was das Versäumnis bei Hunden kostet, ist mir nicht bekannt-ich kenne niemand, der in die missliche Lage kam und darüber gesprochen hat. Im Ort und in öffentlichen Anlagen habe ich schon immer! eine Entsorgungstüte benutzt. Über Andere rege ich mich genauso auf!
    LG Pflaume
     
  4. Kar85

    Kar85 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe in dem Telefongespräch vor der Anmeldung offen gesagt, dass wir die Anmeldung auch deshalb erst später gemacht haben, weil die Papageiendame mehrere vergesellschaftungsversuche gebraucht hatte, bis Sie ihren Liebling auserkoren hatte. wir wollten nur Papageien anmelden, die bei uns bleiben. Darauf hat die Dame vom Amt gesagt, dass das ja kein Problem sei und das in unserer Stadt der einzige Sinn der Anmeldung darin besteht, dass ausgebüchste Tiere jemandem zugeordnet werden können.

    Und dann Ermittlungen einleiten? Bei den Aussagen VOR der Anmeldung und bei dem Stress NACH der Anmeldung darf man sich nicht wundern, wenn viele das lieber bleiben lassen.
     
  5. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Auch wenn es für dich nicht nachvollziehbar scheint: Du hast dich mit der späten Anmeldung nicht korrekt verhalten und das im Vorfeld schon eingeräumt. Die Behörde verhält sich vielleicht nicht sehr freundlich, aber auf jeden Fall korrekt. Deswegen rate ich dir ja, noch einmal das Gespräch zu suchen und die Angelegenheit direkt zu klären. Hier im Forum zu schmollen, bringt dir auch nichts. :zwinker:
     
  6. Kar85

    Kar85 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    es geht mir weitaus weniger um schmollen als vielmehr darum, zu erfahren, ob andere ähnliches mitgemacht haben, aber entweder sind wir die einzigen, die ihre vögel zu spät anmelden oder andere Ämter sind umgänglicher..Laut Aussage unserer Züchter meldet ein Bruchteil die vögel überhaupt an, dass mag auch eine rolle spielen..
     
  7. #26 IvanTheTerrible, 20. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nun sind die Ämter ja eigentlich miteinander vernetzt.
    Nehmen wir mal eine Abmeldung von Vögeln mit Angabe des Käufers und dessen Adresse.
    Dies sollte im Normalfall an die Behörde des Käufers gesendet werden, so das hier das zuständige Organ prüfen kann, ob der Verbleib der Vögel auch am Wohnort des Käufers dokumentiert wird.
    Dann können sie von selbst aktiv werden.
    Scheinbar fluppt das in der Praxis nicht, sonst hätte man schon nach ein paar Monaten von der lokalen Behörde eine Anfrage über den Verbleib des gekauften Vogels bekommen. Also hätte schon vor 3 1/2 Jahren eine Anfrage mit Androhung eines Bußgeldes erfolgen können.
    So die Theorie.......!
    Ivan
     
  8. Kar85

    Kar85 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    @Ivan: Ich hab das jetzt so langsam verstanden das du jede noch so kleine regelübertretung am liebsten mit Verbannung Via Katapult bestrafen würdest und außerdem das du noch nie falsch geparkt oder dein Kaugummi auf den Boden gespuckt hast. Ich habe meinen Fehler eingesehen (deswegen die Anmeldung ) und finde die verspätete Reaktion vom Amt, welche im völligen Gegensatz zum Vorgespräch steht, vollkommen überzogen.

    Ich hatte gehofft, das mir jemand mit Erfahrungsberichten aushelfen kann und ich danke allen, die das versucht haben.

    Ich hatte übrigens mehrfach erwähnt, dass beide vögel vom Züchter stammen. Diese müssen ihre vögel meines Wissens nirgendwohin abmelden. Dass in den Ämtern aber sonst einiges etwas seltsam läuft steht außer Frage
     
  9. #28 Tanygnathus, 20. März 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Da irrst Du Dich aber, ich züchte Mohrenkopfpapageien, ich muß jeden Jungvogel anmelden und auch nach Verkauf wieder abmelden mit Angabe an wen ich den Vogel verkauft habe.
    Meldet der Käufer den Vogel nicht an, kann er genauso ermahnt und zur Kasse gebeten werden.
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Natürlich muss jeder Schlüpfling gemeldet werden und abgemeldet beim Verkauf
     
  11. #30 IvanTheTerrible, 20. März 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Sicher ist es immer ein kleiner Regelverstoß für den, der ihn verursacht hat!
    Aber da sie mich selbst gerade versuchen anzupupen, kann dann auch ganz verträumt sagen, "ein ziemlich starkes Stück" wenn man den Zeitraum des Pflichtbewußtseins von min. 3,5 Jahren betrachtet.
    Mein Mitleid hält sich echt in Grenzen!
    Ivan
     
  12. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Ein Bekannter von mir hatte auch vergessen seine Vögel sofort zu melden. Er ist persöhnlich zum Amt gefahren um dies nach zuholen. Der Beamte sagte Ihm das dies grundsätzlich nicht so schlimm ist, dies aber trotzdem eine Ordnungswiedrigkeit ist und er ein Bußgeld von 80 Euro zahlen müsste. Ich habe meinem Bekannten geraten dies zu akzeptieren Weil er es ja auch selber schuld ist.
    Gruß
    Hans
     
  13. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Kar85, es handelt sich um eine KANN-Regelung, hier wurde Deine Frage bereits beantwortet (bitte lesen):

     
  14. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Das ist im Grunde egal ;) Nach dem Bundesartenschutzgesetz und der bis vor Kurzem geltenden Psittakoseverordnung sind diese Vögel unverzüglich der zuständigen Behörde zu melden.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Kar85

    Kar85 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich weiß und ich wollte wissen, ob jemand Erfahrungen damit hat.Das es keine 10.000€ werden ist mir klar!
     
  17. Michi1968

    Michi1968 Banned

    Dabei seit:
    5. Mai 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe meine 2 Edelpapageien auch 1Jahr verspätet angemeldet.Habe aber zu dem Herrn gesagt,daß ich es vergessen hatte.Er war gnädig und ich habe keine Strafe bekommen.Lieber verspätet - als gar nicht!
     
Thema: Bußgeld verspätete Anmeldung von Mohrenköpfen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei nicht angemeldet

    ,
  2. bußgeld verspätete ummeldung

    ,
  3. papagei nicht gemeldet strafe

    ,
  4. papagei nicht angemeldet bußgeld,
  5. verspätete meldung von papageien,
  6. bußgeld papagei anmeldung,
  7. bußgeldkatalog artenschutz papagei,
  8. bußgeld bei nicht anmeldung von papageien