Federbestimmung

Dieses Thema im Forum "Vogelbestimmung" wurde erstellt von Königsfasan, 13. Juli 2004.

  1. Sagany

    Sagany Guest


    Die erstere ist eine Edelfasanenart, ich denke mal ein Hybridentyp des hier typischen "Jagdfasanes"(Handschwinge,Männlich)
    die zweitere ist Elster.(Armschwinge)
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sagany

    Sagany Guest

    1. Feldlerche (?)(Armschwinge)
    2. Ringeltaube(Handschwinge)
    3. Graureiher(Rückendecke)
    5. Elster(Schulterdecke)
     
  4. Königsfasan

    Königsfasan Depeche Mode

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wanzleben, Germany
    1. Würde ich sagen, normaler Sperling
     
  5. Königsfasan

    Königsfasan Depeche Mode

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wanzleben, Germany
    Glaubt ihr wirklich Gänsegeier Schwungfeder? 24 cm???? Ist das ne neue Unterart? Der "kleine" Gänsegeier?
     
  6. Sagany

    Sagany Guest

    Hat das einer gesagt ??(Schwungfeder)
    Das ist eine große Flügeldeckfeder des Gänse oder Schneegeiers....

    ...es könnte noch eher eine Bartgeierfeder sein.
    Aber ändert auch nicht viel.
     
  7. Sagany

    Sagany Guest

    Bei der einen Feder muss ich mich selber korrigieren:
    Nicht Ringeltaube aber Brieftaube.
     
  8. Balu

    Balu Guest


    Die große ist vom storch und ie kleine von der schneeeule!!!!
     
  9. Balu

    Balu Guest



    nwein,ich ahbe viel vom storch,dies ehenn genauso aus!!!Sie ist nicht vom geier,der ist braun!!!!!!!!!!!!!!!!Und hat keinen weißen streifen.
     
  10. Sagany

    Sagany Guest

    Äm hast du was mit der Farbeinstellung bei deinem PC oder so?
    Also diese Feder ist doch grau-braun!
    Federn von Storch sind pechschwarz und schimmern zudem auch oft noch grün.
    Desweiteren hat die Feder unten die typische Buschdunenbildung wie sie bei Greifen typisch ist, diese ist bei Storchenfedern garnicht vorhanden!
    (Sind ja keine Greife)
    Storchenfedern haben höchstens gaaanz klein wenig Abschirmdunen,so wie auch Reiher oder Kraniche.
     
  11. #680 Sagany, 30. September 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. September 2004
    Sagany

    Sagany Guest

    is mir eigetlich egal wer recht hat
     
Thema:

Federbestimmung

Die Seite wird geladen...

Federbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, oft finde ich auf Feld und Flur Federn von vermeintlichen Greifvögeln. Ich habe schon oft versucht sie einem Vogel zuzuordnen, was mir...
  2. Vogelfederbestimmung

    Vogelfederbestimmung: Hallo Allerseits, hatte vor einiger Zeit Vogelfedern fotografiert und habe leider keine Ahnung, hinsichtlich der Bestimmung. Würde mich freuen...
  3. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo Ich habe hier drei verschiedene Federn, hab aber keinen Plan von welchen Vögeln sie sein könnten. Kann mir jemand weiterhelfen?[ATTACH]...
  4. Federbestimmung Pärchen, nach Endoskopie 2 Mädchen!!!! Schwarzohren

    Federbestimmung Pärchen, nach Endoskopie 2 Mädchen!!!! Schwarzohren: Hallo Freunde, Wir haben heute den Dr. Bürkle da gehabt und unsere 4 jährigen Schwarzohren hatten eine Rundumuntersuchung. Das federbestimmte...
  5. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, Ich habe heute zwei Rupfungen von Singvögel im Bayerischen Wald gefunden.(Nadelwald) Die Steuerfedern der ersten Rupfung haben durchwegs...