Graupapagei 8 Wochen alt.

Diskutiere Graupapagei 8 Wochen alt. im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Und die Formulierung: "Dazu ist ein Forum nicht da" halte ich einmal behutsam ausgedrück für so etwas von falsch! Wozu dann bitte! - Um Bildchen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Na ein Forum ist bestimmt nicht geeignet um neue Halter nachdem sie sich schon ein Tier gekauft haben erstmal Grundwissen zu vermitteln....und das es dann gleich ein Laie ist der einen Grauen isoliert aufzieht,macht die Sache auch nicht harmonischer......letzendlich geht es wenn darum das man dem Tier hilft,und das macht man bestimmt nicht indem man den Laien weiter ermuntert das Tier weiter alleine aufzuziehen....und diese ewige Diskussion ob nun der Züchter mehr schuld hat als der neue Halter ist albern,denn ich kaufe mir ja auch kein Löwenbaby um es mit der Flasche aufzuziehen^^

    Wenn du schon mehrere Tiere gesehen hast die so ihren Lebensstart hatten ,würdest du das dann auch nicht als intelligent bezeichnen.

    Nur weil man direkt ist,ist man nicht dafür verantwortlich wenn dem Tier passiert und die einzige Verantwortung hat der Halter unabhängig von irgendwelchen Foren....wenn er ohne dem sein Tier nicht am leben erhält ist da eh Hopfen und Malz verloren!

    Das "schief gelaufen" hat für den Vogel schon ab dem Tag begonnen als der Verkauf stattgefunden hat und nur um den geht es hier und nicht um falsche Eitelkeiten dem Halter gegenüber!!
    Einzige Hilfe wäre wenn das Tier fachmännisch und unter gleichartige Gesellschaft aufgezogen wird,alles andere ist nur Hinhalterei auf Kosten des Tieres!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Manolito

    Manolito Banned

    Dabei seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Mein Post sind reine, ganz offensichtliche Fakten und nicht zu Diskutieren. Es ändert nichts an der Tatsache das Neue mit 0 Voraussetzung immer wieder kommen - egal was ich/wir darüber denken
    - es wird immer wieder passieren - da kann man sich noch so aufregen - und hier aggresiv zu reagieren, schadet mehr als das es nützt!

    So - offensichtlich alles unbelehrbar geblieben - nur Diskussionen in den Wind !

    Das wars dann mal wieder für lange Zeit von mir denke ich - solange sich da nichts tut - vergeudete Zeit zum Leid derer, die nichts dafür können und sich nur zweifelhaften Rechtfertigungen ebensolcher Argumente ausgesetzt sind!

    Schade
     
  4. Monty01

    Monty01 Banned

    Dabei seit:
    25. Februar 2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    @ Dullkopp - Gerade von dir hätte ich da mehr erwartet. Was soll das denn heissen " Das schief gelaufen hat für den Vogel schon ab dem ersten Tag......................"

    Wie soll ich das verstehen? Soll es heißen, armes Hacherl, aber für dich ist sowieso Hopfe und Malz verloren! Nee mein Lieber, leider liegst Du grundlegend falsch und das Du das hier so öffentlich auch noch bekannt gibst, finde ich ebenfalls nicht sehr fachmännisch. Ich gebe dir in dem Punkt Recht, das ein 8 Wochen altes Baby nicht einfach verkauft wird. Das aber eine HZ nicht zu einem guten und artgerechtem Leben fähig sein soll, wenn man es den Halter mal vernünftig erklärt, das sehe ich leider nicht. Entweder man muss klären, das so etwas einfach nicht mehr stattfindet, oder aber man hat auch den GRips den Leuten zu erklären was sie tun haben. Einfach zu behaupten - so ist es- das zeugt nicht von Fähigkeit. Du wirst es nicht verhindern können, das es weiterhin solche armen Geschöpfe gibt, du kannst aber verhindern, das sie eines Tages vor sich hin dümpeln und ihnen dazu verhelfen mit ihren Artgenossen zu Recht zu kommen und auchmit uns als Mensch. Das ist die wahre Kunst - alles andere nur Geschwafel. Denn Du, wie ich weisst, das es brenzlig wird, wenn sie älter werden und nicht als Baby. Das Füttern das bekommt man schon noch hin, aber dann??? Ich gebe Manolito Recht, es ist einfach zwecklos - es reicht hier einfach nicht aus.

    LG Karin
     
  5. #104 HergeLe, 24. August 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. August 2012
    HergeLe

    HergeLe Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    So sry hatte die letzen 2 tage viel um
    Die ohren und konnte nicht reinschauen. Finde ich einerseits super das so viele
    Sich hier sorgen gemacht haben auf den kleinen... Soviele haben und wollten mit helfen.
    Naja habe ich eine neue nahricht, habe mein grauen bei einer züchterin abgegeben ,(köln ) die gleichalte junge hat zurzeit, damit meins mit denen zusammen aufwächst... Sind jetz mit meinem insgesamt 4 stück. Die war so lieb, die will auch nichts haben das die meinen grossaufzieht, aber dafür werde ich eins von ihren jungtieren direkt mit kaufen wenn di futterfest sind. Dna test usw wird alles von der gemacht.Bin erleichtert und denke das ich das jetz gut gemacht habe. Ich kann die kleinen jetz auch jeder zeit besuchen gehen und ich vertraue der züchterin auch sehr weil sie eine korrekte ist und mit sehr viel erfahrung...

    Das aufziehen war nicht schwer, aber ich wollte halt das er mit anderen babys zusammenaufwächst das war der einzige grund, werde auch nach 4-5 wochen wenns so weit ist direkt einen partner mitnehmen...

    Danke nochmal an alle, nicole,mattheas, und tranasaurus ( moderator) und und und...
     
  6. Jeaz

    Jeaz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12487 Berlin
    Das mit der Waage habe ich geschrieben, weil er a: nicht mal wusste was der kleine wiegt und b: weil er zu viel Futter gegeben hat :-(
    Wie kann er dann noch schreiben: dann gehe ich morgen nochmal los?
    Ja er hat einen Fehler gemacht und so wie es sich Felsen hat, hat er es doch auch eingesehen. Ich persönlich habe ihn nicht " fertig gemacht". Ich habe objektiv etwas dazu geschrieben ohne jemanden anzugreifen. Und ja, ich würde die ganzen Abend und die ganze Nacht nach so einer Waage absuchen, weil es mir das Herz doppelt brechen würde, wenn das arme Ding durch meine falsche Fütterung eingehen würde...Was denkst du wie er sich dabei fühlen würde?zwei Fehler die das Leben des Kleinen gekostet haben? Klar würde er sich das nicht verzeihen.
    Aber gut...Ich merke schon, selbst wenn man objektiv schreibt gilt es anscheinend noch als Angriff gegen jemanden :-(
    Schade
     
  7. #106 Tanygnathus, 24. August 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Weißt Du was Hergele?
    Das ist die Nachricht des Tages für mich:)

    Das war die richtige Entscheidung.

    sag einfach Bettina zu mir, Tanygnathus ist schwierig :D

    Würde mich freuen wenn Du weiter berichtest, wenn beide Graupis bei Dir sind.
     
  8. MCGraupi

    MCGraupi Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Juni 2012
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz ;-)
    HergeLe

    Eine gute Entscheidung.

    Eine kleine Frage.
    Diese Züchterin hat auch Handaufzuchten ?
    Dann kaufst Du nochmals eine Handaufzucht ?

    Nun hast Du noch Zeit um viele Sachen zu organisieren.
    Hast Du eine grosse Voliere ?
    Beschäftigungsmöglichkeiten ? (Spielsachen, frische Zweige usw.)
    Evtl. einen Freisitz - Landemöglichkeiten
    Betreff Ernährung - da gibt es ganz viele wichtige Punkte
    Luftfeuchtigkeit - Licht ?



    Bitte informiere Dich, nun hast Du noch ein wenig Zeit. Nutze diese Zeit.


    Grüsse MCGraupi
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo HergeLe

    also die Mühe dürftest du dir schon machen und den Namen korrekt abschreiben :nene:
    (mich ärgert es auch, wenn ich bei Usern zu Katrin "mutiere")

    ansonsten gratuliere ich dir zu deiner Entscheidung, dass der kleine Graue nun in Gesellschaft aufwachsen darf :zustimm:
     
  10. Jeaz

    Jeaz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12487 Berlin
    Mich freut es auch ganz doll :-)
    Das ist das Beste für beide und der kleine Racker kann sich gleich noch einen Kumpel aussuchen und mit nach Hause nehmen, wenn er groß genug ist :-)
    Ist dich total schön ^^
    Aber was den Züchter angeht...Ich glaube da würde ich nochmal mit den Behörden reden...Darf so jemand eigentlich eine ZG haben/behalten? Der hat doch auch eine Verantwortung den Tieren gegenüber und müsste es doch durch die ZG besser wissen als ein Laie?

    Lieben Gruß
     
  11. SusanneF

    SusanneF Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64372 Ober-Ramstadt
    Super Nachricht! Ich bin so erleichtert, dass diese Geschichte ein gutes Ende nehmen wird, mit der Aufzucht des Kleinen bei und von Artgenossen.

    Ich habe seit gestern diesen Thread mit Sorge mitgelesen und diese gute Nachricht veranlasst mich meinen allerersten Beitrag hier im Forum zu schreiben.
    Ich bin selbst Besitzerin eines (mindestens) 42 Jahre alten Graupapagei-Opas namens Kuno, der so langsam einige Alters-Wehwehchen bekommen hat und ich deshalb in den letzten Wochen intensiv das Internet und auch mehrere Foren nach allen möglichen Informationen durchforstet habe. Kuno kam im Jahr 1971 in unsere Familie, als ich gerade mal 10 Jahre alt war. Seit kurzem ist er bei meinem Mann und mir, weil sich meine alte Mutter nicht mehr richtig um ihn kümmern kann. Und obwohl ich Kuno schon so lange kenne, wirft die neue Situation viele neue Fragen auf. Viele Grüsse. Susanne.
     
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    auf dem Video steht allerdings auch "6 Wochen"
     
  13. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Karin,
    du hast das hier vielleicht nicht von Anfang an verfolgt.
    Auf dem Video stand damals 8 Wochen. Deshalb meine Antwort, die du zitiert hast.
     
  14. #113 Dullkopp, 24. August 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. August 2012
    Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Was ich von der geschichte mit der Züchterin halten soll behalte ich mal lieber für mich,nur imir st bislang noch kein Züchter/in bekannt die fremde Jungtiere mir nix dir nix zu ihren eigenen setzt,alleine schon aus Angst vor einen der vielen Krankheiten,aber nun denn...
     
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Dullkopf
    ...doch, solche zuchter kann es geben die es fur umsonst tun ...aber...einer der ein junges von 6,7,oder 8 wochen
    unsicherer herkunft zu seinen eigenen setzt ...da ist deine bemerkung sehr wichtig...das macht mich auch sehr perplex...
    Drucke die daumen das alles gut geht.
     
  16. HergeLe

    HergeLe Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln

    Hey bettina sorry , da ich mit meinem iphone online bin oder war konnte ich deinen namen nicht kontrolieren habe es einfach so geschrieben wie ich es noch in meiner erinnerung hatte habe ja auch extra deswegen ( moderator) in klammern geschrieben :)

    Ich werde aufjedenfall weiterberichten...
     
  17. HergeLe

    HergeLe Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln

    Hallo graupi, die anderen babys musste die züchterin ab der 4 woche raus nehmen da die eltern eins der jungtiere getötet haben und sie wollte das risiko nicht eingehen, es sind teilhandaufzuchte.
    Ne voliere werde ich mir jetz bauen eventuel eine zimmervoliere oder ich hol mir ein grossen aber wirklich auch ein grossen käfig.
     
  18. Jeaz

    Jeaz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12487 Berlin
    Au ja :-)
    Bin auch schon ganz gespannt :-)
    Vorallem auch auf den zweiten Kumpel...Auch wenn es etwas komisch ist, dass ein/e Züchter/in so etwas macht, sollten sich die beiden darüber freuen das sie es macht :-)
    Ich finde es gut und auch richtig, Super das es solche Züchter gibt, die solchen gebeutelten Menschen und Tieren helfen :-)

    Liebe Grüße
     
  19. HergeLe

    HergeLe Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo karin danke ersteinmal,Und nochmal ein entschulidung an bettina. War wirklich mit dem handy on the line deswegen ein kleiner fehler sorry :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. HergeLe

    HergeLe Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich habe den titel im nachhinein geändert.
     
  22. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Schön, das Du Dich meldest.

    Das Du den/die Kleine in fachkundige Hände gegeben hast, freut mich einerseits sehr, aber andererseits finde ich, dass die Züchterin doch sehr leichtsinnig handelt, indem sie ein völlig fremdes Küken ohne Tests auf Viruserkrankungen in ihren eigenen Bestand aufnimmt.

    Die viel zu grossen Portionen, die Du anfangs gefüttert hast - die sind aber ohne Folgen geblieben ? Es gab keine Kropfüberdehnung oder sonstige Probleme ?

    Dann schau Dich mal nach einer schönen Voliere - am besten aus Edelstahl - für den Kleinen um. Hat er überhaupt einen Namen ?
     
Thema: Graupapagei 8 Wochen alt.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei 20 wochen

    ,
  2. graupapagei baby 8 wochen

    ,
  3. graupapagei baby füttern

    ,
  4. graupapageien 20 wochen alt,
  5. graupapagei 10 wochen alt
Die Seite wird geladen...

Graupapagei 8 Wochen alt. - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei schreit

    Graupapagei schreit: Hallo. Unser Graupapagei 2 J. alt schreit seit kurzem sehr laut und hackt nach meiner Freundin.Wenn ich Ihn aus dem Käfig lasse.Mir macht er nix...
  2. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  5. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.