Graupapageibaby frisst nicht!

Diskutiere Graupapageibaby frisst nicht! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Bianka Jo Du hast völlig recht. Ohne das Forum wäre das kleine Kerlchen vielleicht verhungert. Ich kann nur nicht verstehen, das der...

  1. #21 katrin schwark, 12. November 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Bianka

    Jo Du hast völlig recht. Ohne das Forum wäre das kleine Kerlchen vielleicht verhungert. Ich kann nur nicht verstehen, das der Züchter einen nicht Futterfesten Vogel verkauft, ohne zu sagen was man machen muss. Ich habe meinen auch geholt, als er noch einmal abends Brei bekommen musste. Aber mir wurde gezeigt wie ich es machen muss, und ich bekam noch Brei mit. Aber was will man erwarten, wenn 30 Jungvögel gleichzeitig aufgezogen werden per Hand. 0l Nu weiss ja was sie machen muss, und wird viel Freude mit dem kleinen haben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cora W.

    Cora W. Guest

    Hallo Karin,

    ich will nun nicht behaupten, dass es sich um einen schlechten Züchter handelt, der nicht futterfeste Babys abgibt. Man darf da nicht zu voreilig mit solchen Behauptungen sein! Allerdings hätte er darauf hinweisen sollen, dass es zu so etwas wie einem "Rückfall" kommen kann und Babybrei mitgeben sollen!

    Papageienbabys können eine Art "Rückfall" erleiden, der z.B. durch einen Umgebungswechsel, so wie es hier der Fall ist, hervorgerufen wird. Das bedeutet, dass der Vogel bereits futterfest war und durch seinen Umzug wieder ein Stück zurückgefallen ist und er aufgrund der vielen neuen Eindrücke vergißt, dass man Körner knacken und fressen muss. (Obst wird meist aufgenommen!) Ich habe das mehrfach schon selbst erlebt, auch bei unseren eigenen Babys, die innerhalb des Hauses umquartiert wurden und auch bei Papageienkindern, die bei uns eingezogen sind.

    Es wird max. 1 Woche dauern bis er wieder alleine frißt. Während der Zeit kann man, aber eigentlich nur 1 x am Tag eine Futterspritze mit Brei geben (Überlebensration), gibt man mehr, dauert die zweite Entwöhnung länger und wird schwieriger. Wenn Du das in Erwägung ziehst, solltest Du Dich bei dem Züchter informieren, was er gefüttert hat und das Gleiche füttern, nicht das Dein Kleiner Probleme mit dem Stoffwechsel bekommt. Wenn er im Moment viel Obst frißt, dann laß ihn! Mancheiner wäre froh, wenn sein Papagei Obst anrühren würde. Du solltest nur darauf achten, dass Du max. 1-2 säurehaltige Sorten verfütterst, ansonsten säurearme, wie z.B. Banane oder Gemüsesorten.

    Nahrhaft ist auch ein Kochfutter, dass Du mit Nudeln oder Reis und frischem Gemüse zusammen kochen kannst. Auch lauwarme, ungesalzene Kartoffelstückchen werden gerne genommen. 1 Teel. Joghurt pro Tag ist auch ok!

    Es wird sich in den nächsten Tagen wieder alles normalisieren!

    Viele Grüße
    Cora und ihre Rasselbande
     
  4. Mrniceguy

    Mrniceguy Guest

    Hallo Karin,

    wärst Du so nett mir den Namen des Züchters mal zu mailen, ich habe nämlich bei einem Züchter einen Timneh reserviert der auch im großen Stil züchtet, Inserat lautete : Gebe 30 ZP´s Timneh Graupapageien sowie 30 Jungtiere ab. Er hat mir einen "Handzahmen" für 260 Euro angeboten aber wenn es der ist v. dem Du Deinen hast, dann wird das ja wohl nichts mit dem "Handzahm"!!!
    Wäre nett wenn Du mir kurz bescheid geben könntest damit ich weiß wie ich mich verhalten ´soll!!!

    Gruß

    Bernd
     
  5. Cora W.

    Cora W. Guest

    Hi Bernd,

    :D Kann mir nicht vorstellen, dass es sich um den gleichen Züchter handelt, Karin wohnt in Österreich und Du wohl in der Gegend Köln :D ! Oder werden dort etwa Papageien verschickt? 8o

    Viele Grüße
    Cora und ihre Rasselbande
     
  6. #25 katrin schwark, 12. November 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Cora

    Ich habe ja auch nicht behauptet das es ein schlechter Züchter ist. Ich selbe habe ja meinen so gekauft. Aber es ist schlecht, das der Züchter nichts dazu gesagt hat. Wenn er ein junges Tier verkauft, muss er auch gleich sagen was zu tun ist. So finde ich das.

    Aber gut das Du geschrieben hast, das es vorkommen kann das sie plötzlich nicht mehr alleine fressen. Wusste ich bisher auch noch nicht. Meiner hat ab und an die Spritze verweigert, was mir der Züchter aber vorher schon sagte. Da er aber schon alleine frass, war das ja nicht schlimm.
     
  7. Mrniceguy

    Mrniceguy Guest

    Alles klar,,

    0l danke Cora, hat sich damit wohl erledigt!!!

    Gruß

    :0- Bernd
     
  8. Utena

    Utena Guest

    Hallo Mäuslein!
    Erst einmal auch von ir etwas verspätet herzliches Willkommen im Grauenforum!
    Ich entnehme deinen Profil das du aus Österreich kommst ,in Österreich braucht man für Graupapageien keine Papiere noch Herkunftsnachweis noch müssen die Tiere beringt sein!
    All diese Dinge braucht man nur in Deutschland weil man dort Graupapageien auch anmelden muß,das muß man in Österreich nicht (außer in ganz wenigen Bundesländeren und da sind auch keine Papiere dazu notwendig)
    Also würde ich mir diesbezüglich auch keine Gedanken machen wenn du vom Züchter nichts davon bekommst,das entspricht sogar der Norm.
    Das dein Graue beringt ist,ist schon mal gut,da es sich hiermit um eine österreichische Nachzucht handelt,meistens ist am Ring auch eine Abkürzung zu lesen welchen Verein der Züchter angehört von dort er die Ringe bezieht wie z.B. RÖK oder IVÖ .
    Zum Züchter selbst will ich mich auch nicht äußern außer das es unverantwortlich ist ein so scheinbar junges Tier das noch nicht einmal Futterfest ist an "Neulinge " abzugeben.
    Ihr habt auch schon wertvolle Tipps bekommen wie ihr euren Grauen nun füttern könnt.
    Ich wünsche dir alles Gute mit dem Kleinen und das er bald Körner von selber nimmt.
     
  9. Mäuslein

    Mäuslein Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    also ich glaube wirklich, daß es so langsam wird!
    Moritz hat heute eingeweichte Körner und Mehrkornbrei bekommen und zwischendurch ein wenig Obst.
    Ich habe ihm auch immer wieder mal einen Sonnenblumenkern vor den Schnabel gehalten und er hat sie auch genommen, geknackt und geschluckt. Vielleicht kapiert er es ja jetzt so langsam!
    Seit heute morgen kann ich ihn auch ohne Probleme aus dem Käfig nehmen und er kuschelt sich richtig an mich!

    Den Züchter habe ich auch den ganzen Tag zu erreichen versucht, aber vergebens! Werde es aber doch noch weiter probieren.

    Ich glaube nicht daß er der Züchter der Timnehs ist, er hat nur Kongos und Wellis.

    Auf jeden Fall bin ich froh und glücklich, daß der Kleine frisst und so tolle Fortschritte macht!

    Danke nochmal an alle die mir so toll zur Seite stehen!

    Liebe Grüße Karin und Moritz
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Super Karin,

    das freut mich ganz sehr für dich und besonders für den kleinen Moritz!!!:0-
    Und nicht vergessen, immer Körner auch in einem Napf bereitzustellen, damit der Kleine irgendwann von selbst sein Futter nimmt.
    Schööön!!! Kann mir gut vorstellen, wie der Kleine dann beim Kraulen seine glucksenden Babywohlfühllaute von sich gibt.;) Macht mein kleines graues Flugschweinchen auch immer, ist sooo süß....
     
  11. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Karin,

    wie geht es dem kleinen Moritz??? Gibt es was Neues zu berichten??? Macht er Fortschritte???:0-
     
  12. behb

    behb Guest

    Ich bin auch ganz neugierig, wie es dem kleinen Spatz geht.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Mäuslein

    Mäuslein Guest

    Hallo Sybille und Bianca,

    danke der Nachfrage, der süsse Fratz frisst selber.
    Wir haben ja nochmal mit dem Züchter gesprochen. Laut Angaben, ist Moritz doch schon 4Monate alt. Aber seltsamerweise konnte er uns das genaue Geburtsdatum auch nicht nennen.
    Er meinte auch, daß die Übersiedelung von ihm zu uns die Nahrungsverweigerung auslöste.
    So scheint es auch gewesen zu sein, allerdings machte ihm die Fütterung mit Löffel sichtlich Spass, er frass wie ein Ferkel. Allerdings seit 3-4 Tagen frisst er ausschliesslich Körner. Ich biete ihm auch zwischendurch viel Obst und Gemüse an, was er so noch nicht kannte.
    Ich habe wieder eine neue Frage gestellt, zu Moritz Flugversuchen und auch wegen der Partnerbeschaffung, vielleicht könnt Ihr mir da auch wieder so toll helfen!

    Liebe Grüße
    Karin und Moritz
     
  15. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Karin,

    danke für den aktuellen Lagebericht zur Befriedigung unserer Neugierde!;) :0-
    Es freut mich, dass es dem Kleinen ganz offensichtlich gut geht!
     
Thema:

Graupapageibaby frisst nicht!