Graupapageien füttern Baby nicht

Diskutiere Graupapageien füttern Baby nicht im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich finde es ja nett, dass sie so kurzfristig eingesprungen und sich zur Aufzucht der Küken bereit erklärt hat. Aber die Gegenleistung (Geld oder...

  1. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde es ja nett, dass sie so kurzfristig eingesprungen und sich zur Aufzucht der Küken bereit erklärt hat. Aber die Gegenleistung (Geld oder eines der Tiere) hätte sie bereits am Anfang erwähnen sollen. Sowas macht mich wirklich stinkig.

    Jetzt musst du entscheiden: Wollt ihr den Kleinen behalten, sobald er futterfest ist, und einen artgleichen Partner besorgen (dann hättet ihr 4 Graue zu Hause)? Oder wäre es dir eh zuviel mit 4 Grauen? Dann könntest du ihn einfach dort lassen und das Thema wäre für dich gegessen.

    Trotz einfrieren würde ich ihr nach alledem nicht zu 100% glauben. Es kann ja auch eines ihrer eigenen Küken gewesen sein. Sie scheint mir nach den bisherigen Schilderungen doch sehr auf Profit ausgelegt zu sein. Aber wie auch immer - nun ist es einmal so und das nächste Mal läuft es sicherlich besser ;-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Das würde mir im Leben nicht einfallen! Ein Gedankenspiel: Im Zweifelsfall wird so ein Vogel 2 x versilbert. Einmal durch das Geld für die Handaufzucht, ein zweites mal durch den Verkauf. Und ich bin mir sicher, dass die meisten Handaufzuchten nicht für 500 Euro abgegeben werden. Realistisch dürften eher ~ 800 Euro sein. Macht unterm Strich 1300 Euro. Es geht mir nicht darum, dass Geld selber einzukassieren, sondern eher darum, dass ich dem Pfleger das Geld nicht gönnen würde.
     
  4. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ist das so, ja? Sie war auf jeden Fall gegen eine Obduktion. Aber davon abgesehen, hätte man ja auch nicht 100 %ig gewusst, ob es unser Küken ist.
     
  5. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    was würde man denn da sehen? Oder meinst Du sie blufft? Das glaube ich eher nicht. Man könnte höchstens die Größe vergleichen. Auf der anderen Seite arbeiten sie aber auch mit anderen Züchtern zusammen. Sie selber hatten momentan keine Grauen, aber vielleicht jemand anders?

    Nein, über den Preis haben wir leider nicht gesprochen, nur, dass wir uns schon einigen würden. In dem Moment hat man ja nur an die Kleinen gedacht und irgendwie war auch nie große Zeit für lange Gespräche. Wir haben dann nur gesagt, dass wir uns dann mal zusammensetzen müssten.
     
  6. #225 papugi, 26. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2012
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    Sylvia,
    das ist eine traurige sache...
    wenn ich mich nicht irre sollten die kuken 4 wochen alt sein...
    Sylvia, sind deine elternvogel fur polyoma getestet worden...fur pacheco.....

    mit 4 wochen stirbt ein kuken nicht sooo einfach ..es kann von polyoma sein (aber da gibt es symtpome die naturlich der Handfeeder erkennen muss) oder noch er hat den brei in die luftrohre bekommen..

    Es ist auch moglich das der zuchter seinen bestand nicht getestet hat und polyoma hat ohne es zu wissen....dieses geschieht oft. Ein einziger junger oder erwachsener vogel der es ausscheidet ist genug. Es ist leicht zu sehen auf einem toten kuken wenn man weiss wie es ausschaut.
     
  7. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Also wie gesagt, sie hatten zur Zeit keine kleinen Grauen. Aber das will ja auch nichts heißen.
     
  8. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das stimmt.
     
  9. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Sie meinte, sie würde ihn für 850,- Euro verkaufen (wenn es denn stimmt!). Na ja, wenn wir ihn ihr schenken, brauchen wir natürlich kein Geld mehr zu zahlen. Entweder wir holen ihn ab und zahlen ihr ihren Aufwand (500,- Euro erscheinen mir auch zu viel) oder wir schenken ihnen den Kleinen. Eigentlich würde es mir die Differenz, die zwischen einer Elternaufzucht und einer Handaufzucht liegt, logisch erscheinen.
     
  10. #229 papugi, 26. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2012
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    ...noch mal ich....
    da einer verstorben ist, wird es riskant den anderen zu holen...was weiss man was die da alles so zusammenhalt und futtert und...wenn sie andere kuken oder jungvogel so leichtsinnig wie deine aufgenommen hat, kann man sich sehr leicht das risiko (die moglichkeiten das da etwas latentes ist) vorstellen...

    was ist du holst den kleinen und der stirbt ...
    Es ist eine erfahrung wo du viel lernst und die viel energie gekostet hat...ich wurde mich eher auf den nachsten schritt mit meinen eigenen vogel konzentrieren.
    Du kannst aber sagen das du den toten vogel holen kommst und sagen du wirst ihn zum Ta bringen um ihre reaktion zu sehen. Ich glaube ihre angst wird sich noch mehr zeigen. Sie will einen guten ruf ist aber wahrscheinlich nicht sicher wie es im underground in ihrem bestand steht.

    Ja, man kann durch DNA die verwandschaft testen lassen ...hier kostet es aber ungefahr 120$ fur einen vogel.

    Lohnt sich das plus die untersuchung des toten vogels beim ta...mmmhhh
    Da sie den vogel eingefroren hat ist schon ein hinweis wie unwissend sie ist.

    p.s.
    ein kuken futtern von day 1 und danach 4 wochen...500 euro ist grosso modo ein ok preis.

    1 tag bis 7 tage: jede zwei stunden tag und nacht.
    7 tag bis 14 tage: alles drei stunden tag und nacht..

    danach...alle 3-4 stunden nur kann man 6, 7, stunden die nacht schalfen....so ungefahr geht das.
     
  11. Richard

    Richard Guest

    Soweit wie ich es verstanden habe, ist es nicht das einzige Küken. Es waren mehrere Küken in der Handaufzucht, korrekt?
     
  12. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ja, korrekt. Neben unseren beiden waren da noch mehrere andere Handaufzuchten.
     
  13. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Sorry, aber wenn ich Züchterin bin und ein in der Handaufzucht befindlicher Papagei stirbt mir ohne erkennbares Anzeichen einfach weg, will ich doch wissen was los ist. Um meine anderen Vögel nicht zu gefährden. Sowas kommt mir schon sehr, sehr merkwürdig vor.

    Ein verstorbenes Tier soll gekühlt aber nicht eingefroren gelagert werden bis es untersucht wird, da sonst keine Gewebe- und bakteriologischen Untersuchungen mehr gemacht werden können. Insofern ist durch das Einfrieren dann schon mal eine Sektion eh sinnlos.
     
  14. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    nein

    Wenn es wirklich polyoma wäre hätte sie es bestimmt aufgrund ihrer Erfahrung auch erkannt. (Da sie auch Wellensittiche und Nymphensittiche züchten). Und in dem Fall hätte sie doch bestimmt kein Interesse mehr an dem anderen Vogel,oder?
     
  15. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Das wäre vielleicht eine Erklärung (wenn er denn wirklich tot ist). Und dann müsste sie sich auch keine Sorgen um ihren Bestand machen.
     
  16. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    So ohne weiteres bekommt ein 4 Wochen altes Küken keinen Brei in die Luftröhre, es wird doch nicht per Sonde direkt in den Kropf gefüttert. Aber das sind alles Spekulationen und man kann nichts behaupten, da Beweise fehlen.
     
  17. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Also ich würde es auch auf jeden Fall wissen wollen. Es sei denn ich kenne die Ursache. Sie tat aber so, als könne sie sich das auch nicht erklären und man müsste es eben so hinnehmen.

    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!
     
  18. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Ja das ist richtig, aber wie ich schon schrieb, man darf nichts behaupten, da keine Beweise vorliegen. Mir tuts leid, was macht ihr mit dem zweiten Küken?
     
  19. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Vermutlich wirklich bei ihr lassen (Schenkung). Da man ja überhaupt nicht weiß woran man ist, wäre es vielleicht das Beste.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Ja sehe ich auch so. Das finde ich an der Sache auch so traurig...
     
  22. #240 papugi, 27. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2012
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    Eigentlich ist ja alles gesagt worden...
    ich glaube nicht das kuken wird dort leiden. Sie werden es verkaufen und man kann hoffen das diese person eines tages hierher findet.

    Was ich dir dringend vorschlage Sylvia ist, dein elternpaar fur polyoma, Chlamydia und pbfd zu testen.
    Naturlcih gibbt es andere krankheiten aber man kann nicht uber alles kontrolle haben. Die vorgeschlagenen teste sind ein minimum (eigentlich gehort auch pacheco dazu da es den auch noch auf dem markt gibt)...

    wenn deine vogel positiv auf polyoma sind, kannst du dann einfach die kuken impfen lassen im alter von ungefahr 5 wochen und dann noch ein zweites mal...wenn sie positiv fur chlamydia sind, no problem, kann man gut heilen...
    mit positiv fur pacheco oder pbfd, horst du auf zu zuchten.

    Ich denke es gibt kein kluge alternative fur dieses testen speziel wenn man ein paar hat das moglicherweise bruten wird. Alles ander nenne ich das spiel der roulette russe :)) ihr kennt bestimmt den audruck

    Ich mache meine tests selber was einfach ist wenn man lernt wie man den vogel halten muss und wie man das blut von der kralle nimmt ....es kostet mich ungefahr 80 $ fur 4 tests.
    Wenn nicht, geh man zum TA...

    Meine meinung ist das wenn man ein serioser zuchter oder papageinhalter ist, halt meine keine nympfen, oder wellensittiche.

    Ich wette was ihr wollt (einen kakadu :))) das die wellis und nympfen nicht getestet sind...den rest kann man sich denken.

    Sei nicht traurig Sylvia, du hast das paar und es wird noch viel gutes und schones fur dich kommen..
     
Thema: Graupapageien füttern Baby nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei baby füttern

    ,
  2. graupapagei baby nahrung

    ,
  3. was kann man graupapageien babys füttern

    ,
  4. graupapagei Mutter füttert ,
  5. BabyGraupapagei menge handaufzuchtfutter
Die Seite wird geladen...

Graupapageien füttern Baby nicht - Ähnliche Themen

  1. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  4. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  5. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...