Hallo. Neues von Charly.

Diskutiere Hallo. Neues von Charly. im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Yvonne. Erstmal vorab eine Frage. Das deine Lora jetzt fast blind ist hängt doch mit der Lebererkankung zusammen? Ja der Schnabel ist...

  1. #81 Angelika K., 14. Februar 2010
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Yvonne.

    Erstmal vorab eine Frage. Das deine Lora jetzt fast blind ist hängt doch mit der Lebererkankung zusammen?

    Ja der Schnabel ist schon wieder etwas länger, obwohl auf dem Bild ausserdem noch ein Tropfen Wasser dran hängt. :D
    Anfang März werden wir wohl zum TA müssen.

    Homöopathisch habe ich ihr eine zeitlang Globulis gegeben. Sie mochte die Globulis so gerne und hat sie aus der Hand genommen.
    Habe dann aber wieder aufgehört.
    Das einzige was sie noch bekommt ist Hepar comp von Plantavet.
    Das ist eine Flüssigkeit in Ampullen die bei einer chronischen Lebererkrankung gegeben wird.

    Regelmäßig bekommt sie Silymarin AL 110, B-Vitamine, ADEC-Vitamine und Prime.
    Seit Jahren Tyrode täglich zum trinken und natürlich auch anderes Wasser.
    Mit Alamin bin ich vorsichtiger geworden, da das bei ihr sofort auf die Nieren schlägt.

    Was jetzt genau geholfen hat, oder alles zusammen kann ich nicht sagen.

    Vor 6 Jahren wurde die Lebererkrankung festgestellt und seit 3 Jahren ist die Leber vernarbt.

    Den Federtest lasse ich dann wohl auch machen. Dann weiß ich es ob oder ob nicht.
    Es sind bei ihr ja auch viele Federn normal nachgewachsen.

    Den Tee könnte ich auch mal probieren. Fenchel und Kamille trinkt sie.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. chica78

    chica78 Papageien-Mama :-)

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10315 berlin
    Hallo Angelika,

    vermutlich hängt die Erblindung mit der gestörten Leberfunktion zusammen (sie sieht schon noch etwas, aber eher so schemenartig). Sie kennt Ihre Voliere und tastet sich dann immer mit dem Schnabel vorwärts. Fliegen kann sie ja leider nicht mehr :nene:

    Habe gerade mal nachgeschaut, das Hepar comp enthält auch carduus marianus (Mariendistel ) und das Silymarin ist der Wirkstoff, den die Mariendistel enthält. Aber vielleicht kannst Du trotzdem so eine Art Teekur machen? Schaden wird es vermutlich nicht :zwinker:
    Ich hatte auch daran gedacht, die ein oder anderen Globulis zusätzlich unterstützend zu geben oder auch mal eine Teekur zu machen. Aber da muss ich mich vorher nochmal wirklich schlau machen und mit einer Heilpraktikerin sprechen. Phytoneral F hat sie auch schon bekommen, mit mehr oder weniger gutem Erfolg. Was ich noch gegeben habe, ist Regulat pro Vet. Das ist aber eher unterstützend für das Immunsystem, sollte man aber als Kur ca. 3 Monate geben. Da bin ich auch noch mittendrin, mal schauen ob es ihr vielleicht hilft? Man gibt die Hoffnung ja nicht auf :zwinker:

    Ich fahre mit ihr eigentlich nur zum TA um den Schnabel schleifen zu lassen und wenn nötig auch die Krallen zu schneiden. Das ist schon genug Aufregung für sie, die Leberdiagnose (damals wurde anhand einer Blutentnahme die Werte ermittelt, die seeeehr schlecht waren) ist jetzt bestimmt schon 2 Jahre her. Die Diagnose mit dem vergrösserten Magen sicherlich schon 4 oder 5 Jahre. Eine weitere Untersuchung bei den TA Besuchen (Röntgen oder Blutentnahme) wäre sicherlich interessant, aber bei Ihrem derzeitigen Zustand eher kontraproduktiv.

    Ich drücke Euch auf jeden Fall die Daumen für den Test, auch wenn´s wirklich der böse Virus ist ... Ihr gebt Euch soviel Mühe und ich finde Charly bekommt schon viele gesunde unterstützende Dinge, da kann´s ihr doch einfach nur besser gehen :trost:

    Wünsche Dir und der Badenixe Charly noch einen schönen Sonntag!

    lg
    yvonne
     
  4. #83 Angelika K., 14. Februar 2010
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Ich wünsche euch ebenfalls noch einen schönen Sonntag. :)
     
  5. malli

    malli Erziehung Fehlgeschlagen

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    4
    hallo angelika,

    sorry das ich erst jetzt schreibe.....

    das mit dem tacheles reden meinte ich so :

    die federn die du uns gezeigt hast und den schnabelwuchs den du beschrieben hast....." können " ein anzeichen von PBFD sein.
    hat dein TA das mal in betracht gezogen und mit dir darüber gesprochen ???
     
  6. #85 Angelika K., 15. Februar 2010
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Melanie
    Das macht doch nichts. :zwinker:

    Den Schnabel- und Krallenwuchs hat sie ja eigentlich durch die Lebererkrankung.

    Letztes Jahr hat sie das erste Mal solch eine Menge von mißgebildeten Federn verloren. Davor das Jahr, glaube ich, so ca. 4 Stück. Davor nie.

    Der TA und ich haben nie darüber gesprochen, dass es evtl. das Virus sein könnte.
    Ihre Feder sind sonst sehr schön und glänzend.
    Jetzt werde ich das natürlich ansprechen.

    Die TiHo kennt Charly seit Februar 2004.

    Es kann ja wirklich nur Streß gewesen sein. :? Den hatte sie im März 2009.
    Sie ist wirklich sehr empfindlich.
    Aber dann gleich so viele Federn. 8o
     
  7. #86 Angelika K., 11. April 2010
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Seit Ostern knackt sie keine Körner mehr. Sie dreht sie nur im Schnabel und lässt sie wieder fallen.
    Egal welche Sorte. Der Napf bleibt unberührt. :?
    Sie futtert auch keine Bananenchips und keine Süßkartoffel. Nur weiche Sachen.

    Vor 3 Wochen sind ihr 2-3 mm der Schnabelspitze abgebrochen. Die Spitze war 3-stufig und nur die
    untere, ganz dünne Spitze fehlt. Inzwischen auch wieder gut abgerundet.
    Danach hat sie noch Körner gefuttert.

    Sie ist normal wie immer, klettert, fliegt, schimpft und knabbert am Mineralstein und an dünnen Ästen. :+schimpf

    Ich habe am Donnerstag beim TA angerufen.
    Möglich ist alles.
    Allgemeines Unwohlsein bezogen auf die Leber, oder auch evtl. der Unterschnabel der einen Riss hat.
    Oder eben die Viruserkrankung, weil der Schnabel eh nicht so toll aussieht.

    Irgendwie habe ich das Gefühl das ihr der Unterschnabel weh tut und deswegen keine Kraft aufbringen kann um Körner zu knacken. :+keinplan

    Oder aber, was mir vorhin eingefallen ist, es ist wieder etwas im Kropf was nicht weitertransportiert wurde.
    Hier
    nachzulesen.

    Der einzige Unterschied ist, damals hat Charly vom 1. Tag an öfters gewürgt. Der Appetit war zu Beginn noch normal. Am 4. Tag kam der Brocken raus.
    Jetzt haut sie rein wie ein Scheunendrescher (außer Körner) und würgt nicht.

    Nur vorhin einmal als sie Kirschblütenblätter gefuttert hat. Dadurch ist mir der Vorfall von vor 5 Jahren eingefallen.

    Am Dienstag fahren wir zum TA.

    Notgedrungen wird ihr dann wohl Blut abgenommen, wenn man nach Ansicht nichts anderes feststellen kann.
    Ist natürlich auch mal wieder interessant zu wissen wie ihre Blutwerte sind.
    Hoffentlich geht alles gut. :traurig:
     
  8. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Ach man, Angelika!

    Ich drück die Daumen, dass die Ursache gefunden wird und vor allem, dass es nichts Ernstes ist.

    Liebe Grüße
    Conny
     
  9. #88 Angelika K., 11. April 2010
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Vielen Dank Conny.

    So lerne ich endlich auch mal die neuen Klinikräume nach dem Umzug kennen.
    Bisher war ich nur in der Anmeldung.

    Charly düst gerade durch die ganze Wohnung. :D
     
  10. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Ist denn die Ziervogelklinik nicht mehr am Bischofsholer Damm 15?

    Solange Charly durch die Wohnung düst, also relativ munter/fit ist, brauchst dir sicher keine allzu großen Sorgen machen.

    Conny
     
  11. #90 Angelika K., 11. April 2010
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Die Ziervogelklinik ist schon im Dezember/Januar umgezogen.

    Sie ist jetzt am Bünteweg 9 (ein paar Km weiter) zusammen mit den Reptilien, Kleintieren und Pferden.
    Kann also sein, das man mit einer Schlage im Wartezimmer sitzt. 8o :zwinker:

    Im TA-Verzeichnis ist die neue Adresse bereits drin. Leider eine unter vielen.

    Charly macht keinen kranken Eindruck.
    Aber das soll ja nichts heißen. Es passiert ja immer von jetzt auf gleich.
     
  12. #91 Gruenergrisu, 12. April 2010
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    HAllo Angelika,
    ich drücke die Daumen und 36 Krallen dazu! Ich denke auch, dass sie Schmerzen hat. Sonst würde sie sich wohl kaum von den Körnchen fernhalten.
    Eine Alternative wären zermahlene Pellets in Joghurt oder angefeuchtetes Eifutter, eingeweichter Zwieback etc.
    Grüße (berichte, was herauskommt)
     
  13. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Angelika,

    auch ich drücke die Daumen für morgen! :trost:
    Hast du mal versucht, ihr geschälte Körner (z.B. die Sonnenblumenkerne) anzubieten? Dann könntest du zumindest erkennen, ob das Knacken Schwierigkeiten bereitet oder ob allgemein Körner Probleme bereiten.
    Eine Möglichkeit wäre auch, die Körner einzuweichen. Dadurch können sie leichter aus der Schale geholt werden.
     
  14. #93 Angelika K., 12. April 2010
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo ihr Beiden.

    Danke fürs Daumen drücken (mal wieder)

    Verhungern tut sie nicht. :D Sie bekommt die letzten Tage Kochfutter mit Suppennudeln. Die liebt sie.
    Ausserdem die doppelte Portion Banane und jede Menge Weintrauben.

    Mit geschälten Körner kann Charly nichts anfangen. Die lässt sie liegen.
    Am WE hatte ich Quellfutter gemacht. Null Chance. Eifutter habe ich nicht.

    Bananenchips kann sie auch nicht essen.
    Sie bekommt jetzt nur einige winzige Stücke Walnüsse.
    Sie war es ja gewohnt abends ihre Körner zu suchen.

    Mal sehen was morgen ist.
     
  15. osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo
    hier werden auch alle daumen und krallen für morgen gedrückt !
     
  16. #95 Gruenergrisu, 12. April 2010
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Angelika,
    ich kann Dir Eifutter schicken, wenn Du möchtest. Ich habe es gerade frisch gekauft und kann Dir etwas abfüllen. Schick mir gern eine Mail.
    Grüße
     
  17. #96 Angelika K., 12. April 2010
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Danke Sabine für das Angebot.

    Ich bin aber der Meinung Charly mag das sowieso nicht. Vor Jahren hatte ich das mal hier.

    Ich bin mir auch nicht sicher ob das dann zuviel Eiweiß ist, wegen ihren Nieren.
     
  18. #97 Gruenergrisu, 12. April 2010
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Charly ist eh eine seltsame Printe.....
    (war nicht ernst gemeint!)
    Ich finde das Eifutter lecker (probiere natürlich, was ich den Geiern gebe). Was den Proteingehalt anbelangt, könntest Du recht haben. Ich gebe es hier nur selten, bevorrate es mehr für den Fall, dass ich einen Vogel päppeln müßte.
    Wenn Du es doch noch brauchst, funke einfach durch.
    Grüße
     
  19. #98 Angelika K., 12. April 2010
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Was für eine wunderschöne Beschreibung meiner grünen Flugmotte. :zwinker:

    Wenn, dann melde ich mich. Danke.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo Angelika

    ich drück auch ganz fest die Daumen ... ich kann nachvollziehen, wie es Dir grad geht.

    Maggy
     
  22. #100 Angelika K., 13. April 2010
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Wir sind wieder zurück. Charly hat soweit alles gut überstanden. 1 Stunde hat alles zusammen gedauert.
    Nach jeder Untersuchung war die Atmung sehr schnell wieder normal. Die TÄ hat sich gefreut.

    Am Oberschnabel wurden die Nekrosen entfernt. Die Kante vom Unterschnabel wurde auch angeschliffen.
    Die Seiten waren etwas zu hoch.
    Soweit wie man sehen konnte sah es in der Schnabelhöhle und im Rachenraum alles normal aus.
    Dann sollte sie noch in unserer Box gewogen werden. Beim reinsetzen konnte sie sich befreien und saß auf dem Tisch.
    Wäre sie eher zur Besinnung gekommen wäre sie weggeflogen.
    Charly muss immer sehr kraftvoll gehalten werden. :D

    Anschließend wurde sie geröntgt. Da hat sie schon sehr geschrieen. Aber das Schreien bei der folgenden Blutabnahme war heftig.
    Ich kenne das ja schon, aber es erschreckt mich immer wieder. 8o

    Das Ergebnis vom Röntgen:
    - Die Verschattungen am Herzen sind etwas mehr geworden. Herzinsuffizienz?
    - Nicht gut sichtbar war die Abgrenzung der Niere
    - Wassereinlagerungen in der Lunge. 2 kleine Flecken waren zu sehen
    - Am unteren Luftsack waren Verschattungen
    - Die Leber war vergrößert
    - Im Magen lagen ganz viele Steinchen (das einzige was ich richtig erkennen konnte) :D

    Charly ist jetzt brutig. Das sieht man an den Calziumeinlagerungen in den Knochen.
    Normalerweise sieht man bei den Knochen nur weiße Ränder. Bei ihr sind die
    Knochen fast komplett weiß.
    Ich hoffe ich habe das alles richtig verstanden. Es war ne Menge Informationen.

    8 Blutparameter (lt. Rechnung :D) wurden getestet. Die Ergebnisse wollte sie tel. durchgeben.
    Leider hat sie sich bis jetzt noch nicht gemeldet.
    Heute war es ziemlich voll. Gott sei Dank waren wir wieder 1 Stunde vor Öffnung da.

    Die Ursache dafür, dass Charly keine Körner frisst wissen wir noch nicht.

    Auf der Rückfahrt war sie sehr fertig und müde.
    Zuhause hat sie getrunken und 3 Weintrauben verputzt.

    Dann hingen die Flügel auf einmal runter und Charly fing für ein paar Minuten stark an zu zittern.
    Das war wohl die ganze Anspannung.

    Die klinische Einrichtung der TiHo ist jetzt vom Feinsten. :zustimm:
    Nur der Wartebereich im zweiten Stock ist sehr klein.
     
Thema: Hallo. Neues von Charly.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarien röntgenbild

    ,
  2. gefieder von papageien struppig

    ,
  3. pbfd papagei

Die Seite wird geladen...

Hallo. Neues von Charly. - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...