Haltung von Graupapagei und Wellis in 1-Raum-Wohnung?

Diskutiere Haltung von Graupapagei und Wellis in 1-Raum-Wohnung? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Liebe Foren-Teilnehmer, ist es möglich, einen Graupapagei und Wellis in getrennten Volieren in einer 1-Raum-Wohnung zu halten? Ich bitte um Eure...

  1. Mimulus

    Mimulus Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Foren-Teilnehmer,
    ist es möglich, einen Graupapagei und Wellis in getrennten Volieren in einer 1-Raum-Wohnung zu halten?
    Ich bitte um Eure Meinungen.
    Gruß von Mimulus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tweety1972, 19. März 2008
    tweety1972

    tweety1972 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    88512
    Hallo Mimulus,

    ich denke das wird kaum möglich sein, außer die 1Raumwohnung ist riesen groß. Da ja schon die Mindestmaße bei der Voliere für den Grauen bei 2m x 1m x 2m liegen und dann kommt noch die Voliere für die Wellis dazu,aber da kenn ich die Mindestmaße nicht ;) und die Geierlein brauchen ja auch Platz bei ihrem Freiflug usw. ich denke man will ja in der Wohnung auch noch leben und nicht zwischen den Volieren sitzen. Also ich würde es nicht machen,da es einfach zu klein ist

    Lg Tweety
     
  4. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Mimulus,

    herzlich willkommen hier im Forum! :zwinker:
    Tweedy schrieb schon erste richtige Gedanken zu deiner Vorstellung von gemeinsamer Graupapagei-Welli-Haltung...
    Weitere Gedanken dazu:
    Einen Grauen sollte man nicht alleine halten, denn es sind genau so wie die Wellis Schwarmvögel.
    Deine Wohnung scheint schon für die Haltung eines Grauen zu klein zu sein ... Wenn du dann 2 hättest... :zwinker:
    In getrennten Volieren kann man sie halten, aber: Sowohl die Wellis, als auch der/die Graue/n benötigen täglich mehrstündigen Freiflug. Wie willst du das handhaben?
    Ich hatte einige Jahre Wellis im ständigen Freiflug (sie waren schon vor den Großpapageien da) im selben Zimmer wie die Grauen und die Amazonen. Jahrelang ging alles gut, bis dann eine Amazone den unaufmerksamen Moment des Wellis ausnutzte.
    Bei mir war es kein Grauer, sondern die Amazone. Aber genau so können auch die Grauen den Wellis gefährlich werden. Es kann den Wellis u.U. das Leben kosten...

    Ich verschiebe dich mal zu den Grauen, da es ja nicht um eine Krankheit geht.:zwinker:
     
  5. #4 Tinamaus1, 19. März 2008
    Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    :traurig::nene:

    Ich würde es den Tieren zu Liebe nicht machen. Da kann ich mich den anderen nur anschließen. Auch wenn man es sich kaum vorstellen kann, aber Graue machen noch mehr Dreck und Lärm als Wellis.
     
  6. Mimulus

    Mimulus Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Danke für Eure Antworten.

    Hat jemand vielleicht eine andere Erfahrung gemacht?

    Ich habe irgendwo gelesen, dass Wellis mit Graupapageien gut
    coexistieren können. Man muss nur gut auf die Vögel aufpassen, wenn
    sie außerhalb ihrer Volieren sind.
    Klar, eine 1-Raum-Wohnung ist schon für einen Menschen Zumutung.
    Aber ich habe nicht viel Möbel, und allles ist gut übersichtlich.

    Meinen Wellensittich habe ich erst 10 Tage. Er ist mir zugeflogen, und habe ihm bei der März-Kälte und dem Sturm das Leben gerettet. Er war total erschöpft und wog, wie ich empfunden habe, nicht mehr als 30 Gramm.

    Er frißt fleißig, zwitschert und zeigt viel Interesse an meiner Person.
    Ich habe den Eindruck, dass sich sein vorheriger Besitzer kaum um ihn gekümmert hat. Für kurze Zeit habe ich den Kleinen ins Herz geschlossen und würde ihn nicht abgeben. Andererseits hat er mein Vorhaben, einen Graupapagei aufzunehmen, durcheinander gebracht. In erster Linie denke ich jetzt an einen Artgenossen für mein "Krümelchen".
    Sieht so aus, dass ich mit einem Graupapagei erstmal abwarten muss und eine größere Wohnung suchen.
    Wie denkt ihr, würde es gehen mit getrennter Haltung in einer 2-Raum-Wohnung? Wenn ich eine bekomme, dann wird ein Schlafraum zum Vogelzimmer.
    Ich freue mich auf andere Zuschriften. LG!
    Mimulus.

    Gruß von meinem "Krümelchen"!
     
  7. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Ich würde Dir auch unbedingt dazu raten, erstmal abzuwarten, bis sich die räumliche Situation vergrößert hat und beide Arten einen getrennten Lebensraum haben. Denn abgesehen von der Verletzungsgefahr für den Welli ist auch die mögliche Ansteckung von PBFD, von der Wellis leider oft betroffen sind, nicht zu unterschätzen.

    Ich selbst halte grüne Kongos und Wellensittiche in getrennten Zimmern und passe ungemein auf, dass beide Arten während des Freifluges nicht zusammenkommen. Das klappt ganz gut so, da beide Zimmer auch räumlich etwas weiter voneinander enfernt liegen.

    Also warte lieber noch mit dem Graupi und gönne deinem Welli erstmal einen artgleichen Partner! Ist ja schon toll, dass Du ihn gerettet hast!! Ist es denn ein Weibchen oder ein Männchen?
     
  8. #7 TerriBill-Ffm, 19. März 2008
    TerriBill-Ffm

    TerriBill-Ffm Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Zusammenspiel Wellis und Graue

    Hi zusammen!
    Wir haben schon länger ein Wellensittichpaar und nun seit rund einem Jahr vorerst nur einen Grauen. Der interessiert sich sehr für die Wellis. Leider hat der Wellihahn nicht den nötigen Respekt und wenn man nicht aufpasst, fangen die beiden an, etwas zu schnäbeln, sofern man das überhaupt so nennen kann (die Wellis sitzen im Haus und der Graue oben drauf). Zusammen rauslassen kann man die Drei nicht....das gibt Mord und Todschlag. Wenn die Wellis nicht aufpassen, werden sie sicher gebissen und das kann nicht glimpflich ausgehen.

    Im Gegenzug sind die Wellis oft allein draußen und halten sich von Anfang an von dem Käfig des Grauen fern, nachdem dieser einmal aufgeregt auf sie losging, wie sie darauf gelandet sind (am anfang immer unter Aufsicht).

    Heute läuft es rund...aber ein Auge habe ich trotzdem immer auf die Kleinen...man weiß nie! Ich traue dem Frieden nicht.
    Lieben Gruß
    Dirk
     
  9. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Meiner Meinung nach ist es überhaupt nicht machbar mit Papageien in einer 1 Raum Wohnung zu leben.
    Sowohl der Mensch wie auch die Tiere brauchen Rückzugsmöglichkeiten.
    Papageien brauchen auch bestimmte und feste Ruhezeiten, wie willst Du ihnen das ermöglichen in einer 1 Raum Wohnung?
    Ich würde Dir vorschlagen Dir mal die Papageienhaltung in einem Privathaushalt anzusehen, dann wird Dir sofort klar aus welchen Gründen das überhaupt nicht möglich ist.
    LG
    Kati
     
  10. Mimulus

    Mimulus Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Meine lieben Unbekannten!
    Danke für Eure Aufmerksamkeit und Ratschläge. Ich finde klasse, dass ich am ersten Tag nach meiner Anmeldung Feed-Back auf meine Frage bekomme.

    Mein Welli ist ein Männchen. Die Haut oberhalb des Schnabels ist blau.
    Er schläft schon gute zwei Stunden und wünscht Euch allen und Euren Tieren eine gute Nacht.

    Und ich freue mich auf weitere Nachrichten von Euch.

    LG von Mimulus aus Berlin
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Mimulus,

    unter diesen Umständen würde ich dir derzeit auch eher von der Papageienhaltung abraten und auch lieber noch etwas warten, bis sich Deine Wohnsituation verbessert/vergrößert hat. Die Gefahr beim Freiflug bei Wellis und Grauen in nur einem Raum, egal ob getrennt oder zusammen, ist einfach zu groß für den kleinen Welli.
    Es gibt leider genug negative Beispiele, wo es dabei schon zu schweren Verletzungen oder auch zum Tod der doch viel kleineren Sittiche gekommen ist :(.

    Dein Welli ist echt niedlich :zustimm:. Ich würde dir lieber raten, ihm eine süße Wellihenne zu kaufen.
    Darüber wird sich dein hübscher Wellis sicher viel mehr freuen, als über riesige "Graumonster" :zwinker:.

    Wellis sind auch superschöne Tierchen, die einen ebensoviel Freude machen können, wie die Grauen und im Doppelpack sind sie auch herrlich zu beobachten. Ich spreche aus Erfahrung, hab ja auch selbst 2 Wellis, die allerdings ebenfalls räumlich getrennt von meinen Papageien untergebracht sind :zwinker:.
     
  12. KaiL

    KaiL Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde auch dringend davon abraten. Es gibt leider einfach zu viele Contras bei der Geschichte, die 1-Zimmer-Wohnung ist definitiv zu klein, um einen Welli und einen Graupi getrennt gut leben lassen zu können. Dazu kommt, dass Du selber ja auch noch (logischerweise) in der Wohnung rumläufst.
    Die Tiere brauchen einfach neben dem Platz, von dem ich jetzt einfach mal ausgehe, dass er nicht in ausreichender Menge verfügbar ist auch Ruhe. Zu dritt in der Wohnung pennen ist alles andere als Ruhe.
    Des weiteren wird es für den Kleinen sehr gefährlich, wenn er zu nah an den Großen kommen sollte. Und dabei gehts ja nicht drum, ob die beiden sich nicht leiden können, die können sich sogar gegenseitig super genial finden, aber der Große hat einfach im Vergleich zum Kleinen viel mehr Kraft und beim einfachen Spielen kann das für den Kleinen schlimmstenfalls tödlich enden.

    Das alles zusammengenommen ist ein klares Veto für Deinen Vorschlag! Bitte überdenke ihn nochmal sehr gut, denn Du würdest den Tieren wirklich keinen Gefallen tun.
    Dann würde ich wirklich hingehen und lieber eine junge Wellidame dazuholen und die Sache mit dem Graupi erstmal hinten anstellen, bis vor allem auch die räumlichen Voraussetzungen dafür geschaffen sind.
     
  13. Mimulus

    Mimulus Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Manuela!

    Danke für Dein Kompliment für meinen gelben Wellensittich auf dem Bild.
    Leider, ist er seit 20. Mai 07 im Himmel, war sehr lange Zeit krank, kämpfte ums Leben wie ein Löwe, aber. Er war bei mir ca. 8 Jahre und davor eine kurze Zeit bei den anderen Leuten, zu denen er zugeflogen war.

    Mein neuer Wellis, den ich heute gerade den 11. Tag habe, ist blau, auch sehr hübsch und hat auch keinen leichten Weg zu mir gemacht. Wie ich schon geschrieben habe, ist er zugeflogen. Gott sei Dank, vor dem schlimmen Sturm, sonst hätte er kaum Chancen zum Überleben gehabt.
    Ihm geht es gut, und ich habe gestern im Zooladen nach einem "Harlekin" für ihn geschaut. Ganz bald bekommt er eine nette Gesellschaft.
    Wenn ich ein Bildchen von ihm habe, setze ich es rein.

    Für alle frohe Ostern!

    Mimulus aus Berlin
     
  14. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Mimulus,
    ich finde es klasse, dass Du Dich hier über die Papageienhaltung informierst.
    Vorher hatte ich ja schon geschrieben, dass es meiner Meinung nach nicht möglich ist mit Papageien in einer 1 Raum Wohnung zu leben.
    Weder Mensch noch Tier können bei diesem Raum einigermaßen zufrieden leben.
    Tierfreak hatte Dir ja auch schon geschrieben, dass es super wäre, wenn Du Ausschau nach einem Partnervogel für Deinen kleinen Welli halten würdest.
    Ich mag diese Vögel auch sehr, letztens habe ich sogar in einer Zoohandlung bestimmt eine halbe Stunde vor der Voliere zugebracht und den quirligen süßen Wellis zugesehen. Natürlich konnte ich mich auch nicht zurückhalten die Verkäufer zu bitten darauf zu achten, dass sie die Tiere möglichst paarweise verkaufen. Es hatten sich dort schon einige Paare gefunden und es war herrlich ihnen beim kraulen und gegenseitigem füttern zuzusehen. Du wirst bestimmt auch Deine Freude daran haben.
    Du schreibst, dass Du auf der Suche nach einem Harlekin bist.
    Klär mich doch bitte auf, ich hab keinen Plan was das ist! :?
    Ich wünsch Dir auch schöne Ostern.
    Liebe Grüße
    Kati
     
  15. #14 LittleRickySon, 21. März 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    steht hier nirgends:
    aber eine 1Raum wohnung kann im prinzip auch ne anständige größe haben.

    et facto:
    auch papageien brauen einen partner & dann wird der größte raum auch mal schnell ziemlich eng, vor allem wenn man auch noch darin selber wohnt !

    papageien & sittiche. davon ist abzuraten !
    geht zwar mit der einen volie in dieser ecke & di andere in der anderen ecke !
    & in irgendeinem unaufmerksamen moment, geschieht genau das was wir nicht wünschen wollen !!!

    für papageien braucht man da schon fast einen eigenen raum im raum:D
     
  16. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo!

    Ich wollte auch noch was anmerken: Es ist unbedingt davon abzuraten, Wellis oder Graupis im Schlafzimmer zu halten. Graupis stauben extrem und Wellis machen ja auch heftig viel Dreck. Das ist auf Dauer nicht gerade gesund. Und wenn Du Dein Bettzeug aufschüttelst, fliegt der Staub immer wieder schön hoch. :traurig::k

    Und gerade bei Graupis kann es Dir auch passieren, dass Du irgendwann gar nichts mehr im Wohnzimmer machen kannst, wenn sie auch dort sind. Wir hatten unsere früher im Wohnzimmer. Wenn wir telefonieren wollten, haben sie ständig dazwischen gebabbelt (besonders toll bei wichtigen Anrufen!), wenn wir fernsehen wollten, meinten sie, sie müssten alles übertönen. Wenn ich am Computer saß, wollte Elivs immer zur Tastatur oder zur Maus. Seitdem Elvis und Lora ein eigenes Zimmer haben, ist es viiiiiiel besser und der Haussegen hängt auch nicht mehr so oft schief.
     
  17. Mimulus

    Mimulus Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Julius01 - Kati,

    es handelt sich um die Mutation rezessive Schecke, sie hat durch ihre lustige Tupfenzeichnung den Spitznamen Harlekin. Die Gefiederfarbe ist ungemein but und attraktiv. Es gibt in dieser Gruppe Rainbows, d.h. Regenbogenfarbige, also echt bunt. Diese sind sehr reizvoll. Aber leider bekommt man sie nicht so oft im Zoohandel.

    LG von Mimulus
     
  18. olbi0909

    olbi0909 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    teneriffa spanien
    braucht ihr in deutschland nicht eine haltegehnemigung ? und was sagt die zur mindesgröße einer wohnung ?
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 LittleRickySon, 21. März 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    @olbi0909

    "haltegehnemigung": ja die gibt es, erfüllt aber einen anderen zweck.
    um einen papagei zu halten, braucht man diese nicht.
    da gibt es bei uns bei artgeschützten vögeln eine cites bescheinigung & man muss sie beim amt anmelden.

    "was sagt die zur mindesgröße einer wohnung ": gar nix :zwinker:
    das sagt ( oder eher ist ne´ empfehlung ), das tierschutzgesetz.

    aber eben dieses tierschutzgesetz lässt sich verbiegen & stauchen bis man es irgendwie zurechtgebogen hat ( von wohnungsgröße steht da nirgends was, aber eben "mindestanforderungen" zur haltung von papageien.
    und dieses "" ist nur ein ratschlag...

    ...war von mir nur mal so ne kurze version ...
     
  21. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Mimulus
    zusätzlich zu den bisher geschriebenen Argumenten möchte ich noch folgende anbringen:
    Papageien leben sehr lange wie sieht es aus wenn du eigene Kinder möchtest ?
    Was denkt dein Partner über Papageien und den Verzicht auf so manches.
    Was machst du mit den Vögeln im Urlaub ?
    Wellensittiche sind da noch ziemlich harmlos fehlgeprägte größere Papageien können da schon zu einer Herausforderung der anderen Art werden.

    Abgesehen davon in einer 1 Zimmer Wohnung gibts keine Rückzugmöglichkeiten für dich (euch) und keine für die Papageien. Größere Vögel kannst du da auch ohne Wellis vergessen und selbst für die kleinen wirds schon eng.
     
Thema:

Haltung von Graupapagei und Wellis in 1-Raum-Wohnung?

Die Seite wird geladen...

Haltung von Graupapagei und Wellis in 1-Raum-Wohnung? - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  3. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  4. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  5. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...