Hilfe !Haus mit Nest wird abgerissen !!! wann sind die Jungen flügge?

Diskutiere Hilfe !Haus mit Nest wird abgerissen !!! wann sind die Jungen flügge? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, bin ziemlich traurig. In unserer Nachbarschaft wir ein altes Haus im Waldgebiet abgerissen. Durch Zufall haben wir gesehen das auf einem...

  1. Lynnka

    Lynnka Guest

    Hallo,

    bin ziemlich traurig. In unserer Nachbarschaft wir ein altes Haus im Waldgebiet abgerissen. Durch Zufall haben wir gesehen das auf einem alten Absatz der Hauswand ein Nest ist. In dem Nest sind 4 Junge die noch die Augen geschlossen haben. Sie sind teilweise schwarz behaart, ansonsten nackt hilflos und reissen die Schnäbel weit auf. die Eltern sehen aus wie Braunkehlchen?, also recht kleine Vögeln. Das Haus soll wohl nächste Woche abgerissen werden. drum herum wurden schon bauliche Maßnahmen eingeleitet. es ist übelster Krach, vorher war dort Natur pur.

    Wir haben mit Handschuhen versucht das Nest umzusetzen ca 10 m weiter geschützt unter einem Dachschuppen. Die Eltern haben uns auch beobachtet, aber leider nach 30- 45 Minuten haben sie immer noch gesucht und nciht gefunden. Wir also alles wieder rückgängig wieder zurück zum alten Haus. Sofort waren die Eltern wieder da und haben gefüttert und gewärmt. Sie haben es weiterhin angenommen.

    Was machen wir nun bloss? Die Vögel sind doch sicher noch nicht flügge nächste Woche, oder? sollte man sie dann nochmal umsetzen? Finden die eltern sie, wenn sie schon piepsen können. bislang sind sie noch ruhig.

    Wir hatten vor ca 2 Wochen Amseln, da war die Brut nach 4-5 tagen schon flügge. Die Zeit würde ja für die Kleinen schon reichen, aber durch den morgigen Baulärm drumherum, werden sie auch nicht ruhig behütet werden können.

    Was soll ich bloss machen.
    Die Bauherren sind informiert, aber ich denke, denen wird das sowas von egal sein, drumherum mußte auch schon vieles dran glauben.

    Wer weiß Rat, bin echt verzweifelt?

    Vielen dank

    Grüße
    Lynnka
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hast Du schon mal mit dem NABU Eurer Regieon telefoniert?

    Die Kleinen sind wahrscheinlich nicht so schnell Flügge. Kannst Du mal ein Foto hier einstellen, dann können wir Dir vielleicht sagen, wie alt sie sind, oder von den Elterntieren, was für Vögel es überhaupt sind.

    Wenn es eine geschützte Art ist, schaltet sich der Nabu vielleicht ein??? (hoff)

    PS. Du hast Deine Amselchen sehr spät entdeckt, in vier Tagen sind überhaupt keine Kücken flügge:zwinker:

    Amseln bebrüten 11-14 Tage die Eier
    Nestlingszeit: 12-13 Tage
    danach Ästlingszeit und flügge werden, Führung durch die Eltern 14 Tage
     
  4. Lynnka

    Lynnka Guest

    Es sind Grauschnäpper

    Hallo,

    da bin ich nochmal kurz. Ich bin mir ziemlich sicher das es wohl doch eher Grauschnäpper sind. Sie sind auch weniger scheu ist mir aufgefallen. Es wurde heute wieder viel Lärm um sie herum veranstaltet, und sie kamen immer wieder zum Nest. Ich denke mal das sie erst am Wochenende geschlüpft waren, den sie waren ja noch sogut wie nackt, dicke augen geschlossen und etwas Flaum auf dem Kopf. Sie saßen auch noch nicht wirklich. mein Mutterherz schlug echt hoch, so süß:-)

    Nabu? ich muß nachher mal gucken. Ich ahbe leider wenig Zeit, da selber 3 Kinder habe. Trotzdem lassen mich die Vögel nciht los, denke ständig an sie, und schaue ob alles klar ist.

    Lynnka, melde mich wieder
     
  5. Lynnka

    Lynnka Guest

    nochwas wegen nest umsetzen

    Hallo,

    kann man denn Erfolg erzielen, wenn man das Nest umsetzt sobald die Kleinen piepsen können? Mir war aufgefallen das die eltern, als sie sie suchten immer zu einer Hängeblumenampel an der Haustür des Nachbarn flogen. Wäre das eine Idee, sie dort samt Nest reinzulagern am wochenende?

    Ganz ehrlich war ich echt verwundert, als wir das nest an anderer Stelle umgelagert hatten (unser Versuch, wo sie sie aber leider doch nciht fanden) gestern Abend, das sie dann an alter Stelle die Vögel wieder anerkannt hatten.

    Lynnka
     
  6. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Ein Versuch, kurz vor dem Stichtag des Hausabrisses, ist es allemal wert (je älter die Kücken, um so besser, dann können sie ein wenig länger ohne Futter oder Wärme der Alttiere aushalten), aber schaut vorher nochmal hier rein, das sind Auffangstationen nach Postleitzahl, die diese Kleinen gegebenfalls fachmännisch großziehen können (Falls die Eltern das Nest doch aufgeben).
     
  7. Lynnka

    Lynnka Guest

    Auffangstation

    Hallo nochmal,

    erstmal vielen Dank nochmal für die Tipps.
    Leider ist unsere nächste Auffangstation noch immer ziemlich weit weg.
    Ich habe jedenfalls erstmal die Tel :Nr von unserer NABU ausfindig gemacht. Momentan keiner erreichbar. Ich hoffe die können mir helfen. Ich möchte nur keinen Ärger mit den Nachbarn, werde hier schon belächelt und habe gerade erfahren das der direkte Nachbar sich wohl von dem Haus noch was abbauen will, bevor es abgerissen wird, das würde er dann diese Tage auch tun wollen.
    Also irgentwie alles recht hilflos. Komisch das den Leuten das alles so egal ist.*kopfschüttel

    Lynnka
     
  8. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ...

    Ich habe hier auch etwas mitgelesen und ich finde es auch wirklich traurig, dass man nicht warten kann / möchte, bis die Kleinen aus dem Nest kommen können.

    Leider werde ich auch oft belächelt, wenn ich mal wieder ein Vögelchen aufziehen möchte oder jemand mitbekommt, wieviel Geld ich für den Tierarzt füt meine Kanarien ausgegeben habe.

    Den meisten Leuten ist heutzutage nunmal leider Geld wichtiger (wie es ja wohl auch beim Abbruch des Hauses ist).

    Ich drücke die Daumen, dass der Abriß doch noch hinausgezögert werden kann und falls nicht, dass das Nest erfolgreicht etwas versetzt werden könnte.

    LG,
    Seriema
     
  9. #8 Penelope67, 17. Juni 2008
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    es ist leider sehr traurig! und das ist auch die Realität um uns...überall...auch wenn es Ausnahmen gibt...
     
  10. Lynnka

    Lynnka Guest

    neues von den Grauschnäppern

    Hallo,

    wollte noch mal Kurzmeldung geben. Den Vögeln geht es soweit gut. Heute ist ruhe auf der Baustelle.Mein Mann hatte über den Nest noch ein Brett genagelt, weil das Nest ja jetzt am Abbruchshaus komplett ungeschützt war. In der prallen Sonne werden sie ja gebraten, alle umleigenden Bäume sind ja gefällt worden. Die Eltern haben das erstaunlich gut angenommen, sind sofort wieder zu den Jungen geflogen. die Küken sind noch sehr sehr klein, kann mir nciht vorstellen das sie Anfang der Woche das Nest verlassen können. Weiß garnicht wann das Haus nun auch weg kommt, ist wie pokern. Wir werden wohl eine Blumenampel umfunktionieren, das Nest am Wochenende reinlagern und auf dem alten Kasten, wo das Nest vorher war für Stunden belassen, damit die eltern sich darna gewöhnen. Fand die Idee jedenfalls sinnvoll, und dann kommt die Blumenampel aufs Nachbargrundstück an die Garagenregenrinne in Sichtweite des alten Platzes. Ich hoffe das die Eltern es dann noch annehmen, nach all dem was schon passiert ist. Wenn nciht, haben wir ein mächtiges Problem. Soviel aufregung ist ja garnix für mcih. Traue mcih aber auch nciht die Notfalls selber aufzuziehne, zumal ich ja wegen meinen Kindern ständig unterwegs bin, und ausserdem auch noch einen 400 E Job habe.*seufz

    Oder ich belasse alles dem schicksal? ich kann das bloß nciht...

    Grüßle
    Lynnka
     
  11. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Falls alle Stricke reissen schau mal hier nach Auffangstationen.
     
  12. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    Wenn überhaupt , kann hier nur die zuständige Behörde helfen. Mann könnte/müsste dort einen vorläufigen Baustopp veranlassen.
    In welchem Ort steht das Abrißhaus ?
    Schreib mir bitte eine PN dann sage ich Dir welche Behörde zuständig ist.
    schöne Grüße
    Rosi.N
     
  13. Rena

    Rena Guest

    aus eigener erfahrung wird man da nur belächelt......das gleiche gilt auch für die stadtgärtnerei.....wenn die an bäume hecken,schneiden sind etc. egal ob nester.....so wird das durchgeführt.:+schimpf
     
  14. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    auch wenn ich mich jetzt hier unbeliebt mache :?
    tierschutz ist wichtig, aber man sollte es doch nicht nur einseitig sehen und " übertreiben " denkt auch mal an die firma.
    einen baustop könnte zu den jetzigen zeiten das aus für die fa. bedeuten ( vertragsstrafe für bauverzögerung usw. ) dann für die nachfolgenden firmen und letztendlich für den eigentümer, also eine kette ohne ende !!!
    wer will denn sowas verantworten ? am ende stehen dann eventuell x leute wegen fa.pleite auf der strasse ?
    da ist es doch besser das nest um zu setzen bzw die kücken in einer wildvogelstelle auf zu peppeln.
    ich drücke die daumen das alles gut wird. :zustimm:
     
  15. #14 Stubenhockerin, 20. Juni 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    @ rena
    zum Thema Stadtgärtner ...
    es gibt Schutzzeiten da darf keine Hecke geschnitten werden - liegt es in der o.g .Zeit kannst du sie anzeigen.
    Gruß von einer ehemaligen Gärtnerin
     
  16. Lynnka

    Lynnka Guest

    neues von unseren Schnäppern

    Guten morgen,

    also zunächst mal, der Vogelfamilie geht es gut, entwickelt sich alles prächtig. Habe vorhin mal mit einem Spiegel geschaut, die Kleinen bekommen langsam Federn (Haare?):-) sehen aber immer noch recht winzig aus. sie waren gerade am schlafen. Also ich denke mal sie brauchen mind noch 1 Woche, bis sie aus dem Nest kommen. Tagsüber ist jetzt mittlerweile das Nest auch mal länger ohne Eltern, sie fliegen dann hin und her. Habe leider noch nix piepen gehört, wie lange dauert das denn bis sie vor Hunger piepen so, nach 5 Tagen müßten sie doch mal piepen?

    2 Tage ist nix passiert auf der Baustelle. morgen soll wohl ringsherum das Astwerk von den gefällten Bäumen geschrättert werden. Ich werde dann noch mal mit den Leuten sprechen. Ansonsten steht unsere präparierte Blumenampel schon startklar. ich habe vertrocknetes Blumengestrüpp reingetan und einen alten Plastiktopf als Regenschutz halb rüber. Sieht richtig gut aus. Hoffe die eltern finden das auch:-)

    Ich hoffe das wir bis sonntag warten können mit unserem Versuch das Nest zu versetzen. Am montag bin ich leider den ganzen tag nciht da. Ich habe schon ettliche Telefonate geführt, wer sich mit "Nest versetzen" auskennt, aber leider ohne Erfolg. Ich bekam den Tipp die Blumenampel schon mal ans Nest zu hängen, bzw mit dem Nest an der jetztigen Stelle. Hmm weiß nicht, ob das dort hält. Möchte die Vögel ja nciht unnötig vorher schon verrückt machen.

    Ich habe schon andere Nachbarn aktiviert, die auch ein Herz für Jungvögel haben. Zur Not würden sie versuchen die Kleinen aufzuziehen, allerdings sind beide auch berufstätig.

    Grüßle
    Lynnka
     
  17. Lynnka

    Lynnka Guest

    Gute Neuigkeiten !!

    Hallo,

    ich bin so froh...

    soo, nach Tagen wollte ich mal wieder eine kurze Info geben.
    Den Grauschnäppern geht es prima, ich brauchte das Nest bis heute nicht versetzen. Auf der Baustelle ist momentan Ruhe. Ich hoffe und es wurde mir zugesagt das das Haus noch bis nächste Woche stehen bleiben soll.
    Die Kleinen wachsen prima. Mittlerweile gucken die Köpfe schon über den Nestrand rüber, ich denke das sie wohl am Wochenende das Nest alleine verlassen können, dann sind jedenfalls 2 Wochen um.

    Liebe Grüße
    Lynnka
     
  18. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    das ist doch dann mehr wie supper :beifall:
     
  19. Marlo

    Marlo Guest


    Lynnka, ein toller Einsatz von Dir !!
    beifall::beifall:
    Ich drücke auch die Daumen, dass es ein happy-end gibt:zustimm:
    Gruß Marlo
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lynnka

    Lynnka Guest

    Wir haben es geschafft

    Hallo Ihr Lieben,

    wir brauchten in der Natur nicht eingreifen! Glück gehabt.

    In unserem Garten piept es überall. Unsere Schützlinge sind ausgewandert und das von ganz alleine. Ich kann die kleinen Ästlinge bewundern, wenn ich sie suche. Ich bin wirklich glücklich und dankbar. Sie waren schneller aus dem Nest als ich gedacht hatte. Dabei wollte ich sie noch fotografieren, als sie wie die Orgelpfeifen übern Nestrand schauten.:-) Und das Haus mit Nest steht immer noch. So viel Aufregung war das. Trotz allem habe ich dazu gelernt und würde es immer wieder so machen, wie geplant einzugreifen falls nötig. ich bin fast am überlegen, wenn meine kids größer sind, das Thema Vögel nochmal zu überdenken. Bin ein neuer Vogelliebhaber geworden, und erfreue mich nun an unseren fast großen Grauschnäppern im Garten.:-)

    Ich danke Euch allen nochmal für die Unterstützung. Diese Seite ist toll, und ich schaue gern wieder vorbei.

    Ganz viele liebe Grüße
    von einer ganz erleichterten Lynnka
     
  22. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ...

    SCHÖÖÖN! :zustimm::)

    LG,
    Seriema
     
Thema: Hilfe !Haus mit Nest wird abgerissen !!! wann sind die Jungen flügge?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie lange bis voegel fluegge werden

Die Seite wird geladen...

Hilfe !Haus mit Nest wird abgerissen !!! wann sind die Jungen flügge? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...