Ich bräuchte auch mal Hilfe

Diskutiere Ich bräuchte auch mal Hilfe im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Es wäre schön, wenn ihr die Geduld habt, meinen Roman zu lesen. Wie vielleicht noch einige von euch wissen, habe ich vor längerer Zeit meinen...

  1. #1 93sunny, 16. Juli 2016
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2016
    93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.466
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Es wäre schön, wenn ihr die Geduld habt, meinen Roman zu lesen.

    Wie vielleicht noch einige von euch wissen, habe ich vor längerer Zeit meinen Grauen Paulchen an Petra (Mäxle) gegeben, da es zwischen ihm und meiner Henne Sammy Probleme gab.

    Sie waren 5 Jahre zusammen, wurden aber nie ein Paar.
    Paulchen hätte vielleicht schon gewollt, aber Sammy hatte nie Interesse. Sie duldeten sich lange, Paulchen wollte das so wohl nicht mehr akzeptieren und begann Sammy nur noch zu jagen.
    Dabei brach sie sich immer wieder Schwungfedern ab, konnte dadurch schlechter fliegen und wurde um so mehr von Paulchen gejagt.
    Letztendlich musste ich sie trennen, Sammy bekam beim Tierarzt die abgebrochenen Federn gezogen, die alle wieder vollständig nachgewachsen sind.

    Sammy lebt in einem Papageienzimmer mit anderen Grauen, kennt also Papageien, ignoriert dies aber, denn der Mensch ist ihr leider wichtiger.

    Auf Dauer möchte ich aber, dass sie wieder einen Partnervogel an ihrer Seite hat.

    Nun habe ich seit einigen Wochen den Grauen Ronja aufgenommen. Ronja ist ein Hahn, 3,5 Jahre alt und er ist eine Teilhandaufzucht.
    Sammy ist 7 Jahre alt und ist auch eine Teilhandaufzucht.

    Ich weiß, dass das Alter nicht 100% ideal ist, aber es hat sich eben so ergeben.

    Ronja wurde bisher alleine gehalten. Soll recht laut sein und hin und wieder beißen. Auf die Hand ginge er ungern.
    Hier ist er von der Lautstärke nicht auffallend, lässt sich problemlos händeln, geht auf die Hand, lässt sich in der Transportbox in die AV bringen, was vom Vorbesitzer als unmöglich benannt wurde.

    Soweit so gut.
    Es hat nur 2 Tage gedauert, da fing er an mich anzubalzen und mir Futter hochzuwürgen.
    Inzwischen ist es so, dass ich nur in seine Nähe kommen muss und er balzt. Egal, ob ich Futter bringe, Voliere sauber mache oder einfach nur nach den Grauen schauen will.

    Im Papageienzimmer sitzt er noch getrennt von Sammy in einer 2,30m x 1,20m x 2,20m (L/B/H)
    In der AV (3m x 2m x 2m) sitzen sie gemeinsam.
    Sie greifen sich nicht an, Ronja ist ein ganz entspannter, nicht aufdringlicher Hahn, aber jeder sitzt an einem anderen Ende.

    Kommen sie sich zufällig mal näher, dauert es nicht lange und jeder schaut, dass der Abstand groß genug ist.
    Sammy ist da noch mehr bedacht darauf als Ronja.

    Wie soll ich weiter machen? Ich nehme mich schon sehr zurück. Morgens sind sie ganz alleine, weil ich arbeite und nachmittags setze ich sie in die AV und lasse mich auch kaum blicken.
    Aber wehe, Ronja sieht mich. Sofort wird gebalzt!

    Wie kann ich das auf Sammy und ihn umlenken? Wie könnte ich es doch schaffen, dass diese beiden "Menschenvögel" miteinander auskommen?
    Am Ende muss keine Verpaarung stehen, aber eine Vergesellschaftung würde ich so gerne erreichen.

    Auf Bild1 balzt er mich mal wieder an.
    Auf Bild 4 im Hintergrund Ronja, vorne Sammy, die aber schon eine Position einnimmt, die zeigt, dass es ihr nicht gefällt.
     
  2. #2 Marion L., 16. Juli 2016
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Uschi,
    zuerst einmal muß ich sagen, der Ronja ist ein bildhübscher Kerl. Aber Schönheit alleine scheint die Damen nicht zu beeindrucken.
    Ich denke mir, dein Weg ist schon der Richtige. Laß sie doch komplett zueinander. Nimm dich weiterhin raus und beschränke dich auf die notwendigsten Dinge. Zeit ist nur für uns ungeduldige Menschen ein Faktor. Den Grauen ist Zeit egal. Gib ihnen einfach Zeit. Solange sie sich nicht beharken und keine Agressionen sich aufbauen, haben sie doch schon einen guten Weg genommen.
    Wenn sie sich total ablehnen würden, dann wär ihr Benehmen doch eindeutig anders. Duldung vorerst. Es gibt einfach Tiere die so unendlich auf uns Menschen geprägt wurden. Es fällt ihnen sehr schwer auf einen Grauen zuzugehen. Könntest du nicht eines deiner harmonisierenden Paare in Sichtweite setzen? Manchmal schauen sie sich so etwas auch ab. Ist allerdings nur eine Idee von mir.

    Ich würde es wagen und sie gemeinsam setzen und abwarten.
    MlG
    deine Marion L.
     
  3. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.466
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Zwei harmonische Paare sitzen im Zimmer.

    Ich setze sie auch zeitweise im Zimmer zueinander.
    Sammy hängt die meiste Zeit am Gitter und an die Fressnäpfe geht sie in dieser Zeit auch nicht.
    Da schaffe ich es nicht, sie dauerhaft bei ihm zu lassen, aber vielleicht sollte ich da härter sein. Ist nur leichter gesagt als getan.

    Soll ich es trotzdem versuchen, auch wenn mir dabei fast das Herz bricht? Ich leide da richtig mit. Ist es nicht zu hart für den Anfang?
     
  4. #4 Nina33, 16. Juli 2016
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2016
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.940
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Liebe Uschi,
    Bleib dabei und habe Geduld, es ist der richtige Weg!

    Ich selbst habe hier auch zwei Graue sitzen, die ebenfalls sehr fixiert sind auf mich und nur Augen für mich haben, sobald ich das Papageienzimmer betrete.

    Bin ich nicht bei ihnen, zeigt mir meine IP Cam jedoch auch ganz andere Bilder, nämlich dass sie unter sich schnäbeln und zusammen sitzen :zwinker: Das hat allerdings auch einige Zeit gedauert.

    Kannst Du eine Cam installieren, denn da kommen so manche Bilder zustande, die man manchmal fast gar nicht glauben würde...Und solange sie sich nicht bekämpfen, brauchst Du Dir doch (erstmal) keine Gedanken machen.

    Das wird schon :trost: und ein paar Wochen ist ja noch keine Zeit. Aber das weißt Du ja eigentlich selber, aber ich verstehe deine Sorge und dass wir manchmal zu "menschlich" denken. Beobachte sie weiterhin gut und denke mal über eine Cam nach. Ich kann Dir da meine IP Cam sehr empfehlen.
     
  5. #5 *Rockabella**, 16. Juli 2016
    *Rockabella**

    *Rockabella** Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Uschi,
    die Idee von Nina ist gut und da ich die gleiche Cam habe, kann ich sie auch nur empfehlen :D
    Ich stalke meine Geierchen auch oft, denn in meiner Anwesenheit verhalten sie sich eben ganz anders. Da bekommt man so einiges zu sehen, was man nicht geglaubt hätte.
    Deine Sorgen kann ich gut verstehen. Mir würde an deiner Stelle auch das Herz bluten, aber probiere es mal aus. Du kannst es ja jederzeit rückgängig machen, bzw. abbrechen und die beiden trennen, falls es überhaupt nicht klappen sollte.
    Sammy wird sich bestimmt beruhigen und dann nicht mehr am Gitter hängen.

    Oder noch eine andere Idee, auch wenn ich nicht so viel Ahnung davon habe... Vielleicht kannst du die beiden ja spielerisch aneinander gewöhnen und näher bringen? Als Holly noch großen Abstand zu Blu hielt, habe ich mir die beiden geschnappt, mit ins Wohnzimmer genommen und mich mit ihrem Lieblingsspielzeug (kleine Stofftiere und buntes Acrylspielzeug zum rumwerfen) mit ihnen beschäftigt.
    Zuerst war der Abstand zwischen den beiden noch sehr groß, aber nach ein paar Tagen kamen sie sich näher, bis Holly das Spielzeug aus Blus Schnabel geklaut hat und bemerkte "der frisst mich ja gar nicht auf!". :D
    Respekt hat sie noch immer vor ihm, aber inzwischen türmt sie sich auch schonmal vor ihm auf, wenn ihr etwas nicht passt und es wird langsam aber sicher immer entspannter zwischen den beiden.

    Wäre das vielleicht noch eine Möglichkeit?

    Ich drücke euch die Daumen! :)
     
  6. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.466
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Danke für eure Antworten!
    Ich werde schauen wie sich das mit einer Cam umsetzen lässt.

    Am meisten stört mich das Gebalze von Ronja, das ich wirklich gerne abstellen würde, denn ich kann nicht mehr das Zimmer betreten ohne dass das losgeht.
    Ich lasse schon gar nicht mehr zu, dass er mich anfliegt, denn dann würgt er sofort Futterbrei hoch, der dann regelmäßig auf meinem T-Shirt landet.
    Das muss aber auch für Ronja sehr frustierend sein, wenn er immer ignoriert wird. Dazu hättet ihr nicht noch eine Idee?

    Ich gehe dann jetzt mal rüber und setze Sammy zu ihm bis ich sie nachher beide in die AV bringe.

    Geduld kann ich aufbringen, mir war vorher klar, dass ich nicht in Tagen und Wochen denken kann. Wenn nur nicht wietere 5 Jahre ohne Erfolg vergehen...
     
  7. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Uschi,
    ich wurde mich "normal" benehmen mit ronja, einfach so nett als ob er nicht wurgen wurde...
    da er noch nicht richtig anhang gefunden hat (ist ja noch nicht lange da), konnte es sein das er es in dieser weisse sucht...diese phase konnte also sehr gut vorubergehend sein.

    Nur eine theorie: je weniger du ihm aufmerksamkeit gibst umso mehr konnte er versuchen diese zu bekommen...

    Das heisst nicht ihn dabei zu ermutigen aber einfach so benehmen als ob wurgen nicht da ware....
    das wurgen konnte auch nur eine suche nach freundschaft sein und nicht unbedingt nach einem sexuellen partner...
    Dein ziel vergessen wird dir den stress nehmen ...der vogel wird es merken...

    denk wie kinder sich benehmen wenn sie jemanden als freund wollen und ignoriert werden...der ignorierte macht noch mehr um die aufmerksamkeit zu bekommen...
    Celine
     
Thema:

Ich bräuchte auch mal Hilfe

Die Seite wird geladen...

Ich bräuchte auch mal Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...
  2. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...
  3. Verstehen Wellis Hilfe?

    Verstehen Wellis Hilfe?: Hey und zwar hab ich eine Frage: Ich habe mein Wohnzimmer zwar Wellisicher gemacht, aber manchmal verhäddert sich einer meiner Wellis an einem...
  4. Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel

    Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel: Hallo. Vlt hat jemand Erfahrung damit. Ich habe vor 5 Wochen einen Kanarienvogel von einem Bekannten bekommen. Ich wollte diese Henne zu meinem...
  5. Hilfe bei Bestimmung - Dringend!

    Hilfe bei Bestimmung - Dringend!: Hallo allerseits, bitte verschieben, falls hier falsch. Mir wurde vorhin ein Schuhkarton auf den Tisch gestellt (keine Ahnung, wie lange die da...