Kima und Malik haben Aspergillose

Diskutiere Kima und Malik haben Aspergillose im An Aspergillose erkrankte Vögel Forum im Bereich Vogelkrankheiten; Hallo, gestern Mittag waren wir mit Kima und Malik (1.1 Gruene Kkngopapageien) in Karlsruhe bei Dr. Britsch, weil Malik eigentlich schon...

  1. #1 greenkongo, 28. Dezember 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Dezember 2012
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Hallo,

    gestern Mittag waren wir mit Kima und Malik (1.1 Gruene Kkngopapageien) in Karlsruhe bei Dr. Britsch, weil Malik eigentlich schon fliegen wollte, er aber dann doch lieber sitzen blieb und sich putzte und etwas staerker atmete. Gefressen hat er auch etwas weniger und sich morgens dann noch uebergeben. Bei Kima war das Problem, dass sie an Heiligabend auch etwas flugfaul war und durch die Nase atmete.

    Nach 80 min. Fahrt in Karlsruhe angekommen, wurde dann bei beiden eine Endoskopie gemacht.

    Bei Kima wurde zusaetzlich noch der Fußring entfernt, da dieser deutlich zu groß ist und somit immer ueber das Fußgelenk rutscht. Sie bekam dann gleich noch jn der Narkose den Chip in die Brust gesetzt.
    Bei ihr hatten sich noch keine Granulome (oder wie heißt das noch mal genau?) gebildet. Sie hat aber eine Luftsack- und Lungenentzuendung und somit haetten sich nsch spaetestens zwei Wochen auch diese Granulome gebidet (also Aspergillose im Anfangssradium). Deshalb bekommt sie jetzt auch die gleiche Therapie wie Malik.

    Bei Malik wurde ein Granulom direkt am Herzen komplett entfernt, ein weiteres an einer Darmschlinge konnte leider nicht entfernt werden.

    An das Granulom an der Darmschlinge hat Dr. Britsch noch direkt ein Pilzmittel daraufgemacht und es muss jetzt mit Medikamenten behandelt werden. Zusaetzlich ist die Leber noch etwas beschaedigt (schwarzer Fleck bei der Endoskopie), wahrscheinlich auch durch die Aspergillose.

    Die 6-Wochen-Therapie sieht nun wie folgt aus:

    -2mal taeglich inhalieren mit 5ml Wasser und 3 Tropfen Imaverol
    (das Inhalationsgeraet, "scala", haben wir direkt in der Praxis gekauft, ist billiger und angeblich besser als andere)

    -1mal taeglich in den Schnabel spritzen:
    1ml Lamisil
    2ml Ketaconazol

    -uebers Futter:
    1 Tablette Legaphyton

    -ins Trinkwasser:
    pro 100ml Wasser 1ml Lactulose-Sirup


    In 6 Wochen muessen wir dann nochmals zur Endoskopie kommen und koennen nur hoffen, dass die Medikamente auch anschlagen!
     
  2. #2 Tanygnathus, 28. Dezember 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.853
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Oberschwaben
    Oh je Sophie,

    das sind aber wirklich keine guten Nachrichten, tut mir sehr leid :trost:
    Gut ist aber, dass ihr sofort reagiert habt und gleich zu Dr Britsch gefahren seid.
    Bei ihm seid ihr in besten Händen ( kann ich aus eigener Erfahrung sagen ), da ist kein Weg zu weit.

    Und Kopf hoch, ihr habt es zeitig bemerkt, um so früher um so besser.
     
  3. #3 charly18blue, 28. Dezember 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.190
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sophie,

    das sind wirklich schlechte Nachrichten. Aber wie Bettina schon schrieb - bei Dr. Britsch seid ihr bestens aufgehoben. Und so wie ich lesen konnte, hattet ihr das volle Programm.

    Haltet Ihr die Kleinen drin?
     
  4. Caro+Caro

    Caro+Caro Carolin (& Carola)

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34... Hessen
    Hallo Sophie,

    oh je, das tut mir echt leid.
    So eine Aufregung gleich nach Weihnachten :traurig:

    Ihr solltet jetzt auf eine hohe Luftfeuchtigkeit achten und die beiden extrem viel fliegen lassen bzw. dazu animieren.
    Wir haben ja dieses Jahr die Außenvoliere gebaut, damit Bella und Fago viel draußen sein können.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, daß sie draußen mehr fliegen als drinnen, denn da sind viel mehr Reize durch die Wildvögel, herumlaufende Katzen (die haben aber Angst vor den Papageien), Wind usw.
    Habt Ihr die Möglichkeit, einen Balkon zu vergittern oder eine AV zu bauen?
    Dann könnten sie nächstes Jahr, wenn es wärmer wird, draußen sein.

    Ich hoffe, Kima und Malik sind bald wieder fit.
    Da die beiden wohl recht zutraulich sind, ist die Medikamentengabe hoffentlich nicht so schwierig.

    Alles Gute für die beiden
    und liebe Grüße
    Carola :0-
     
  5. greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Platz fuer eine AV haben wir leider nicht, aber an Sonnentagen duerfen sie so oft wie moeglich raus in ihren alten Kaefig.

    Mit der Luftfeuchtigkeit ist es schon etwas schwierig. Einen Luftbefeuchter-und Reiniger haben wir natuerlich schon. Das Problem ist aber, dass es durch den relativ kleinen Raum schnell zu feucht wird. Letztes Jahr hatten wir dann ueberall Schimmel an der Wand unter der Tapete. Dann mussten wir erst alles wieder neu tapezieren. Seitdem sind wir da etwas vorsichtig und haben den Luftbefeuchter nicht die ganze Zeit am laufen, manchmal laeuft dann nur der Luftreiniger. Ist nocht optimal, aber was soll man da machen? Aber auch so finde ich es nicht extrem trocken, 50-55% haben wir normal. Besser als ganz ohne.

    Ansonsten fliegen sie wirklich immer sehr viel, bekommen am Tag min. 5 Stunden Freiflug, die sie auch intensiv nutzen. Wir beschaeftigen uns in dieser Zeit nur mit den beiden und machen nichts nebenher.

    Jeden Tag bekommen sie 2-3 mal frisches Obst mit immer viel Abwechslung. Nuesse bekommen sie gar keine, nur ganz selten mal eine Zirbelnuss, weil sie die so arg moegen.
     
  6. elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    763xx
    Hallo Sophie,

    das tut mir wirklich leid für euch und die beiden. Wir sind auch bei Dr. Britsch und halten große Stücke auf ihn. Ich wünsche euch das Beste. Diese verd... Aspergillose kann wirklich jeden treffen :(
     
  7. #7 greenkongo, 29. Dezember 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Dezember 2012
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Bin gestern Abend fast verzweifelt…
    Malik hat schon den ganzenn Morgen gestern nichts gefressen, kein einziges Korn. Ich hoffte aber trotzdem noch, dass er abends dann so viel Hunger bekommt, dass er einfach fressen muss. Dies war aber nicht der Fall. Ich bot ihm alle seine Lieblingsspeisen (Zirbelnuss, Sonnenblumenkern, Birne, Paprikakoerner, Fruchtzwerg) an, er nahm aber nichts. Ein einziges Sonnenblumenkern hat er dann doch gegessen, alle weitere hat er nur aufgemacht und anschließend fallengelassen.
    Die Legaphyton-Tabletten muss ich ueber das Futter verabreichen (habe es mit Fruchtzwerg versucht), aber wie soll ich das machen, wenn er wirklich gar nichts frisst?
    Das Lamisil und Ketaconazol hat er nach cs. einer halben Stunde im Kropf such wieder ausgespuckt...
    Nach dem inhalieren habe ich ihn dann noch etwas mit Infrarot angestrahlt, danach hat er geschlafen.
    Gewogen habe ich ihn auch noch. Er wog immer ca. 235g, gestern nur noch 225g.

    Heute Morgen hat er Gott sei Dank etwas gefressen. War ich froh darueber!!!
    Dann hat er auch noch etwas Fruchtzwerg genommen. Wir haben ihn dann noch abgeduscht und anschließend inhaliert. Geflogen ist er auch eine Runde, sonst schlaeft er aber immer noch viel.

    Kima geht es soweit gut. Sie frisst normal und spielt. Fliegen tut sie wegen ihrem Mikrochip aber auch noch wenig und ist auch manchmal muede.
     
  8. #8 charly18blue, 29. Dezember 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.190
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sophie,

    Gibst Du das zusammen?
     
  9. greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Nein, die beiden Medikamente gebe ich schon extra. Aber gleich hintereinander. Das ist schon ok, oder?
     
  10. #10 charly18blue, 29. Dezember 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.190
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Hessen
    Gib erst das Ketaconazol und warte 1 Stunde und dann erst gib das Lamisil. Ich habe schon öfters Erbrechen nach Lamisil erlebt.
     
  11. greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Danke, dann probiere ich das heute Abend mal so.
    Dr. Britsch hat aber nichts davon erwähnt.
     
  12. Caro+Caro

    Caro+Caro Carolin (& Carola)

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34... Hessen
    Wie geht es Kima und Malik heute?

    Hat Malik gestern wieder mehr gefuttert und haben beide ihre Medikamente genommen?
     
  13. greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Gestern Abend habe ich das also so gemacht und er hat es auch geschluckt. Kima gebe ich beide Medikamente hintereinander, da ich sie nicht so leicht einfangen an. Sie vertraegt es aber gut.
    Ansonsten hat Malik wieder 5g zugenommen, jetzt fehlen nur noch weitere 5g.
    Kima hat ihr Gewicht ja gehalten.
    Heute sind auch beide schon ein paar Runden geflogen und zwitschern tun sie auch schon leise!
    Beim inhalieren hebt Malik immer sein Koepfchen zum Kraulen hin! Ich glaube, ihnen gefaellt das auch relativ gut!
     
  14. #14 charly18blue, 30. Dezember 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.190
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Hessen
    Das hört sich doch schon ganz gut an, weiter so. Hauptsache die Medikamente bleiben bei so drin. Auch dass er zunimmt ist ein wirklich gutes Zeichen.
     
  15. greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Ich habe nochmal eine Frage:

    Gestern habe ich die Legaphyton-Tabletten etwas zerkleinert und in frisch gepressten Orangensaft getan. Da hat er alles bis auf den letzten Tropfen mit der Tablette aufgetrunken.

    Darf man die Tablette zusammen mit Fluessigkeit geben?
    (empfohlen wurde uns Joghurt, will Malik aber nicht)
     
  16. #16 charly18blue, 30. Dezember 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.190
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Hessen
    Man soll ja die meisten Tabletten nicht unbedingt mit Milchprodukten nehmen, da ist Orangensaft sicherlich besser, vor allem wenn ers so unproblematisch nimmt.
     
  17. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.466
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich drücke die Daumen, dass die Medikamente gut anschlagen und den beiden geholfen werden kann.

    Zirbelnüsse würde ich nicht geben. So viel ich weiß, sind die was Pilzsporen angeht, nicht zu empfehlen. Ich habe das mal gelesen, weiß aber nicht mehr wo.
     
  18. greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Besserungen in Sicht

    Als allererstes bedanke ich mich schon jetzt einmal für eure Unterstützung und Hilfe bei Fragen!!!:blume:

    Auch heute kann man wieder Besserungen feststellen! :freude:

    Malik frisst eigentlich fast wieder normal und alles. Während ich das gerade schreibe, ist er auch beim Fressen. Sein Normalgewicht hat er somit fast wieder (nur noch ein paar Gramm). Er spielt wieder, fliegt kleine Runden und pfeift manchmal schon wieder. Tagsüber hat er heute bis jetzt noch nicht geschlafen, er scheint also schon fitter zu sein als vor ein paar Tagen, was man ihm auch so anmerkt. Das sieht man ja auch an den Augen. Am Freitag, als es am Schlimmsten war, waren seine Augen dunkel und klein und er saß nur aufgeplustert da. Davon ist jetzt zum Glück überhaupt nichts mehr zu sehen!!!

    Kima´s Flugrunden werden auch immer größer, heute hat sie zum ersten mal wieder "Hallo!" gerufen!

    Es scheint also bergauf zu gehen! Hoffentlich!
     
  19. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.853
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Oberschwaben
    Das freut mich, ich drücke Euch ganz feste die Daumen, dass es weiterhin wieder bergauf geht.:beifall:
     
  20. Caro+Caro

    Caro+Caro Carolin (& Carola)

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34... Hessen
    Hallo Sophie,

    ich freue mich total für Dich und die beiden Grünlinge.....:beifall: das ist ja eine schöne Nachricht zum Jahreswechsel!

    Wir wünschen Euch einen guten Rutsch :+party: und alles Gute fürs Neue Jahr.
    Carola und Carolin sowie Bella und Fago :0-

    PS: Hier sind weiterhin alle Daumen und Krallen gedrückt, daß es weiter bergauf geht!
     
Thema:

Kima und Malik haben Aspergillose

Die Seite wird geladen...

Kima und Malik haben Aspergillose - Ähnliche Themen

  1. Hallo, wir sind's, Kima und Malik

    Hallo, wir sind's, Kima und Malik: Unsere "Babybilder" Da hatten wir noch gar keine rote Stirn! :grin2: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  2. Vorstellung von Hugo und Malik

    Vorstellung von Hugo und Malik: :D Hallotschie!! haben seit Anfang Oktober 2 männliche grüne Kongo...leider gab es keine weiblichen wir gucken schon ..er hatte nur noch die...
  3. Malik's Trainingstagebuch

    Malik's Trainingstagebuch: Hallo, ich heiße Malik und bin ein Gruener Kongopapagei. Gemeinsam mit meiner Trainerin habe ich schon viel durch das Clickertraing gelernt....
  4. Malik beim Clickertraining

    Malik beim Clickertraining: Hallo, hier seht ihr Malik beim Clickertraing, wie er gerade den "Turm" aufbaut. Viel spaß beim Anschauen! :0-...
  5. Warum der Malik so groß ist..

    Warum der Malik so groß ist..: Hi, habe euch ja schon erzählt, dss der Malik ein richtiger Brocken ist. Hat ja fast Alex-Größe. Was ich als zwei braune Federn an...