Kira

Diskutiere Kira im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; @ Pucki: Na Bea, du bist ja lustig!!! Schlägst mir hier das Wetteifern vor! Na toll!!! Mein Vogel ist gerade allesn andere als lieb!!! Gestern...

  1. #41 Steffi & Stefan, 23. Oktober 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    @ Pucki:
    Na Bea, du bist ja lustig!!! Schlägst mir hier das Wetteifern vor! Na toll!!! Mein Vogel ist gerade allesn andere als lieb!!!
    Gestern ist sie vom Baum auf den Käfig der Namphis gestiegen. Hat alles untersucht und hat auch versucht die beiden zu schnappen, wenn sie in der Nähe sind - Herzinfarkt!!!
    Dann ht sie spitz bekommen, wie man die Tür zum Käfug auf macht und wollte in den Käfig klettern! Da bin ich dann aber ausgetickt und habe ganz schön gemotzt!!! Sie ist dann auch nicht rein und ich muss nun die beiden mit einem Vorhängeschloss schützen!!!!
    Dann hat sie mir in windeseile eine Kerze zermahlen und ist auf die Voli gehüpft. Ich habe 45 min gerbraucht, bis ich die in der Voli hatte!!!!

    @ninaw:
    Ich weiß nicht, ob wir Kira halten können - wir hatten sie noch nie auf dem Arm!!!! 8o 8o
    Wenn sie mir aber auf dem Schotz sitzt, dann ist sie nicht so schwer!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Steffi & Stefan, 25. Oktober 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Neuestes von der Front:
     

    Anhänge:

  4. #43 Steffi & Stefan, 25. Oktober 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    und noch ein paar...
     

    Anhänge:

  5. #44 Steffi & Stefan, 25. Oktober 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hier der Beweis, dass wir sie auch schon ein bissle anfassen dürfen!!!
     

    Anhänge:

  6. #45 Steffi & Stefan, 25. Oktober 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Und hier haben wir den Grund, warum Kira angefangen hat zu sprechen:
    DAS IST KOLLEGE PAPAGEI!!!
    Gestern haben wir wieder fleisig geübt und nun kommt das "ABER HALLO" sehr deutlich!!! :freude: :beifall:
     

    Anhänge:

  7. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Steffi!
    Der Blick bei dem ersten "Streichelfoto" sieht aber aus wie "gleich hab ich dich dann fress ich dich!"Schön das es bei euch auch immer neue Fortschritte gibt.
    Find ich ja lustig das sie mit nem Stofftier redet.Unser schreit immer den Hund an "Ruhe"wenn der bellt und er kann auch super mit ihm um die Wette knurren.
    Immer am Nachmittag übt er "Papa" und ich fürchte auch "Mama".Da hab ich aber keinen Bock drauf!!!!!!!!!Es rufen ja schon drei Kinder den ganzen Tag "Mama"hinter mir her,da muß das ja nicht noch der Vogel.Aber es ist dadurch das meinst gesprochenste Wort hier und somit kein Wunder das er das kann.Ich irnoriere das aber einfach.Leider nennt er mich dann "Aua"und das ist ja auch kein Kompliment! :s
    Aber wenn er so an meinem Pulli knabbert und dabei ein Stück Haut erwischt tut es einfach zu weh und das "Aua"rutscht mir raus.Er hat natürlich Spaß an dem Wort und kann es in allen Klangvariationen die ich von mir gebe.
    Ist schon süß so ein Geier!
    Weiterhin viel Spaß und immer schön Bilder reinsetzen!
    Lieben Gruß,BEA :0-
     
  8. #47 Mari & Rico, 25. Oktober 2004
    Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    Hi Steffi..
    Da sind ja noch mehr von diesen "ichkönntdichfressen"-Fotos. Daß Du Deine anderen Piepsmätze jetzt quasi wegschliessen musst is ja echt der hammer :D ..naja..ich weiss...findest Du garnet lustig, aber es is der helle Wahnsinn wie intelligent die Aras sind.. Als ich den Beitrag von Romano gelesen hatte, wo Lello puzzle spielt und Rollschuh fährt hab ich nurmehr mit dem Kopf geschüttelt..
    Das aber hallo ist ja auch super..Unsere alte Ama ist immer föllig ausgetickt, wenn der Staubsauger an war.Dann rief sie immer ..hallo, hallo...was machst Du da? oder sie zwickte mal ebend in den Finger und rief dann ganz begeister: ooooch hast du aua??-nicht beissen!
    --Tja ich weiss...zu der Zeit kannte ich das Clickern aber noch nicht ;)

    Ihr Ara-Eltern seid schon manchmal zu beneiden- manchmal aber auch nicht :D

    Liebe Grüße aus Wuppertal
    Mari
     
  9. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hallo

    ich bin wahrscheinlich gerade dabei, mich ein bißchen unbeliebt zu machen ist mir aber egal.
    so sehr ihr euch freut, dass eure geier so zahm sind und sogar sprechen :traurig: .
    das zahm sein hat ja auch vorteile, wenn man zb. zum ta muß. in meinen augen gibt es aber zweierlei zahmheiten
    1. die auf vertrauen des vogels zu euch entstand, diese ist auch erstrebenswert und wird von vogel her aufgebaut oder
    2. die aus einsamkeit und mangels eines passenden partners sowie auch das sprechen.
    warum lernt ein vogel sprechen ? eigendlich hat er keinerlei veranlassung dafür. wenn er keinen partner hat und einsam ist, er sucht zuneigung und gesellschaft und bekommt sie aber nur bruchteilhaft und nicht so wie er sie eigendlich braucht. er muss sich was einfallen lassen, um die aufmerksamkeit und sei es auch nur ein kleines stückchen zu erhaschen. da gibt es mehere möglichkeiten naja eigendlich mag ich das streicheln ja nicht, aber sonst kriege ich ja garnichts. mal ein bissel futter aus der hand macht nen guten eindruck auf meine herren und wenn ich jetzt spreche bekomme ich vieleicht ein bisschen mehr zuneigung. oder richtig auf den molli hauen und schreien was das zeug hält, dann kommen die schon und sehen nach mir ( oder auch nicht )
    wie sieht denn der regelfall eines papageien in einzelhaltung aus ??????? die halter gehen in der regel arbeiten ( wenn glück für mensch beide = pech für vogel ). wenn frau zu hause ist, wartet die hausarbeit und noch so manches andere also auch nicht unbegrenzt zeit für den geier. die herrchens sind wieder zu hause und haben wenig zeit, weil es ist ja noch so viiiiiiiiiiel zu tun für den papagei keine zeit.
    wer krault denn den papa den ganzen tag und wer sitzt mit ihm des nachts auf der stange und gibt das gefühl der geborgenheit ??????? auf jeden fall nicht der mensch, der liegt in der koje muss sich ja regenerieren, muss ja schließlich morgen wieder arbeiten. das kuscheltier " das ist kollege papagei " aber ein schöner kollege, der spricht nicht mit mir, der krault mich nicht, der spielt nicht mit mir.
    papageien sind sehr gesellig in der regel schwarmvögel, welche reviere mur zur brutzeit haben und dann verteidigen. die meiste zeit verbringen sie in artgleichen verbänden ( aras in ca 10 - 15 ner gruppen ) nachts suchen sie dann oft in noch größeren gruppen die schlafbäume auf. Papageien sind sehr intelegente tiere mit hohen sozialverhalten und wie werden sie von vielen, zum teil aus unwissenheit behandelt ????????
     
  10. #49 Mari & Rico, 25. Oktober 2004
    Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    hallo Jörg.
    Ich kann ja auch alles falsch gedeutet haben, aber ich dachte bisher, daß Kira ja auch später noch einen Ara dazubekommen soll..???
    Wenn nicht..korrigiert mich bitte..
     
  11. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hallo Mari

    es gibt schon einen älteren tread zu dieser kira, kannst ja mal lesen und dir eine meinung bilden hier
    viel spass
     
  12. #51 Mari & Rico, 25. Oktober 2004
    Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    Oki Jörg... entschuldige, diesen Beitrag kannte ich nicht.Dann muss ich dem von Dir geschriebenen natürlich Recht geben.Ich treib mich ja auch eigentlich mehr bei den Amazonen rum, daher kenne ich von den Aras nicht alles.
     
  13. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hallo Mari

    mein beitrag sollte ja nicht gegen dich sein. ich versuche ja nur die leute ein wenig wachzurütteln. die anschaffung geht ja nicht mehr rückgängig zu machen, zumindestens nicht wieder ohne das der vogel leidet. man sollte auch öfters aus der sicht der schützlinge die man pflegt die sache angehen ( egal ob ara oder sonst für ein tier ) jeder hat seine bedürfnisse, die fangen bei der unterbringung an und höhren beim füttern nicht auf. da zwichen gibt es noch ne ganze menge mehr.
    ich will auch nicht die beiden lünschen, das bringt ja auch nichts, nur irgend wann müssen sie doch mal wach werden und da sollte man dann auch fehler benennen.
    ich erhebe auf keinen fall den anpruch für mich alles richtig zu machen. fehler macht jeder große und kleine, viele lassen sich aber vermeiden bei nötiger einsicht.
    ich habe selber 2 aras einen wildfang ca 20 jahre alter hahn flugunfähig und eine ca 10 jahre alte henne. beides wahren einzeltiere und beginnen jetzt langsam sich zu finden. ich habe lange suchen müssen um einen partnervogel zu bekommen und dann stand die frage kaufen oder nicht, denn eine garantie dass sie sich nicht zerfetzen gab es nicht. zum glück ist es nicht der fall, ich suche auch noch eine ältere ammazonenhenne ( gelbstirn oder gelbscheitel ca. 15 - 20 jahre ) zur vergesellschaftung. meine ist seit jahren mit dem arahahn zusammen, war auch ne zeit lang mit ihr in einem runden käfig ( durchmesser 75 cm höhe 120 cm ) auf nem abstellgleis, sowas darf sich auf gar keinen fall mehr wiederhohlen und deswegen meine postings.
    jungtiere lassen sich immer besser vergesellschaften als adulte und dann noch auf den menschen geprägte.
    es sind ja auch keine hunde, die schon seit jahrtausenden auf den menschen als bezugsperson hin gezüchtet werden oder katzen, welche in der regel einzelgänger sind.
     
  14. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Jörg!
    Na,noch mal Glück gehabt!Gut das du grad geschrieben hast das du jetzt zwei Aras hast!Ich hatte nämlich in deinem Profil nachgesehen und da stand 1 Ara und 1 Amazone und da dachte ich schon:na der nimmt den Mund aber voll und hat selber zu Hause Einzeltiere!
    Ich stimme dir völlig zu das ein Ara nicht alleine gehalten werde darf aber bitte fang nicht wieder die Diskussion an die es schon am Anfang um Kira gab!
    Du schreibst selbst das es nicht einfach ist einen Partner zu finden.
    Ich suche grad für Henry eine Partnerin und bin völlig enttäuscht das es fast nur Handaufzucht gibt unter den Jungvögeln und das aus dem Grund weil die Nachfrage nur nach denen so groß ist.Keiner möchte eine Naturbrut.
    Ich weiß das auch die Besitzer von Kira wissen das sie nicht alleine bleiben soll aber trotz all dem Wunsch nach Partnervögel muß ich sagen das ich froh bin das wir Henry erst einmal eine Zeit alleine haben um uns aneinander zu gewöhnen.
    Laßt einem doch bitte die freie Wahl wann man den Partner dazu setzt und verteufelt nicht immer alle "Einzelhaltung".
    Außerdem läßt unser Henry sich sehr gerne anfassen und ich habe ganz und gar nicht den Eindruck als ließe er es über sich ergehen weil er ja sonst keinen Partner hat!
    Ich finde die Zeit mit "einem "Vogel wichtig zumal es unser erster Ara ist.Jetzt nach acht Wochen traue ich mir zu einen zweiten dazu zu holen.Ich bin mir auch ziemlich sicher das er von ,sagen wir mal,seinen siebzig Lebensjahren es durchaus aushält mal zwei bis drei Monate nur mit Menschen zusammen zu sein ohne einen Schaden fürs Leben zu bekommen oder eine Fehlprägung!
    Lieben Gruß,BEA :0-
     
  15. #54 Steffi & Stefan, 26. Oktober 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jörg,

    jetzt ist es wohl mal wieder an der Zeit mich zu verteidigen!!!

    Was willst du eigentlich mit diesem Post erreichen?? Das ich oder mein Freud den Job schmeißen und uns in der Nacht in den Käfig setzten?? Wohl eher nicht!!

    Ich habe mir nach dem ersten Thrade über Kira sehr lange überlegt, ob ich hier überhaupt wieder poste! Aber es gibt noch andere Vogelfans wie dich, die jemanden wie uns verstehen!

    Wenn du diesen Thrade richtig gelesen hast, sind wir beide zu dem Entschluss gekommen, uns einen Partner dazu zu holen!!!
    Das können wir aber erst machen, wenn unser Umzug vorüber ist!
    Der wird im Februar abgeschlossen sein! Dann haben die Geier auch ein ganzes Zimmer für sich.

    Wie du mit Sicherheit auch weißt, möchte ich Kira mit ins Büro nehmen.
    Das ist aber auch wieder einer der Diskussionsgründe: Ich werde sehen, wie sie sich verhält, wenn ich sie dabei habe. Wenn ich merke, dass es ihr nicht gefällt oder nicht gut tut, dann bleibt sie zuhause!
    Das ich arbeiten gehe ist eh nur noch eine Frage der Zeit. Wenn es mal soweit ist, werde ich dann Babypause machen!
    Aber davor müssen sich beide Papageien eingelebt haben!!!

    Auch mit dem zähmen ist dein Post so eine Sache:
    Welcher Papagei macht etwas, wenn es ihm nicht gefällt???
    Jeden abend wird Kira sofort aus der Voli gelassen und am Wochenende ist sie von morgens bis abends draußen!
    Natürlich kümmern wir uns nicht rund um die Uhr um Kira! Das ist aber auch gut so, denn wenn wir dann mal keine Zeit haben, würde sie dies einfordern!
    Ich mache die Hausarbeit, wenn Kira draußen ist! Wir sehen fern wenn Kira draußen ist ...
    Wenn Kira auf etwas keine Lust hat, dann hat sie keine Lust und wenn Kira meint, sie muss während wir essen zum Stefan auf den Schoß sitzen, weil sie denkt dann bekommt sie was, dann tut sie es! Wir haben ihr aber nicht gesagt, sie muss während dem Essen auf den Schoß!

    Ich schreibe hier sehr viel in diesem Forum und lese alle Beiträge genau durch, damit wir ja nichts falsch machen!
    Und eigentlich bin ich mit der Art und Weise, wie sich Kira einlebt und wie wir mit ihr umgehen sehr zufrieden! Wenn ich feststelle, dass etwas falsch ist, wird es von unserer Seite her abgestellt. (z.B. Zink im Käfig!!!)

    Andererseits finde ich deine Argumente Hunden gegenüber sehr schwach:
    Du schreibst, dass es seit Jahrhunderten normal ist, dass man 1 Hund hat!
    Hunde waren früher auch Rudeltiere!!! Da ist es dann also ok???
    Wobei ich hier - um das gleich klarzustellen - nicht sagen möchte, dass es normal sein sollte auch nur einen Papageien zu haben - sondern ich möchte hier sagen, dass es auch mehrere Hunde sein sollten!!!!!!

    Ich möchte hier nun nochmals sagen, dass ich mich an Ratschläge sehr wohl halte!!!!
    Ich weiß nicht, was du mit diesem Thrade bezwecken wolltest, oder was du hören willst, aber ich denke, dass ich in den letzten 8 Wochen nur noch nach dem Wohl von Kira gelebt habe! Und wir werden dies auch GERNE weiter tun!!!

    Seit ich denken kann haben meine Eltern Tiere - insbesondere Vögel gehabt. Wer mit Tieren aufgewachsen ist, kann sich ein Leben ohne Tiere nicht mehr vorstellen! Und so geht es auch uns! Wir gehen mit den Nymphis noch genau gleich um, wie bevor Kira kam! Es ist bei uns keiner benachteiligt!!!

    Dass mein Start am Anfang hier im VF nicht so toll war, tut mir heute noch leid!!!
     
  16. Raymond

    Raymond Guest

    Hallo Steffi

    ich finde es toll das du dich wieder hier gemeldet hat...wie koennten wir versuchen zu helfen oder besser gesagt dir ratschlaege zu geben wenn du uns den ruecken zu gewendet haettest??
    rechtfertige nicht jeden schritt..das was du bis jetzt erreicht hast ist schon super und das ander kommt noch..
    ich habe auch aus verzweiflung und weil ich dachte Pele braucht sofort einen partner eine henne dazugeholt und die 2 brauchten fast zei jahre bis ich sie mal beim kraulen erwischte. selbst als babys ist es nicht immer die grosse liebe, da WIR den partner aussuchen..
    du hast dich entschieden einen andern dazu zu holen und das ist viel wert. es geht nicht immer so wie wir es gerne moechten, nur finde ich das was zaehlt ist das wir es machen ;)
     
  17. #56 Mari & Rico, 26. Oktober 2004
    Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    Also ich muss ganz ehrlich sagen (hatte das schonmal gepostet) daß man nirgends soo viele angehäufte Meinungen und Tips findet wie hier!
    Ich habe 7 Monate das Internet durchkämmt, bevor wir uns dazu entschlossen hatten wieder eine Ama anzuschaffen. Erst als wir TOTAL auf die Nase gefallen sind (nämlich einen Wildfang gekauft hatten, wie sich später anhand meiner Nachforschungen und der Ringnummer feststellen liess) stiess ich hier auf das Forum, und seit den letzten Wochen, in denen ich hier wirklich stundenlang gelesen habe, habe ich auch Fehler aus der Vergangenheit gesehen, und weiss, daß ich diese heute nichtmehr machen würde!!
    Da kann ich nur wideder das Beispiel der GU-Ratgeber aufführen, mit den viel zu kleinen Käfigangaben und dem MUSS eines Flügelstutzens 0l
    Ich denke aber gerade, daß diese Diskussion hier eigentlich nichtmehr hingehört, denn das Thema war ein anderes.
    Sicher hast Du Recht mit Deiner Einstellung, aber auch wir haben z.Zt. nue EINE Amazone.Sicher..wir sind auch auf der Suche nach einem Partner, aber wie Bea es schon sagte.. Es war von Anfang an für uns klar, daß es erst eine würde, und wenn sie sich gut eingelebt hat, gibt es eine zweite! Man muss mit den Tieren ja auch einigermassen zu recht kommen.Ich habe 3 Kinder, der jügste ist2.Und da sich unsere Vögel stets frei bei uns bewegen dürfen, ist es nicht unerheblich, ob sie gut eingelebt sind oder nicht. Einen Moment der Unachtsamkeit gibt es immer - und ich will es mir nicht wirklich ausmahlen wie es ist, wenn 2 Amas, die nicht das nötige Grundvertrauen in den Menschen haben mal aufgeschreckt werden, und mittendrin sind die Kids....
    Ausserdem bin ich der Meinung, daß es auch nicht unerheblich ist, daß die Halter (und da meine ich alle...auch die kleinsten) sicher im Umgang mit ihren Tieren sind - denn auch so lassen sich diese typischen *Abgabevögel* vermeiden! Keiner gibt ein Tier aus Spass an der Freude ab, wenn es mit denTieren wirklich ein Zusammenleben gibt..
    Das mal nur am Rande...und gerade auch bei den Hunden..sorry, aber diese Diskussion würde wohl jeglichen Rahmen sprengen...
     
  18. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Doris!
    Danke für deine Meinung!
    Wir sind doch (denke ich mal)alle hier bemüht es den Vögeln so schön wie möglich zu machen und da finde ich es immer wieder schade das man sich rechtfertigen muß für die Art und Weise wie man vorgeht.
    Wenn man noch nie einen Ara hatte ist es ein großer Schritt sich einen zu holen und dann muß man ihn und sich neu im Umgang kennenlernen.
    Ich möchte es mal mit dem Kinder kriegen vergleichen:da ist das erste Baby ein riesen Einschnitt,das Zweite dann ein Klacks.Man kennt schon die Schreie und was sie bedeuten,man weiß das man das nächtliche Aufstehen meistert und die Einschränkungen-Geld weniger,weniger weg gehen,angebunden...-sind nicht mehr fremd.
    Wie schwierig sind das Zwillinge gleich zu Anfang!
    So sehe ich das auch mit unserem Ara.Ich mußte ihn erst kennenlernen.Ich hatte Respekt vor dem Schnabel,ich wußte nicht ob er zahm wird und wie lange das dauert.Wie ist es mit den Hunden wenn der Vogel rumfliegt...Fragen über Fragen die ich hier sicher nachlesen kann aber jeder Vogel ist anders,wird es bei uns so wie bei den anderen?
    Jetzt nach acht Wochen habe ich alle Scheu vor dem Ara verloren.Der ganze Vogel kommt mir nicht mehr so "riesig"vor und ich weiß wie ich mit ihm umgehen kann.
    Jetzt habe ich das Bedürfnis nach dem Zweiten zu suchen und ich weiß das wir es schaffen auch wenn Probleme mit der Verpaarung auftreten sollten.
    Kommen in fünf Jahren Leute zu uns die zwei Aras abgeben wollen werde ich wahrscheinlich sagen "klar,zwei Vögel mehr ist doch ein Klacks"!
    Aller Anfang ist schwer und ich wäre dankbar wenn die "Alt eingesessenen Vogelhalter" sich an ihre Anfänge erinnern würden und die damit verbundenen Ängste und Unsicherheiten! :prima:
    Liebe Grüße,BEA
     
  19. Raymond

    Raymond Guest

    Hallo Bea

    genau so sehe ich das auch :bier:

    und zwingen kann man einen ara nicht..er laesst sich nicht kraulen wie ein hund . das reden finde ich auch nicht als zwagsneurose sondern ihr talent stimmen zu imitieren, was auch in freiheit geschied. meine Rico kommte nur 3 worte als sie zu uns kam und nun unterhaelt sie sich mit Pele auf englisch ;) komisch da ich nur deutsch mit ihr rede ....
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 Steffi & Stefan, 26. Oktober 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hey, ich danke euch für eure Unterstützung!!!
    Nachdem ich das Post von Ararudi heute morgen gelesen hatte, war mein Tag schon wieder versaut!!!
    Ich meine, da rackerst du dich im Geschäft wie eine Irre ab, damit du früher gehen kannst. Hast danach Begehungstermine der Handwerker in der neuen Wohnung, musst Angebote einholen und vergleichen, musst durch die Gegend rasen um Bäder anzusehen und sonstige Teile für die Wohnung. Sollst dann noch Lebensmittel einkaufen, für Mensch und Vogel.
    Kommst nach Hause, lässt deinen hungrigen Mann erst mal stehen und machst frisches Obst für den Geier, lässt den Vogel dann raus.
    Kochst deinem Mann was zu essen - selbst hast du gar keine Zeit zum essen, da die Nymphis ja auch Liebe brauchen, dann beschäftigst du dich mit dem Geier, putzt nebenher mal die Sauerei auf und machst den Käfig und der wird jeden Tag von Kaka und essen befreit und alle 3 Tage komplett geschrubbt.
    Dann räumst du die Küche auf und putzt sonst noch so.
    Dann ist der Arbeitstag noch nicht vorbei und schreiben noch Protokolle für die Firma.
    Nebenher spiel ich immer wieder mit Kira.
    Dann noch schnell ins Internet um im Vogelforum zu sehen, was es Neues gibt, damit ich dann abends um 20.00 Uhr total am Ende ins Bett falle!!!
    Im Wohnzimmer fern sehen ist schon seit Kira bei uns eingezogen ist, ab 20.00 Uhr nichts mehr, da sie da schlafen muss und sie ja 12h Ruhe braucht!!!

    Und dann kommt sowas!!! SUPER!!!
    Bevor wir Kira gekauft haben, habe ich diese GU-Ratgeber gelesen. Habe mich rundum informiert. So und dann habe ich das VF im Netz gefunden und alles was im GU steht ist falsch!!! Woher sollte ich das VORHER wissen???

    Ich habe mich belehren lassen und wir holen uns einen 2. Ara, aber ist es verdammt nochmal momentan nicht die richtige Zeit!!!!
    Ich nehm jeden Ratschlag liebend gerne auf und diskutiere auch über Ansichtssachen, wo es eine Diskussion wert ist, aber nicht im Bereich 2. Tier!!!
    Ich lass mich nicht gerne von Fremden unter Druck setzen!!!
    An Bea hat auch keiner rumgemault!!!

    Wir versuchen es Kira richtig schön zu machen und ich hoffe, sie hat nichts auszusetzen, aber ich kann doch nicht mein ganzes Leben nur noch nach dem Vogel richten!!!
    Wenn ich es jetzt ganz bösartig auslegen möchte, dann könnte ich sagen, dass der Geier uns jetzt 30.000 € kostet!!!
    Nur damit ich den Anforderungen an eine gerechte Papageienhaltung nachkómmen kann und ich dem Vogel einen Partner an die Seite stellen will, muss ich in eine größere Wohnung umziehen!!!

    Ganz so schlimm ist es zwar nicht, aber wenn Kira in bei uns eingezogen wäre und unser Platz sich so verkleinert hat, wären wir nicht auf die Idee gekommen, uns in ein ehemaliges Bürogebäude zurückzuziehen!!!!

    Tierliebhaberei so wie wir, oder eine Wissenschaflerin auf dem Gebiet wie Ann ist das Eine, aber FANATISMUS und ENGSTIRNIGKEIT sind das Andere!!!
     
  22. #60 Steffi & Stefan, 26. Oktober 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich möchte ich auf diesem Wege all denen mal danken, die mir hier helfen und Ratschläge geben!!!
    Auch möchte ich denen danken, die meine Meinung verstehen können und vorallem abwarten können, bis unsere Kira sich in der neuen WOhnung eingelebt hat und die Zeit für Ihren Mann reif geworden ist!!!

    :beifall: :beifall: :trost: :trost:
     
Thema:

Kira