Kranker Mohrenkopf

Diskutiere Kranker Mohrenkopf im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Im Ernst??? Du meinst das ist wirklich ein Fütterungsversuch und das geht wieder vorüber??? Und tut deine das auch bis zu ner Stunde ohne...

  1. Sue_HH

    Sue_HH Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Im Ernst??? Du meinst das ist wirklich ein Fütterungsversuch und das geht wieder vorüber??? Und tut deine das auch bis zu ner Stunde ohne Unterbrechung?
    Und warum sagt die Ärztin das sei definitiv Erbrechen, wenn es auch zugegeben etwas merkwürdig ist wie er es tut? Ich hab ihr genau das Video vorgespielt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sue_HH

    Sue_HH Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    @geierlady: Der Käfig ist von Montana. Was für eine Beschichtung die haben weiß ich leider nicht. Hat an einigen Stellen schon leicht Rost (Ecken unterm Wassernapf). Keine Ahnung ob er da mal bei war, hm.
     
  4. #43 papugi, 23. Dezember 2014
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2014
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.372
    Zustimmungen:
    215
    Ort:
    Kanada, Québec
    ich kenne wurgen ein wenig anders konnte aber nicht definitiv sagen was es ist denn ich sehe die bewegung an dem hals von hochwurgen nicht.
    Bei erbrechen (habe ich gehort), schleudert de vogel das hochgekommene rechts und links um sich.....schau mal auch was da im kafig ist...hat er lederzeugs das er gefressen haben kann (man hatte bei solchen fallen schon falsches pdd diagnostizeirt wegen den lederfasern im magen) oder noch die glocke oder die schnurfaden die mich am meisten beunruhigen wurden.

    was mich auch beunruhigt ist das er immer weniger frisst und immer ruhiger ist.

    Bitte schaue auf sein gewicht jeden tag...sehr wichtig.
    wie sieht sein kot aus? du kennst wohl hungerkot?
    du muss schnell entscheiden da die feiertage folgen.
     
  5. Sue_HH

    Sue_HH Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Nein kenne ich nicht. Wie sieht das aus?
    Also sein Kot ist weniger geworden als ich ihn sonst von ihn kenne. Und heller. Dachte aber das könnte mit dem vielen Obst und Gemüse zusammen hängen, was er sonst in den Mengen nicht frisst.
    Wobei er an den ersten Tag wo ich ihn zur ersten Ärztin brachte noch einen größeren Haufen gemacht hatte und die Ärztin den viel zu groß fand. Da hatte ich mich noch gewundert, denn bei meinem Scheißer bin ich da anderes gewohnt.
    Ich hab ja noch immer noch die Hoffnung, dass das wenige Fressen mit den Medis zu tun hat. Ich mach 10 Kreuze wenn wir damit durch sind. Aber ruhiger war er auch schon zuvor, das er seine morgendlichen und abendlichen Rufe einstellte hatte ich schon zuvor bemerkt. Aber es da noch darauf geschoben, dass es zumindest morgens noch so lang so dunkel ist.

    Du meinst sein zerrupftes Spielzeug da ist eine potentielle Gefahrenquelle? Leder hat er nicht im Käfig, nur eben dieses Spielzeug mit der Glocke und einen Schaukelring ebenfalls aus solchem Seil.
     
  6. #45 Thomas Geisel, 23. Dezember 2014
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    14
    Kann natürlich auch sein, daß ich es falsch sehr. Erbrechen kenn ich auch wie papugi es beschreibt , daß der Vogel das Erbrochene umherschleudert.
    Und mit dem Kot und Die Konsistenz ist bei meinem Mohren auch immer davon abhängig was er futtert.
     
  7. Sue_HH

    Sue_HH Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Das ist auch das was mich und auch die Ärztin stutzig macht, dass er es eben auch wieder frisst.
    Die erste Ärztin, die jetzt leider im Urlaub ist, hatte noch gemeint, dass man ja auf Partnerfüttern oder so kommen könnte, wenn organisch alles ok wäre. Aber sie hatte der extrem hohe Fettgehalt im Blut stutzig gemacht, obwohl er keine Fettleber hat und auch kein Übergewicht. Daraus schloss sie, das mit der Leber was nicht stimmt, die eben nicht richtig arbeitet. Niere war auch leicht vergrößert. Aber das Antibiotika hat die Symptome wie die Kotzerei ja nicht verbessert.
    Ich hatte sie extra noch gefragt, ob die Leber so vergrößert ist, dass sie auf Verdauungsorgane drückt, aber das verneinte sie.
    Ich hab auch noch Angst, dass es Krebs sein könnte, in der Leber oder so. Den könnte sie im Röntgenbild nicht erkennen sagte sie.
    Für eine Biopsie der Leber war ich zu dem Zeitpunkt nicht bereit. Im Blut waren weitere Leberwerte aber nicht messbar wegen dem Fett.
     
  8. #47 charly18blue, 23. Dezember 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Dann weg damit, unter der Beschichtung ist auch Zink. Gab vor Jahren mal eine Untersuchung bei Ann Castro im ehemaligen Forum, wenn ich Zeit hab such ichs mal. Aber im Moment brennt mir echt der Kittel und ich müßte 10 Hände haben.
     
  9. #48 Alfred Klein, 23. Dezember 2014
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Also nach meinem dafürhalten sieht das sehr viel mehr nach Füttern als nach Kotzen aus. Alleine schon das typische Schnabelklopfen um das Futter hochzuwürgen sieht sehr danach aus. Genau so machen es nämlich die Elternvögel wenn sie Nachwuchs haben um den zu füttern. Dazu paßt auch daß Chicco das Futter nicht ablegt sondern im Schnabel behält. Auch das deutet auf ein rituelles Füttern hin. Allerdings ist das wenns auch "nur" füttern ist nicht ganz ungefährlich. Da wird der Kropf unnötig gereizt was eventuell zu einer Kropfentzündung führen kann.
    Trotzdem habe ich bei der ganzen Geschichte den Eindruck daß was nicht so ganz stimmt. Und zwar die Tatsache daß er keine Körner frißt macht mich nachdenklich. Da im Käfig Sisalseile sind welche ja sehr rau sind und da Fasern abstehen könnte es eventuell sein daß er solche Fasern abgeknabbert und im Kropf stecken hat. Wäre nicht das erste Mal bei einem Vogel.
    Egal, ich würde sowieso eben wegen dieses Risikos keine Sisalseile verwenden. Seile ja, aber dann Hanfseile. Bei denen stehen keine Fasern ab,die sind sehr glatt und zudem weicher. Kann man nach googeln, gibt es in allen Stärken bei Seilereien.
    Bleibt jetzt noch die Frage nach einer eventuellen Zinkvergiftung wegen der Käfigbeschichtung. Allerdings äußert sich eine solche nicht durch würgen. Hatte mal einen Fall, daher weiß ich das.
    Insgesamt würde ich doch denken daß es bei Chicco in der Hauptsache falscher Alarm war. Er oder Sie, weiß jetzt nicht was, hat wohl eine für Einzelhaltung nicht seltene Psychose entwickelt. Dem wäre durch eine Verpaarung schnell abzuhelfen. Dazu müßte das Geschlecht feststehen was per DNA-Analyse recht einfach ist und ein ungefähr gleichaltriger Partner gefunden werden.
     
  10. #49 Alfred Klein, 24. Dezember 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Das hat nichts mit einer Zinkvergiftung zu tun. Eine solche äußert sich nicht durch erbrechen. Müßte ich nämlich wissen, hatte schon einen Fall von Zinkvergiftung.
     
  11. #50 Cyano - 1987, 24. Dezember 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Ich hätte noch die Idee, dass es sich um einen Sanduhrmagen handeln könnte und das Zwerchfell dann unwillkürlich bewegt wird.
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.372
    Zustimmungen:
    215
    Ort:
    Kanada, Québec
    ....dann bist du wohl am platzchen backen:zwinker:
     
  13. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.372
    Zustimmungen:
    215
    Ort:
    Kanada, Québec
    vogel haben doch kein zwerchfell+diaphragme

    gute nacht Cyano traum schon :))
     
  14. Sue_HH

    Sue_HH Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten und eure Einschätzungen.
    Also ihr meint ich sollte auf jeden Fall das Spielzeug rausnehmen, wird gemacht!
    Sollte er solche Fäden gefressen haben und die sind jetzt in Magen oder Kropf, hätte man das bei einer Untersuchung des Kropfes sehen müssen? Oder auf dem Röntgenbild?
    Und sollte sein Futterhochbringen eine Macke sein, dann müßte ich also schnellstmöglich einen zweiten Vogel finden, sonst hört das nicht auf? Bis er sich durch eine Kropfentzündung fast umbringt? Oh jeh oh jeh.
    Ich erinnere mich noch das die erste Ärztin das mit dem Füttern ausschloss, weil er nix direkt versucht zu füttern und sie meinte auch noch er/sie sei hormonell nicht aktiv. Woran kann die das gesehen haben? Im Blut? Oder nur als Aussage von mir das er nix direkt zu füttern versucht.

    Schöne Weihnachten wünsche ich euch allen auch noch! Und vielen dank das ihr mir so nett helft.
     
  15. Sue_HH

    Sue_HH Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Noch ein Nachtrag:

    Das mit der immer schlechter werdenden Nahrungsaufnahme könnte mit den Medis zusammen hängen. Ohne zu optimistisch sein zu wollen, aber ich glaube nach gestern abend hab ich ein paar mehr Schalen am Boden gesehen. Und gestern war der erste Tag ohne Antibiotika. Oder sein Kropf ist wirklich schon so gereizt/wund, dass er deshalb so wenig Körner annimmt und lieber weiches Obst und Gemüse.

    Also vielleicht sind die Befunde von Blut und Leber separat zu betrachten und haben mit dem Hochwürgen nix zu tun. Hm.
     
  16. #55 Alfred Klein, 24. Dezember 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Ja, das wäre durchaus möglich. Es kann schon sein daß der Kropf so gereizt ist daß ihm Körner wehtun. Das AB könnte auch etwas im Kropf gebrannt haben.

    Das mit dem Spielzeug wäre sicherlich besser wenn da keine Fäden abstehen würden. Deshalb mein Tip mit dem Hanfseil. Damit kann man ja auch Spielzeug selber basteln.
    Ich hatte auch schon den Fall daß in Ermangelung von was anderem die Sitzstange gefüttert wurde. Hätte er einen Spiegel, ich könnte wetten daß er den füttern würde. Ich denke mal daß die Ärztin ihre Aussage nur auf Deinen Hinweis hin gemacht hat.
    Ich hatte auch mal eine Leberentzündung im Bestand. Da war aber nichts mit füttern. Und der hohe Fettgehalt im Blut hat nach meiner Ansicht auch nichts damit zu tun. Ich selber habe das nämlich auch und ich füttere niemand. ;)
     
  17. geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Hier habe ich einen Fall von starkem Erbrechen aufgrund einer Zinkvergiftung gelesen.

    Das sagt unsere Vogeltierärztin auch.
    Deshalb sind Montana-Volieren meiner Meinung nach nur für kleine Vögel geeignet, die die Beschichtung nicht anknabbern können und das auch nur, solange die Beschichtung völlig unversehrt ist.
    Auch die kleinen Glöckchen, die an Papageien-Spielzeugen zu finden sind, sind oft verzinkt.
    Ich würde den Mohrenkopf-Papagei sicherheitshalber auf eine Zinkvergiftung untersuchen lassen.

    Heller Kot kann auf ein Leberproblem hin deuten.

    @Alfred Klein: Danke für den Tipp mit dem Hanfseil, werde gleich mal googeln. :)
     
  18. #57 charly18blue, 25. Dezember 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Sehe ich ebenso.

    Ich hatte es Sue_HH bereits in ener PN geschrieben: Bei der von mir erwähnten Nymphenhenne in Beitrag 23 sieht das genauso aus. Sie legt das Futter regelrecht aufs Seil oder einen breiten Ast und frißt es wieder auf. Teilweise futtern andere Nmyphen da auch noch mit.
     
  19. Sue_HH

    Sue_HH Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    ich muss mich mal wieder an Euch wenden, denn ich bin schon wieder völlig verzweifelt mit meinem kleinen Chicco. Es geht alles wieder genauso los wie im letzten Jahr. Er bekam seine Balzphase, versuchte wieder seine Stange zu füttern, lies sich von mir dabei aber auch unterbrechen, so das er sich nicht so reinsteigerte wie im vergangenen Jahr, denn ich hatte Sorge, dass er sich eine Kropfentzündung zuzieht wenn er es zu ausdauernd betreibt. Und seit einigen Tagen wirkte er auf mich ruhiger und mir fiel auf, dass er das Körnerfutter kaum noch anrührte.
    Gestern nun bin ich mit ihm wieder zum Arzt gedüst. Soweit macht er einen guten Eindruck, kräftig (schon leicht mopsig), Gefieder aber dicht und glänzend, nix am After oder an Nase und Augen, auch war er beim Arzt sehr aufgeweckt.
    Das Röntgen allerdings ergab für mich eine Schockdiagnose - Fettleber.
    Auf den Röntgenbildern im vergangenen Jahr hatte er eine leicht vergrößerte Leber, aber nicht besorgniserregend. Ich fütterte ihm dann im Laufe des Jahres noch mehr Obst und Gemüse zu als sonst schon und sah zu, dass er sich ausreichend draußend bewegt.
    Wie konnte das also passieren? Die Leber war doppelt so groß innerhalb des einen Jahres. Weitere Werte ließen sich nicht nehmen. Also das Blut war wieder so fetthaltig, dass sich nicht viel ablesen ließ. Aber keine Entzündungswerte laut Ärztin, so dass wir diemal auf Antibiotika verzichteten.
    Nun fraß er gestern vielleicht eine Weintraube und 5 Körnchen und ich hatte schon Sorge, dachte aber, dass war wohl auch der Stress beim Arzt.
    Heute allerdings will er nichtmal Apfel, Weintraube, gekochtes Möhrchen, ein Stück Gurke - alles hab ich versucht ihm heut morgen zu reichen, ein Bissen und es flog auf den Boden.
    Körnchen hat er ein paar geknackt, aber höchstens 3 Stück bisher gefressen, der Stuhl besteht fast nur noch aus Wasser. Ich weiß nicht mehr weiter, bin total verzweifelt.
    Die letzten Tage wurde er abends im Dunkeln erst mobil und kam auch noch aus dem Käfig, also hoffe ich noch auf heut Abend, aber die Menge die er frisst, ist alles andere als ausreichend. Das geht schon wieder seit Tagen so und wird von Tag zu Tag schlechter.
    Ich mein, er hat aktuell gerade Übergewicht, laut Ärztin auch noch im Rahmen und die Fettleber alarmiert zu dringender Diät, aber eine Null- Diät die vom Vogel selbst ausgeht? Was hat er blos?
    Die Ärztin hatte auch keine richtige Idee und meinte, es könnte ihm irgendwie übel sein wegen des Balzens bzw. der Fütterversuche und gab ihm Hormone.
    Soweit so gut, die Stange gefüttert hat er heut noch nicht, aber wie auch, wenn der Kropf leer ist.

    Tut mir leid für den Roman, aber kennt das jemand das einer seiner Vögel während der Balzphase Futter verweigert?

    Eure traurige und besorgte Sue
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 Sue_HH, 21. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2015
    Sue_HH

    Sue_HH Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Achso, das einzige was er heute angenommen hat waren 2 Maiskörnchen. Allerdings wollte ich ihm die gar nicht mehr geben wegen der Fettleber. Nur bevor er gar nix isst. :traurig:
    Und was ich noch vergessen hatte zu erwähnen - ein Kropfabstrich wurde gemacht, da erfahr ich das Ergebnis aber erst am Montag.

    Und für die Leber bekam ich wieder Silymarin mit. Allerdings weiß ich auch da nicht wie ich das in ihn reinbekommen soll. Ich habe es über die Körner verstreut, aber die isst er ja so gut wie nicht.
    Ich habe es ihm über Apfel und Weintraube gestreucht, die flogen nach einem Bissen gestern auch sofort in die Ecke.
    Ich habe es ins Aloe Vera Trinkgel gerührt, das mag er eigentlich sehr gern, hat er aber nach der "Zugabe" heute auch verweigert.
    Das ist übrigens noch eine Veränderung meiner Fütterung seit dem Theater im vergangenen Winter. Ich habe ihm morgens immer einen halben Teelöffel Aloe gegeben, war das ein Fehler? Kann das die Verfettung der Leber beschleunigt haben? Da ist geringfügig Honig mit drin.
     
  22. #60 Alfred Klein, 21. November 2015
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Sue,

    Ich denke mal daß da wirklich was mit dem Kropf sein könnte. Mal abwarten was am Montag da raus kommt. Anhsonsten würde ich denken wenn er die Maiskörnchen gefressen hat könntest Du ihm mal Dosenmais anbieten. Ist relativ süß aber weich und wird von meinen Geiern gerne genommen. Vielleicht frißt er das.

    Was ich bei Deiner Haltung nun überhaupt nicht verstehen kann ist daß Du ihn einzeln hältst. Die Balzerei und das Füttern zeigt Dir doch überdeutlich daß er einsam und alleine und deshalb nicht glücklich ist. Du bist nun mal ein Mensch und da kannst Du machen was Du willst, Du kannst nun mal eine Partnerin in keinster Weise ersetzen.
     
Thema: Kranker Mohrenkopf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. junge Maiskolben für mohrenköpfchen gut oder schlecht

Die Seite wird geladen...

Kranker Mohrenkopf - Ähnliche Themen

  1. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  2. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  3. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...
  4. Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren

    Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren: Hilfe! Ich habe die Papiere für meinen 2002 erworbenen Mohrenkopfpapagei verloren. Er ist offen beringt und angeblich ein Wildfang. Habe ich eine...
  5. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...