Op Rocco - Foto

Diskutiere Op Rocco - Foto im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Original geschrieben von Rappy [B ich habe gute Hoffnung, dass DIESMAL alles korrekt ausheilen kann und wir endlich Ruhe haben..;) [/B] Das...

  1. Evelin

    Evelin Guest

    Das arme kleine Kerlchen hat es ja auch wirklich verdient, endlich mal wieder gaaaanz gesund zu werden :) .

    Ist echt super tapfer, der kleine Mann........:) :) :) .

    Ich drücke auch weiterhin ganz fest die Daumen......:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rappy

    Rappy Guest

    Also, die Wunde ist gut zusammengeheilt, ABER die Haut über dem Knochen ist sehr dünn und noch nicht vom Körper mit Fett unterpolstert oder vernarbt! Dadurch läuft er Gefahr beim ersten "Sturz" auf den Knochen, dass die Haut wieder aufplatzt! Wir haben den Verband jetzt dran gelassen, um dem Körper die Möglichkeit zu geben, den Knochen zu stabilisieren und entsprechend abzupolstern (für die Fachleute: wegen der Osteomyelitis unter der Wunde!) und er kommt erst ab, wenn die Haut einen Aufprall abfangen könnte..

    Sollte er vorher psychisch auffällig werden wegen der "Fesseln", muss ich mich früher melden..

    Nach DREI WOCHEN (:( ) ist wiederum Nachkontrolle, sollte es dann stabiler aussehen, wird er zusätzlich bis auf 3 Schwungfedern zum "Runtersegeln" gestutzt, um ihm am Fliegen zu hindern und somit noch weitere 4 Monate etwas ruhiger zu halten..

    Also, es kann sich noch etwas hinziehen, aber wir wollen eher auf Nummer sicher gehen, als eine weitere OP zu verursachen! Er hat schließlich bereits 4 hinter sich und seit 9 MONATEN mit der Wunde zu kämpfen! Diesmal muss es 100% ausheilen, sonst werden die Heilungschancen leider immer schlechter..

    Etwas frustrierte Grüße..:(
     
  4. Evelin

    Evelin Guest

    Ach Rappy, das arme kleine Kerlchen tut mir sooooo leid.
    Ich hatte so mit Euch gehofft, dass die lästige Zwangsjacke heute endlich abkommt :( .

    Kann verstehen, dass Du jetzt frustriert bist.......

    Aber wie Du bereits sagtest:
    Es ist sicher vernünftiger jetzt kein Risiko mehr einzugehen.

    Hoffentlich hält sich der Arme weiterhin so tapfer.

    Ganz viele liebe Genesungswünsche.................. :0-
     
  5. #64 Doris + Galileo, 12. März 2004
    Doris + Galileo

    Doris + Galileo Guest

    Hallo Rappy!

    Hatte gehofft, heute etwas erfreulicheres zu lesen. Aber du musst einfach das Positive sehen.
    Den schlimmsten und gefährlichsten Teil habt ihr zum Glück hinter euch und den unangenehmen Rest schafft ihr jetzt auch noch.

    Wobei ich mit dem Flügelstutzen etwas skeptisch bin. Ist es denn nicht gefährlich, wenn er den - wenn auch kurzen Flug - evtl. nicht richtig kontrollieren kann? Vielleicht solltest du ihn einfach noch länger im Käfig lassen, wobei das sicher auch nicht einfach ist...

    Weiß auch keinen Rat...

    Liebe Grüße von Doris und Galileo! :0-
     
  6. Rappy

    Rappy Guest

    ..der TA meinte, er würde beim Flügel stutzen drei lange Schwungfedern stehen lassen zum Abfangen, wenn nötig! Der Vorteil wäre halt, dass die Vögel sofort reagieren und nicht mehr fliegen, d.h. er wäre an den Käfig gebunden und die Verletzungsgefahr wäre deutlich geringer..


    ..aber das entscheide ich erst in drei Wochen, FALLS es Rocco so lange damit aushält! Momentan wirkt er noch etwas beleidigt und das neue Tape hindert ihn mehr am Fressen als das alte - er kann sein Bein nicht richtig heben bzw. nur unter größter ANstrengung! Nehme aber an, das gibt sich in ein oder zwei Tagen, die Dinger geben meist etwas nach..

    ..sicherlich ist es so erstmal besser für ihn, solange er irgendwie durchhält! Das dünne Häutchen auf dem hervorstehenden Knochen würde keinem Aufprall standhalten und die ganze Sache ginge wieder von vorne los..

    Ach, wäre er nur schon gesund - die Kissenausstopferei des Käfigs ist auch ziemlich nervig muss ich sagen..

    ..und alles wegen zwei Wochen SOmmerurlaub und einem Aufenthalt bei dem Idioten von Züchter von dem ich ihn gekauft hatte und wo ich ihn in guten Händen gedacht habe..

    0l 0l 0l
     
  7. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    Hi Rappy,

    das Kerlchen hat aber auch wirklich Pech.

    Aber ich würde auch kein Risiko eingehen. Lieber jetzt noch ein paar Tage mehr aushalten. Wenn Haut und Knochen sich stabilisiert haben und Rocco gesund ist, dann denkst Du in ein paar Monaten vielleicht nicht mehr an die jetzigen Querelen und bist froh, so lange ausgeharrt zu haben.

    Sag mal, wie ist es eigentlich zu dieser Verletzung gekommen??

    Was hat dieser Typ denn bloß mit Deinem Vogel angestellt?????8o :?
     
  8. Rappy

    Rappy Guest

    ANGEBLICH ist es KURZ vor unserem EIntreffen passiert und ANGEBLICH ist er wo runtergefallen! Zum TA müssten wir nicht, da er es bereits erstversorgt hätte und das genügen würde! Nur leider haben wir ihm, unerfahren wie wir waren, geglaubt!!

    Die Verletzung hat unter der Wunde den Knochen angegriffen, was auch für die jetzigen Probleme mit ausschlaggebend ist! Was genau passiert ist, wissen wir bis heute leider nicht..:(
     
  9. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    ...
    .
    Na super, das könnt Ihr ja glauben oder auch nicht...:k :k

    Leider hört man immer wieder von diesen schwarzen Schafen unter den Züchtern - die dann die seriösen gleich mit in den Dreck ziehen - es ist zum heulen... :k

    Und die Unerfahrenen fallen dann drauf rein und haben dann die Sorgen und Nöte mit den Tierchen.0l

    Ich hoffe, daß Ihr Roccos Verletzung in den Griff bekommt. Da ist sicher Geduld angesagt (Geduld.... da red ich schlau daher - das ist die Eigenschaft, bei der ICH auch nicht grad HIER geschrieen hab;) ...)
     
  10. #69 claudia k., 12. März 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi rappy,

    das ist doch schon mal ein toller erfolg, dass diese schwere wunde ohne komplikationen, wie z.b. entzündungen durch bakterien, oder pilze gut verheilt ist!
    super! das freut mich für rocco und dich!
    das ist ja auch auf deine gute pflege und führsorge zurückzuführen.
    das schlimmste ist überstanden, und den rest schafft ihr auch noch!

    gruß,
    :0-
    claudia
     
  11. Rappy

    Rappy Guest

    ..ist trotzdem nicht schön, einen Vogel zu beobachten, der den meisten Tag damit beschäftigt ist, an dem verband zu zerren und zu zupfen! Tut sich da nix, müssen halt wieder die Federn dran glauben..:(

    Allzu oft rauslassen kann ich ihn auch nicht, da da der ein oder andere Absturz kaum vermieden werden kann - also herrscht dort ziemliche Unruhe im Käfig! Normalerweise stehen die Türen ja auch immer offen..:(

    Alles in allem eine sehr angespannte Stimmung hier zuhause, die mich auf Dauer ziemlich nervös macht - armer Kerl..
     
  12. Rappy

    Rappy Guest

    HIER EIN AKTUELLES FOTO:
     
  13. #72 Alfred Klein, 13. März 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Der arme Kerl.

    Der erinnert mich sehr an den Grünfink mit gebrochenem Flügel den wir gerade versorgen. Nur die Größe ist etwas anders. ;)
    Das sieht ja wirklich schlimm aus, hoffen wir daß die ganze Mühe und die unangenehme Zeit für Deinen Geier bald mit einem sehr positiven Ende vorbei geht.
    Der ist wirklich zu bedauern.
     
  14. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    Möönsch Rappy,

    da kriegt man direkt 'nen Stich ins Herz bei dem Bild :( . Und Du mußt das jeden Tag ansehen - bist wirklich nicht zu beneiden.

    Ich drück Dir alle Daumen, daß die Quälerei was nutzt, Rocco dadurch wieder ganz gesund wird und er nie wieder so einen blöden Verband tragen muß. Dem der DAS zu verantworten hat, sollte man ... sag ich lieber nicht 0l
     
  15. Evelin

    Evelin Guest

    Genau der gleiche Gedanke ging mir auch durch den Kopf, als ich das aktuelle Foto von dem armen kleinen Würmchen sah :( .

    Rappy ich kann mir vorstellen, wie Du Dich fühlst, wenn Du Deinen Kleinen Tag und Nacht so ansehen musst. Das muss wirklich schrecklich für Dich sein :( .

    Der Kleine ist sooooooo tapfer und sooooo lieb.
    Traurig, dass er so sehr leiden muss.
    Er steht bestimmt Höllenqualen aus und versteht ja nicht, dass es nur zu seinem Besten ist.

    Hoffentlich hat das alles bald ein glückliches Ende.........
    Alles Liebe und ein ganz dickes Bussi für den tapferen Kleinen :0- .
     
  16. #75 Pelikanchen, 13. März 2004
    Pelikanchen

    Pelikanchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91522 Ansbach
    der ärmste ,

    aber GOTTSEIDANK hat ers ja bald geschafft und sieht danach die Welt wieder POSITIV,

    nur nicht aufgeben ................................................
     
  17. Rappy

    Rappy Guest

    ..bis der Körper wieder eine Fettschicht auf dem Knochen bildet, die die Haut stützt, kann es leider Monate dauern! Solange kann ich aber den verband UNMÖGLICH dranlassen, sonst werden die psychischen Schäden zu groß - das kann ich bei einem Ex-Rupfer nicht verantworten! Wie Ihr sagtet, der arme Kerl weiß ja nicht, dass es nur zu seinem Besten ist..:(

    Die Frage ist, was mache ich in drei Wochen, wenn der verband abkommt und falls die Haut etwas stabiler sein sollte! Stutzen, wie der TA rät, damit er erst gar nicht fliegt und sich mittels drei stehengelassenen Schwungfedern im Notfall zu Boden gleiten lassen kann?? Den versuch starten irgendein Leibchen anzuziehen, womit er fliegen kann, der Bauch aber geschützt wird, was er wahrscheinlich SOFORT runterreißen wird? Oder alles einfach lassen und HOFFEN, dass beim Fliegen nix passiert..:?

    Ich bin mir nicht sicher, ob Stutzen was bringt! Als er die Schwungfedern gerupft hatte und er flugunfühig war, hat er sich nämlich trotzdem einfach auf den Boden plumpsen lassen, um dann zu uns zu LAUFEN.. :D

    Habt Ihr vielleicht Tips für mich???????

    Wenn man nur immer vorher wüsste, was richtig ist..
     
  18. Masch

    Masch Vogelkraultante

    Dabei seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Rappy,

    hab gerade mal den ganzen Tread gelesen. Mein Gott ihr seid wirklich nicht zu beneiden. Und alles schon so eine lange Zeit.
    Ich denke das Stutzen der Flügel wird nicht den gewünschten Effekt bringen, da du ja selbst schreibst, das er sich dann fallen lässt um zu euch zu kommen.
    Aber vielleicht könntet ihr Bretter und andere Gehhilfen aufstellen, damit er euch zu Fuß erreichen kann und vielleicht so garnicht erst in Versuchung kommt zu fliegen.
     
  19. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    genau das macht mein dauerhaft flugunfähiger Nymph ebenfalls, wenn ich ihn nicht auch zu seiner davongeflogenen Henne auf den Schrank gesetzt habe. Zum Glück habe ich die Vögel ständig unter Beobachtung. (Zwangsläufig, in einer 1- Raum -Wohnung)

    Bestimmt wägts Du mit dem TA nochmal das Für und Wieder ab.

    Weiterhin alles Gute und viele Grüße aus Dresden
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Rappy,

    heute bekommt Dein Süsser doch (hoffentlich) endgültig den Verband ab, stimmt`s?

    Bitte berichte und doch über den TA-Besuch.... ob die Wunde nun gut verheilt und soweit alles okay ist.

    Ich kann mir gut vorstellen, was Dein Kleiner für einen Freudentanz aufführen wird, wenn er seine wochenlange "Zwangsjacke" endlich los ist. :0-
     
  22. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Rappy,

    wie gehts dem "Sorgenkind" Rocco? Hoffentlich ist er auf dem Weg der Besserung ein schönes Stück vorwärts gekommen.

    Viele Grüße aus Dresden
     
Thema:

Op Rocco - Foto

Die Seite wird geladen...

Op Rocco - Foto - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich, ständig am schnaufen, verängstigt (mit Foto*)

    Wellensittich, ständig am schnaufen, verängstigt (mit Foto*): Hallo liebe Community, ich habe 4 Wellis, wovon einer (der auf dem Foto) mir leider etwas komisch vorkommt. Es ist ein Hahn, (Alter leider...
  2. OP und weiter?

    OP und weiter?: Hallo, ich bin neu hier im Forum und möchte euch kurz die aktuelle Situation unserer beiden Sperlingspapageien schildern: Kiwi (unser Weibchen...
  3. Fotoboxen

    Fotoboxen: Hallo. Ich hab vor mir eine Fotobox für meine 7 lieblings Gloster anzuschaffen. Ich würde auch mal eine selber machen. Habt ihr pläne oder sowas...
  4. Waldkauz-Federn gesucht

    Waldkauz-Federn gesucht: Guten Morgen liebe Vogelfreunde, ich schreibe gerade an einem Schulbuch-Kapitel zum Thema "Warum können Vögel fliegen?" und brauche in diesem...
  5. Heute war OP

    Heute war OP: Hallo möchte mich vorstellen. Habe 2 Graupapageien. Paul 14 Jahre jung und Clara 13 Jahre .Habe beide von klein auf. Sie verstehen sich sehr gut...