Papagei frisst sich schwanzfedern an

Diskutiere Papagei frisst sich schwanzfedern an im Aras Forum im Bereich Papageien; Das würde ich wegen der Verletzungsgefahr nicht so machen. Es gibt sicherlich bessere Alternativen. [img] [img] MFG Jens

  1. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0


    [​IMG]

    [​IMG]

    MFG Jens
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    @Niklas.....lass dich da nicht beirren,das mit dem auf dem Nagel aufspiessen ist insofern ungefährlich wenn oben der nagelkopf gross genug ist.....wird so in allen grossen Zuchtbetrieben so gemacht und passiert ist da noch nix!
     
  4. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Mag sein, doch die Idee von Jens ist doch wesentlich ungefährlicher.

    Und was ist mit der Fruchtsäure, kann die nicht Spuren vom Metall 'lösen' und somit aufnahmefährig für den Ara machen?

    Egal was du jetzt dazu meinst, ich würde es nicht so handhaben auch wenn manche Züchter angeblich so verfahren, die sind für mich nicht maßgebend., man kann sich ja denken warum.

    Gruß Cosima
     
  5. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Die Verletzungsgefahr ist genauso gross wie an einem Ast etc....rein theoretisch kann sich ein Papagei auch daran ins Auge piecksen,wenn du so willst!
    Und du sollst das Obst da ja auch nicht tagelang dran lassen,sondern 2-3 Stunden und so schnell reagiert das nicht!

    Und nein kann es mir nicht denken wieso die nicht für dich massgebend sein sollen,kläre mich da doch bitte mal auf!
     
  6. Niklas

    Niklas Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2008
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48282 Emsdetten
    Hallo Dullkopp
    danke für deine antwort :)
    Ich Lass das auch so weil der loro park das auch so macht habe es selber gesehen ;)
    palmitos park macht es auch so
     
  7. Niklas

    Niklas Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2008
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48282 Emsdetten
    wieso hat der loro park noch spix ara
    und die haben sogar noch ein EI :)
     
  8. #87 mäusemädchen, 27. September 2010
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Eine weitere ungefährliche Alternative (siehe Foto).

    Und Niklas, in manchen Lebenslagen ist es sicherlich von Vorteil, risikobereit zu sein - aber doch bitte nicht auf Kosten unbedarfter und verletzlicher Lebewesen. Zu Deinem letztgenannten Beispiel: Denk mal darüber nach: Auch die Autoindustrie hat in (un)regelmäßigen Abständen ihre Rückrufaktionen :zwinker:!

    Gruß
    Heidrun
     

    Anhänge:

  9. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei mir kämen jetzt auch keine Nägel in die Voliere, auch mir wäre die Verletzungsgefahr zu groß.

    Ich hatte auch Edelstahlobstspieße in Gebrauch, ich bin aber schnell wieder davon abgekommen. Bringen meine Beiden es doch fertig, jegliche Schrauben und Muttern aufzudrehen und sie als Bonbon zu missbrauchen. Es wird nur noch auf Äste gespießt wie bei Jens, ich bevorzuge Bambus, der bei mir im Garten wächst. Diese Stangen kann man zu vielen Dingen gebrauchen, ich möchte dieses dekorative Gewächs nicht mehr missen ;).
     
  10. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    da ist nix gefährlicher dran als wenn man das Obst auf einen Ast spiesst,auch an dem können sich die Tiere eventuell verletzen,...und rein theoretisch können sie auch über einen Stein stolpern der irgendwo in der Voliere liegt und und und.....hört auf eure Schönrederei als das einzig wahre zu verkaufen und somit andere User zu verunsichern!!
     
  11. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dullkopp,

    jeder kann es schließlich so handhaben, wie er möchte. Wenn jemand keine Verletzungsgefahr an Nägel sieht...bitte, dann soll er die Voliere damit zunageln. Und wenn ich für mich schreibe, daß ich es nicht tue, ist das noch lange keine Schönrederei oder das einzig Wahre (das hat niemand behauptet). Ich für mich denke, ein Ast gibt nach oder bricht, ein Nagel tut das eben nicht. Und wenn ich meine Aras in der Voliere "rumhausen" sehe, warum soll ich absichtlich das Risiko einer Verletzung eingehen (wobei es noch gute Alternativen gibt)? Wir sind hier ein Forum wo man sich untereinander austauschen möchte. Was jemand persönlich für gut oder schlecht empfindet oder gar umsetzt, ist nunmal jedem selbst überlassen und auch eine Ansichtssache.
     
  12. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Vieleicht sollte man bei solch einer Fütterung ( auf Nägel gespießt ) auch in Betracht ziehen , das Futter nicht langweilig auf einem Nagel angeboten wird . Die Körner liegen leicht erreichbar im Napf , das Obst und Gemüse ist ebenfalls ohne weitere Mühe erreichbar ------------------------Beschäftigung wäre hier mittels Futter eine Alternative .
    Federn die angenagt werden zeugen sicherlich nicht von einer Überbeschäftigung / ggf. von übertriebener Federpflege . Bilder wie man Papageien mittels Futter beschäftigen kann , gabs ebenfalls schon viele in diesem Forum . Einfach mal die Suchfunktion quälen ;) .

    MFG Jens
     
  13. #92 mäusemädchen, 28. September 2010
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Wenn ich einem Seil-Interessierten davon abrate, Baumwoll- oder Sisalseil zu verwenden, weil beide Erzeugnisse zu sehr fasern und dadurch Verletzungen hervorgerufen werden können (man kann von unterschiedlichen Vorkommnissen berichten) und eher zu Hanfseil rate, ist das dann ein gut gemeinter Ratschlag oder ist das "Schönrederei"?

    Gruß
    Heidrun
     
  14. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Mag ja alles sein,nur der Fragesteller ist 16(glaube ich) ,ist ganz neu in der Papageienhaltung,hat zwei Ara´s und ich denke da ist es dann unangebracht gleich mit dem holzhammer zu kommen was er falsch macht und das mit Verletzungen und Rückrufaktionen bei Autos zu unterlegen und mit jahrelangen Erkenntnissen in der Papageienhaltung zu vergleichen......das wird letzendlich nur dazu führen dass Niklas garkein Bock mehr hat was zu fragen,da er ja laut euch eh alles falsch macht!Denn es gibt nix dagegen zu sagen das er das momentan so macht mit dem Obst...
     
  15. #94 mäusemädchen, 30. September 2010
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Was nutzt es Niklas und seinen Vögeln, wenn ich ihm nach dem Mund rede/schreibe? Nichts - rein gar nichts. Ich gehe doch davon aus, daß Niklas von den Erfahrungen anderer Papageienhalter profitieren möchte. Und da wir uns hier in einem Vogelforum und nicht in einem Märchenforum befinden, kommen halt die Realitäten auf den Tisch/Bildschirm.

    Gruß
    Heidrun
     
  16. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    aber das war ja garnicht die Ursprungsfrage,ob das mit dem obst so in ordnung ist,das war seine umgesetzte Lösung auf seine Frage nach dem beschmutzten Brustbereich des Vogels nach dem Obst essen!Und wenn es danach geht kann er ja machen was er will,es wird dann immer einen geben der es besser weiss!
     
  17. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Och, ich denke schon, daß Niklas schon genau einschätzen kann, daß es keine Kritik an ihm ist, sondern lediglich gut gemeinte Ratschläge sind. Schließlich möchte er diese haben ;). Stimmts Niklas?
     
  18. #97 mäusemädchen, 30. September 2010
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Das spielt doch gar keine Rolle, ob es sich um die Ursprungsfrage handelte oder nicht. Dieser gefährliche "Obstspieß" tauchte im Laufe des Threads auf und verantwortliche Papageienhalter weisen dann eben auf diese evtl. Unfallgefahr hin. Was ist falsch daran?

    Natürlich kann jeder machen was er will. Dann sollte man aber auch mit den evtl. Konsequenzen, worunter andere Lebewesen zu leiden hätten, leben lernen (eben auch deswegen, weil vorgewarnt aber abgeblockt wurde).

    Gruß
    Heidrun
     
  19. Niklas

    Niklas Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2008
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48282 Emsdetten
    So ich schalte mich auch nochmal ein
    Für die
    die meinen das ich morgens rein kommen könnte und ich habe hühnchen am spieß
    Glaubt ihr nicht wenn es so eine gefahr wäre würde es der loro park und der palmitos park machen ?
    ich glaube wenn die so ein fall schon hatten das sich einer verletzt hat würde das schon längst abgeschafft sein
    aber ist es nicht also
    ich habe es mit meinen eigenen augen gesehen das die es so machen
    wie ich es mir ab geguckt habe ;)

    Und für die anderen die meinen es wäre zu gefährlich aber keinerlei erfahrung dazu gesammelt haben
    ich berichte euch wenn ich Hühnchen esse :)

    Für die die es selber schon ausprobiert haben und erfahrung dazu gesammelt haben
    dürfen gerne weiter drüber diskotieren
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #99 mäusemädchen, 1. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2010
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo Niklas,

    weil ich ein vorausschauender Mensch bin, kann ich über keine eigenen Erfahrungen berichten. Ich kann Dir aber versichern, daß es schon Verletzungen und auch einen Todesfall durch Verbluten gegeben hat (der mir bekannt ist). Papageien beschäftigen sich ja nun schon mal miteinander und diese Beschäftigungen (Spiele/Kämpfe auch spielerische Kämpfe) können sehr ausgelassen enden.

    Auch wenn Du aus anderen Haltungssystemen Ideen mit nach Hause bringst, solltest Du beim Umsetzen immer auch Deinen eigenen Kopf und Dein eigenes Empfinden einschalten.

    Es ist schon bemerkenswert, daß Menschen selten aus Fehlern anderer lernen (wollen/möchten/können).

    Gruß
    Heidrun
     
  22. #100 Herder Hunde, 1. Oktober 2010
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    wo wir da gerde bei den dingen sind, die verletzungen vervorrufen könnten, muss ich doch auch was dazu sagen.

    volieren mit glasscheiben gehören auch dazu.

    bin mir auch sicher das hier schon mal ein tread davon war,
    leider erlaubt es meine zeit aber nicht den link rauszusauchen.

    wer kann denn mal.......
     
Thema: Papagei frisst sich schwanzfedern an
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papahei schwamzfederm

    ,
  2. was frisst papagei

    ,
  3. ara frisst

    ,
  4. was frisst der papagei,
  5. papagei schwanzfefer,
  6. was papageien fressen,
  7. was fressen papageien,
  8. pirotta-klammer
Die Seite wird geladen...

Papagei frisst sich schwanzfedern an - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...