Parasitenbefall

Diskutiere Parasitenbefall im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; werde ab heute kein ivomec mehr geben das war die letzte behandlung

  1. peter448

    peter448 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    werde ab heute kein ivomec mehr geben das war die letzte behandlung
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du beschlossen, es jetzt mit der Chemie sein zu lassen und auf den Vogel zu vertrauen? Ich drücke Dir die Daumen, dass sich die Vögel erholen und auf dem Balkon im Freien wieder aufblühen. Wenn Du sonst noch Hilfe brauchst, kannst mir PN schreiben. Und dann lies mal das Buch, das ist echt gut. Gerade bei Vögeln und anderen Kleintieren funktioniert die "sanfte" Medizin viel besser. Kann Dir etliche Beispiele nennen.

    Es wird sicher besser werden. Drück Dir feste die Daumen! :zwinker:
     
  4. peter448

    peter448 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    der Vogel ist hellwach ich hätte dem das Zeug nicht geben sollen hoffendlich passiert nix schlimmes
     
  5. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Warum ist er wach? Ist es nicht dunkel im Zimmer?
     
  6. peter448

    peter448 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    ich denk das es vom ivomec kommt sonst schläft sie um diese uhrzeit es ist dunkel hier
     
  7. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht überträgt sich nur Deine Anspannung auf den Vogel? Schaust Du alle paar Minuten zu ihm rein? Du solltest Dir und dem Vogel Ruhe gönnen. Vor allem Dir. Ich weiß, wie das ist, wenn man um sein Tier bangt. Deswegen behandelt man in der Homöopathie oft auch gleich den Halter mit. :D

    Wenn er vorher nicht wegen dem ganzen Zeug vom Stangerl gefallen ist, dann wird er das jetzt auch nicht.
     
  8. peter448

    peter448 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Mal eine Frage `?
    Hast du schon mal einen Vogel mit Luftsackmilben mit Naturheilmitteln heilen können wenn ja dann würde ich mich freuen wenn du mir mitteils wie du das geschafft hast sorry bin da was skeptisch aber lass mich gern eines besseren belehren da ich mich selbst ja auch homeopatisch behandle und mit akkupunktur
     
  9. peter448

    peter448 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Danke aber ich sitzt nicht vor dem Käfig und starr die Lea an ansonsten wär eine behandlung meinerseits bestimmt auch angebracht aber ich glaub nicht das den vögeln das was helfen würde.
     
  10. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab das vorher schon geschrieben, man kann das unterstützen mit Homöopathie. Richtig heilen, denk ich, nicht. Heute trau ich mich was mit meinen Annahmen, ich weiß, aber ich bezweifle dass Dein Vogel LSM hat. Nach dem Theater letztes Jahr mit meinen Vögeln, vielen Gesprächen mit Tierärzten und Züchtern glaub ich, dass die Vögel öfter mal unter einem schlechten Raumklima leiden und dann solche Symptome entwickeln, als unter LSM.

    Ich habe auch mit Ivomec behandelt. Brav 3 x im wöchentlichen Abstand. Hat nichts gebracht. Dann mit AB. Hat nichts gebracht. Dann machte der 3. Tierarzt einen Rundum-Check. Sämtliche Abstriche, Röntgenbild und und und. Ergebnis: Nichts. 200 EUR mein Konto überzogen. Juhu!!

    Noch mal AB auf Verdacht. Kein Ergebnis. Mit zwei weiteren Tierärzten geredet. Züchter hinzugezogen. Geld ausgegeben.

    Habe alle Faktoren überlegt. Dann bin ich auf den Staub gekommen. Haseneinstreu gewechselt. Täglich Staub wischen, neuer Staubsauger. Ständig Frische Luft. Siehe da: ALLE Symptome, die so toll auf LSM hingewiesen haben, komplett verschwunden.

    So bin ich zu meiner Einstellung gekommen. Und auch zu meiner Einstellung bezüglich Schulmedizin bei so kleinen Tieren wie Kanarien.

    Schließlich lese ich seit dem alles über Homöopathie und Kräuterheilkunde, was ich nur in die Finger kriege und bin zutiefst überrascht.
     
  11. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht klingt das zu anmaßend. Kann ja nicht über Deine Vögel urteilen.

    Aber mir hat das so weh getan, meinen Vogel ständig zum Tierarzt zu zerren. Und dann diese vielen Untersuchungen. Er mußte sediert werden und dann sind so junge Tierartzhelferinnen mit meinen Vögeln in der Hand über den Gang gerannt. Das hat mir so weh getan, das war einfach so brutal. Sowas will ich nicht mehr erleben.
     
  12. peter448

    peter448 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    meine Lea hatte Luftsackmilben wurden vom Ta eindeutig erkannt ob sie die jetzt noch hat nach all den ivomec behandlungen kann ich wirklich nicht sagen ich hab auch beruflich keine zeit mehr laufend zum ta zu rennen und jede menge geld auszugeben wobei bis jetzt nicht viel rausgekommen ist , das ivomec hat sie heute das letzte mal bekommen wenn das nix bringt lass ich den vogel in ruhe
     
  13. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Manchmal ist es schon verzwickt. Bei mir kommt noch hinzu, dass ich jetzt die ganze Zeit kein Auto hatte. Und find mal ständig wen, der Dich fährt! Ich hasse das wirklich. Das soll nicht heißen, dass ich jetzt nicht mehr zum Tierarzt gehe. Ich wollte mit meinen ganzen Posts nur ausdrücken, dass gerade bei Vögeln und in solchen schwierigen Fällen auch mal "in Ruhe" lassen eine Option ist. Man kann ja eh irgendwann nichts mehr tun. Und nur mit Chemie vollstopfen, das ständige Einfangen und festhalten...das ist doch auch keine Lösung.
     
  14. peter448

    peter448 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Damit hast du echt recht irgendwann muss man auch mal sagen schluss und das sag ich ab donnerstag dann kommen beide raus in die voliere
     
  15. peter448

    peter448 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    habe das angebliche neue Mittel bekommen ist aber nichts neues sondern Ivomectin aber diesmal wenigstens in der korrekten Dosierung 0,12% werd ich aber nix mehr geben denn der Vogel hat schon genug davon . Es geht ihr besser Heute. Aber die Stimme ist weg hustet kaum noch . Ich hab ihr ein homeophatisches Mittel ins Trinkwasser gegeben soll gegen Halzentzündung etc helfen mal sehen obs nützt . Ansonsten lass ich sie in ruhe . Aber noch ne Frage an Sigg soll ich den kleinen Willi vorsichtshalber noch mal Ivomec geben ?? hat 1 mal erst bekommen vor 2 Wochen ihm fehlt aber nix .
     
  16. peter448

    peter448 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Zur Info an Sigrid , das Homeophatische Mittel enthält auf 100g 10g Apis mellificaDil.Lm6 10g Atropa belladonna Dil C 200 10g Phytolacca americans Dil LM 12 jetzt frag mich nicht was das bedeutet aber so stehts auf der Verpackung ich kenn nur Belladonna (Tollkirsche)
     
  17. peter448

    peter448 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Hallo , Ich versteh das nicht mit dem Vogel Lea diese Nacht dachte ich schon sie schaffts nimmer hat gehustet ohne Ende und kaum geschlafen , ich auch nicht, und heute abend als ich von der Arbeit komme Top fit kein Husten mehr nix frist gut hat gebadet jeden Tag anders komisch .Hab sie auch rausgelassen aus dem Käfig für 2 Stunden denn hat sooo Randale gemacht konnte nicht anders sind beide geflogen wie verrückt . Kunstflug vom feinsten :D
     
  18. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Servus Peter!

    Das hört man gern! Freut mich sehr. Bin gespannt, wies weiter geht.

    LG, Sigrid
     
  19. peter448

    peter448 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    ich sollte selbst mal langsam aus dem Pessimismus rauskommen das dumme ist blos das es bislang immer nur rauf und runter ging, mit dem Vogel bin ja mal gespannt ob sie diese nacht wieder hustet bis jetzt kein Ton (mein Kein Husten)und ein bissel krächzen kann sie auch wieder.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das ist echt schwer, nicht bei jedem kleinen Anzeichen wieder in Alarmbereitschaft zu geraten. Und die Tiere merken das ja auch!

    Dann lieber wieder an was Schönes denken! Steigt denn nun am Donnerstag der große Umzug? Und hast Du schon schöne Sachen besorgt für die Voli? Mir macht das immer richtig Spaß, in den Wald zu gehen und ihnen was Neues mit zu bringen.
     
  22. peter448

    peter448 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    sorry kann mir meine blöde chatt-sprache beim schreiben nicht abgewöhnen aber geb mir Mühe :(
     
Thema:

Parasitenbefall

Die Seite wird geladen...

Parasitenbefall - Ähnliche Themen

  1. Parasitenbefall im Rauchschwalbennest

    Parasitenbefall im Rauchschwalbennest: Hallo zusammen, seit Anfang des Jahres bauen wir ein Haus. Unsere ersten Bewohner sind Rauchschwalben, die ihr Nest ungünstig im Dachgiebel...
  2. Kanaries: Wintermauser oder Parasitenbefall?

    Kanaries: Wintermauser oder Parasitenbefall?: Hallo, unsere beiden Kanaries (beide nicht ganz ein Jahr alt, Weibchen) bekommen zur Zeit (seit etwa einer Woche) am Kopf recht kahle Stellen....
  3. Parasitenbefall (Motten, Milben u. Co.)

    Parasitenbefall (Motten, Milben u. Co.): Hallo Ich möchte euch gerne darauf Aufmerksam machen, das ab heute ein neues Unterforum "mit dem Hauptthema Schädlingsbekämpfung" eingerichtet...