pbfd-welli

Diskutiere pbfd-welli im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo ich suche einen welli bei dem auch verdacht auf pbfd besteht, meiner ist allein ich hab schon in zwei anderen foren (welli und vögel aus...

  1. silli

    silli Guest

    hallo
    ich suche einen welli bei dem auch verdacht auf pbfd besteht,
    meiner ist allein
    ich hab schon in zwei anderen foren (welli und vögel aus dem tierschutz) darüber geschrieben..
    ich wär sehr froh wenn ihr mir über eure erfahrungen mit pbfd bei wellis schreiben könntet!
    vielen dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chaosbande, 28. April 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Silli,
    also ich hatte dir ja schon geantwortet, vielleicht kann hier einer die Antwort drauf geben, kriegen Wellis pbfd? Meint der TA dann Poyloma?

    Also Silli, meine Renner leben glücklich und zufrieden mit den anderen zusammen! Ohne Probleme! Leider ist das Virus viel zu wenig erfiorscht um Aussagen machen zu können, was es auslöst und was nicht!
     
  4. #3 Alfred Klein, 28. April 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Manu

    Warum sollen Wellis kein PBFD bekommen?
    Das ist ein Virus der sich auf Vögel spezialisiert hat, der kann alle Krummschnäbel befallen.
     
  5. #4 Chaosbande, 28. April 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Aber da die Auswirkung ja fast gleich zu sein scheint, was macht den UNterschied zwischen Circo und Polyoma aus? :?
     
  6. #5 Alfred Klein, 28. April 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Der Unterschied ist marginal.

    Beide Infektionen sind sehr gefährlich.
    Einziger Unterschied ist anscheinend daß Wellis bei BFD eine Chance haben. Papa´s haben keine.
    Um sicher zu gehen welches Virus die Krankheit verursacht sollte auch genau festgestellt werde um was es sich handelt, einfach so kann man das nicht unterscheiden.
     
  7. #6 Chaosbande, 28. April 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Also könnte man theoretisch einen Renner dazusetzen, denn da die Vireninfektionen sich kaum unterscheiden, würde man so keinen zusätzlich unnötig infizieren, oder? Oder ist pbfd so viel aggressiver? Denn die meisten Renner leben ja schoon beachtlich lange, wenn sie die ersten Wochen überstehen!
     
  8. #7 Alfred Klein, 28. April 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Das geht nun wirklich nicht.

    Da es unterschiedliche Viren sind kann der eine den anderen anstecken.
    Nur die Auswirkungen sind sich zum verwechseln ähnlich.

    Das ist wie mit Schnupfenviren.
    Wenn Du mal von einem befallen warst kann der Dich nie mehr infizieren.
    Da es jedoch über hundert Arten davon gibt wirst Du immer wieder Schnupfen bekommen. Die Auswirkungen sind hier auch nicht zu unterscheiden.
     
  9. #8 Chaosbande, 28. April 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Ja Alfred, aber da die Wirkung die gleiche ist bedeutet das für mich, wenn einer Polyoma hat, dann kann er doch pbfd kriegen ohne daß er noch weniger Lebensqualität hat, denn höchstwahrscheinlich kann er nicht fliegen und ist nicht richtig befiedert! Umgekehrt genauso. Also ist die beste Vergesellschaftung ein Polyoma oder pbfd Welli. Denn die Ursachen sind unterschiedlich, da ist es doch egal, ob die Vögel einen oder beide Viren haben, oder?
     
  10. silli

    silli Guest

    hallo manu
    nein, ich glaub nicht, daß man einen polyoma- sittich dazusetzen sollte, denn die vögel sind ja durch die verschiedenen viren schon geschwächt. die viren haben ja auch unterschiedliche auswirkungen. der charly hatte zwar anfangs so massive gefiederstörungen, daß er nicht fliegen konnte und ein abnormes schnabelwachstum. die federn sind aber nachgewachsen und er konnte wieder fliegen, den schnabel mußte ich ihm nachschneiden.
    und pbfd kann tödlich enden. bei polyoma ist das ein bißchen weniger gefährluch, denk ich. ich bin mir auch nicht sicher, ob bei polyoma wirklich nur ganz junge vögel angesteckt werden können.

    ich weiß nur daß bei den vogel- tierärzten auch noch lange nicht alles klar ist........

    lg silvi:(
     
  11. #10 Chaosbande, 28. April 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Ich sagte doch schonmal irgendwo, daß auch adulte Tiere infiziert werden können! Natürlich ist das Immunsystem geschwächt! Aber man kann auch bei Polyoma nie sicher sein, daß ein Vogel nicht latent erkrankt ist, da müßte man jeden Vogel testen lassen.
    Und adulte Tiere werden durch Polyoma nicht flugunfähig! Noch dazu schrieb doch auch Alfred, daß die Auswirkungen keinen wirklichen Unterschied machen! Die Auswirkungen von Polyoma sind aber auch nicht wirklich erforscht, nur äußerliche Merkmale, weil kein Geld da!
     
  12. silli

    silli Guest

    ja, man kann sich bei gar nichts sicher sein,
    aber willst du verantworten daß einer deiner vögel stirbt durch die vergesellschaftung mit einem vogel bei dem die gefahr einer infektion mit einem gefährlichen virus besteht????????????????
     
  13. #12 Chaosbande, 29. April 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Ähm ... ich habe doch einen 100% seropositiven Renner und noch weitere 13 Vögel ... die Frage beantwortet sich irgendwie selbst ...
     
  14. #13 Gaby Schulemann, 29. April 2003
    Gaby Schulemann

    Gaby Schulemann Guest

    Hi Silli,

    mail mir doch bitte mal privat, dann kann ich dir Fotos von Vögeln mailen, bei denen Verdacht auf die Krankheit besteht, der allerdings nicht bestätigt ist - diese Geschichte ist lang und äußerst unerfreulich. :-(

    Viele Grüße,
    Gaby
     
  15. silli

    silli Guest

    manu, ich find das ein bißchen verantwortungslos wenn du die beiden (sinds`s jetzt 2 oder einer) renner im bewußtsein ihrer krankheit zu den anderen dazugesetzt hast. bei dir hat sich ja anscheinend der verdacht bestätigt....
    noch dazu, wo es eh zwei sind, hättest du sie ja auch getrennt halten können, oder?:?
     
  16. #15 Gaby Schulemann, 29. April 2003
    Gaby Schulemann

    Gaby Schulemann Guest

    Hi Silli,

    ich habe auch immer mal wieder Renner in meinem Vogelschwarm, in dem etliche Nichtrenner sind. Das ist aber meiner Ansicht nach moralisch vertretbar, da ich 1. garantiert nicht züchten werde, 2. nahezu alle Vögel ohnehin eine verminderte Lebenserwartung haben, da sie teils schwer gehandikapt sind, 3. ich mit absoluter Sicherheit keine Vögel weggeben werde und 4. meines Wissens noch immer kein hieb- und stichfester, endgültiger Beweis für eine Übertragung der Krankheit von Altvögeln auf Altvögel belegt ist. Wie Manu es im Speziellen handhabt, kann sie ja selbst erklären, wenn sie mag.

    Immer wieder bekomme ich mit, wie man wegen Rennern negative Äußerungen oder gar Anfeindungen hinnehmen muss. Nicht die Renner in der Privathaltung bei Leuten, die eh nicht züchten, sind meiner Ansicht nach das Problem. Man sollte viel mehr denjenigen Züchtern auf die Finger klopfen, die wider besseres Wissen weiter züchten, obwohl ständig Renner in bei bestimmten Zuchtpaaren fallen. Das ist eine Sache, die mir echt nicht in den Kopf gehen will. Welche zweifelhaften Absichten mögen da wohl hinterstecken? Wenn man es doch weiß, wieso macht man dann mit demselbsen Zuchtpaar weiter?

    Fragende Grüße,
    Gaby
     
  17. #16 Alfred Klein, 29. April 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Na, Gaby, welche Absichten sollen das schon sein?
    Ich bin der Meinung das kann man sich denken.
    Allerdings möchte ich mich nicht öffentlich darüber auslassen. ;)
     
  18. #17 Chaosbande, 29. April 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Money, Money, Money ....

    Und silli: urteile doch nicht über mich, du kennst doch erstens mich nicht, zweitens meine geschichte nicht und außerdem ... wer sagt dir denn daß ich zu zwei Rennern 12 gesunde Vögel gesetzt habe und nicht unwissentlich umgekehrt? So eine Vorverurteilung finde ich unter aller .... ! :S

    Und wie gesagt, ich habe nach dem positiven Befund (ich habe immerhin einen!) in direktem Kontakt mit den Spezialisten gestanden und ich muß Gaby recht geben, das Geld zur Erforschung der Übertragung ging wohl schon für die Geräte drauf, denn Ergebnisse gab es keine . Man ist genauso schlau wie vorher auch. Es gibt nur Mutmaßungen.

    Und: ich gebe Gaby durchaus recht, daß die Züchter zu verurteilen sind, die trotz fallender Renner weiterzüchten, ich slebst habe von einem Standardzüchter unwissentlich einen akut kranken Renner gekauft! Das ist unverzeihlich, tut mir leid! So weit darf die Profit- und Pokalgier nicht gehen!8(
     
  19. #18 Chaosbande, 29. April 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Ach und silli, du bezeichnest mich als ein bißchen verantwortungslos. Nun gut und du?

    Du willst einem Vogel, bei dem die Diagnose pbfd nicht 100% ist, einen kranken dazusetzen, vermutlich auch einen, bei dem der Verdacht besteht!

    Hast du dir denn schonmal Gedanken gemacht, daß du evtl. deinen doch nicht infizierten Vogel dann durch den Neuzugang anstecken könntest oder den Neuzugang durch deinen, wenn er es hat, der Neue aber nicht?

    Genauso könnte einer Polyoma haben, einer pbfd. Und dann? Beides ist durch Proben nur bedingt feststellbar, da Wellensittich hauptsächlich unter Streß Ausscheider sind. Dann könnten sie sich gegenseitig anstecken!

    Wenn denn eine Ansteckung von Polyoma überhaupt möglich ist! Was wiederum nicht erforscht und bewiesen ist!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Alfred Klein, 29. April 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Manu, woher hast Du Deine Weisheit?
    Wie soll sich ein Virus denn von einem Wirt zum nächsten übertragen?
    Alles was nicht bewiesen werden konnte ist der Übertragungsweg.
    Du solltest Dich etwas informieren. ;)
     
  22. #20 Chaosbande, 29. April 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Lieber Alfred, ich bin informiert! Ich habe Renner! Mein Gott, hier wird einem auch alles angezweifelt, was man nicht direkt selbst erforscht hat!

    Ich stehe, nochmal ganz langsam, in Kontakt mit der Uniklinik Gießen, die sind diejenigen, die das erforschen. Die horizontale Übertragung ist nicht bewiesen.
     
Thema:

pbfd-welli

Die Seite wird geladen...

pbfd-welli - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...