Pflaumenkopfsittiche - Nachwuchs im Pflaumenhaus

Diskutiere Pflaumenkopfsittiche - Nachwuchs im Pflaumenhaus im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Wirklich sehr hübsch. Schönes Gefieder, gute Körperhaltung und nettes Gesicht. Mal sehen, wann er anfängt mit Bibi und Rosi zu flirten. Bei Toni...

  1. #21 Cyano - 1987, 13. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Wirklich sehr hübsch.
    Schönes Gefieder, gute Körperhaltung und nettes Gesicht.
    Mal sehen, wann er anfängt mit Bibi und Rosi zu flirten. Bei Toni und Freddy konnte er sich das ja schon abgucken.
    Da fehlen eigentlich nur noch rote Federn ;)

    LG Cyano

    Edit:
    Bei Tina müsste ja jetzt auch bald das erste Küken schlüpfen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Heute bei der Kontrolle bei Tina mußte ich leider feststellen, daß bei Tina alle fünf Eier beschädigt sind. Drei davon waren befruchtet, durch die Beschädigung sind die Föten? - sagt man so? vertrocknet. Ich hab das Gelege durch Kunsteier ausgetauscht, damit die Tina keinen Schock bekommt.

    Leider gehört so ein Rückschlag wohl auch zum Leben was mich sehr traurig macht.

    LG Pflaume
     
  4. #23 Cyano - 1987, 13. April 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Oh, wie schade!
    Ich würde die Kunsteier solange drin lassen, bis normalerweise das 5. Küken geschlüpft wäre.
    Waren die Schalen evtl dünner als bei Monas Eiern?

    Evtl spielt Tina bei Monas Nestflüchtern dann Amme und Mona kann sich dann stärker um das 4. und 5. Küken kümmern.
     
  5. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Danke Dir - die Schalen waren nicht dünner. Vielleicht war es ihre Unerfahrenheit.
    Es wäre schön, würde sich Tina bei der Aufzucht bei Mona beteiligen.

    Deine Tipps sind sehr hilfreich - :beifall:

    LG. Pflaume
     
  6. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
  7. #26 Cyano - 1987, 16. April 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Prima!
    Da leistet Mona ganze Arbeit. Beim ersten Bild kann man super die verschiedenen Entwicklungsphasen erkennen.
    Beim ersten Küken öffnen sich schon viele Federn und beim zweiten fängt es jetzt an. Das vierte hat ganz schön aufgeholt und das fünfte hat auch schon ein gutes Gewicht. Schön, dass das Jüngste von den Geschwister gewärmt wird, obwohl das bei den Federspelzen etwas pieken dürfte.
    Die anderen Pflaumen werden sicher immer neugieriger.
     
  8. #27 Tanygnathus, 16. April 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Das sind so schöne Bilder:beifall:
    Ich finde es wirklich klasse wie Mona die Kleinen versorgt, und sogar der Kleinste wird gut gefüttert..der Unterschied ist schon enorm.
    Alles Gute für die weitere Aufzucht, und bei Tina wird es dann sicher auch beim nächsten Versuch klappen.
     
  9. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Die ersten Drei klammern sich beim Tragen mächtig an meinen Fingern fest. Ich bin froh, dass das Fünfte so aufgeholt hat. Frieda hat sich etwas beruhigt,
    ihr Interesse unbedingt in Monas Höhle zu wollen, hat sich gelegt.
    Der dritte Naturstamm steht, Rike hat ihr drittes Ei.

    LG Pflaume
     
  10. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Vielen Dank für Deine guten Wünsche - bei Tina ist aus dem letzten, leicht eingedellten Ei, doch noch ein Küken geschlüpft, das sie gut versorgt.:freude:

    LG Pflaume
     
  11. #30 Cyano - 1987, 16. April 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Wow!
    Das ist eine nette Überraschung kurz vor Ostern. Da Tina sich wohl alleine um das Küken kümmern muss, ist das dann auch nicht zu stressig.
    Wie ich sehe, ist die Signatur auch schon angepasst. ;)
    Da kannst Du jetzt ganz schön Obst und Gemüse schnippeln.
     
  12. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Sie halten mich ganz schön auf Trab - aber es macht auch Spaß.
    Der Tip mit dem Reis habe ich schon mal umgesetzt und zwar hab ich Karotten gekocht und mit gekochtem Reis zerkleinert angeboten - ist bis jetzt noch nicht angekommen. Ist vielleicht Gewöhnungssache, es ist das erste Mal.

    LG. Pflaume
     
  13. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Hallo,
    die folgenden vier Bilder wurden am 24. April 2014 gemacht - und so haben sich die Pfläumchen entwickelt.

    Alle Fünfe

    Den Anhang DSC07911.CNX.jpg betrachten

    Das Älteste mit 83 Gramm und 34 Tage alt

    Den Anhang DSC07925 CNX.jpg betrachten

    Das Vierte mit 74 Gramm und 28 Tage alt

    Den Anhang DSC07899-CNX.jpg betrachten

    Das Jüngste mit 63 Gramm und 25 Tage alt

    Den Anhang DSC07927 CNX.jpg betrachten

    Und heute habe ich die ersten Flügelschläge aus dem Niststamm vernommen. Das Erste ist wohl schon am trainieren.:zwinker:

    LG Pflaume
     
  14. #33 Black Bird, 26. April 2014
    Black Bird

    Black Bird Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2012
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    76...
    Supi bei mir lässt sich noch nichts vergleichbares hören. :zustimm:

    Mfg Black Bird :~
     
  15. #34 Cyano - 1987, 26. April 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Hallo Pflaume, die ersten drei sind ganz schöne Brocken und auch das Jüngste hat schon ein gutes Gewicht.
    Das größte Küken wird bestimmt bald aus der Höhle raus wollen und dann den Schwarm aufmischen.
    Das erste Mal fliegen ist bei dem Wonneproppen sicher kein Problem, aber das Bremsen. Uiuiui!
    Beim vierten Küken kann ich mich gerade nicht entscheiden, ob es einen Reh-oder Dackelblick hat.
    Auf jeden Fall wäre das Bild was für die Leserecke im WP-Magazin.
     
  16. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Danke, für das Kompliment. :freude: Ist süß, das vierte Küken auf der Hand. Ich hab es hochgehalten, damit der Blickwinkel beim Fotografieren besser ist.
    Die ersten Drei sind fast gleichauf in der Entwicklung - auch das Gewicht geht jetzt nicht mehr nach oben.

    Ist es notwendig, unter der Nisthöhle ein Auffangtuch anzubringen - wegen der Absturzgefahr? Allerdings ist das erste Landeziel nicht sehr weit weg vom Niststamm.

    Wie lange wird eigentlich mit dem Eifutter zugefüttert?

    LG Pflaume
     
  17. #36 Cyano - 1987, 28. April 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Die Kerlchen werden einfach losfliegen ohne vorher über eine sicher Landung nachzudenken.
    Das wird so ca im 30°-Winkel nach unten und nach vorne gehen. Die Kerlchen werden wohl irgendwo gegen die Wand dotzen.
    Und wenn die dann unten verdattert auf dem Boden sitzen, wird der ganze Schwarm entsetzt laut schimpfen.
    Und dann sitzt das Kerlchen unten und fragt sich wie es nach oben kommt.
    Evtl wäre es gut, sie in der Voliere üben zu lassen.
    Ich hab das Eifutterweiter bei der Körnermischung dazugegeben. Schlimmstenfalls wird es aus dem Futternapf rausgeschmissen.
    Wozu wegschmeißen?
     
  18. #37 Cyano - 1987, 28. April 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Hallo, ich nochmal!

    An welcher Wand ist denn die Nisthöhle?
    Evtl wäre da, wo die Kerlchen wahrscheinlich abstürzen werden, ein halbhoher Kletterbaum ganz gut, auf den sie draufklettern können und von dem sie alles überblicken können. Ich würde drauf wetten, dass dann der eine oder andere Erwachsene dann zu den Bruchpiloten fliegt und evtl auch gleich mit ihnen schnäbelt.
    Viel Glück, dass Du zufällig da bist, wenn das passiert!
    Das ist einfach nur goldig :freude:
     
  19. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Die Nisthöhle hängt an der äußersten Ecke des Zimmers, 15cm unterhalb der Decke. Alles was davor hängt (das Hängeseil und der Schaukelast aus Hasel) werde ich abhängen. Dann kann der Absprung im 30° Winkel frei erfolgen. Entweder er schafft es bis zum Tisch, wo die Spielplätze mit Süßgräsern stehen und die große Badeschale auch in Spielplatzhöhe. Oder wenn er mehr Schwung hat und er schafft es bis zur gegenüberliegenden Wand, dann landet er in den Auffangschalen, die in Hüfthöhe angebracht sind.
    Den Sprung muß er machen - so oder so. Dann könnte ich ihn in die Voliere setzen, aber nicht von den anderen isolieren. Hoffentlich gibt´s keinen Bruch!!!

    Das Tuch unterhalb der Höhle bringt wohl nichts. Er oder sie wird den Sprung ins Zimmer wagen. Würde er sich mehr an der Wand orientieren, dann gäbe es die Landung in die Sandschale, wo sonst der Schaukelast hängt.
    Es gibt also mehr halbhohe Landeflächen, als den Boden.:zwinker:

    LG Pflaume
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Cyano - 1987, 28. April 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Meinst Du die blau-weisse Ecke?
    Evtl hüpfen die Kerlchen ja auch auf die Äste, um erst mal nur rumzuklettern.
    Wenn Du alles abbaust, werden die anderen Vögel nur gestört.
    Die Knochen sind ja noch stark biegsam, sonst würde das Beringen mit geschlossenen Ringen nicht gehen.
     
  22. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Die blau-weisse Ecke gibt's nicht mehr. Wir haben ja inzwischen renoviert. Aber Du hast recht - ich werde alles so belassen, wie es ist.
    Morgen mache ich mal Bilder vom Zimmer.

    Noch einen schönen Abend - LG. Pflaume
     
Thema: Pflaumenkopfsittiche - Nachwuchs im Pflaumenhaus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pflaumenkopfsittich

    ,
  2. Voliere mit Pflaumenkopfsittichen

    ,
  3. pflaumenkopfsittich küken

    ,
  4. pflaumenhaus,
  5. pflaumenkopfsittiche,
  6. pflaumenkopfsittich nistkasten,
  7. nistkasten pflaumenkopfsittich
Die Seite wird geladen...

Pflaumenkopfsittiche - Nachwuchs im Pflaumenhaus - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Zebrafinken Nachwuchs

    Zebrafinken Nachwuchs: Hallo liebe Vogelfreunde Ich hätte mal eine frage ich habe gestern Nachwuchs bekommen ein zebrafinken baby ist geschlüpft Hat sich auch bewegt...
  3. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  4. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  5. Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?

    Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?: Hallo, Seit meinem letzten Beitrag ist einiges passiert, unter anderem habe ich jetzt (eigentlich ungeplanten) Nachwuchs von meinen...