Rechte bei einem Übernahme-/Schutzvertrag

Diskutiere Rechte bei einem Übernahme-/Schutzvertrag im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Also ich habe keine Schutzgebühr bezahlt. Somit ist kein Kaufvertrag zustande gekommen, Eigentümer bist Du in diesem Falle nicht. So wie ich es...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Somit ist kein Kaufvertrag zustande gekommen, Eigentümer bist Du in diesem Falle nicht. So wie ich es jetzt verstanden habe ist dies immer noch diese Tierschützerin. Es geht nicht darum ob es gut oder schlecht ist das Tier aus seiner jetzigen Umgebeung rauszuholen / umzusetzen.
    Da der Eigentümer Dir unterstellt ( ob zu unrecht kann keiner Beurteilen ) , bist Du in der Pflicht und Kür. Das wird Dir sehr schwer fallen. Bedenke, es ist immer noch das Eigentum des anderen.
    MFG Jens
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Suman933

    Suman933 Guest

    QUOTE=floyd2010;2110149]das haben wir mittlerweile ja alles verstanden,
    es ist nun wirklich besser, wenn du nun zum anwalt gehst und dich dort von ihm beraten und vertreten läßt.
    weiter hier herum zu eiern wird zu nichts führen, bzw. sogar weiteren ärger bringen.

    _________________________________________

    im allgemeinen finde ich es immer wieder interessant, daß gerade bei den papageien sich solche geschichten abspielen.
    papageien sind nicht die einzigen kostspieligen/teuren tiere die man sich anschaffen kann, aber offensichtlich sind es tiere mit hohem menschlichem streitfaktor in allen bereichen der anschaffung, haltung und weitergabe bzw. des verkaufs. :nene:[/QUOTE]

    =========================

    Aber mit Sicherheit die Populärsten - schon deshalb!!

    Gruss Dieter
     
  4. paga

    paga Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Eigentum ja aber ich habe mit ihr einen Vertrag und bin somit Besitzerin also nicht ganz ohne Rechte.
    Sie unterstellt mir nicht das ich gegen irgendwelche Paragraphen verstoßen habe...also welche Pflicht und Kür meinst du??
    Und nochmal zum leichteren Verständis diese Tierschützerin hat die beiden EINMAL gesehen und das war bei der Übergabe/Vermittlung.
     
  5. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi ;

    Definiere das mal welche Rechte Du hast, und auch welche Pflichten.
    Beim letzteren ( Pflichten ) kann man sich mit " Mühegeben" den anderen ganz leicht " umlegen " . Wie gesagt, die Pieper gehören Dir nicht.

    In der Pflicht und Kür ?
    Du mußt jetzt beweisen das alles nicht so an dem ist wie es dargestellt wird. Kannst Du das ?-------und genau das ist es was ich meine, dabei wirds nähmlich schwierig.

    Da man aber hier nur eine Seite hört ( in dem Falle Dich), keiner was genaues weiß über Vertragsinhalte/ Absprachen--------------kann dir letztlich keiner so richtig helfen. Darauf wirds hinauslaufen.

    Noch was : es giebt soviele Graue die ein neues zu Hause suchen, da wird bestimmt auch noch was für Dich mit bei sein :)
    MFG Jens
     
  6. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo papa,

    habe ich das jetzt alles richtig verstanden?

    Du bekamst die beiden Papageien kostenlos. Dir wurde noch von der Tierschützerin geholfen, eine Voliere aufzubauen, auch kostenlos. Du bekamst einen Pariboy incl. Inhalationsbox únd Medikament nach deinen Ausführungen auch kostenlos. War es noch mehr, was du kostenlos erhalten hast? Mal ehrlich?

    Sehe ich es richtig, daß du als Dank über 4 Wochen einfach keine Veranlassung gesehen hast, dich mal kurz zu melden?
    Trotz mehrmaligem bitten und betteln von der Eigentümerin, die nur wissen wollte, wie es ihren Vögel geht?

    Ist das alles so, wie ich es jetzt aus deinen Postings entnommen habe?

    Korrigiere mich bitte, wenn ich falsch liegen sollte.
     
  7. paga

    paga Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    § 2
    Der Übernehmer ist Tierschützerin X gegenüber zum Besitz berechtigt i.S.d.§ 986 BGB, solange er sich an alle Bestimmungen des Vertrages hält; Ausnahmen und Grenzen des Rechts zum Besitz regelt § 5.Der Übernehmer wird zum Halter i.S.d. BNatSchG, der BArtSchVO, des TierSchG, des TierseuchenG, der PsittakoseVO, der GeflügelpestVO und des BGB.
    § 5
    Das Recht auf Besitz des Übernehmers gegenüber Tierschützerin X erlischt, sobald die Tiere nicht tierschutz- und artgerecht gehalten, gepflegt, ernährt und tierärztlich versorgt werden, und zwar unabhängig von einem Verschulden des Übernehmers...
    § 8
    Dieser Vertrag ist für beide Parteien unkündbar, außer im Falle des § 5.


    Man kann mir ja nicht die beiden wieder weg nehmen NUR weil ich mich nach ihrer Aussage nicht gemeldet habe.Und das kann ich beweisen das ich es getan habe.Aber dies muss ich auch gar nicht beweisen den das allein ist kein Vertragsbruch :zwinker:
    Hätte ich gegen irgendeinen Paragraphen verstoßen dann wäre das schon was anderes.Dann wäre ich absolut im Unrecht, aber so ist es nunmal nicht.
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Besitz und Eigentum sind verschiedene Dinge.
     
  9. paga

    paga Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Ja die ehemalige besitzerin gab die Vögel kostenlos ab und von ihr bekam ich auch den Pariboy usw...was soll sie den auch noch damit wenn sie die beiden sowieso abgibt?
    Und ja die Tierschützerin half mir die Voliere aufzubauen, wo ich ihr auch dankbar dafür bin.
    STOP ich habe der ehemaligen Besitzerin innerhalb der 4 Wochen 3 mal geschrieben auch einer Freundin die bei der Vermittlung dabei war 2mal und die beiden hatten mich nach den beiden gefragt!!!!!
    Und der Tierschützerin habe ich auch zurück geschrieben, wie oft noch???
    Aber bei ihr ging es nicht um Infos sondern um den Forums Eintrag, worauf ich geantwortet habe das ich dies tue wenn ich dazu komme.
    Ich habe ihr auch geschrieben das ich noch etwas für sie habe (als kleinen Dank) und ob sie das darauf folgende Wochenende Zeit hat...und darauf kam KEINE ANTWORT..
    Ja aber klar ich bin jetzt die böse...
     
  10. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Noch mal deutlicher :

    Wenn man einen Köter prügeln will, findet man auch einen Knüppel.
    Wenn der Eigentümer dir unterstellt das Du die Vögel nicht entsprechend gehalten hast, nimmt er sie Dir weg. Das darf er.

    Im § 2 stehen sachen mit denen Du Dich vieleicht noch mal intensiver auseinander setzen solltest :)
    MFG Jens
     
  11. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    papa,

    ich sage nicht, daß du die Böse bist, das steht mir überhaupt nicht zu und das kann ich nicht beurteilen.

    Aber solche Aussagen wie: was soll sie noch mit den ganzen Dingen, wenn sie die Vögel eh abgibt? Sie hätte alles auch für gutes Geld verkaufen können, aber sie hat dir ALLES geschenkt. Ein feiner Zug, oder? Wobei es sich nicht gerade um billige Sachen handelte.

    Wenn sie als Dank lediglich einen Forenbeitrag gewünscht hatte (wahrscheinlich ging es darum auch, wie es den Beiden geht und wie sie sich einleben), hättest du dem nachkommen können. Das war mit Sicherheit nicht zuviel verlangt, aber das ist nur meine Meinung.

    Wie dir andere schon Nahe gelegt haben, lass dich juristisch beraten, wenn du dich im Recht fühlst.
     
  12. #31 Bernd und Geier, 4. November 2009
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo,

    was sagt denn die ursprüngliche Besitzerin dazu? Oder hat sie einen Vertrag unterschrieben, in dem geregelt ist, dass die Tierschützerin mit den Vögeln machen kann was sie will, ohne das dies mit ihr abgeklärt werden muß? Klingt schon alles etwas suspekt.

    Gruß
     
  13. paga

    paga Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Ja aber das bekam ich doch alles von der ehemaligen Eigentümerin geschenkt und NICHT von der Tierschützerin!!!
    Und warum sollte sie es verkaufen wenn sie möchte das es ihren ehemaligen Vögeln gut geht und sie genauso versorgt werden wie sie es tat?
    Sie kann ja dann wohl kaum den Pariboy usw. jemand anderem verkaufen wenn ein Vogel Aspergillose hat.
    Können schon aber wenn man nur will das es den beiden gut geht, macht man das nicht.Und das war ein feiner Zug der ehemaligen Eigentümerin

    Sie hat ihren Eintrag doch bekommen...zwar 4 Wochen später aber sie hat ihn bekommen.
    Was sollte ich am Anfang groß schreiben nach 4 Wochen kann man da wohl mehr schreiben.
    Und ich kann auch nichts dazu wenn ich zwischendurch KEIN Internet hatte...
     
  14. paga

    paga Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Weis ich selbst auch nicht, mir schreibt diese seit die Tierschützerin mit ihr telefoniert hat nicht mehr zurück...Leider...hatte ihr einige Fragen wegen den beiden gestellt aber bis heute keine Reaktion.
    Bin wohl jetzt wohl ein schlechter Mensch weil ich nicht sofort ins Forum geschrieben habe.
    Ja die ehemalige Eigentümerin und die Tierschützerin haben einen Abgabe Vertrag geschlossen.Also die Tierschützerin ist jetzt Eigentümerin.
     
  15. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Es hat doch keiner erzählt das Du ein schlechter mensch Mensch bist, wie kommst Du denn jetzt darauf.
    MFG Jens
     
  16. paga

    paga Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Ja weil jeder auf mir rumhackt als hätte ich es etwas verbrochen.
    Und die Tierschützerin ja auch meint sie könne mir "ihre Vögel" nicht mehr anvertrauen, nur wegen diesem blöden Eintrag bzw.-angeblichen- melden...
     
  17. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo paga
    Eventuell lade die Tierschützerin und die ehemalige Besitzerin zu einer Kaffeerunde ein und sprecht euch nochmal aus. Wenn es denn Vögeln bei dir gut geht müsste das doch an oberster Stelle stehen.

    Auch wenn die Vögel erst kurz bei dir sind verstehe ich durchaus das du die bereits lieb gewonnen hast.
     
  18. paga

    paga Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Das waren beide ja bei der Übergabe, sie haben ja gesehen wo sie hinkommen.
    Und ich bin/war immer bereit das die Tierschützerin sich weiterhin davon überzeugen kann.
    Deshalb hatte ich sie ja auch gefragt ob sie am Wochenende Zeit hätte (vor 2 wochen).Worauf ich eben keine Anwort bekam.
    Ich denke eher sie hat schon alles geplant wo sie jetzt hin sollen weil jetzt ausgerechnet noch jemand Graue sucht die zahm sind und es ihr gerade recht kam das ich keinen Eintrag gemacht habe.
     
  19. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo papa,

    deine Erwartungshaltung ist verdammt groß in meinen Augen, sowas ist alles andere als Selbstverständlich.

    Wenn man solch eine Erwartungshaltung hat, muß man die auch anderen Leuten (zumindest ein bisschen) zugestehen.

    Und ich glaube ehrlich gesagt nicht, daß diese Tierschützerin an keine anderen zahmen Graupapageien für eine anderweitige Vermittlung bekommen wird. Das ist jetzt eine Interpretation von dir.

    Wie schon geschrieben, ich kenne diese Tierschützerin als sehr gradlinig und erfahren und sie wird in meinen Augen bestimmt ihre Gründe haben, wenn sie so reagiert.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Das hat doch gar keiner gesagt, das Du was verbrochen hast :) , wo den . Ich denke nicht das es an einem nichtgeschriebenen Beitrag in einem Forum gelegen haben kann---------sag ich jetzt einfach mal so. Vieleicht war da irgentwas anderes, was Du vieleicht übersehenhast, und der andere darauf großen Wert gelegt hat.
    MFG Jens
     
  22. Suman933

    Suman933 Guest

    Also - wenn ich etwas verschenke und damit Erwartungshaltungen verknüpfe, ist es erstens ein schlechtes Geschenk und zweitens kommt es nicht von Herzen. Wenn andere damit Erwartungshaltungen verbinden ist das deren Privatvergnügen und sie werden da wohl oft enttäuscht werden. Ein ehrliches Geschenk ist ohne Erwartungshaltungen und ohne provithascherei, egal welcher Art.

    Und was ist denn nun dabei sich etwas schenken zu lassen weil man vielleicht nicht den Anschaffungspreis aufbringen kann und dabei in Kauf nimmt, sich um ein krankes Tier zu kümmern. Wenn ich etwas verschenken würde, ebenfalls mit den dazugehörigen vertrauten Untensilien dem Tier zuliebe - nicht weil ich was tolles erwarte.

    Ich finde hier sollte einmal die Profilneurose in den Hintergrund gerückt werden die langsam zum Ausdruck kommt. Und es sollten auch keine Vorwürfe gemacht werden nur weil meine Erwartungshaltungen nicht erfüllt werden.

    Es ist richtig, dass ich ein Besitzer sein kann und deswegen noch kein Eigentümer sein muss. Dies ist aber nicht die Frage - sondern wohl die Tatsache, dass ein Tier zurückgeholt werden soll, weil Erwartung von nur indirekt beteiligten Personen nicht erfüllt werden. Wo gibts denn sowas!!

    Es mag ja nicht so toll sein wenn sich irgendeiner nicht mehr meldet - wenn dem so ist. Das melden beruht dann aber doch auf Gegenseitigkeit und ist wohl ein Hauch von Überheblichkeit wenn ich sage - die muss sich melden, die hat die Tiere ja auch geschenkt bekommen. Ich vermisse hier etwas die Klarsicht und unparteiischkeit der Argumentationen.

    Wer was tun müsste oder sollte hat hier nix zu suchen denke ich - wenn wir uns hier schon äussern, sollte geschriebenes den Vorrang haben und nicht was Einzelne gerne hätten.

    Gruss Dieter
     
Thema:

Rechte bei einem Übernahme-/Schutzvertrag

Die Seite wird geladen...

Rechte bei einem Übernahme-/Schutzvertrag - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel weibchen verliert Federn am rechten Auge

    Kanarienvogel weibchen verliert Federn am rechten Auge: Hallo liebe Tierfreunde, habe eine Kanarienvogel Dame, die seit ein paar Tagen Federn am rechten Auge verliert. Habe in der Suchfunktion 2...
  2. Was sagt der Ring aus?

    Was sagt der Ring aus?: Hallo erst mal, ich hab keine Ahnung ob ich im richtigen Forum gelandet bin, und ob man mir überhaupt weiter helfen kann. Ich komme selbst...
  3. Kapuzenzeisig rechtes oberes Bein/Gelenk geschwollen

    Kapuzenzeisig rechtes oberes Bein/Gelenk geschwollen: Hallo Gemeinde, folgendes Problem: gestern saß mein Kapuzenhahn mit agezogenem Fuß auf den Ästen und hat ihn auch nur genutzt, wenn es...
  4. Rechtes Schnabelloch größer, was kann das sein?

    Rechtes Schnabelloch größer, was kann das sein?: Hallo zusammen, ich habe gerade gesehen, dass bei meiner Mimi das rechte Schnabelloch größer ist, als das andere. Habe sowas schonmal bei einem...
  5. Schutzvertrag für Vögel

    Schutzvertrag für Vögel: Hallo, ich suche einen Schutzvertrag, der auf die Bedürfnisse von Vögeln ausgerichtet ist. Gibt es so etwas? Danke schonmal. Liebe Grüße...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.