Traurig war einmal -> Wilma lebt

Diskutiere Traurig war einmal -> Wilma lebt im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, uns ist etwas total schlimmes passiert! Unsere Wilma ist heute verstorben! Mir laufen schon wieder die Tränen... Wir haben Wilma heute...

  1. #1 RieJac01, 8. Juli 2006
    RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    Hallo,

    uns ist etwas total schlimmes passiert! Unsere Wilma ist heute verstorben! Mir laufen schon wieder die Tränen... Wir haben Wilma heute früh in die TK Leipzig gebracht, weil Sie Atemgeräusche hatte! Nach dem Röntgen stellte sich heraus, dass Sie einen Fremdkörper im magen hat (vermutlich ein winziges Stück Draht)! Sie haben die süsse dann gleich operiert und uns dann angerufen, dass Sie die Kleine einschläfern müssen, da Ihr gesamter Körper mit Bakterien überseht war, die Sie nicht mehr bekämpfen konnten! Wir haben keine Ahnung, wo der Draht her kommen könnte! Haben Edelstahl (2,5mm Stärke)! Wir rätseln schon die ganze Zeit und finden keine Lösung!
    Unser Hähnchen ist total traurig und vermisst seine Henne jetzt sschon, so wie wir alle!
    Wir müssen aber auf jeden Fall einen neuen Partner finden, auch wenn es jetzt total schwer ist!
    Was meint Ihr...Lilly ist 2 Jahre alt...kann man da ein Jungvogel dazu setzten oder lieber Ihre Altersklasse? Vielleicht hat ja auch jemand einen Grauen (weiblich), der ein liebevolles zu Hause sucht! Haben eine große Außenvoli und Innenvoli! Vielleicht kann uns ja jemand helfen! Danke
    Traurige Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Doreen,

    lass dich mal :trost:
    Leider kann man nicht immer alles ausschließen, dass die Geiers nicht doach mal Sachen schnappen, die sie eigentlich nicht bekommen sollten.
    Zu schnell ist mal was unterm Schuh und dann im Haus.....oder es fällt mal was runter, was man nicht gleich mitbekommt...

    Idealer Weise wäre ein gleichaltriger Grauling besser, als ein junger Grauer.
    Sollte aber in dieser Konstellation (Trauer und "relativer" geringer Altersunterschied) auch möglich sein.

    Drücke dir die Krallen, dass du Lilly wieder glücklich machen kannst.

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  4. #3 Reginsche, 8. Juli 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Oh man Doreen, daß tut mir total leid. Ich kann es gar nicht fassen.

    Im Moment sterben so viele Papageien, was ist denn nur los?
    Laß dich mal ganz leib in den Arm nehmen.:trost:

    Ich denke auch, daß es besser ist einen Partner zu nehmen der im ungefähren Alter ist.

    Ein Baby geht im Moment zwar auch aber man weiß nicht wie es wird wenn er in 2 Jahren Geschlechtsreif wird. Dann ist da Baby noch nicht so weit.

    Bin ganz traurig und man bekommt jeden Tag mehr Angst um seine Geier.:traurig: :traurig: :traurig:
     
  5. #4 Tierfreak, 8. Juli 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Oh nein, das tut mir unendlich leid :traurig: !

    Laß Dich mal ganz, ganz doll drücken :trost:. In Eurem Herzen wird Wilma immer bei Euch sein :jaaa:.

    Mach Dir keine Vorwürfe, so was kann leider unbemerkt passieren.

    Ich wünsch Euch, dass Ihr schnell wieder eine Freundin für Lilly findet, auch wenn das nur ein kleiner Trost wäre.
     
  6. #5 RieJac01, 9. Juli 2006
    RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    Hallo @ all,

    als ich gestern im Netz nach einem Partner schaute, klingelte plötzlich mein Handy! Die TK Leipzig! Sie meinten sie haben Wilma nochmal aufwachen lassen...Sie hat die gesamte OP so gekämpft, dass Sie sie noch nicht aufgeben wollten! Die Prognosen sind natürlich nicht rosig, aber unsere Süßer ist eine echte Kämpfernatur! Die Ärzte haben gesagt, dass es jetzt an Ihr liegt, ob Sie die Behandlungen übersteht! Bekommt jetzt AB gegen die Entzündungen. Heute früh haben wir natürlich gleich angerufen und erfahren, dass Sie die Nacht gut überstanden hat! Sie frisst aber nocht nicht alleine (bekommt Brei) hat aber schon Kot abgesetzt-dass funktioniert! Sie haben sich nochmal entschuldigt für die Gefühlsschwankungen gestern!
    Wir sind jetzt alle am zittern, dass unsere Maus wieder fit wird!:k Der Arzt meinte es sei ein sehr widerstandsfähiger Grauer!:zustimm:
    Man kann keinen klaren Gedanken mehr fassen zumal wir gestern eigentlich garnicht mehr mit so einem Anruf gerechnet hatten, wo eigentlich alles klar war...! Also liebe User ein Paar Krallen und Daumen können wir gedrückt noch brauchen!
    Halte euch auf dem Laufenden!
    Traurige, aber hoffnungsvolle Grüße
     
  7. fisch

    fisch Guest

    Hallo Doreen,

    auch wenn ich die Art des Handelns der TK verurteile, so drücke ich euch doch ganz fest alle Krallen und Daumen, dass Wilma es schafft :zustimm:

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  8. Goldi02

    Goldi02 Mitglied

    Dabei seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Du Graupapa-Mama,

    bitte laß dich ganz doll :trost: . Habe meinen aller ersten Graupapagei auch vor 4 Jahren verloren. Das schlimme dazu kam auch noch das der Tierarzt uns diese Nachricht direkt am Telefon am 24.12.2002 überbrachte.

    Einen gefiederte/n Freund/in zu verlieren in egal welcher Zeitspanne miteinander gelebt hat, ist sehr schwer zu verkraften.

    Deshalb möchte ich dir viel Kraft wünschen. Und du hast ja noch deinen Hahn der dich nun um so mehr braucht.

    Alles Liebe und viel Stärke wünsche ich dir : :zwinker:
     
  9. Cosima

    Cosima Guest

    Meine Güte wie schrecklich, das hin und her ist ja schon fast makaber!
    Erst Trauer und dann Freude, hoffentlich nicht bald wieder Trauer!

    Ich hoffe und zittere mit euch, dass Wilma es schafft!

    Alles Gute!
     
  10. #9 Tierfreak, 9. Juli 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das ist ja richtiges Achterbahnfahren mit den Gefühlen 8o.

    Ich wünsch Euch von ganzem Herzen, dass Wilma durchkommt und wieder gesund wird, die Daumen sind schon ganz rot vom Drücken :zwinker:!
     
  11. Goldi02

    Goldi02 Mitglied

    Dabei seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Das hört sich ja super an.

    Es gibt also doch noch Hoffnung, hörte sich nämlich erst bei deinem Schreiben so an, als ob es nichts mehr zu Helfen geben würde.


    Bitte irgendeine Gewalt auf Erden an, das es deine kleine Schaft, wenn Sie wie dau sagst schon bei der OP gekämpft hat, dann Zeigt das nur von Willenststärke noch bei euch zu sein.

    Wünsche euch trotz allem viel Geduld, Ausdauer, und viel Glück :zustimm: :blume: :gott: .

    Teu, teu , teu.
     
  12. #11 Reginsche, 9. Juli 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Diese Art von Handlung der Tierklinik verurteile ich auch aber ich finde es auch toll, daß sie sie doch noch mal haben aufwachen lassen.

    Jetzt heißt es kämpfen und hoffen.

    Ich wünschen euch Alles Glück dieser Welt, daß es die Maus schafft.

    Und ich bin Optimist.

    SIE WIRD ES SCHAFFEN!!!!!!!!!!
     
  13. #12 Angie-Allgäu, 9. Juli 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo;

    hier sind 46 Krallen und alle Daumen für den kleinen Kämpfer gedrückt.
    Mit dem Wusch das für Euch und Eure Süssen alle gut wird.
     
  14. #13 Ottofriend, 9. Juli 2006
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    lauter gute Gedanken

    Hallo,

    eine gute Leistung der Ärzte, eine mutige Entscheidung, wenn man den Besitzern schon eine traurige Mitteilung gemacht hat. Sie werden ihre Gründe haben und wenn sie ihr eine Chance geben, ist das ein gutes Zeichen. :zustimm:
    Wir schicken lauter gute Gedanken zu euch und drücken sämtliche Krallen und Daumen :trost:

    Sanne
     
  15. Hungei

    Hungei Guest

    Wir drücken auch alles, was wir haben; Daumen, Pfoten, Krallen. :trost:
     
  16. #15 wuermchen, 9. Juli 2006
    wuermchen

    wuermchen Mitglied

    Dabei seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Meine Güte was ein hin und her.

    Ich wünsche euch auch alles alles gute und drück euch gaaaaaaaaaaaaanz doll die Daumen !!!!!!!!!

    Sie wird es schaffen!!!!!!!!!!!!!!!!
    Wenn sie schon die nacht gut überstanden hat dann wird sie es schaffen!!!!!!!!!

    Halt uns bitte auf dem laufenden!

    Ganz liebe Grüße
    Pati und Coco

    :trost:
     
  17. Alisia22

    Alisia22 Paul wir vermissen Dich!

    Dabei seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Wie gehts Ihr??? ;)

    Ich denke an Euch, und hoffe das alles wieder gut wird!
    Meine beiden Ama´s Manni & Stoiber drücken Euch alle Krallen.... und ich meine Daumen & Zehen :trost: :trost: :trost:

    Liebe Grüße
    Katja
     
  18. #17 Heuschrecke, 9. Juli 2006
    Heuschrecke

    Heuschrecke Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Auch wir drücken alle Daumen und Krallen damit Wilma durchkommt und sich schnell erholt !!!!!! Alles Liebe !!!!
     
  19. #18 papageienmama1, 9. Juli 2006
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo doreen,

    ich wünsche euch so, das eure kleine wilma es schafft.
    gruss
    astrid
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 rockoliene, 9. Juli 2006
    rockoliene

    rockoliene Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49477 Ibbenbüren
    Da fehlen mir einfach die worte, ich hoffe das alles gut wird mit der kleinen
    gaanz fest die daumen gedrückt

    gruss Chris
     
  22. RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    Hallo an Alle!

    Danke dass Ihr mir so ein Mut zusprecht! Tut gut, wenn man weiß man hat Unterstützung!
    Gestern Abend haben wir noch mal telefoniert: Sie sitzt aufmekrsam auf der Stange, Kotet sehr gut und ist aufmerksam! Sie hat auch schon wieder Abwehrverhalten gezeigt (NB) und gemeckert! :freude: Leider frisst Sie immer noch nicht! :( Der Arzt meinte aber auch, dass es eine sehr schwere OP war! Wir hoffen und Bangen weiter!
    Berichte weiter! Und danke nochmal für die seelische Unterstützung! :freude:
     
Thema:

Traurig war einmal -> Wilma lebt