trauriger Urlaubsabschluß

Diskutiere trauriger Urlaubsabschluß im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Federmaus, Für mich hat es auch irgendwie einen traurigen Beigeschmack, das sich die Moderatoren nach Aufgabe ihres Postens erst wieder...

  1. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Wenn Du den Thread, genauer das Posting vom 25.6. gelesen hättest (der Thread war die ganze Zeit oben festgepinnt), wüsstest Du wo ich die letzten 4 Wochen war.

    Wenn allerdings die Untersuchung am 4.8. Vormittag war und der Zustand verschlechtert sich dann warte ich nicht über 24h ab bis es heißt, "Jetzt ist sie Tod". Sondern gehe wieder zum Arzt damit ihr richtig geholfen werden kann und nicht nur AB auf Verdacht gegeben wird.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82 dunnawetta, 6. August 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Heidi,
    jetzt glaube ich, hast Du etwas überlesen. Cherie war ziemlich instabil, als Tina mit ihr beim Doc war. Sie hat dort ein Antibi bekommen und eine Aufbauspritze. Ob man einem derart geschwächten Vogel auch noch Blut abzapfen sollte für eine Untersuchung ... ich weiß nicht. Gestern gegen 15.30 hat Tina gepostet, daß die Kleine erstmalig von sich aus gefressen hat und nun schon ein bißchen wacher ist,sogar wieder anfängt, Töne von sich zu geben. Ich denke nicht, daß man sowas als Verschlechterung werten kann. Sowas ist ein Riesenschritt in die richtige Richtung. Ob ich einen derart labilen Vogel ca. 40 -50 km weit im Auto (ich glaub, soweit ist es bis Essen) transportiere, oder es riskiere, daß diese kleine Verbesserung durch den Streß beim Transport, bei der Untersuchung und Behandlung evt. wieder kaputt gemacht wird, jetzt wo es angefangen hat, besser auszusehen .... ich weiß nicht. Daß es Cherie nach dieser Besserung abends wieder schlechter gehen würde, war für niemanden abzusehen. Hinterher ist man immer schlauer. Ich weiß nur, daß sowas eine verdammt verfahrene Situation ist und ich vermag Tina nicht den geringsten Vorwurf wegen ihrer Handlungsweise zu machen. Es wäre schön, wenn Du Dir die Zeit nehmen würdest, selbst genauer nachzulesen und überdenken würdest, ob Du Dein vorheriges Posting so stehen lassen willst.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  4. Liora

    Liora Guest

    Ich finde gerade so krankheitsgeschichten sind aus der Ferne immer schlecht abzuschätzen um sich ein Urteil zu erlauben...:traurig:

    Jeder der einen vk TA an der Hand hat kann sich glücklich schätzen....
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Ja, vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt.

    Es geht mir allerdings nicht ein, ist für mich unverständlich, wenn ein Vogel am Abend nicht einmal mehr sitzen kann und umfällt, dass dann 24h gewartet wird bis eine Telefonnummer einer Vogelklinik rausgesucht wird.
     
  6. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Wenn man solche Postings liest, braucht man sich nicht zu wundern, wenn niemand mehr über einen kranken Vogel berichten mag. :k
     
  7. #86 Tina Einbrodt, 6. August 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Ach Heidi, wie Raven schon schreibt, es macht echt keinen Spaß mehr, man wird hier für alles was man tut oder nicht tut angeblafft. Wenn ich schrieb, das ich die Nr. rausgesucht habe, heißt das automatisch für Dich, das ich mich da erst über eine Klinik informiert habe wo es überhaubt eine gibt oder wie?
    Selbstverständlich habe ich die Nr. der Klinik in Essen, denn wie Du ja weißt, waren meine Vögel schon dort. Raussuchen kann aber auch aus dem Telefonbüchlein in meiner Handtasche heißen, schon mal darüber nachgedacht? Wahrscheinlich nicht.
    Oder kennst Du alle Nummern auswendig.
    Echt, wie im Kindergarten hier
     
  8. #87 Andromeda4756, 6. August 2006
    Andromeda4756

    Andromeda4756 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tina!
    Es tut mir sehr leid um Deinen kleinen LIebling.
    Ich habe auf den anderen Seiten gelesen ,dass es ihr besser geht.
    Jetzt bin ich total geschockt und sehr traurig, sie hat so gekämpft.
    Laß Dich drücken, mehr fehlen die Worte.

    Liebe Grüße
    Ilona
     
  9. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Und warum rufst Du dort nicht an, wenn es der Kleinen sooo schlecht geht :?
    Genau das geht mir nicht ein. Dem Nymph geht es am Abend immer schlechter, kann nicht sitzen, fällt um und nichts wird unternommen :nene: :traurig: .
     
  10. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Huhu Tina....

    lass dich auch mal ganz dolle von mir drücken....ich kann das alles so gut nachvollziehen und habe gehofft das wenigstens deine cherrie wieder auftaucht.....wo doch mein gizmo immer noch nicht wieder da ist und ich ehrlich gesagt auch denke....so blöd wie es klingt....das er nicht mehr unter uns weilt.....aber es ist so schrecklich....wenn man seinen kleinen liebling endlich wieder gefunden hat und dann feststellen muß das er nicht mehr durchkommt....ich hätte mir gewünscht das wenigstens du das glück hast....du hast alles getan was möglich war....aber es hat nicht sollen sein...mach dir bitte keine vorwürfe....sowat nennt man wohl leider schicksal....es liegt nicht in unseren händen.....wenn es so sein soll....finds ehrlich gesagt auch ein wenig schade....das in letzter zeit nur noch gemeckert wird....kann da auch nur beipflichten das man dann wirklich kaum noch lust hat fragen zu stellen oder über ein prob zu schreiben.... hab das auch bei meinem posting bezüglich meines kranken wellis beobachtet....jeder muß doch für sich entscheiden....welche schritte man unternimmt und welche nicht.....was man selber denkt richtig zu machen....wir schreiben doch alle hier um uns aus zu tauschen und nicht das man jemandem vorschriften über sein handeln macht...... schade eigentlich........

    wie gesagt lass dich mal ganz dolle drücken :trost:

    Ps: deine cherrie wird immer in deinem herzen bleiben genau wie mein gizmo....
     
  11. #90 bentotagirl, 6. August 2006
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo
    Selbst wenn Tina da gestern eher angerufen hätte . Es hätte nichts genützt. Die Taubenklinik in Essen ist am WE geschlossen. Da läuft nur ein Band mit AB.
    Ausserdem war Cherie in einem so schlechten Zustand das es ein Wunder gewesen wäre wenn sie überlebt hätte.
    Ich finde es sehr traurig das hier schon wieder Vorwürfe gemacht werden.
    Tina es tut mir sehr leid das die Kleine gestorben ist.
     
  12. #91 Tina Einbrodt, 6. August 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Manchmal hab ich echt den Eindruck hier wird immer nur an allem rumgestänkert. Soll das Forum hier in ein schlechtes LIcht gerückt werden?????
    Es hat eh schon einen schlechten Ruf, und es war mal so schön hier zu schreiben und sich auszutauschen. Davon ist leider nicht mehr viel übriggeblieben.
    @ Heidi, ich werde von vielen Leuten per Mail und auch per PN angeschrieben mich nicht von Dir provozieren zu lassen.
    Das wirst Du auch nicht schaffen
    Danke an alle die so liebe Worte gefunden haben, denn die wissen, wie man sich fühlt wenn man einen geliebten Nymphie verliert.
    Allen anderen wünsche ich trotzdem noch einen schönen Sonntag abend :D
     
  13. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    sorry Heidi

    wenn ich mich jetzt Andreas Meinung anschliesse...

    genau das vermutete ich auch, dass Cherie womöglich nicht einmal die Fahrt dort hin überlebt hätte. So konnte sie wenigstens in Ruhe und in ihrer vertrauten Umgebung friedlich einschlafen :traurig:

    Vorwürfe wenn ein geliebter Vogel stirbt, macht man sich als VogelhalterIn häufig selbst zur Genüge, egal wie man es gemacht hat. Ich z.B. mache mir heute noch Vorwürfe, dass ich den damaligen TA-Termin für Hildes Füsschen nicht verschoben habe, obwohl ich eine schlechte "Vorahnung" hatte. Hilde ist kurz vorm Ziel, sprich während des Einparkens beim TA kollabiert und verstorben :traurig:

    @ Tina: ich fühle mit Dir mit, und nehme dich nochmal in die Arme :trost:
     
  14. #93 Tina Einbrodt, 6. August 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Sie ist in meinen Armen eingeschlafen. So konnte ich ihr einen quälenden Kampf ersparen, denn als ich sie in den Arm nahm beruhigte sie sich sofort und blieb ganz ruhig...dann schlief sie ein...
     
  15. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Tina, ich kenne weder Dich persönlich, noch kannte ich Cherie

    Doch bitte glaube mir, dass Cherie's trauriges Schicksal mir schon ein paarmal die Tränen in die Augen getrieben hat. Deine Cherie spürt nun nichts mehr, da wo sie jetzt ist, geht es ihr wieder gut, so wie früher bei Dir und ihren Artgenossen
     
  16. Liora

    Liora Guest

    Und so hat das ganze trotz allem ein trauriges, aber doch "schönes" Ende genommen (ich hoffe ihr versteht was ich sagen will!)

    Ich bin mir ganz sicher das es ihr nach 4 anstrengenden Wochen gut geht, Tina wird auch ihre Fehler (ausm Urlaub kommen und in Ruhe auspacken und dann erst Voliere aufmachen, wobei es immer passieren kann das einer wegfliegt, so schnell kann man gar nicht gucken!) aus der Geschichte gelernt haben....
     
  17. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    Liebe Tina,

    habe eben erst alles lesen können, das Daumendrücken hat leider nichts geholfen :traurig:


    Fühl Dich gedrückt und verstanden in Deiner Trauer!


    Und wenn es wirklich Cherie war, dann ist sie in ihrer gewohnten Umgebung und bei vertrauten Menschen gestorben, somit ist ihr viel zusätzlicher Stress in den letzten Minuten erspart geblieben.

    Liebe Grüße
     
  18. #97 AnitaMaria, 7. August 2006
    AnitaMaria

    AnitaMaria Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Wellensittich entflohen

    Hallo , Ich kann mir gut vorstellen wie dir zumute ist,denn vor drei Wochen ist auch mein Muki (Wellensitich)entflogen ,habe es auch leider nicht bemerkt dass er entwischt ist und da war noch ein richtiger Sturm an diesen Tag ,jetzt gebe ich freilich auf, auf ihn zu warten ,dass er einiges Tages doch vor dem Fenster sitzt. Ich hatte ihn mit einem Kanarienweibchen gehalten und sie waren ein sehr friedliches ungewöhnliches Gespann .

    Jetzt habe ich meinem Kanarienweibchen Mädi einen artgerechten Partner vom Züchter besorgt weil es immer so traurig war,:traurig: aber besser versteht das Kanarienweibchen mit ihm auch nicht .
    Und ich dachte mir , jetzt wird Mädi doch glücklich sein..

    Gruß aus dem tirolischen Oberland
    AnitaMaria
     
  19. #98 Flitzpiepe, 7. August 2006
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hallo Tina,

    lass Dich auch von uns mal :trost:

    Wir haben auch still mitgelesen uns und für Euch gefreut, dass es wohl Cherie ist, die wieder bei Euch ist. Daß sie es nicht geschafft hat, ist sehr sehr traurig, aber wenigstens ist sie daheim in der gewohnten Umgebung eingeschlafen, bei den Menschen, die sie lieben.

    Wahrscheinlich hat sie sich darum auch kurzzeitig erholt, wieder gefressen und Töne von sich gegeben, einfach, weil sie froh war, wieder bei Euch zu sein.

    Wieviele Vögel haben das GLück nicht, wenn sie entflogen sind, wieder heimzufinden oder gefunden zu werden. Sie irren dann umher, überleben evtl. den Sommer mit reichhaltigem Angebot an Futter, aber leiden spätestens im Herbst noch viel schlimmer... nicht nur, dass das gewohnte Umfeld u. die Kameraden fehlen, sondern eben auch das Futter.

    Wir alle hätten uns für Cherie und Euch ein richtiges Happy-End gewünscht, andererseits lebt Ihr nicht weiter in Ungewissheit u. seht voller Sorgen jedem Tag entgegen und fragt Euch, wo sie wohl sein mag.

    Habt Ihr u. Cherie ein schlimmes Lehrgeld bezahlt für die Eile, den Vögeln schnell nach Eurer Abwesenheit was gutes zu tun.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #99 Beate Straub, 10. August 2006
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Trauriger Urlaubsabschluss

    Hallo Tina,
    ich möchte Dir auch sagen, wie leid es mir tut für Deine Cherie.
    irgend wo habe ich mal gelesen, das niemand tot ist, denn man geliebt hat.
    Ob Mensch, oder Tier, Deine Cherie lebt weiter für Dich, in Deiner Erinnerung,
    Deinen Bildern, Erzählungen und allem andern.
    Sie ist in Deinem Herzen und dort lebt sie weiter.
    Wie Du es gemacht hast war schon richtig.
    In allem was ich so von Dir gelesen habe, lese ich raus das Du Deine Tiere
    liebst und gewissen haft bist.
    Jeder eigentlich, jeder auf seine Art und jeder etwas anders und man sollte
    eigentlich nicht so viel kritiseiren und anprangern, sondern einfach das akzeptieren, auch wenn es einem andern nicht so passt, denn am Ende will jeder
    doch nur das es seinen Nymphis gut geht.
    Jeder versucht doch, wie es so schön heißt nach bestem Wissen und Gewissen
    alles für seine Nymphis zu machen.
    Wenn man dann nicht gleich springt Heidi, dann sie hat ja auch Kinder,
    war vielleicht etwas dazwischen gekommen bei Tina, sonst hätte sie bestimmt
    vorher was gemacht.
    Das wollte ich schon lange mal sagen.
    Wir haben alle was gemeinsammes, die Liebe zu unsern Nymphis, zu Tieren
    im allgemeinen, da gibt es so vieles was man sagen, oder schreiben kann,
    und müsste es auch einen Weg geben normal mit einander um zu gehen,ohne
    zu urteilen, sondern zu verstehen, zu helfen und auch bei Tauer zu trösten.
    Nun habe ich das gesagt, was mir schon lange auf der seele liegt.
    Viele Grüsse
    Beate mit der dreier Bande.
     
  22. Nymphis

    Nymphis Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Tina!

    Ich habe erst heute von Cheries Tod gelesen :traurig: :heul: .
    Ich kann mir nur allzu gut vorstellen wie du dich fühlst. Mein Coco ist damals auch in meiner Hand gestorben.. Es war furchtbar anzusehen aber jetzt weißt du wo sie ist und konntest dich richtig verabschieden..

    Lass dich drücken :trost: !
     
Thema:

trauriger Urlaubsabschluß