unser neuer Mitbewohner

Diskutiere unser neuer Mitbewohner im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Moni, ich freue mich jedesmal mehr, wenn ich diesen Thread anklicke - es ist sooo schön, daß die beiden Racker sich so gut miteinander...

  1. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    Hallo Moni,

    ich freue mich jedesmal mehr, wenn ich diesen Thread anklicke - es ist sooo schön, daß die beiden Racker sich so gut miteinander verstehen und die Zusammenführung so problemlos klappt.

    Vor allem finde ich es toll, daß Coco-Pauli so gar keine Schwierigkeiten macht, obwohl er ja bisher allein gelebt hat.

    Es gibt ja immer viele Zweifel, ob man ein Tierchen, welches lange Zeit allein gelebt hat, noch verpaaren kann. Ich finde Dein Beispiel zeigt einfach wieder daß man auch mal Mut haben muß, es zu riskieren. Du hast nicht lange überlegt und gehadert, sondern es gemacht. Und es hat geklappt!! :prima: .

    Hach watt schöööön :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Mone,

    das Problem ist nur, dass ich schon froh bin, wenn er überhaupt mal in die Voliere geht. Coco-Pauli ist nicht Coco, der schön brav auf die Hand steigt und sich rumtragen lässt. Mein Partner und ich sind derzeit froh, wenn Coco-Pauli abends im Käfig sitzt.

    Anfangs haben wir ihn mit Spaghettis locken können (würde heute noch gehen, denn die liebt er), vorgestern mit Reis und Mais und gestern ist er beim fliegen direkt in den Käfig abgestürzt, da er die Stange nicht erwischt hat. So mit mal rein und mal raus, geht es hier nicht so leicht.

    Ich denke, dass wir das dann am Samstag machen werden und ich ihn mit Obst in die Voliere locke und Coco einfach dazusetze, wenn die sich nicht zoffen, dann werde ich das am nächsten Tag wieder ausprobieren oder gar schon am Samstag über Nacht dort schlafen lassen. Ich lasse da wieder mein Bauchgefühl entscheiden, das hat bei der Verpaarung ja auch funktioniert.

    Coco-Pauli hat ein enormes Nachholbedürfnis was artgerechtes Schmusen anbelangt. Der tuckert dem Coco immer hinterher, dass der sogar manchmal schon flüchtet, aber Coco kommt auch recht häufig zu Coco-Pauli hin, damit sie sich gegenseitig schmusen, kraulen und Küsschen geben. Am meisten Ausdauer haben sie allerdings durch die Gitterstäbe.
     
  4. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    genau moni in der art meinte ich das ja auch.....probieren und wieder auseinander setzen.....oder vielleicht hast du bei den beiden schmuseratten ja auch schon das glück sie dort zusammen verweilen zu lassen.....was natürlich super toll wäre....

    ich drücke dir ganz ganz doll alle daumen und krallen.....mensch das wäre echt ein traum
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Annette,

    diese Verpaarung ist aber echt ein richtiges Paradebeispiel. Ich selbst hätte niemals damit gerechnet, dass es bei adulten Papageien genauso problemlos verlaufen kann wie bei Babies.

    Coco und Lisa habe ich ja auch sofort zusammengesetzt. Hatte damals aber auch noch null Erfahrung und vor allem keine Ahnung wie das überhaupt vonstatten gehen sollte. Und dennoch hat es supertoll geklappt.

    Genauso problemlos verläuft es jetzt bei Coco und Coco-Pauli, außer das in den Käfiggehen, aber daran üben wir noch und Coco-Pauli wird ja im Laufe der kommenden Wochen und Monate auch viel von Coco lernen, da Coco-Pauli ja auch immer mitansieht, wenn Coco auf unsere Hand geht. Ich hoffe sehr, dass er wirklich dadurch lernt, dass unsere Hände lieb sind.

    Annette, in dem Moment als Lisa in meinen Händen eingeschlafen ist, dachte ich sofort auch an Cocos Zukunft. Ich hätte Coco niemals alleine gelassen. Daher habe ich damals auch sofort Hr. Dr. Britsch unter Tränen gefragt, ob er jemanden kennt, der einen Grauen zu vermitteln hat. Es gab für mich keine Minute Bedenkzeit, ob oder ob nicht, mein Entschluss stand in der Tierarztpraxis fest. Cocos Trauer hat mir genauso weh getan wie der Tod von Lisa.

    Dass es dann so schnell auch geklappt hat und dann auch noch so toll, dafür bin ich unendlich dankbar. Hier sitzen nun wieder zwei glückliche Papageien. Coco, die wieder einen Partner hat und Coco-Pauli, der endlich kennenlernen darf, was es heißt, einen artgleichen Partner zu haben.
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    das kommt davon, wenn man nicht miteinander redet und mein Partner einen anderen Plan hat als ich.

    Vor ca. einer halben Stunde, hat mein Partner den Käfig mit Coco-Pauli obenauf ins Papageienzimmer gefahren. Ich dachte noch, dass es da so ruhig ist und schaute erst später nach, was er in der Zeit gemacht hat. Und soll ich euch sagen was er gemacht hat? Er hatte die Trenntüre von der Voliere in der Hand, welche er schräg gehalten hat und ganz vorne saß der Coco-Pauli drauf und wollte nicht absteigen. Ich dachte noch mich trifft der Schlag, Voliere ist doch noch überhaupt nicht verändert, ist doch noch alles wie zu Coco und Lisas-Zeiten. Aber Nein, mein Partner wollte haben, dass Coco-Pauli ab sofort in der Voliere Einzug nimmt. Coco-Pauli hat sich ganz lange Zeit gelassen bis er mal von der Trenntüre abgestiegen ist und was macht er, er nimmt Cocos Schlafstange als seinen Schlafplatz in Anspruch, denn die beiden haben ja in ihrem Käfig/Voliere die gleiche Mineralstange gehabt. Coco schaute schon doof aus der Wäsche, aber nichts geschah. Coco hat sich jetzt Lisas alten Schlafplatz zum Schlafen auserkoren und alle sind wieder zufrieden. Ein kleines Licht (so ein Kinderlicht für die Steckdose) werde ich heute Nacht in jedem Falle anlassen und Coco-Pauli hat jetzt auch über der Voliere seine über alles geliebte Bärendecke liegen.

    Ab sofort benötige ich eine Trittbrettleiter, damit ich diese Decke überhaupt drüber bekomme, damit der kleine Kerle überhaupt schlafen geht.

    Aber ich muss sagen, die wurden einfach ins kalte Wasser geschmissen und alles ist wieder völlig problemlos verlaufen. Wir haben echt Glück mit unserem neuen Paar. Wie sagt man so schön: Gesucht und Gefunden.

    Der Coco-Pauli ist echt ein toller Grauer und Coco auch, da er alles zulässt, obwohl es eigentlich sein Revier ist, zumindest bis vor wenigen Tage.

    @Papageienmama1
    Heute mittag saß Coco-Pauli auf dem Coco seiner Spirale und auch da ist alles problemlos verlaufen. Allerdings hatte Coco-Pauli totalen Respekt vor dieser Spirale, da er soetwas noch niemals gesehen hatte.
     
  7. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    ja menschenskinder.....wenn man mal die männer allein machen lässt....lach

    wie um himmels willen ist er denn auf diese idee gekommen?.....männerdenken soll man verstehen....tz tz tz

    laaaaaach

    mensch moni du hast einfach nur in den glückstopf gegriffen.....und es freut mich immer mehr was dort geschieht

    es ist einfach schicksal.... ein positives schicksal.....und wenn es nicht sogar von jemanden tief in deinem herzen gesteuert wurde....

    sie wollte einfach nur das coco wieder glücklich wird.....so glücklich wie er einmal war....

    ich glaube eigentlich nicht an sowas.....aber das was bei euch geschieht kann nicht anders gedeutet werden....
     
  8. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Mone,

    keine Ahnung was ihn dazu motiviert hat. Aber sein Handeln war im Nachhinein richtig. Wir hätten das evtl. schon eher angehen können, aber mir war das einfach zu riskant. Und auch so wie jeder normalerweise vorgeht, haben wir nicht gemacht wie eben Voliere neu einrichten und dennoch verlief alles normal als ob sie schon immer gemeinsam in dieser Voliere gesessen haben. Aber Coco-Pauli hat sich ja diese Voliere schon sehr genau begutachtet gehabt.

    Auch ich habe niemals daran geglaubt, dass es eine Seelenwanderung gibt. Aber seit Lisas Tod bin ich der festen Überzeugung, dass es soetwas gibt. Ich weiß nicht wie oft ich der Lisa in der Himmelspforte geschrieben habe, dass sie mir bei meiner Entscheidung und Suche helfen soll und nun habe ich den perfekten Traummann hier sitzen. Das kann nur durch ihre Mithilfe geschehen sein.

    Lisa Seele ist in meinem Herzen und spürt genau, dass es mir wieder besser geht, traurig bin ich nachwievor.
     
  9. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    SIE hat dich geführt moni......auch ich glaube ganz fest daran.....das können alles keine zufälle sein....

    sie wollte dich wieder glücklich sehen....sie hat dich geführt.....sie hat gesucht.....sie hat gefunden.....

    sie hat dir noch ein letztes abschiedsgeschenk gemacht.....
     
  10. #49 Tierfreak, 21. Juni 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu Moni,

    ich freu mich auch echt riesig mit Dir, dass es so toll mit den Zwei funktioniert :dance: :D !

    Dein Mann hat wohl in der Tat den richtigen Riecher gehabt, als er die Trennwand rausgebaut hat :prima: .

    Ich wünsch Dir von ganzem Herzen, dass nun wieder viel Freude in Euer Haus einzieht :trost:.
     
  11. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Manu,

    der hat die Trennwand nicht rausgemacht, sondern diese in die Hand genommen, da Coco-Pauli weder auf die Hand, noch auf den Stock steigt, aber anscheinend auf diese Trennwand. Coco-Pauli lebte bis gestern in meinem sog. Balkonkäfig, der mir mal als großer Käfig für zwei Graupapageien verkauft wurde (schäm).

    Anfangs dachte ich auch, ob ich anstatts den Balkonkäfig die Trennwand reinmache, aber das war mir ein Risiko, da ich ja nicht wusste, ob die sich doch evtl. die Füße hacken werden.

    Aber ansonsten hast du recht. Gestern hatte er wohl den richtigen Riecher gehabt und kurzfristig beschlossen, dass die zwei zusammensitzen dürfen.

    Es ist absolute Ruhe im Käfig. Coco sitzt total nah bei Coco-Pauli und hat sich heute morgen schon seinen Kuss bei ihm abgeholt. Und Coco-Pauli ist schon hellwach und blabbert schon.

    Jetzt wünsche ich mir nur noch, dass er sich mal getraut, durch die Wohnung zu düsen. So richtig fliegen möchte er nicht.
     
  12. #51 Tierfreak, 22. Juni 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Warte mal ab, bald wird er Dir sicher um die Ohren sausen wie ein Düsenjet :+knirsch:.
     
  13. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Ich denke auch, früher oder später wird er das mit Sicherheit machen. Vor allem auch, dass er mit Coco mithalten kann. Denn der ist schnell wie ein Blitz und wird Coco-Pauli zum fliegen animieren. Coco-Pauli muss ohnehin erst noch die Umgebung richtig kennenlernen, damit er weiß, wo man überall landen kann.
     
  14. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    aktuelle Bilder von heute

    Hallo,

    ihr wollte doch bestimmt Bilder sehen - oder?

    Auf dem einen Foto sitzen sie zusammen auf dem Käfig und da kann man auch ganz deutlich sehen, dass der Coco (der aus dem Fenster schaut) richtig winzig ist im Gegensatz zu Coco-Pauli.

    Auf dem zweiten Bild ist Coco-Pauli mit seinem Holzschnuller.

    Auf dem dritten Bild sitzt er auf Lisas Bogenleuchte und hat sich heute abend ganz intensiv mit dem Spielzeug beschäftigt.

    Auf dem vierten Bild ist Coco.


    Und auf dem Korkenzíeher sitzt Coco-Pauli und wartet darauf, dass man ihn abholt.


    Coco-Pauli hat heute auch eine längere Wegstrecke zurückgelegt. Ich denke Übung macht den Meister.
     

    Anhänge:

  15. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    wunderschöne bilder......wunderschöne grauchen.....mach weiter so moni.....klasse echt......:zustimm:
     
  16. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    'Coco-Pauli ist heute sogar vom Papageienzimmer bis ins Schlafzimmer geflogen und das ist schon eine ziemlich lange Wegstrecke. Tagtäglich macht er mehr Fortschritte und traut sich auch immer mehr zu.

    Bei meinem Partner ist mir vorhin die Luft stehengeblieben, denn der hat ihm mehrfach hintereinander ein Küsschen auf den Oberschnabel gegeben und jedes Mal, wenn er weggehen wollte, ist Coco-Pauli ihm gefolgt und so gab es mehrere Oberschnabelküsschen.

    Das würde ich z.B. zum jetzigen Zeitpunkt nicht machen, davor habe ich noch enormen Respekt.
     
  17. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    richtig mutig der kleine racker.....er wird nun von tag zu tag merken was er alles so versäumt hat und wird sich immer mehr trauen.....er bekommt nun durch seinen flugkünste sein nötiges selbstvertrauen und das ist auch gut so....

    tja und mit deinem männe.....lach....ich glaub da entwickelt sich grad eine herzallerliebste liebe zwischen den beiden....

    aber du hast recht... auch ich würde es noch nicht wagen nach noch nicht mal einer woche einem fremden vogel ein küsschen zu geben....

    das traue ich max bei meiner shari.....aber auch nur mit aller aller vorsicht.....weil sie auch schon mal gern kneift.....

    nicki der stinkstiefel hat mir letztens in die nase gezwickt....hab nich aufgepasst und stand wohl zu nah an ihm ran.....war aber auch abgelenkt mit was anderem und habs leider zu spät gemerkt....
     
  18. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Ich glaube, ich habe den absolut richtigen Partner für meinen Coco erworben. Das wird das kommende Traumpaar werden. Coco wurde von Lisa immer mit schnäbeln verwöhnt, aber niemals so ausdauernd.

    Coco und Coco-Pauli schnäbeln sich seit ca. 25 Minuten einen ab. Hier wird gequietscht, was das Zeug hält und ich bin live dabei! Wenn ich jetzt nur meinen Camcorder in der Hand hätte, möchte aber nicht aufstehen, nicht, dass die sich gestört fühlen.

    Coco-Pauli wird immer mutiger und neugieriger und ist so schön, das alles mitzuerleben.
     
  19. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    gesucht und gefunden sag ich da nur......traumhaft

    wenn ich das auch mal sagen könnte....bei uns wird ganz ganz selten geschnäbelt und das dann auch nur ganz kurz und danach gibts gleich wieder dresche
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 Naschkatzl, 22. Juni 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Mone alle kleinen Jungs finden kleine Mädchen doooooooooof. :D Die hauen denen lieber ne Schippe um die Ohren als mit denen zu knutschen :D

    Warts ab wenn die in die Pupertät kommen.


    Grüssle
    Corinna
     
  22. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    och menno ich will auch knutschende graupis haben wo ich beim kuscheln zuguggeln kann....und nich so rumzickende und stänkernde knäule da....

    bischen neidisch bin ich ja schon.... zugeb
     
Thema:

unser neuer Mitbewohner

Die Seite wird geladen...

unser neuer Mitbewohner - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...