Verzweifelt!!!!

Diskutiere Verzweifelt!!!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihrz, ich hab eine riesen Sorge um meinen Charlie! Charlie ist ja mein Neuguinea-Edelpapageien hahn der seit letztem Mai bei mir lebt!...

  1. #1 cuxgirl8633, 30. Januar 2006
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Hallo ihrz,

    ich hab eine riesen Sorge um meinen Charlie!
    Charlie ist ja mein Neuguinea-Edelpapageien hahn der seit letztem Mai bei mir lebt!
    Er ist ja immer schon mein Sorgenkind, federn wollen nicht wachsen, er ist zu dünn, usw.
    Heute nacht habe ich aber wirklich gedacht er stirbt!
    Er fiel ja nachts andauernd von der stange, deswegen hat er bis vor 3 monaten auch immer im Katzenkorb geschlafen, dann konnte er wieder im Käfig schlafen, da er nciht mehr fiel...
    Heute nacht gings um 2 uhr los, das er andauernd runterfiel, wieder hochkletterte, dann fiel er wieder...blieb nach dem 3. mal unten sitzen, ich hab nachts jetzt schon so ein kinderlicht an damit er falls was ist sich orientieren kann da er auch nachts frisst usw.
    Nach dem 3. mal blieb er auf jeden fall auf dem boden sitzen, atmete ziemlich hneftigt, hatte dabei ein knacken weg, was meine Tierärztin als Panik atmen bezeichnete und auch stress!
    Also habe ich ihm die handreingehalten (auf die er sonst wenn er im Käfig ist nciht freiwillig kommt) und er kletterte rauf....
    Er kletterte aber nciht er hielt sich nur mit dem schnabel fest und ich musste ihn mit der anderen hand stützen...

    Dnn hab ich eine große deck auf mein bett gelegt, und meine hand wo er sich so festkrallte da rauf gelegt...
    irgendwann schließ er dann ein und ich beobachtete ihn immer...
    Ja, auf einmal fing er an den hals extrem wie ein schwan nah hinten zu drehen, und verlor langsam das gleichgewicht...dann hab ich ihn geweckt...
    Ja dann hab ich nen kramp im arm bekommen weil 3 stunden den arm net bewegen nich so pralle...
    Hab ihn auf die decke gesetzt und er blieb sitzen bzw. legte sich hin...
    Dann find er an zu laufen, tat einen schritt und fiel dann zur sete...
    er fiel richtig um und bekam die füße auch nciht richtig hoch....

    Hab mir wirklcih sorgen gemacht...dann ist er von alleine auf seinen käfig und hat dort bis heute um 12 geschlafen...
    Dann hab ich licht angemacht und futter verteilt...der vogel kommt bei dem kleinsten geräusch was futter verrät sofort angerannt und futter futter...heute schaute er mich nur traurig an..
    er sitzt da wie ein häufchen elend, und der kopf ist auch ziemlich niedirg, also er hebt ihn und dann sinkt der Kopf wieder langsam gen boden!!
    Und wenn er läuft, läuft er ganz langsam, und torkelt...
    Habs dann versucht mit Käse ihn zu locken, ihn ein bsichen um laufen zu bewegen, er lief auch wieder torkelnd, und nahm dann den käse und fraß 20 minuten daran rum was sonst noch net mal 2 minuten dauert!!

    Meine TÄ sagte beim letzten Besuch das der Vogel in ordnung ist, gute lungengeräusche hat bzw. gar keine und das er sonst auch fit ist bloß zu dünn....

    Ich will nacher auch nochmal hin aber ich hab so eine angst das irgendwas passiert ...bis zu der zeit, da die TÄ erst um 16 uhr die praxis wieder aufmacht....

    Was soll cih solange tun? weiß vielleicht jemand von euch was das sein könnte?
    Ich mach mir so riesen sorgen....hab schon tränen in den augen weil er wirklich so kaputt und geschwächt aussieht....
    Er hat auch nur ein gewicht von rund 400gramm was nah den Büchern her zu wenig ist........

    Ich mach mir so riesen sorgen..weiß nicht mehr weiter :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    hallo cuxgirl,

    bei diesen anzeichen eine ferndiagnose zu stellen ist fast unmöglich.
    dein vogel scheint sehr geschwächt zu sein und ausserdem hat er ein problem, was die atmung betrifft, er muss dringendst fachgerecht versorgt werden!
    ist deine tierärztin wirklich vogelkundig? wurden abstriche, röntgenbilder, kotuntersuchungen etc. gemacht? welche diagnose wurde beim letzten besuch gestellt? welche medikamente hat er denn schon bekommen oder wurde er noch garnicht behandelt? wenn er gut frisst, aber trotzdem zu dünn ist, sollte er zumindestens mal auf bakterien und endoparasiten untersucht worden sein... ich kann dir nur raten, dir einen wirklich vogelkundigen tierarzt zu suchen und den kleinen pieper schnellstmöglich hinzubringen!

    alles gute für den armen spatz!
     
  4. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ...

    Hallo,

    lass mich mal raten: Deine TÄ hat den Vogel nur abgehorcht, aber nicht geröngt, richtig? Ich vermute mal stark das es Aspergillose ist.

    Lieben Gruß

    Illa
     
  5. #4 cuxgirl8633, 30. Januar 2006
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Abgehorcht ja, lunge geröncht nein...
    Darauf werde ich aber heute bestehen...
    Kotprobe ja, alles ok...
    Blutprobe sie weiß nciht wie sie blut abnehmen soll udn wohin das geschickt wird...
    Nee ich denke nich nur das es asperilliose ist...ich denke das es irgendeinen grudn dafür noch geben muss wieso er sich auf einmal so verbiegt, wieso er von der stange fällt, wieso er wirklich 20 stunden am fressen is, und wieso er andauernd so nen bedribbelten macht...

    Ich werd die mir heute übern tisch ziehen wenn die mir erzählen will das der vogel gesund ist...

    Medikamente hat sie mir noch gar keine gegeben...
    Sie sagt nru ganz viel vitamine und uv lampe und viel futter da das bei hähnen ja normal ist das die wirklich nur am fressen sind...
    allerdings frisst charlie sein körpergewicht jeden tag nochmal als futter und das finde ich nciht normal......

    Vor allem er ist wirklich dürre...hat auch kalte füße usw. ich werd heute auf jeden fall dampf da machen...
    ja sie ist vogelkundig, traut sich bloß nicht richtig ranzugehen....
     
  6. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo,

    der Kleine ist sehr angeschlagen. Schone ihn möglichst. Kannst Du ihm versuchen etwas warmes Wasser mit Honig und Vitaminen incl. Calcium zu geben?
    Du musst ihn unbedingt schonen auf der Fahrt zum Arzt.

    Bleib ganz ruhig. Nimm ihn, wenn er es mag auf Deine Hand und wärme ihn. Keine laute Musik, den Raum ein wenig abdunkeln...

    Ist der Tierartz vogelkundig?

    Gute Besserung dem kleinen Knopfi und liebe Grüße
     
  7. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo,

    die von Dir beschrieben Symptome deuten auf einen Vitamin B Mangel hin. Das Drehen des Kopfes, das von der Stange fallen und das Torkeln sind typisch bei einem Vitamin B Mangel. Als Sofortmaßnahme gebe ihm Vitamin B beispielsweise von Nekton (im gut sortierten Zoofachhandel erhältlich) in das Trinkwasser. Eine Überdosierung von Vitamin B ist nicht möglich, da ein Zuviel ausgeschieden wird.

    Dann gehe unbedingt mit dem Papagei zu einem vogelkundigen TA. Der TA muss dann abklären, ob es ein Vitamin B Mangel oder eine zentral-nervöse-Störung ist. Der TA hat die Möglichkeit eine Spritze mit Vitamin B zu geben. Wichtig ist, dass rasch gehandelt wird, da sonst irreparable Schäden des Gehirns entstehen.

    Die Symptome habe ich schon oft bei frisch importierten Vögeln (Wildfängen) beobachten können.
    Auch mein Garuer hatte als ich ihn bekommen habe einen Vitamin B Mangel und die gleichen von Dir geschilderten Symptome gezeigt!!

    Ein fortdauerender Mangel an Vitamin B äußert sich in Zittern und Krämpfen und führt langfrsitig zum Tode.

    Stress scheint die Vitamin B Reserven schnell aufzuzehren. Aber wie gesagt, die eindeutige Diagnose muss der TA stellen!!!

    Viele Grüße
    Alex
     
  8. #7 cuxgirl8633, 30. Januar 2006
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Hy,

    der raum ist schon leicht abgedunkelt, er sitzt jetzt in seinem kabuff und pennt....
    ziemlcih zusammengeknautscht sieht er aus...fressen tut er immer ncoh net und lauwarmes wasser mit honig drinne und calzium nimmt er gar nciht...er verweigert allet....
    Ich muss auf jeden fall ancher hin..
    Ja sie ist vogelkundiger als alle anderen ärzte die ich bis jetzt hatte....
     
  9. #8 cuxgirl8633, 30. Januar 2006
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Nee vitaminmangel ist es auf keinen fall,

    er bekommt Nekton Bio,Prime, und Vitaminsaft den man in jedem guten fachmarkt bekommt....
     
  10. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    warum schliesst du aspergillose aus?
    wenn aspergillose nicht behandelt wird, vergiftet das pilzgift (mykotoxin) den organismus, was alles mögliche hervorrufen kann. das kopfverdrehen kann von einem vitaminmangel (vit B) hervorgerufen werden, mykotoxine können aber genausogut die nerven angreifen und solche symptome hervorrufen.
    ich würde nicht lange rumexperimentieren und spekulieren, was ihm helfen könnte... ab zu einem wirklich vogelkundigen tierarzt!
    deine tierärztin kommt mir nach deiner aussage ehrlich gesagt nicht vogelkundig vor, ich würde da kein zweites mal hingehen!
    und von wegen übern tisch ziehen... lass es und such dir gleich einen gescheiten arzt, das spart zeit und geld und vielleicht kann man so dem vogel ja noch helfen!
     
  11. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo,
    Bist Du sicher?. Hat der TA das ausgeschlossen? Mein Grauer hat auch Vitamine bekommen und trotzdem aufgrund von Stress und Duchfallerkrankung einen Vitamin B Mangel bekommen.

    Ein Vitamin B Mangel ist oftmals eine Begleiterscheinung oder Folgeerscheinung einer anderen Krankheit, die mit verminderter Futteraufnahme einhergeht.

    Gerade das Kopfverdrehen und das von der Stange fallen sind mehr als typisch.

    Also, lasse es vom TA ausschließen!

    Gruß Alex
     
  12. #11 cuxgirl8633, 30. Januar 2006
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Merlino bloß der nächste vogelkundige Tierarzt von dem ich weiß das er vogelkundig ist, ist 150km von hier entfernt...
    Und ich hab kein auto...

    ich werde sehen was die TÄ sagt wenn sie wirklcih wieder sagt das das nix schlimmes ist, dann werde ich mir irgendjemand suchen der mcih da zu dem Tierarzt hinfährt...anders gehts dann nicht...
     
  13. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Cux-es nützt alles nichts-wenn du deinen Vogel noch länger behalten möchtest,wirst du irgendwo einen Freund auftreiben müssen,der dich die 150km fährt.
    Allein,dass dein TA nicht weiß,wie er Blut abnehmen kann und wohin er es schicken soll,ist ein deutliches Zeichen,dass er nicht vogelkundig ist.Wahrscheinlich hat er auch nicht geröntgt,weil er nicht weiß wie er es machen soll!
    Dieser TA wird dir nicht helfen können,denn einen Vitaminmangel sieht man im Blut und Aspergillose auf dem Röntgenbild.Ist dein Vogel schon so geschwächt,wird eine falsche Behandlung sein Leben kosten.
    Gibt es den keinen Menschen,der dich fahren kann?Oder eine Bahnverbindung?
    Viel Glück,BEA
     
  14. #13 cuxgirl8633, 30. Januar 2006
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Doch bahn klar damit könnte ich fahren, aber das wäre zu ein großer stress für charlie...der ist ja jetzt schon total fertig!
    Ich frag meine mutter naher mal vielleicht fährt die mit mir....
    Und wenn nciht frage ich meinen besten freund vielleicht hat der dafür mal zeit...
     
  15. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo,

    weißt Du ganz sicher, dass es bei Dir in der Nähe keinen vogelkundigen TA gibt? In der Nähe von Cuxhaven gibt es doch einen großen Fressnapf und auch am Hafen ein großes Zoogeschäft.
    Hast Du dort mal nachgefragt, ob sie dir einen vogelkundigen TA empfehlen können? Schließlich sind sie ja auch auf die Hilfe von einem TA angewiesen, wenn ein Vogel mal krank wird.

    Ansonsten würde ich alle Hebel in Bewegung setzen, um zu dem TA zu fahren. Mit dem ICE dürfte das doch recht schnell gehen. Wenn Du heute noch fahren willst (was sehr sinnvoll ist), dann musst Du Dich auch beeilen. Es ist schon fast 15:30 Uhr.

    Gruß Alex
     
  16. #15 cuxgirl8633, 30. Januar 2006
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    alex bei uns fährt kein ICE dahin ;)
    Der fressnapf verkauft keine tiere, und die zoohandlung am hafen hat noch nie ienen tierarzt gebruacht die entosorgen die tiere.....
    Nein hier in der Nähe gibs keinen vogelkundigen..hab jetzt ne bekannte von mir gefragt ob die einen weiß sie fragt sich eben schlau...
    Und sie sagte falls wirklich alles nix hilft, dann fährt sie morgen früh mit mir dorthin....aber gleich geh ich erstmal zu meinem TA mal schauen was sie sagt und ob sie diesmal weiß was sie amchen muss....
     
  17. Molukke

    Molukke Guest

    Hi Cuxgirl,

    fahre unbedingt zum Arzt und lasse sowohl Blutabnehmen als auch Röntgen. Aspergillose siehst du dann auch direkt.

    Mein Molukkenkakadu stürzte anfangs auch erst nur nachts ab, inzwischen kann sie nicht mehr fliegen und stürzt auch tagsüber ab, so dass sie häufig im Käfig sitzt - da kann sie sich abstützen.

    Bei ihr kommt es wohl von der Aspergillose. Aber für einen Vogel (und den Halter) gibt's wohl nichts schlimmeres, als abzustürzen bzw. nicht fliegen zu können.

    Ich habe meinen Geier vor 20 Jahren mit gestutzten Flügeln gekauft und habe mir geschworen, dass sie nie mehr (außer Urlaub) in einen Käfig muss und nie mehr die Flügel gestutzt werden. Mir tut es ungemein weh, sie im Käfig zu sehen, der zwar offen ist, aber na ja.

    Die Behandlung dauert ewig und ein Erfolg ist leider auch nicht zu garantieren, aber wir hoffen!

    Ich drücke dir die Daumen, dass es nicht ganz so schlimm ist und ganz ganz schnell wieder vorbeigeht!!! Aber sieh zu, dass du schnell zum Arzt kommst.

    Alles Liebe

    Chris
     
  18. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo,

    Ja, aber der Fressnapf hat eine große Voli im Innenraum stehen, die dem Besitzer gehört. Vielleicht wissen die ja doch einen vogelkundigen TA. Als ich im Urlaub da war, waren sie sehr nett und hifsbereit.

    Ansonsten fällt mir noch ein Restaurant in der City von Cuxhaven ein (in einer Passage). Dort standen zwei Graue. Vielleicht kannst Du den Besitzer mal nach einem TA fragen.

    Gruß Alex
     
  19. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    ähm sorry, aber wenn jemand seine grauen in einem restaurant hält, halte ich nichtmal den halter für besonders vogelkundig!!! :nene:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 cuxgirl8633, 30. Januar 2006
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Die bei fressnapf halten in einer kleinen welli voliere mehrere verschiedene sittiche, und die in dem restaurant behandeln ihre grauen auch wie das letzte...hier gibs keinen vogelkundigen TA inner nähe glaub mir...
     
  22. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo,

    Darum geht es doch jetzt gar nicht. Ich habe auch nicht mit dem Halter persönlich gesprochen, um herauszufinden, ob er vogelkundig ist oder nicht. Es ist mir halt eingefallen, da ich die Grauen letztes Jahr dort gesehen habe. Es wäre halt eine Möglichkeit gewesen.

    Gruß Alex
     
Thema:

Verzweifelt!!!!

Die Seite wird geladen...

Verzweifelt!!!! - Ähnliche Themen

  1. Leicht verzweifelt mit meinen beiden Sperlis

    Leicht verzweifelt mit meinen beiden Sperlis: Hallo ihr Lieben, ich bin schon eine ganze Weile hier angemeldet und habe ein bisschen geschaut und gelesen. Jedoch mag ich jetzt mal etwas...
  2. verzweifelt blaustirnamazone

    verzweifelt blaustirnamazone: Hallo zusammen :) Ich bin heute auf eure seite gestoßen und habe ein problem was mich belastet. Es geht um unsere blaustirnamazone lucky. Er...
  3. Graupapageien wieder abgeben? ... sind verzweifelt!

    Graupapageien wieder abgeben? ... sind verzweifelt!: Hallo zusammen! Seit fast einem Monat haben wir ein Pärchen Graupapageien bei uns. Wir haben uns vor dem Kauf und dem Einzug der beiden eine...
  4. langsam verzweifelt... :-(

    langsam verzweifelt... :-(: Hallo alle zusammen, hoffe es kann uns jemand helfen bzw. einen Rat geben. Unsere Kanarienvogelhenne gibt die für Luftsackmilben typischen...