vorsorgliche tötung??!!!?

Diskutiere vorsorgliche tötung??!!!? im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Pumasocke, ganz ernsthaft, ich bekenne: ja - seitdem ich das Gefühl habe, daß dieser Kelch nicht spurlos an uns vorbeigehen wird. Und dann hab...

  1. octoplus

    octoplus Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Mir geht es gleich, ich gehe jeden Tag in Wald, Wiese und Rebbergen mit meinem Hund spazieren. Bis gestern habe ich für die Arbeiten in der Voliere die gleichen Stiefel verwendet!!!! Jetzt sehe ich ein, dass das sehr gefährlich ist oder werden könnte. Hoffentlich geht diese sehr interessante Diskussion noch etwas weiter!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Koma

    Koma Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    bei einer stallreinigung, muß ich zweimal mit der schubkarre raus... und da jedes mal durch ein desinfektionsbad und/oder shcuhe wechseln... oh man:nene: das macht doch keinen spaß mehr...

    werden unsere lieben eigentlcih je wieder raus dürfen, wenn unsere hiesigen raben und sonstige vögel womöglich zu trägern werden? ... es hieß ja irgendwas mit singvögeln und seien nicht gefährdet... aber wie sicher ist denn sowas? ... :(
     
  4. *Susa

    *Susa Guest

    ...und wenn nochmal jemand sagt "nach einer umfassenden Risikobewertung des Friedrich-Löffler-Institutes" dann schrei ich einfach!!!!!!

    Susa
     
  5. Koma

    Koma Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    sorry...steh grad auf dem schlauch [​IMG]
     
  6. *Susa

    *Susa Guest

    Hey, Koma, auch sorry, mich packt gerade der Wahnsinn. Was ich gemeint habe, war, dass bisher jede noch so irre Äußerung zum Thema was gefährlich/gefährdet und so weiter ist, mit diesm Satz "nach einer..." eingeleitet wurde. Und da wir ja jetzt sehen, wie weit uns diese Risikobewertungen gebracht haben.. Du verstehst?
    LG, Susa
     
  7. Koma

    Koma Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    also nix genaues weiß man nicht? ... mein kopf ist voll ... voller sorge und diesen schrecklichen bildern, die von rügen kommen ... vllt sollte ich mir notizen machen, was man weiß und was nicht... da leert den kopf auch...

    aber es fällt auch schwer noch irgendwas zu glauben xy bewertet hat und was angebracht ist... :traurig:
     
  8. pumasocke

    pumasocke Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich/OÖ
    wow....
    also da ich zb auf einem bauernhof wohne, ist es ganz klar das ich mit anderen schuhen in den (hühner)stall gehe als in die arbeit etc. die werden danach aber nicht gereinigt, die sind rein zum "hühnerstall hin und zurück gehen".

    wir haben ja generell stallschuhe und stallklamotten.
    aber zb beim ausmisten im stall zieht keiner extra andere schuhe an um den mist nach draussen zu bringen.... noch nicht....

    aber klamotten wechsel ich nicht, wenn ich lust habe meine tiere zu sehen, geh ich rein, andere jacke drüber und fertig...

    ich bin neulich drauf gekommen, dass mein ganter schon richtig "musikalisch" wird... er macht quäk und wenn man ihm mit quäk antwortet, kommt wieder ein quäk vom ihm. ;) umso lauter was man wird, umso lauter wird er auch. :D
    das war vor der stallpflicht/winter noch nie.


     
  9. Koma

    Koma Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    pumasocke... stallstiefel hab ich auch und eine "schmutzjacke", falls ich mal einen packen muß, mag ich den auch nicht am pulli hängen haben... aber eben wie du, geh ich mit den stallstiefeln dann auch den mist wegbringen und laufe draußen herum...

    auf lange sicht, wird das dann wohl nicht mehr gehen?
     
  10. phorkyas

    phorkyas Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Also ich finde diese vorsorgliche Tötung von Tieren echt unter aller Sau!!! Das sind Lebewesen wie die Politiker auch. Bringen wir jetzt vorsorglich auch die Bevölkerung auf Rügen um??? Die könnten ja das Virus nachher in sich tragen und Kontakt zu den sauberen Mitbürgern haben :nene:

    Die Leute wissen schon seit Monaten, daß die Vogelgrippe zu uns kommen kann und da erzählt die Landrätin was davon, daß die Leute nicht geschult waren. Hallo, für wann hatte die das denn geplant, für das Jahr 2070???

    Ich hatte eigentlich gehofft, daß in unserem Land anders mit dem Thema umgegangen wird als z.B. in der Türkei, wo ja auch wer weiß wieviele Tiere vorsorglich umgebracht wurden. Aber das war wohl Wunschdenken 8(

    Wer weiß, vielleicht wollen die dann ja bald auch Hauskatzen, Hunde, Ziervögel und andere Haustiere vorsorglich keulen lassen. Ich trau denen bei der Art des Umgangs mit den Tieren als Sache mittlerweile alles zu. Echt traurig, daß die Politiker nicht mal ihren Verstand bemühen.

    Lieben Gruß,

    Natalie
     
  11. Koma

    Koma Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    das hat mich auch aufgeregt.. die wollten doch das best vorbereitetste bundesland gewesen sein ...ja hallo... ????
     
  12. Evi1950

    Evi1950 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21423 in Deutschland
    Ich bin auch fertig mit der Welt

    Ihr Lieben,

    was auf Rügen geschieht, find ich auch zum Kotzen. Ehrlich. Als das ganze anfing, äußerte ich, dass wir ja hier zum Glück in einem zivilisierten Land leben. Ich nehme nun alles zurück und behaupte das Gegenteil.... In meiner naiven Vorstellung war ich fest davon überzeugt, dass unser Geflügel allenfalls eingeschläfert (also mittels humanerer Art wie Spritze) wird. nd nun werden sie brutal erstickt. Also ich bin fertig mit der Welt.

    Was haltet Ihr davon, dass ich mich mit dem (perversen) Gedanken trage, meinen Balkon demnächst (nach der Winterfütterung natürlich, noch ist die Grippe ja schließlich nicht bei uns) mit einem Katzengitter dicht zu machen, damit im Sommer die Vögel nicht mehr reinfliegen? Mir gefüllt der Gedanke nicht, aber ist ja vielleicht doch vernünftig, oder? Bin auf Eure Meinung gespannt. Sicher werden die Gartenbesitzer unter Euch sagen, dass man den Garten ja schließlich auch nicht überdacht oder so. Trotzdem möcht ich bitte (vernünftige) Meinungen hören, bitte!!

    Liebe Grüße, Evi aus Winsen
     
  13. pumasocke

    pumasocke Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich/OÖ
    eines ist mal sicher, KEINES meiner tiere wird jemals vergast werden!

    JEDES jahr hol ich mir hähne von einer hühnerfarm, damit die nicht vergast werden und dann soll ich sie freiwillig vergasen lassen?

    es wird auch bei uns in Ö geredet, das tier wurde eingeschläfert... wär intressant ob die auch vergast wurden.
     
  14. #53 animal_army, 23. Februar 2006
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Vorsorgliches Töten?! Ich kriege immer mehr das große Kotzen!

    Das ist doch krank!!! Töten die armen Tiere, die gesund sind & überhaupt nichts dafür können. Überhaupt können die Tiere nichts dafür.

    Dieser Irrsinn muß aufhören! Es ist u. bleibt SINNLOSSES Massenmorden! Was die "vorsorglichen Tötungen" gebracht haben (siehe Türkei etc.) sieht man ja - das Virus dringt trotzdem weiter vor. Es ist letztenendes die Natur; und die kann man nicht aufhalten.

    Was mich mal persönlich interessieren würde: Könnte ein gesunder Vogel mit einem intakten Immunsystem nicht mit der Krankheit "klarkommen"? Ich meine; ein gesundes Tier könnte doch evtl. diese Krankheit überleben u. Antikörper bilden/haben etc. pp.

    Wer weiß, wie lange die toten (infizierten) Vögel diesen Virus schon in sich hatten. Ja, wieviele Vögel haben dieses Virus überhaupt in sich - aber leben damit?! Wochen, Monate, Jahre??? Wer weiß das schon 100%ig?

    Und jetzt wird auch hier in Hals-Über-Kopf-Ohne-Hirn-Aktionen getötet. Es ist die Hölle!!!

    Interessant wäre natürlich auch, wenn ein Mensch dann mal den "Mutanten-Virus" in sich hat - wir der dann auch vergast???
     
  15. Koma

    Koma Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    habt ihr das gehört?? heute meinte eine kollegin, sie hätten behauptet, eine ente innherhalb der nutztierbestände auf rügen wäre positiv gewesen 8o :?

    wenn, dann ist das doch nur eine ausrede, weil die kritik an den vorsorglichen tötungen so laut wird, oder??? 8(
     
  16. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Sie hatten es vermutet, es stimmt aber wohl nicht - schau mal ab und zu in die Nachrichten ;)
     
  17. floyd

    floyd Guest

    genau darum geht es!

    da wird von den medien verbreitet: KANN... / ES BESTEHT DIE MÖGLICHKEIT DAS... / WAHRSCHEINLICH... / ES WIRD VERMUTET DAS... etc. und alle welt läßt sich auf dieses spiel auch noch ein!

    den fernsehsendern und auch den printmedien geht es in erster linie darum, werbezeiten und werbeseiten zu verkaufen, um gewinn zu machen...

    ich erwarte von den allgemeinen nachrichten schon ewig nicht mehr die "wahrheit" oder "neutralität"
    (ich bin aber kein anhänger von verschwörungstheorien)

    grüße floyd
     
  18. Koma

    Koma Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    danke...ich kuck vor der arbeit und nach der arbeit alle nachrichtensendungen, die ich finden kann und hab noch gar ncihts davon gehört ;) sonst hätte ich wohl kaum gefragt ... 8)
     
  19. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    finde vorsorgliches Töten auch zum Kotzen...

    Ironie on - noch besser würde ich finden, wenn bereits jetzt alle Küstenbewohner in die Berge umsiedeln würden, falls doch evtl. irgendwann die Meeresspiegel der Ozeane ansteigen werden, wegen abschmelzen der Eismassen in der Arktis und Antarktis...

    laut Wissenschaftler wird irgendwann einmal die Sonne explodieren.
    Das scheint ganz sicher zu sein, fragt sich bloss wann?
    Was können wir jetzt schon tun, um uns zu schützen? - Ironie off
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Versuchs mal unter www.spiegel.de, nur zum Beispiel. Wenn Du eh im Internet bist...

    Was anderes, würdet Ihr Euch besser fühlen wenn Euch Informationen vorenthalten würden?
     
  22. Motte

    Motte Guest



    "Warscheinlich", "könnte" usw. Wir haben es offensichtlich mit etwas zu tun was wir nicht mal eben unter Kontrolle bringen können. Es sieht so aus als ob generell grosse Unsicherheit herrscht. Und das nicht nur unter der normalen Bevölkerung, die von den Medien "angeheizt wurde"

    Um so mehr erstaunt mich, wie die Zahl der regelrechten Vogelgrippe EXPERTEN hier steigt. Hier haben einige die Weisheit mit Löffeln gefressen, wie es scheint.

    Und natürlich tauchen bei solchen Angelegenheiten immer mehr Leute auf die hoffen mit der Angst Geld machen zu können! Das ist doch ganz normal. Das ist für mich aber kein Grund das alles als blosse Angstmacherei oder Lapalie abzustempeln
    Als SPiel kann ich das ganze auf jedenfall nicht mehr betrachten
     
Thema:

vorsorgliche tötung??!!!?

Die Seite wird geladen...

vorsorgliche tötung??!!!? - Ähnliche Themen

  1. rechtliche Frage

    rechtliche Frage: Ich habe gestern ein arg krank aussehendes Stadttaubenkind in die Klinik für Zier-und Wildvögel der Tiho Hannover gebracht. Erst da erfahren,...
  2. Vorsorge für Nest im Rolladenkasten - letztes Jahr zerquetschte Eier!

    Vorsorge für Nest im Rolladenkasten - letztes Jahr zerquetschte Eier!: Hallo, bei uns, spezielle an einem Fenster, versuchen Jahr für Jahr Vögel im Rolladenkasten einzunisten. Letztes Jahr waren wir eine Zeit lang...
  3. Vorsorge für den Ernstfall - Krankheit oder Tod des Besitzers

    Vorsorge für den Ernstfall - Krankheit oder Tod des Besitzers: Vorsorge für den Ernstfall bei Krankheit oder Tod des Tierbesitzers? Hallo zusammen, habt ihr eigentlich Vorsorge dafür getroffen, was mit...
  4. ring vorsorglich entfernen?!

    ring vorsorglich entfernen?!: hallo. wie ja vielleicht einige von euch gelesen haben, hatten meine geier und ich eine ziemlich turbulente woche. durch eine schwellung am beim...