welche einstreu

Diskutiere welche einstreu im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo,Mini ich noch mal. Nachdem ich mir dein Video zum 2.x angeschaut habe, muß ich sagen: Es ist da draußen aber echt laut!!! Das streßt die...

  1. #21 Marion L., 28. August 2011
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2011
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,Mini
    ich noch mal. Nachdem ich mir dein Video zum 2.x angeschaut habe, muß ich sagen: Es ist da draußen aber echt laut!!! Das streßt die Geierlein auf Dauer aber auch!
    Warum laufen die Vögel so viel auf dem Boden? Fliegen können sie doch, oder? Haben sie jeder einen schönen Schaukelring oder eine andere Schaukel von oben herab? Da hängen sie doch eigendlich unendlich gerne drinnen und toben hängend herum? Da sollten sie doch schon rauffliegen. Ist doch nicht o,k, wenn die zwei nur unten sind. Ängstigt sie oben etwas? So richtig was Interessantes haben sie da in ihrem Reich auch nicht? Die Kletterecke solltet ihr überarbeiten. Sinnvollere Äste und Schaukeln und Leiterchen und viel zum Beschäftigen. Hänge das Futter dort hinein. Können die Hasen nicht ran und die Grauen müssen hoch und haben was zu tun. Sie machen einen aufgeschlossenen Eindruck auf mich. Biete ihnen einfach mehr an.
    Schönen Sonntag noch
    von
    Marion l.

    P.S.: nicht gleich wieder als böse Anmache werten; sollen nur meine eigenen Gedankengänge sein, in der Hoffnung dir und deinen Grauen zu helfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    im winter kommen die zwei rein!!!regnen tuts auch nicht so arg, wenn es mehr regnet haben sie ich sag mal kleinen kasten wo sie dann warten bis es auf gehört hat.

    ich bin leider kein mensch mit viel fantasie und kreativ bin ich überhaupt nicht.ich darf auch nicht den ganzen balkon voll mit löchern machen sonst hätte ich da schon einiges aufgehangen.

    die henne kann leider nicht fliegen aber der hahn schon.sie sind ab und zu unten und klauen den hasis was vom futter....
    laut ist es auch nicht also den zweien macht es nix aus!beeren und äste bekommen sie auch jeden zweiten tag.wie ich im film sagte war es früh am morgen!

    ich bin froh das ich meinen grauen die möglichkeit geben kann draussen zu sein nicht wie manch andere in nem mini käfig ohne freiflug.
     
  4. minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    ich nochmal

    ich verscheuche sie nicht mit dem stock das ist das band von der kamaera gewesen!das band wo man die hand rein tun sollte fals die kamera runter fällt
     
  5. Mäxle

    Mäxle Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    20
    Hallo mini,ich verstehe das schon das du keine zwanzig Löcher reinmachen kannst wenn du zur Miete wohnst aber4-5 Löcher kann man mit Molto fil auch schnell wieder zumachen.Und die Balken am Boden dachte ich spannst du ein.Ich verstehe auch das nicht jeder so fantasievoll ist das ist doch auch kein Problem,kann dir denn dein Mann nicht ein bischen helfen.Aber du solltest deinen Grauen schon gerecht werden,und dein Baum ist höchstens für ein paar Wellis groß genug ,du hast aber Timneh.Ich habe auch schon geschaut in deinem Profil wo du wohnst,schade das es soweit weg ist( ich wohne bei Heilbronn) sonst wäre ich zu dir gefahren und hätte dir gerne geholfen.Aber nimm doch die Kritik nicht so persönlich sie wollen dir doch alle nur helfen.Sonst kommst du irgendwann mit deinem Jaco gar nicht mehr klar,er zeigt dir doch schon seine unzufriedenheit.Ich meine es echt nicht böse.Habe dir doch Hilfe angeboten. Vielleicht helfen dir ein paar Bilder. Liebe Grüße Mäxle
     
  6. Mäxle

    Mäxle Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    20
    Ich nochmal,mir ist gerade eingefallen das unser erster Kletterbaum eingespannt war zwischen Decke und Boden,mein Mann hat dazu solche höhenverstellbare(schraubbar)Füße und ein dickes Kantholz vom Baumarkt geholt.Dann das Kantholz zwischen Boden und Decke gespannt.Ich habe von unseren Bäumen Äste abgesägt höchstens 30cm lang,und die hat er angeschraubt,an das Kantholz, mit sehr langen Schrauben.Wenn du ganz oben Äste anschraubst dan kannst du daran Spielzeug befestigen.So müsstest du nichst bohren und schrauben.Ich such gleich mal meine Bilder durch ob ich noch welche von dem Kletterbaum finde.Das wäre die einfachste Lösung,wir hatten auch die Näpfe daran festgemacht. Liebe Grüße Mäxle:)
     
  7. Mäxle

    Mäxle Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    20
    Hier die Bilder von unserem eingespannten Kletterbaum.:0-
     

    Anhänge:

  8. Mäxle

    Mäxle Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    20
    Hallo mini,werde dir auch noch Bilder von unserer Aussenvoliere reinstellen,wollte ich gerade machen aber irgendwie hat die Kamera gerade net so gewollt wie ich will.Muß mein Männe mal danach schauen,dann folgen die Bilder noch. Jetzt aber Gute Nacht. Mäxle P.S. die Spielsachen sind auch selbst gemacht und das ist gar nicht so schwer,das könntest du auch glaube mir.
     
  9. #28 papageienmama1, 29. August 2011
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2011
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    mäxle hat da einen prima kletterbaum gezaubert, den eigentlich jeder müsste nachbauen können.
    also sätze wie "bin nicht kreativ, habe nicht soviel fantasie....", na ja.
    schon mal darüber nachgedacht, dass du da 2 recht anspruchsvolle tiere hälst?
    dann muss man mal ein wenig in sich gehen, oder die bilder welche eingestellt wurden als ansatz nehmen, dass sollte nicht wirklich schwer sein.
    einen mann, der dir helfen könnte, hast du doch auch, ich kann auch nicht alles allein, unterstützung braucht man da schon.
    Du sagst was von nem kleinen kasten "in dem sie warten bisw es aufgehört hat zu regnen".... also für mich hört sich das echt gruselig an.
    der gedanke, dass die beiden auf diesem balkon ohne schutz, ohne einen ort an dem sie sich sicher fühlen können, an den sie geschützt vor unwettern und hitze sind, an dem sie einfach ruhe haben können, ist für mich schlimm.
    das heisst, wenn es nachts anfängt zu regnen oder gewittern, müssen sie den kleinen kasten aufsuchen, der irgendwo in der ecke steht, um etwas schutz zu finden ??
    wie willst du die tiere im winter reinnehmen, wenn du nicht mit ihnen zurechtkommst?
    welche räumlichen möglichkeiten wirst du ihnen bieten können?
    was ist mit deinen kindern?



    mal ehrlich: mir tun deine tiere unendlich leid. sie fristen bei dir ein trostloses dasein, ist so mein eindruck.
    ich habe zwar das gefühl, dass du gerne was ändern willst, kriegst aber nichts auf die kette.
    weisst du, von selbst passiert nichts.
    warum gibst du die tiere nicht irgendwo hin, wo man ihnen wenigstens weitgehend gerecht wird?
    so nun auf mich mit gebrüll- ist aber egal, denn das musste mal raus

    ps: schon mal fotos von anderen balkons angeschaut, wo die user ihre tiere nur stundenweise halten??
    da gibt es sehr schöne bilder hier im forum.
    wenn man solche tiere hält sollte man schon bereit sein, etwas zu tun!!
     
  10. minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    hm was soll ich sagen ,das man in diesem forum dumm angemacht wird ist ja schon klar .

    ich rege mich nicht drüber auf den ich bin auch noch schwanger !!!

    und ich habe auch einen kampfhund ****schock***** jetzt bin ich ganzzzzz schlimm.

    danke an die die mir nette tipps gegeben haben.

    leider weiss ich nicht wie man sich hier abmeldet sonst wäre ich längst weg!!!ich habe ein forum gefunden wo erfahrene menschen sind nicht so möchte gern profis.

    bis dann
     
  11. #30 papageienmama1, 29. August 2011
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw

    schon klar, etwas anderes habe ich von dir auch nicht erwartet.
    ich habe auch keine lust mehr, ein blatt vor den mund zu nehmen, denn irgendwie kannst oder willst du nicht verstehen, wie mies das ist, was du deinen tieren da antust.
    schon mal darüber nachgedacht, wie es für diese recht schreckhaften tiere ist nachts dem licht der autoscheinwerfen ausgesetzt zu werden????
    wie kommen sie mit dem jetzigen temperatursturz klar, immerhin fast 20 grad unterschied in weinigen tagen.
    wahrscheinlich haben sie aber auch damit keine probleme.
    alles was du bisher von dir gegeben hast an plänen war nicht als heisse luft.
    statt mal die initiative zu ergreifen, lässt du die tiere auf dem balkon relelrecht verrotten.
    du hast viele tips, auch bezüglich eines schutzhauses bekommen und nichts ist passiert.

    was haste denn für ein dolles forum gefunden?? wo du reichlich tips bekommen kannst, wie man es nicht machen soll, wie du deine tiere noch besser vernachlässigen kannst?? dafür brauchst du kein forum, mach einfach so weiter wie bisher. vielleicht erledigt sich die sache ja von selbst und die tiere sterben aufgrund der haltung. wundern täts mich nicht.

    an alle anderen: tschuldigung, aber da musste mal raus.
    ich bin auch überzeugt davon, dass es einige leute hier gibt, die so denken wie ich.
    da die dame eh beratungsresistent ist, ist eh jede mühe umsonst.
    arme tiere:((


    ps: irgendwie komisch, aber ich habe keine probleme damit, die die schwangerschaft und die kampfhundgeschichte abzunehmen, warum nur??????

    pps: ich hoffe nur, dass dieser thread nicht wieder umgehend geschlossen wird, nur weil mal etwas klare worte fallen.
     
  12. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Mini,
    du mußt deinen Balkon etwas artgerechter einrichten.Eine Ecke für die Hasen und die größere Seite für die Grauen.
    Dann würd ich an deiner Stelle mal eine Stück vom Balkon mit einer Holzwand verkleiden,damit die Geier auch mal eine Rückzugmöglichkeit vor Wind, Zugluft und Regen haben.Da machst du paar Sitzmöglickeiten rein.
    Du mußt ganz klar deine Haltung überdenken,nach wie vor ist mir schleierhaft wie du sie im Winter halten willst.

    Villeicht solltest du doch über eine Abgabe nachdenken.Wahrscheinlich ist da allen am meisten mit geholfen.
    Du oder ihr könntet den Balkon wieder nutzen und du könntest dich in aller Ruhe um, deine Kinder kümmern.
    Denn wenn die Geier in der Wohnung sind und noch ein Baby dazu kommt,wird alles nur noch problematischer und schlimmer.
    Es ist auch nicht schlimm sich einzugestehen das man überfordert ist.Das kann jedem passieren.

    Manchmal muß man einfach Tachelles reden,und auch Kritik einstecken.
    Denke da bitte nochmal drüber nach.Sich gleich abzumelden hilft dir auch nicht weiter.Manchmal geht es hier zwar rau zu, manchmal muß es aber auch sein.Denn die Wahrheit bzw. Kritik können viele nicht ab,das hat mit Möchtegern Profis nichts zu tun.
     
  13. Mäxle

    Mäxle Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    20
    Hallo mini ,denn rückzieher machen,nur weil man dir die Wahrheit schreibt ist doch echt nicht o.k. und dann ist es doch echt so wie Papageienmama schreibt,dann fristen sie doch nur ihr dasein.Ich bin eigentlich ein sehr Diplomatischer Mensch und wenn du mir nun schreibst das ev.dein Mann mit denn Vögeln nichts am Hut hat oder du aufgrund deiner Schwangerschaft überfordert bist aauch kein Problem,dann gib mir deine Adresse ich hole die Vögel vorrübergehend bei dir ab die nächsten 2-3 Jahre bis sich bei euch der Babystress u.s.w. gelegt hat.Ich kann auch verstehen das dir dann momentan das Geld dazu fehlt.Ich habe auch zwei Kinder(mittlerweile 12 und 17 Jahre alt)und als sie noch kleiner waren war es mir wichtiger mich um meine Kidis zu kümmern,alles verständlich ,aber bitte höre auf die anderen Anzugreiffen die es nur gut mit dir und deinen Vögeln meinen.Deine Vögel zeigen dir doch schon ihr unwollsein,las es doch nicht soweit kommen das keiner mehr mit ihnen klar kommt.Also wie gesagt mein Angebot steht! Ich möchte auch gar nichts dafür haben ich tue das für die Grauen,kein Geld garnichts! Aber werde den armen Geschöpfen endlich gerecht. Liebe grüße Mäxle P.S.Ich hoffe du überlegst dir mein Angebot wenn du dich etwas beruhgt hast,oder rede doch mal mit deinem Mann darüber.
     
  14. #33 papageienmama1, 29. August 2011
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    ich danke blondie und mäxle für ihre beiträge, zeigt es mir doch, dass ich nicht völlig verpeilt bin.
    das angebot von mäxle finde ich prima.
    ich würde den beiden wünschen, dass sie in vernünftige hände kommen.
    aus dem balkon kann man dann ein hasenparadies machen, oder den kindern damit eine spielmöglichkeit zur verfügung stellen.
    wäre sicherlich angebrachter und sinnvoller
     
  15. Hugo's

    Hugo's Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel.
    Hallo Minialeyna,

    ich habe durch Zufall diesen Thread gefunden und muss sagen, ich bin überrascht, denn ich brachte deinen Namen bis vor kurzem noch mit Nymphensittichen und sogar mit deinen eigenen Küken in Verbindung. Hast du keine Nymphensittiche mehr?

    Ich habe mir auch deinen Film angesehen und war schockiert. Gleich zu anfangs hatte man den Eindruck, du traust dich gar nicht auf deinen Balkon und hast Respekt vor den Grauen. Täuscht das? Oder wolltest du nicht in die unzähligen Häufchen treten?

    Da du schwanger bist, versuche ich mich vorsichtig auszudrücken, denn ich weiss, wenn man ein Kind bekommt, ist man total empfindlich und fühlt sich schnell angegriffen. Aber ein Angriff ist das hier wirklich nicht.

    Wir können uns nicht alle aussuchen wo und wie wir wohnen, aber wenn du zukünftig deinen Tieren gerecht werden willst und auch deinem Baby, dann wirst du entweder deine Tierhaltung überdenken müssen oder dir vielleicht eine geeignetere Wohnung, vielleicht mit Garten oder gar ein Haus anschaffen oder mieten müssen.

    Mir ist auch aufgefallen, dass deine Grauen auch vom Gefieder her nicht wirklich gut aussahen. Der Geräuschpegel im Hintergrund ist für die Grauen nicht gerade geeignet. Denn bereits der Mensch leidet Stress unter monotonem Straßenverkehrslärm.

    Am Anfang ist nicht immer gleich alles perfekt. Aber die beiden sprechen sehr gut, deshalb gehe ich davon aus, du hast sie schon lange? Da sollte deine Haltung schon optimaler sein. Oder hast du sie "gebraucht" übernommen? Im Punkto Hygiene sollte das aber anders aussehen. Aber wenn man schwanger ist, kann die Versorgung schon zur Belastung werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du nicht weisst, wie man mit Schrubber, Schwamm und Wurzelbürste umgeht und den Boden des Balkons schrubbt und das bitte täglich. Aber vielleicht geht das jetzt über deine Kräfte? Wer Tiere halten will, muss peinlich auf Hygiene achten. Besonders wenn bald ein Baby dazu kommt. Hast du Niemanden der dir das abnehmen kann oder will?

    Was viele nicht wissen, Holzeinstreu ist für den Außenbereich völlig ungeeignet, weil Holz Feuchtigkeit aufnimmt und nur unter entsprechenden klimatischen Bedingungen wieder abgeben kann. Da Holz organischen Ursprungs ist, neigt es dazu zu schimmeln und bietet bei bestimmten Gegebenheiten auch Bakterien einen Nährboden. Der Balkon weißt im Bodenbereich offen Ausschnitte auf, so dass sich die Nachbarn bestimmt nicht freuen würden, würde hier die Einstreu (welche auch immer) hinaus getragen. Bereits jetzt wehte der Wind Heureste über den Boden.

    Ein verdrahteter Balkon ist toll, aber er ersetzt keine Voliere, in die die Vögel gehören. Mit dickem Bauch ist natürlich auch die Reinigung dieser schwierig. Unter Freisitzen und bevorzugten Kotplätzen kann man Kästen aufstellen, deren Einstreu dann regelmäßig gewechselt werden kann. Die Kotverteilung auf deinem Balkon deutete aber darauf hin, dass die Vögel fast überwiegend zu Fuß auf dem Boden unterwegs sein müssen. Würden sie sich mehr auf dem Freisitz aufhalten, dann würde dein Boden auch sauberer bleiben. Es ist natürlich völlig ungünstig, dass so viel in der Ecke, unter dem Baum steht, denn da fällt der Kot von oben überall drauf. Aber ich denke nicht, dass die Grauen den Baum gut annehmen. Er sieht eher so aus, als ob er ein Überbleibsel deiner Nymphensittiche ist. Du hattest vielleicht noch keine Zeit ihn auszutauschen in einen Papageien gerechten Freisitz?

    In Anbetracht des Familienzuwachses, denke ich, wird sich für dich noch so einiges verändern, was du jetzt noch nicht abschätzen kannst. Alle werden ihr Recht fordern. Der Hund braucht täglich seinen Auslauf, Beschäftigung und macht Dreck. Die Kaninchen müssen täglich gereinigt werden. Jedenfalls ihre Kot- und Urinecke, sie brauchen ebenso Auslauf, Zuwendung und täglich frisches Wasser und Futter. Die Grauen benötigen weit mehr Aufmerksamkeit, als die Hoppler und auch wesentlich mehr als der Hund. Wer Papageien hält, weiß, sie brauchen Beschäftigung und auch geistige Anreize durch Training und Spiel mit ihrem Menschen. Sie sollten möglichst viel Umgang mit ihrem Menschen haben und nicht ab und zu Besuch auf dem Balkon bekommen. Das alles mit Baby.... eine echte Herausforderung, die du dir da vorgenommen hast.

    Ich habe selber drei Kinder und weiß, was auf dich zukommen wird. Wann wirst du die Zeit zum Stillen haben? Was ist mit deinen Kräften, die nachts von einem schreienden Kind gefordert werden? Irgendwann beginnen die Kinder zu krabbeln, stecken alles in den Mund... . Papageien können beißen und ein Papageienschnabel ist für ein Kleinkind äußerst gefährlich.

    Wenn ich den Film sehe, über deine früheren Beiträge nachdenke, reflektiere dass du vor kurzem noch Nymphensittiche mit eigenem Nachwuchs hattest, ich mich frage, wo sind die hin, jetzt zwei Graue auf deinem Balkon wohnen, diese keinen guten Eindruck machen, du alleine aus dem Entfernen des Kotes schon eine Staatsaffäre machst, dann habe ich kein gutes Gefühl bei dem, was du uns zeigst oder vorgibst zu tun. Ich kann mich täuschen. Aber ich denke du solltest Prioritäten setzen und die müssten für dein Kind gestellt werden. Tu deinen Papageien einen Gefallen und ändere was. Sonst bleiben sie auf der Strecke oder die Kaninchen, oder der Hund oder das Kind... oder alle irgendwie und du auch. Denn der Tag hat nur eine fest bestehende Stundenzahl, deine Wohnung wird nicht über Nacht größer und mit der Geburt deine Kindes bekommst du keine zweites paar Hände, sondern wirst sehen, es fehlt irgendwie immer eine zusätzliche helfende Hand.
     
  16. Hugo's

    Hugo's Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel.
    Ich muss mich korrigieren, du hattest keine Küken, sondern einmal eine Anfrage wegen einer bissigen Amazone, die deinen Mann in die Schlagader gebissen hatte... . Damals warst du so traurig, dass du deine Vögel deswegen weggeben musstest und wolltest sie tauschen. Jetzt erinnere ich mich wieder. Du sagtest du kannst nicht ohne... .

    Also entschuldige für die Verwechslung... mit den Nymphensittichen, aber die hattest du doch auch oder? Dann hast du die Amazonen also gegen die Timneys getauscht. Hast du sie von Rolf Tottman aus Bochum bekommen? Von Sittich SOS?
     
  17. #36 Dorith, 29. August 2011
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2011
    Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Hugo's,

    dein Beitrag an Minialeyna strotzt von Unterstellungen, Mutmaßungen, Vorwürfen und subtilen Sticheleien. Wie die Tierhaltung bei Minialeyna aussieht, kann ich persönlich nicht beurteilen, denn ich war noch nie bei ihr zu Hause - und du sicher auch nicht, um das alles so zu mutmaßen und zu be(ver)urteilen, wie du es in deinem Beitrag tust. Es mag ja durchaus einiges im Argen liegen - aber das rechtfertigt keinesfalls so eine Ansage!

    Meine ganz persönliche Meinung: Ich finde es schlichtweg unverschämt, die Threaderstellerin in so unfairer Weise hier öffentlich vorzuführen (ganz egal, was du auch zu kritisieren und zu bemängeln hast). Das hat mit Meinungsäußerung und "Ratschlägen" nichts mehr zu tun. Mit einem Beitrag wie diesem befriedigt man allenfalls seine eigene Neigung zur Selbstdarstellung und Selbstgerechtigkeit, - geholfen ist damit weder der Fragestellerin noch ihren Tieren! Es geht auch anders, wie man an den Beiträgen anderer User sieht!

    Sorry fürs off-topic, aber mir ist grad mal der Kragen geplatzt, als ich das las. 8(
     
  18. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Dorith,ich finde Hugo's Beitrag in keinster Weise bedenklich,er spricht doch nur die Wahrheit aus.
    Er hat doch niemanden beleidigt.
    Aber das kommt hier ja öfter vor,redet man nicht mit jemanden wie eideidei,heißt es gleich ohhhh du bist aber nun gemein gewesen.
    Man hat Mini schon etliche Tips gegeben,aber anscheinend hat sie Schwierigkeiten diese umzusetzen.
    Ich finde es nur schade das wieder mal gutgemeinte Ratschläge ins Niemandsland laufen.
    Man muß auch mal Kritik einstecken können.
    Dorith,fandest du den Balkon denn schön eingerichtet?
    Ausserdem muß ich sagen man kann sich nicht Hasen,Vögel und Hund anschaffen und dann festsellen das es nicht passt,weil evtl. der Hund alles jagt.
    Naja ist ja auch nicht so schlimm................man hat ja den Balkon.Da kommen erst mal die Tiere rauf.
    Und was ist im Winter?Da müssen die Viecher alle rein,und wer muß sich kümmern?Mini natürlich ,weil der Mann da kein Bock drauf hat.
    Das kann doch irgendwie alles nicht gut gehen.
    Mini hat zwar immer wieder gefragt,und auch jede Menge Tips bekommen,aber eine Veränderung hat es leider nicht gegeben.

    @Mäxle,super Angebot von dir :zustimm: wenn ich Mini wäre würde ich es annehmen.
     
  19. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Silke,

    grundsätzlich verstehe ich deine Argumente und wie ich schon erwähnte - es mag durchaus sein, dass bei der von Minialeyna dargestellten Tierhaltung einiges verbesserungswürdig ist. Das bestreite ich nicht. Was mir missfällt, ist dieser selbstgefällige "Ton" und einige subtile "Sticheleien" in Hugos Beiträgen ## 34 und 35. (Was geht es z.B. Hugo an, woher die Fragestellerin ihre Vögel hat?)

    Ich maße mir nicht an, von einer Momentaufnahme wie einem Video darauf zu schließen, wie es bei anderen generell mit der allgemeinen Sauberkeit bestellt ist. Ganz ehrlich gesagt, bringen mich so manche im Forum eingestellte
    (Vorzeige-)Bilder, auf denen alles NUR perfekt, nett hergerichtet und super aussieht und nicht das allergeringste Federchen oder Stäubchen zu finden ist, manchmal viel eher zum Grübeln. :zwinker:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hugo's

    Hugo's Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel.
    Das kann man so oder so lesen, wie man es gerade auffassen will... . Ich habe absolut Verständnis für Minialeyna. Ich war selber drei mal schwanger und da fällt manches, was einem sonst leicht von der Hand geht gerne auch mal schwerer. Ein Sohn ist erwachsen und bereits außer Haus, einer sattelt schon fast und der jüngste ist auch schon sehr selbstständig. Ich kenne den Kraftaufwand, den eine Schwangerschaft und ein Säugling von einer Mutter fordert. Selbst wenn der Partner mal aufsteht, mit einem Ohr ist man immer dabei. Haushalt, Wäsche, Tiere, Mann und Kind, alles das muss laufen, mit wenig Schlaf und oft völlig fertig. So sieht die Realität einer jungen Mutter aus.

    Ich habe nichts unterstellt, sondern reflektiert, was zu lesen und zu sehen war. Der Freisitz auf dem Balkon ist ungeeignet, Nager und Papageien, dass weiß jeder Tierarzt, sollten nicht zusammen gehalten werden und ein Amtsveterinär würde einem Zoohändler die Lizenz entziehen, würde er Vögel und Nager in einem Käfig bzw. ohne klare Trennung halten. Die Vögel wirkten auf mich aufgeplustert und gestresst. Ihre Federkleid machte auf mich keinen guten Eindruck. Die Ecke, in der der Baum, der Stuhl und was sonst standen wirkte nicht gerade ordentlich und sauber. Das Ganze machte einfach keinen guten Eindruck. Es fehlte ein Wetterschutz oder irgend etwas, wo die Vögel sich zurückziehen können, jedenfalls war nichts davon zu sehen. Sie sind zwar vor Regen halbwegs geschützt, aber was ist mit Scheinwerferlicht, Wind oder Kälte? Das Lärm, insbesondere Straßenlärm Stress auslöst ist ein bewiesener Fakt. Das Hund und Kaninchen Zeit in Anspruch nehmen auch. Wo gibt es da was zu bestreiten? Man kann nur bewerten was man sieht und liest.

    Was die Nymphensittichküken betraf, habe ich mich geirrt und das auch zurückgenommen. Das sie Probleme mit den Amazonen hatte, weiß ich aus einem anderen Forum und auch, dass sie sich damals ganz dringend an Sittich SOS wenden wollte. Sie hat mir selber geschrieben, wie ich mich heute erinnere, dass sie ihre damaligen Amazonen gegen Graue tauschen wollte, weil der Amazonenhahn ihren Mann schwer verletzt hatte. Das ist keine Unterstellung, sondern wurde öffentlich in einem anderen Forum gepostet.

    Es ist auch keine Unterstellung, wenn man sagt, dass Minialeyna bald sehr viel durch ihr Kind in Anspruch genommen werden wird und das ist nun mal der Lauf der Dinge wenn man ein Kind bekommt, auch dass sich dann der Fokus ändert. Wo ist hier ein Vorwurf. Ein Baby zu bekommen ist die schönste und aufregendste Sache der Welt. Papageien, Haustiere zu halten ist auch schön. Alles unter einen Hut zu bringen wird dann verdammt schwer.

    Das ihre Vögel nicht top im Gefieder sind, kann viele Ursachen haben und ist auch kein Vorwurf. Ich fand es wichtiger darauf hinzuweisen, als sich über ein paar Kakahäufchen aufzuregen, die man mal eben mit einem Schrubber in den Griff bekommt. Muss man jedesmal anzeigen, wenn etwas ironisch gemeint ist. Minialeyna, weiß wie das gemeint ist, dafür ist sie zu klug.

    Ich finde das Angebot von einem Mituser klasse, ihre Vögel vorübergehend in Pflege zu nehmen, falls Bedarf besteht. Denn es ist immer besser, wenn der Fokus darauf ausgerichtet ist, dass halter und Vögel miteinander klar kommen, statt Vögel auf eine Wanderschaft zu schicken. Minialeyna weiß jetzt worauf es ankommt und hat neben Kritik viele Tips und Hinweise erhalten. Sie weiß was sie ändern kann und sollte. Es liegt bei ihr und ich hoffe ihr Mann wird sie dabei unterstützen. Denn als werdende Mutter sollte man verschiedene Dinge nicht mehr machen, sondern sich schonen und Ruhe und Kraft tanken, damit ihr Kind gut gedeihen und wachsen kann.
     
  22. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Ich sprach auch nicht von der Sauberkeit auf dem Balkon,(die Kakhaufen sind mir noch nicht mal aufgefallen),sondern von der doch etwas kargen Einrichtung von den Grauen,da müßte Mini dran arbeiten,damit die Geier mehr Beschäftigung haben.Vielleicht würde dann auch die Agressivität der Grauen nachlassen durch ständige Ablenkung.
    Meine AV ist auch nicht immer picobello.

    Natürlich geht es niemanden etwas an wo er seine Vögel herhat.Aber wenn man nix zu verbergen hat,kann man es ruhig erzählen.
    Ich würde es mir jedenfalls nicht zutrauen solche Problemvögel zu halten und ehrlich gesagt hätte ich da auch keine Lust zu.
    Aber das muß sie selber wissen.
    Wenn man hier um Rat bittet welcher Einstreu der Beste ist und dazu auch noch ein Filmchen einstellt muß auch mit negativen Kommentaren rechnen.
    Davon abgesehen fand ich die 2 Grauen total süß.
     
Thema:

welche einstreu