Wie viel platzt brauchen zwei Graupapagein ?

Diskutiere Wie viel platzt brauchen zwei Graupapagein ? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Wilma, ich würde dir anraten, dich erst einmal ganz ausführlich durch unterschiedliche Papageienbücher durch zu lesen, damit du einen...

  1. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Wilma,

    ich würde dir anraten, dich erst einmal ganz ausführlich durch unterschiedliche Papageienbücher durch zu lesen, damit du einen kleinen Einblick in Papageienhaltung erhälst.

    Wenn deine Eltern dir eine Papageienhaltung NUR im Keller erlauben, so denke ich, sind weitere Probleme, wie z.B. Lautstärke vorprogrammiert.

    Zudem würde mich interessieren, was erwartest DU für DICH an einer Papageienhaltung?

    Ich meine damit, es gibt hier auch unterschiedliche Gründe, warum man solche Tiere hält und auch wie man sie hält.

    Der eine hat sein Papageien in der Wohnung und wenn man zu Hause ist auch grundsätzlich Kontakt zu ihnen.
    Der andere hat ein reines Vogelzimmer mit stundenweisen Kontakt.
    Andere wiederum haben Aussenvolieren mit Schutzhaus und sind im "Grunde" nur zur Fütterung uns Säuberung da.

    Wie stellst du dir das vor?

    Gruß

    Boracay
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 rettschneck, 23. Oktober 2008
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,
    also ist es ein Wohnkeller.... in dem du dich die meiste zeit aufhälst.....na dann siehts anders aus....


    Natürlich muß man seine Tiere nicht im Wohnbereich halten um ein guter Halter zu sein, aber wenns um Kellerhaltung geht kommt bei mir halt die frage wuf warum ich mir dann tiere halte. Da es sich aber um einen ,,Wohnkeller" handelt siehts ja anders aus.
    und natürlich ist nicht jeder Keller, nass, dunkel und kaum zu belüften, unser Keller ist auch hell, trocken und hat vieeeele Fenster, dennoch hab ich mir die Tiere ja angeschafft um sie zu sehen bzw. zu hören....

    Das probleme mit den Eltern auftauchen ist bestimmt auch vorprogramiert....


    Lg rett
     
  4. Wilma 5000

    Wilma 5000 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    huhu

    Naja ich würde mir das eig so vorstellen das ich ihnen Morgens vor der Schule etwas zum futtern bringe,dann zur schule gehe und wenn ich wieder komme hausaufgaben machen wie das halt so ist mich danach ein zwei stunden oder auch mal mehr mit den grauen zu beschäftigen vonwegen freiflug unterhalten und so weiter
    Sou um 6 mache ich eig immer sport jeden tag und wenn ich mal keine zeit habe weil ich mich mit freunden treffe kann man das doch sicherlich auch nachher nacholen das heißt so von 7 bis 9 oder brauchen die vögel einen geregelten tagesablauf.

    Naaja daran das ich ja warscheinlich auch in ein paar jahren studieren werde oder zum bund gehe oder auch eine ausbildung,keine ahnung, könnten sich dann auch in der zeit meine elten drum kümmern

    jetzt wäre ich allerdings auch gespannt was du davon hälst ob das so geht oder nich

    die probleme mit den elten tauchen auch jetzt schon auf denn ich habe sie ja bereits schon voher informiert kann man auch den nachbar beauftragen wenn man mal in den uralub fährt zb das sich dann mein opa daruüm kümmert wenn ich ihm sage was er zu tun hat

    mfg wilma
     
  5. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Wilma,

    meine ganz persönlich Meinung, ich würde dir eine Haltung von Großpapageien abraten.
    Die bist noch recht jung, und dein Leben ist im regem Wandel.
    Du bist dir unsicher was die Zukunft mit sich bringt, und die Graupapageien werden ja auch recht alt bei guter Pflege.
    Auch wenn du nun denkst eine Stunde hier oder eine Stunde da.
    Meine Grauen wären damit beispielsweise nicht einverstanden, dies würdest du dann an der Lautstärke merken und die höre ich dann 100 m weiter noch recht gut.
    Auch wenn dir deine Eltern sagen, sie kümmern sich auch mal darum.
    Ist leichter gesagt, als später auch getan.
    Ich meine damit, die Papageien können schnell zur Last werden, und das sollte ja nicht sein.
    Meiner Meinung nach ist ein spontanes und flexible Leben mit Papageien nicht möglich.

    Gruß

    Boracay
     
  6. Wilma 5000

    Wilma 5000 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0

    huhu

    nun ich verstehe nich ganz was du damit meinst ist leichter getan als später auch getan

    und dann noch mit eine stunde hier eine stunde da was meinst du damit genau das sie einen festen tagesablauf brauchen oder wie

    mfg wilma
     
  7. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Wilma

    meine Meinung: JA die Grauen brauchen einen festen Tagesablauf.

    Mal etwas härter ausgedrückt, ich weiss nun nicht genau wie alt du bist, jedoch hätte ich mir in meiner Schulzeit nicht solche Tiere auf den Hals binden wollen. Da wollte ich mit meiner Freizeit tun uns lassen was ich wollte.
    Ich hatte vor der Anschaffung meiner Grauen einige Bücher durchgelesen und mir war (so dachte ich zumindest) bewusst was auf mich zukommt,
    nur in der Realität sieht es schon anders aus. Die Grauen fordern ihre Zeit.
    Genauer gesagt, ich bin den ganzen Tag arbeiten und wenn ich nach Hause komme, so ist die Zeit bis ich ins Bett gehe meinen Grauen gewidmet. Abends mit Freunden essen gehen, oder mal spontan ins Kino, ist einfach nicht gegeben.
    Graupapageienhaltung ist in meinen Augen keine einfach Tierhaltung.

    Gruß

    Boracay
     
  8. Richard

    Richard Guest

    Nicht jeder Vogel/Papagei braucht und sucht den Kontakt zum Menschen. Das ein oder andere Exemplar kommt auch ohne mehrstündigen Kontakt gut aus... 8)
     
  9. Wilma 5000

    Wilma 5000 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Najaj da wirst du wohl recht haben was das anbetrifft könnten dann aber wie ich sagete meine eltern evt für einspringen denn wenn ich mal ins kino gehe oder mit freunden abends noch weg gehe können sie das ja übernehmen denn wenn es zwei sind sind sie ja nciht auf einen Menschen fixiert und können es durchaus auch mal ab ohne mich einen abend auszukommen

    ich bin 14 und werde übermorgen 15

    mfg wilma
     
  10. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich finde dafuer dass du noch keine Papageienerfahrung hast, hast du dir ziemlich schwierige Papageien ausgesucht. Wie waere es wenn du erstmal mit kleineren Papageien oder Sittichen anfaengst? Da kannst du dann genug Erfahrung sammeln um dann spaeter mal wenn du deine eigene Wohnung/Haus hast groessere Papageien zu halten. Es ist wirklich nicht einfach, mit Graupapageien zu leben. Die kleinste Kleinigkeit kann Federrupfen ausloesen, weil die so sensibel sind. Und am Anfang macht man echt viel falsch.

    Ich habe ja schon seit ich 6 Jahre alt bin Wellensittiche gehabt, spaeter kamen dann Nymphensittiche dazu. Als ich mein eigenes Haus hatte, habe ich dann ein Vogelzimmer fuer die Nymphis gemacht und noch ein Rosenkoepfchen aufgenommen. Mittlerweile haben wir 4 Lovebirds und 8 Nymphis, und noch die Grauen. Auch wenn ich so viele Jahre schon Erfahrung hatte, habe ich trotzdem einiges falsch gemacht, auch wenn ich sehr oft im Forum lese. Manche Sachen findet man einfach nur durch selbermachen raus, auch wenn man noch soviel liest.

    Es ist immer noch genug Zeit wo du Graupapageien halten kannst, da musst du dir keine Sorgen machen. Fange doch einfach mal mit kleineren Papageien oder Sittichen an. Zum Beispiel Sperlingspapageien, Agas, und die ganzen Sittiche wo es gibt. Da sind auch schon schwierige dabei, kannst du dir ja mal durchlesen. Wenn du dann immer noch Graue willst kannst du dich ja nochmal erkundigen, nach ein Paar Jahren. Jetzt bist du noch so jung, du weisst noch gar nicht ob du mal heiraten, Kinder haben willst usw., dann kann sich deine ganze Einstellung aendern. Oder dein spaeterer Partner mag keine Voegel und was machst du dann? Ich kann dir nur raten erst mal abzuwarten und mit kleineren Voegeln erfahrung zu sammeln. Die sind naemlich auch sehr interessant und haben ihren eigenen Charakter.

    Viel Glueck bei deiner Entscheidung.

    Liebe Gruesse,
    Regina
     
  11. petrairene

    petrairene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    wer würde denn dafür aufkommen wenn mal 1000 Euro Tierarztkosten anfallen zum Beispiel?

    Und haben deine Eltern wirklich Lust wenn du mal beim Bund bist etc sich um die ernsthaft zu kümmern? Ich meine wenn sie sie schon in den Keller verbannen scheinen sie die Vögel ja nicht gerade zu schätzen als Mitbewohner..
    Zur Not auch Dauerhaft wenn deine Lebensplanung sich doch ganz anders entwickeln sollte? Weil was willst du zB mit zwei Graupapageien in einer StudentenWG mit einem 12 qm Zimmer.

    Hol dir doch aus dem Tierschutz ein Paar ältere Nymphensittiche und warte mit so einer Lebensanschaffung bis du wirklich sagen kannst wie dein Leben langfristig aussieht...
     
  12. petrairene

    petrairene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0

    Ich glaube das ist hier eher das geringere Problem, MAL Futter zu geben ... :nene:
     
  13. #52 rettschneck, 23. Oktober 2008
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,
    Richard, ich weiß da nicht alle Vögel / Papageien den engen kontakt zu menschen brauchen. Meine Sittiche die draußen in der AV sind, kommen auch super ohne spiel und Kuscheleinheiten aus....es sind aber eben keine Grauen, sondern sittiche...

    Wie drücke ich mich als Schwamm richtig aus.....:idee:

    Wie schon gesagt wurde werden die Vögel, von den Eltern her, nicht wirklich als mitbewohner geschätzt, die Zukunftsplanung hat noch nicht im geringsten stattgefunden, (wie denn auch mit fast 15), was ist mit der ersten liebe? Wir alle wissen doch aus unserer eigenen ersten liebe zeit, das dann so ziemlich alles in den hintergrund gerutscht ist, oder?
    Graupapagei und andere große papa`s brauchen nunmal ihren ,,festen" tagesablauf.
    Bei dem beispiel Kino und co, und das deine Eltern dich dann vertreten würden, ist ja toll, aber.....was ist denn wenn die beiden Grauen deine eltern garnicht mögen???? Wie solls dann laufen?

    Ich, an deiner stelle, würde mit der anschaffung von zwei Grauen echt noch warten bis ich alles unter einem Hut habe, sprich Beziehung, Ausbildung, eigene Bude und dann mal sehen wie es mit der zeit noch ist....und ob die lust am Papagei dann überhaupt noch vorhanden ist.....usw.....

    Ich hoffe ich hab mich jetzt halbwegs richtig und klar ausgedrückt.....:p

    lg rett
     
  14. Richard

    Richard Guest

    Auch Graupapageien brauchen nicht zwingend Kontakt zu Menschen.
    Man kann Graupapageien auch anders halten und beschäftigen. Zum Glück!
     
  15. #54 rettschneck, 23. Oktober 2008
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,
    ....ich glaub wir müssten mal nen kaffee zusammen trinken..... :zwinker:
    ich weiß ja was du meinst, ich sehe das ja auch so und handhabe das ja auch. Unsere beiden grauen beschäftigen sich auch größtenteils allein oder miteinander...

    ....dennoch sollte erst die Lebensplanung und das ganze drum herrum geklärt werden bevor man sich ein tier ins haus holt....

    Verstehst du was ich damit sagen will......?

    lg rett
     
  16. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Da stimme ich dir auch voll und ganz zu.

    Deshalb schrieb ich mitunter auch, daß es unterschiedliche Haltungsformen der Graupapageienhaltung gibt und es kommt halt auch darauf an, was ich von den Tieren erwarte.

    In Gedanken schließe ich mich Rettschneck und Regina an.

    Wenn Wilma eine Vogelhaltung anstrebt, so würde ich persönlich lieber einen Wellen- oder Nymphensittichschwarm anstreben.

    Gruß

    Boracay
     
  17. Richard

    Richard Guest

    Hat meiner Meinung nach mit dem, was ich angesprochen habe, nichts zu tun.

    Allerdings finde ich es ok, wenn sich 15jährige, mit dem nötigen elterlichen Rückhalt und fachlicher Kompetenz, Graupapageien halten.
     
  18. #57 rettschneck, 23. Oktober 2008
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu

    und das ist hier ja der knackpunkt.....anscheinend ist der rückhalt der eltern nicht 100% vorhanden.....

    an kompetenz kann man arbeiten......der rest muß aber auch 100 % vorhanden sein.....

    lg rett
     
  19. Langer

    Langer Guest

    Hi Wilma ;

    Erst fragtest Du nach Av , dann nach WZ-haltung, jetzt ob es im Keller auch ginge. Ich denke mal die Bilder zu verschicken kann ich mir sparen :(

    Überlege mal wieviel Sinnesreize Deine Tiere im Keller hätten. Für 2 h tauchst Du dann mal auf--------------und was ist mit dem Rest des Tages für diese intelegenten Tiere. Wie würdest Du Dich als 3-jähriger entwicklen ( dem entsprechen nähmlich von der Intelligenz her Graue )in einem Raum in dem kaum etwas los ist ?

    Ich denke mal Du solltest Deine Entscheidung zur Haltung von Großpapageien noch etwas reifen lassen-----------------manchmal is es besser früher an später zu denken. :zustimm:

    MFG Jens
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. evi

    evi Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nördliche Oberpfalz
    Hallo Wilma,

    hättest du in deinem Alter schon Lust Kinder grosszuziehen??
    Keinen Urlaub?? Täglich putzen?? Essen kaufen und auch zubereiten (Vitakraft Körner allein ist nicht die richtige Ernährung)
    evtl. Arztkosten übernehmen? Ansprache - Erziehung gehört auch dazu.

    Ich glaube kaum!;)

    Mit 2 grauen ist es genauso, du hast die Verantwortung für Jahrzehnte und deshalb solltest du es dir genau überlegen, jetzt schon solche langfristigen Verantwortungen zu übernehmen. Verlass dich nicht auf Eltern oder andere evtl. in Frage kommenden Aushilfsbetreuer, du allein bist verantwortlich für das Wohlergehen der Vögel.

    Ich glaube, dass du noch nicht reif dafür bist. Versuche es erstmal mit Wellis, die sind auch sehr liebenswert und unproblematischer. Aber bitte tu es den sehr anspruchsvollen, arbeits- und zeitaufwendigen und vor allem sehr sensiblen Grauen nicht an.

    Ich lebe seit 17 jahren mit Grauen und weiss was ich sage.

    LG Evi
     
  22. Richard

    Richard Guest

    Hallo Evi!

    Und in welchem Alter hast du deine Graupapageien bekommen?
    Dein Profil beantwortet die Frage leider nicht.
     
Thema:

Wie viel platzt brauchen zwei Graupapagein ?

Die Seite wird geladen...

Wie viel platzt brauchen zwei Graupapagein ? - Ähnliche Themen

  1. Eine Henne und zwei Hähne?

    Eine Henne und zwei Hähne?: Hallo zusammen, ich habe eine Henne, die ich im Frühjahr zur Brut ansetzen möchte. Kann ich ,wenn die ersten Jungen ausgeflogen sind, den Hahn und...
  2. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  3. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  4. Zusammenführung von zwei

    Zusammenführung von zwei: Hallo Unser neu Zuwachs ist heute angekommen. Wie sollten wir die Zusammenführung jetzt am besten vollziehen? Im Moment haben wir es so das beide...
  5. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...