Wo sind die ehrlichen Züchter?

Diskutiere Wo sind die ehrlichen Züchter? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hi, mir ist aufgefallen, daß immer häufiger Sperlies gekauft werden (vom Züchter lt. der Besitzer), wo das Geschlecht anders ist als vom...

  1. merlinette

    merlinette Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hi,

    mir ist aufgefallen, daß immer häufiger Sperlies gekauft werden (vom Züchter lt. der Besitzer), wo das Geschlecht anders ist als vom Züchter angegeben. Gerade bei den "Standardfarben" wie Wildfarbe und Blau ist doch eine Verwechslung (fast) unmöglich.
    In diesem Zusammenhang möchte ich von meiner letzten Erfahrung berichten: Ich war auf der Suche nach einem Hahn und bin zu einer kleinen Vogelbörse in der näheren Umgebung gefahren. Habe dort auch 2 Hähne gefunden. Lt. Züchter (älterer Herr der schön länger züchtet) von einem Züchterkollegen (also nicht selber gezüchtet). Ich frage, ob die beiden von diesem Jahr sind. Züchter sagt ja. Ich sage, der hat aber einen roten Ring ... kann also nicht von diesem Jahr sein. Züchter sagt, das sind Restbestände vom letzten Jahr.
    Er greift den Vogel aus der Box, dreht den Ring und zeigt mir eine angebliche "fortlaufende Nummer" (Ja, ich weiß, die ist da auch drauf) die er für seine Verkaufsunterlagen braucht . ABER, die Nummer war das Schlupfjahr: 2008!!
    Da frage ich mich, wie es mit der Ehrlichkeit bei so manchem Züchter bestellt ist?!
    Die wirklich ehrlichen brauchen sich hier gar nicht angesprochen fühlen ;-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. merlinette

    merlinette Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Schlupfjahr muß 2006 lauten. 06 steht auch drauf.
     
  4. Zeuss

    Zeuss Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Dezember 2012
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Ja mit der Ehrichkeit ist das so ne Sache vorallem mit den Neuen auf diesen Gebiet kann man es ja machen, Du kennst ja meine Erfahrung. Da erhofft man sich schon ein wenig Aufklärung, so ging es uns jedenfalls bei den Halsis, da sind wir wirklich super beraten worden da lief nicht nur die schnelle Abzockernummer. lg Heidrun
     
  5. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.461
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Ein ex Vereinskollege sagte mal sehr treffend, Ein Züchter sind gleich zweimal Halunken - oder so ähnlich. :~
     
  6. merlinette

    merlinette Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Naja, verallgemeinern möchte ich das Problem nicht. Es gibt sicher auch ganz gewissenhafte und verantwortungsvolle Züchter. Die die ich meine haben sicher keine dieser Eigenschaften. Denn nicht zuletzt nehmen sie in Kauf, daß ihre Tiere unter die Räder kommen. Aus den Augen - aus dem Sinn ...
    Was mich auch ärgert, ist, daß sich der Züchter von meinem zuletzt gekauften Hahn noch über die "Vereinfachung" der Zuchtbestimmung geärgert hat. Selber nur an "Hauptsache weg" interessiert und dann noch großspurig daherreden.
    Da steckt wohl eher die Angst dahinter, daß mehr Konkurrenten kommen ... aber was ist denn schlimmer?
    Ein paar Neuzüchter oder alteigesessene "Bauernfänger"?
     
  7. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ich glaube nicht, dass er sich des Geldes wegen darüber geärgert hat - kann man mit der Zucht von Sperlingspapageien reich werden?
     
  8. merlinette

    merlinette Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hä? Verstehe ich nicht.
    Wo stht denn, daß sich der Züchter ärgert?
    ICH ärgere mich über soviel Verar...e!
     
  9. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Das meinte ich.
     
  10. #9 IvanTheTerrible, 28. Dezember 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Hier im Forum ist doch schon dutzende Male beschrieben worden, wie man beim Vogelkauf vorgeht!!
    Das man den Vogel selbst in die Hand nimmt, den Gesundheitszustand und auch den Altersnachweis (Ring) kontrolliert, ist doch schon so oft beschrieben worden.
    Ergo kann nur der Uninformierte, oder soll ich sagen der "Dumme", "über den Tisch" gezogen werden.
    Also sollte man sich erst einmal über sich selbst ärgern und nicht über einen möglichen Betrüger, denn nur Dummheit macht einen Betrug erst möglich und manche lernen es eben nur auf diese Art und Weise!
    Ivan
     
  11. merlinette

    merlinette Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ach so. Dahinter steckt wohl eher die Angst, die eigenen Vögel nicht loszuwerden. Um Gewinn geht es dabei sicher nicht hauptsächlich.
     
  12. merlinette

    merlinette Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hi Ivan,

    tja, es wird aber nunmal nicht jeder Neuvogelfreund in dieses Forum hereingeboren.und wo, wenn nicht beim Züchter/Zuchtverband vermutet ein Laie kompetente Menschen und vernünftige Informationen.
    Nein, so leicht ist das Thema dann eben doh nicht abzuhaken!
     
  13. Zeuss

    Zeuss Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Dezember 2012
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Also man muß ja nicht gleich alle die über den Tisch gezogen werden als Dumme bezeichnen, ja sicher war es dumm so unvorbereitet eine andere Vogelart zu kaufen, das rechtfertigt aber nicht das uns der Züchter dermassen die Hucke volllügt und uns erzählt es wären 2 Paar und das Eine hätte schon erfolreich gezogen. Das finde ich schon ganz schön unverfroren und frech. Als wir noch Fische verkauft haben haben wir uns ewig mit den Interressenten unterhalten über Haltung, Teichbau, Wasserqualität usw. so was ist man doch dem Käufer schuldig. Ich als Krankenschwester spritze doch auch nicht anstatt einem Medikament Kochsalz. Vieleicht sollte man gegen solche Betrügereien einfach mal angehen, aber wo fängt man da an ???? lg Heidrun
     
  14. #13 IvanTheTerrible, 28. Dezember 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wer sich die Hucke volllügen läßt, ist selbst Schuld. Sicher sind Leute, wenn sie seit 5 Jahren in einem Forum lesen doch auch gut belesen, denn diese Probleme sind so alt, wie die Vogelhaltung selbst. Man sollte aber auch überall lesen. Ergo gehört zum Betrügen immer ein Betrüger und ein Dummer, der sich betrügen läßt.
    Also informiert man sich vorher und alle diesbezüglichen Vorgaben und Richtlinien sind hier im Forum zu finden.
    Und wer eben nicht kontrolliert, wenn er die Möglichkeit hat dazu, sollte sich nicht beschweren. Und wer einen unberingten Vogel kauft, der kann doch auch nicht behaupten, der Vogel ist 2 Jahre alt..... denn er hat keinen Beweis, so einfach ist das.
    Und gute Zuchtpaare werden fast nie verkauft, das sollte einem der gesunde Menschenverstand sagen.... also sind solche Aussagen doch direkt unter Verkaufstrick abzuhaken. Ausnahmen bestätigen die Regel! Wenn ich sehe, wenn manche stolz ihre Neuerwerbungen vorstellen, so würde ich fast immer sagen....hätte ich mir nicht mal schenken lassen!
    Wer sich dann trotzdem nicht richtig informiert hat, kann immer noch jemand in seinem Bekanntenkreis, oder im Verein fragen, der diese Defizite nicht hat, ob er nicht beim Vogelkauf unterstützen möchte?
    Man kann also sagen....."ich habe mir mein Bett gemacht, nun muß ich auch drin liegen" und nicht andere für meine Versäumnisse haftbar machen. Ist also alles ganz einfach!
    Ivan
     
  15. Zeuss

    Zeuss Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Dezember 2012
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Nur sorry habe ich nie einen unberingten Vogel gekauft, und ich bin erst seit ca 1 Woche in diesem Forum, falls du mich damit meinst. Mehr kann man dazu nicht sagen!!
     
  16. #15 IvanTheTerrible, 29. Dezember 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nein, das waren allgemeine Aussagen zum Thema Vogelkauf.
    Sicher weiß auch jeder der zu einer Vogelbörse geht, das dort nicht nur Züchter, sondern auch Händler und Wiederverkäufer ihre Vögel anbieten, also aus rein kommerziellen Gründen dort Tiere abgeben.
    Wenn man das beachtet, sollte auch jeder mit der nötigen Vorsicht zu Werke gehen, wenn er dort Vögel erwirbt.
    Wobei ich noch hervorheben möchte, das dies eins der "ältesten Foren" ist, also auch die meisten Informationen hier veröffentlicht worden sind. Daher sind hier auch alle Informationen zu jedem Punkt verfügbar, man muß nur die Suchfunktion benutzen.
    Gruß
    Ivan
     
  17. Richard

    Richard Guest

    Hallo!

    Bei häufig gehaltenen und gezüchteten Arten, wie etwa dem Blaugenick, würde ich zudem in die Siegerlisten von AZ, VZE und DKB gucken und die Namen der siegreichen Züchter notieren. Eventuell ergibt sich so die Chance, aus diesen Beständen Nachzuchten zu erwerben und so zu vernünftigen Tieren zu kommen.
     
  18. merlinette

    merlinette Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hi,

    also ich habe auch noch keinen unberingten Sperli gekauft.
    Offensichtlich ließt "man" auch gerne nur bestimmte Passagen heraus ;)

    Ivan, wie ich schon schrieb, wird keiner in dieses Forum hereingeboren. Es gibt bestimmt abertausende Vogelhalter die es nicht einmal kennen. Und was machen bloß die armen Menschen ohne Internet.
    Überigens bin ich nicht auf den Züchter (kein Händler!) hereingefallen, da ich den Trick mit der Nummer vorort bemerkt habe.
    Und mal ganz ehrlich, ein Anfänger sucht idR Info und Hilfe bei Leuten vom Fach. Und wenn das nicht Verband und Züchter sind, zweifle ich an dem System überhaupt (naja, tue ich eh ;) )

    Auch ob ein Vogel Deinen Ansprüchen genügt tut dabei nichts zur Sache.
    Ich kaufe einen Vogel, weil er mir gefällt. Und dann freue ich mich doch, wenn andere den nicht ml geschenkt aben wollen ;)

    Richard, es ging hier nicht um vernünftige Tiere sondern um unseriöse Züchter und deren "Machenschaften". Das schließt Besitzer von Siegervögeln nicht zwangsläufig aus.

    Ganz allgemein lasse ich mich nicht als dumm abstempelt. Derartige Verallgemeinerungen finde ich unverschämt. Ich kann mein Auto nicht selber Reparieren, ich stelle das Futter für eine Tiere nicht selber her, Kleidung muß ich auch aufen .... und weil ich das alles nicht selber kann und auf die Hilfe anderer angewiesen bin, bin ich noch lange nicht dumm.
    Ich erwarte aber Offenheit und Ehrlichkeit von Anbietern von Waren und Dienstleistungen. Ansonsten ärgere ich mich und mache meinem Ärger Luft.
    Nicht anders würde wer reagieren, dem z.B eine mangelhafte Ware verkauft wurde.

    Ach ja, der ist ja dumm, hat selber schuld weil er nicht nicht vorher zu 300% schlau gemacht hat.

    Das alles ändert nichts an der Tatsache, das es Züchter gibt, die diesen Namen nicht verdient haben!
    Uund darüber ärgere ich mich ... auch wenn ich damit, lieber Ivan, für Dich zu den Dummen gehöre.
     
  19. #18 7_of_9, 30. Dezember 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Dezember 2012
    7_of_9

    7_of_9 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    hallo kathi!

    vergiss bzw überlies einfach die immer wieder kehrenden blöden bemerkungen xxx bringt sowieso nix, meiner meinung nach is er ein arroganter, alter, sturer, frustrierter heer, der sicherlich viel erfahrung in der vogelzucht hat, keine frage... aber leider hat er absolut keine gefühl für den richtigen und respektvollen umgang mit mitmenschen!!
    versteh immer noch nicht warum sich viele das hier gefallen lassen..., meiner meinung nach sind leute wie er schuld, warum in diesem eichentlich tollem forum immer weniger los ist und die aktiven teilnehmer hier immer weniger werden... (--> vor allem im prachtfinken forum, wo er ja viel unterwegs ist...; vor paar jahren herrschte da noch reges interesse, tag täglich wurden neue threads eröffnet, die leute fühlten sich wohl usw.... doch die verbalen attaken mancher "alter hasen" hat die aktivität hier massiv schrumpfen lassen, vor allem neuzugänge waren sofort wieder weg hier - genau aus diesem grund hab auch ich die hauptaktivität in ein anderes forum verlegt!! jetzt is dieses forum wie ausgestorben:-( )
    eigentlich schade, aber kein wunder, wenn doch gewisse züchter "so ziemlich jede vogelart schon seit über 20 jahren züchten und besagte vögel somit schon hunderte mal in der hand hatten", wie kann da nur ein böser newbie mal eine ander beobachtung gemacht haben oder nen anderen blickwinkel beleuchten..... und wie kann so einer aucvh noch wagen das hier zu posten.....; Ja manche vermitteln einem wirklich den eindruck dass man dumm ist, leider bist mit dieser erfahrung nich alleine hier kathi...
    sorry, aber meiner meinung nach muss sich hier keiner soo einen dämpfer versetzen lassen, übertrifft doch an arroganz gar nichts mehr...., geschweige denn verlieren jene züchter, die sowas behaupten für mich an glaubwürdigkeit sorry....


    so, nun darf ich zerfleischt werden...:-) is mir aber egal, liegt mir schon seit jahren im magen^^ und musste das mal loswerden^^
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 IvanTheTerrible, 30. Dezember 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nun werden klare Feststellungen nicht zu den beliebsten Aussagen gehören, sicher würde sich eine Aussage wie; alle "Züchter" die Vögel verkaufen wollen, wollen auch "betrügen" für eine bestimmte Klientel die ihr "Unglück" selbst verursacht haben, bestimmt besser anhören.
    Aber es sind immer die gleichen uninformierten Leute denen so etwas passiert.
    Tausende Andere, die genau wissen, was sie kaufen wollen, haben diese Betrügereien auf Börsen nicht, daher habe ich so meine Probleme mit Aussagen.."wo sind die ehrlichen Züchter"? Sollte ich mich dann zu den Unehrlichen zählen, oder wie ist die Frage zu verstehen?
    Anders herum wird ein Schuh draus!
    Also nicht weinen 7_of_9, wenn ich da meine Erfahrungen habe, denn es immer die gleichen, denen so etwas auf Börsen passiert, dabei sind die Möglichkeiten der Information im Vorfeld in epischer Breite hier schon im Forum dutzendfach abgehandelt worden.
    Ich verstehe auch, das Widerspruch ein lästiges Übel ist, aber wer sich informiert, kann auch nicht betrogen werden und wir landen wieder beim Ursprung.
    Ivan
     
  22. #20 merlinette, 30. Dezember 2012
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2012
    merlinette

    merlinette Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Den Ursprung habe ich festgelegt. Verdreh ihn nicht ;)
    Wer sich informiert, kann nicht betrogen werden. Ergo gibt es "Betrüger".
    Obwohl ich informiert auf die Börse gegangen bin, wurde versucht (ich betone "wurde versucht") mich zu betrügen.
    Und genau DARUM ging es mir, denn darüber ärgere ich. Es ärgert mich, das solche leute sich Züchter nennen und in meinem Fall auch eng mit dem Verband/Ortsgruppe verbandelt sind. Der Herr hat nämlich auch das Geld an der Eingangskasse kassiert. Außerdem hatte er im Vorfahr 1 und 2 Plätze mit seinen Vögeln (keine Sperlis) belegt (das dürfte für Richard interessant sein ;) )

    Für mich ist es keine Schande, wenn jemand sich nicht ausreichend genug informiert hat. Was ist "genug informiert" überhaupt. Wohl doch ein sehr individueller Zustand. Eine Schande ist es, das Anfänger und auch Inormierte über den Tish gezogen werden.

    Und genau DAS ist der Ursprung meines Themas hier ;)
     
Thema:

Wo sind die ehrlichen Züchter?

Die Seite wird geladen...

Wo sind die ehrlichen Züchter? - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  5. Schutzhaus für Graupapageien

    Schutzhaus für Graupapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, zunächst ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Robert, ich komme aus der Nähe von Dresden und lese schon einige Zeit im...