Blinder Graupapagei

Diskutiere Blinder Graupapagei im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Zum Futter: Evelyn, gibst Du Kiri denn noch was von dem gewohnten Futter (also Körner) ? Wenn nicht, würde ich die Körner wieder anbieten. Jetzt...

  1. #81 Nicole--38, 5. August 2011
    Nicole--38

    Nicole--38 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    :zustimm:

    Liebe Evelyn ,
    genau das würde ich Dir auch wärmstens empfehlen , da er sonst noch ganz entkräftet und die vielen Medikamente viel zu heftig für ihn sind
    und das wichtigste ist ja eh erst einmal die Bekämpfung der Psittakose (Papageienkrankheit) .....dafür braucht er Kraft :zwinker:
    Wir dücken Euch ganz doll die Damen und Krallen für die Genesung von Kiri
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    Hallo Blondie,

    ja, Du hast natürlich recht, daß das 2 Mal tägliche Fangen, die neue Umgebung, der neue Käfig etc. schone eine Extremsituation ist.

    Konnte ja noch den TA per Telefon erreichen und er meinte, das Kiri wohl auch Schmerzen hat, da die Spritze ca. 2 bis 3 Tage wirkt.

    Gegen 18.00 Uhr hat Kiri dann endlich geschlafen und danach war er wie ausgewechselt. Hat wieder auf Piffe geantwortet und geschnalzt und auch gefressen. Hatte vorher 2 Löffel Peletts und einen Löffel Körnerfutter von Loro Parque, hab jetzt 1 zu 1 gemischt. Als wir um 20.00 Uhr gegessen haben, hat Kiri Körner gefuttert. Die Medikamentengabe war wieder eine Tortur. Mittlerweile weiß er schon Bescheid, wenn wir die Fenster zuschieben, hängt er schon im Gitter!

    LG,
    Evelyn

     
  4. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    Hallo lady-li,

    nein, leider läßt er sich nicht Kraulen. Er kommt zwar zum Gitter, sucht meine Finger wegen seinem Futter, aber wenn er satt ist, geht er gleich wieder weg. Ich rede natürlich viel mit ihm, hab heute nachmittag fast 2 Stunden am Käfig gesessen, gelesen und mit ihm gesprochen.

    Da ist mir aufgefallen, daß sein Köpfchen immer wieder nach vorne fällt, nach links abkippt und dann schreckt er hoch, wie nach einem Sekundenschlaf. Die Augen sind aber offen.

    LG,
    Evelyn

     
  5. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    Hallo Marion,

    ja, ich erwärme Bananenscheiben in der Mikrowelle, mische Rico's Aufzuchtbrei dazu und rolle kleine Kugeln. Die schiebe ich ihm dann in den Schnabel. Manche Kugeln sind ohne Aufzuchtbrei, weil er mir den oft ausspuckt, trotz der Banane!

    Ja, er kann wohl hören, ist aber sehr schreckhaft. Heute ist es kaum möglich, ihn von seiner schlimmen Seite zu betrachten. Er dreht sich sofort um. Er sieht wohl Schatten bzw. hat sich vorhin richtig erschreckt, als der Blitz von der Kamera ging. Ist schon eigenartig, weil der TA mir heute gezeigt hat, wie er ins Auge geleuchtet hat, daß sich die Pupille nicht verändert.

    Ich hoffe, daß er sich bald auch Kraulen läßt.

    Lg,
    Evelyn

     
  6. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    ................. so und hier jetzt nochmals ein paar aktuelle Fotos! Guckt mal das schlimme Auge, es wird immer mehr gelb sichtbar!!

    LG,
    Evelyn
     
  7. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    ups, hat wohl eben nicht geklappt, aber jetzt!
     

    Anhänge:

  8. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    ............. und noch drei! Vielen Dank nochmals an alle und ich wünsche einen schönen Abend und hoffentlich hat Kiri morgen einen besseren Tag.

    Lg,
    Evelyn
     

    Anhänge:

  9. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Hallo aus HAMBURG-

    genau und nur dafür werden hier die Daumen gedrückt-

    ein starkes und unendlich leidensfähiges Geschöpf!

    Und was muss er aushalten, an körperlicher Distanzverletzung- die ja nur für sein Bestes ist, die er aber nie kennen lernen durfte- im Guten.

    Ich hoffe mit Euch!
    barbara
     
  10. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Evelyn,

    täuscht das jetzt auf den Bildern, oder sieht er tatsächlich schon etwas besser aus? Zumindest habe ich den Eindruck. Dass er frisst, werte ich mal als ein gutes Zeichen - zumindest hat er sich selber noch nicht aufgegeben. Ich finde es toll, dass du dich so aufmerksam und liebevoll um ihn kümmerst. Vielleicht gewinnt er ja auch bald mehr Vertrauen. :0-
     
  11. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kiri sieht doch schon ganz anders aus!:beifall:

    Viel lebhafter, interessierter, richtig neugierig und vertrauensvoll!

    Toll gemacht!:zustimm:
     
  12. #91 papageienmama1, 6. August 2011
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo eve,

    wenn kiri doch schmerzen hat, besteht nicht die möglichkeit ihm täglich bei der medigabe ein schmerzmittel mitzuverabreichen?
    wenn die wirkung der spritze nachlässt, treten die schmerzen für ihn doch sicherlich in geballter form auf und er muss bis zur nächsten warten.

    bezüglich der pellets: ich füttere meinen geiern diese zusätzlich, allerdings haben sie in all den jahren niemals die grösseren angenommen, sondern immer nur "fine".
    vielleicht sicherheitshalber davon welche mitbestellen.
    ich könnte mir vorstellen, das kiri schmerzen im gesichtsbereich hat und ihm das beissen von harten sachen eventuell schmerzen bereitet.
     
  13. #92 Nicole--38, 6. August 2011
    Nicole--38

    Nicole--38 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Evelin,
    Du kannst Kiri auch Weidenrindentee geben ( Weidenrinde hat in der schmerzstillende Wirkung hilft bei Gelenksentzündungen, Wundschmerzen ,Darmverschleimungen ,Lungenkrankheiten und Verletzungen )

    Für einen Weidenrindentee ( bekommst Du in der Apotheke oder im Reformhaus ) nimmt man 1 gehäuften Teelöffel fein geschnittener Weidenrinde, setzt es mit 1/4 Liter kaltem Wasser an, und erhitzt sehr langsam zum Sieden, lässt 5 Minuten ziehen und seiht dann ab .

    Ich gebe meinen Graupapageien auch Kurmässig Weidenrindentee ....hat mir mal ein alter Tierarzt empfohlen ( welcher viel mit pflanzlichen Mitteln behandelte )

    lG
    Nicole
     
  14. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Eve
    am allermeisten entsetzen mich seine riesigen Nasenlöcher. Ich finde ihn sehr groß. Ein Hahn vielleicht? Hast du einen Dampfreiniger? Sehr heiß und ganz feingestellt den Grauen bedampfen, mein wasserscheuer Junge liebt das sehr und ist hinterher sehr zufrieden. Diese Luftfeuchtigkeit würde ihm bestimmt guttun. Ist besser als eine Blumenspritze da feiner und wärmer.
    LG
    Marion L.
     
  15. #94 charly18blue, 6. August 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Ich habe schon weitaus größere Nasenlöcher gesehen.
    Das mit dem Dampfreiniger würde ich lassen, ich hab selber einen und der Dampf der da rauskommt ist so heiß, dass ich mir da regelmässig die Hände verbrenne, wenn ich das Tuch unten abnehme und da läuft der zu dem Zeitpunkt nicht mehr. Wenn man ihn bedampfen/inhalieren lassen soll, würde ich einen ganz normalen Kaltvernebler wie einen Pariboy nehmen, da ist man auf der sicheren Seite. Je nachdem wie der Dampfreiniger konzipiert ist, besteht da zusätzlich die Gefahr der Verschimmelung und Verkeimung.
     
  16. #95 Marion L., 6. August 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2011
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Nun, die Temperatur läßt sich ja regeln. Da der Dampf extrem fein eingestellt werden kann und ich auch noch etwas Abstand halte ist es ganz angenehm. Sie mögen es recht warm. Diese Idee kam von unserer TÄ; jetzt habe ich einen Luftbefeuchter im VZ zu laufen, der die Luftfeuchtigkeit regelt. Der müßte dann ja wohl auch verkeimt sein (lt.Susannes Meinung). Was soll bei klarem, heißen Wasser so schnell verkeimen? Alle Teile werden regelmäßig auseinandergenommen und mit Essigwasser gereinigt, schon wegen dem Kalk. Inzwischen geht mein Hahn auch in die Badeschüssel und kommt mit zum Duschen. Nachdem er jetzt die erste große Mauser beendet hat, ist er mutiger.
    LG
    Marion L.
     
  17. #96 charly18blue, 6. August 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Liebe Marion,

    es wäre sehr nett wenn Du mir nicht Worte in den Mund legen würdest, die ich nicht geschrieben habe. Ich habe geschrieben, dass je nachdem wie der Dampfreiniger konzipiert ist, besteht da zusätzlich die Gefahr der Verschimmelung und Verkeimung. Ich habe nicht geschrieben, dass bei jedem Dampfreiniger diese Gefahr besteht. Von einem Luftbefeuchter habe ich gar nicht gesprochen, ich selber habe hier übrigens einen Venta zu stehen.
    Ich wäre bei einem so kranken Tier eben sehr, sehr vorsichtig.
     
  18. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    Hallo Dorith,

    schön, daß es Dir auch auffällt! Das schlimme Auge war zuerst ganz trüb, dunkel, fast schwarz und nun sieht man einen Teil von gelb. Es sieht echt so aus, daß auf dem Auge auch Pilze waren, die jetzt durch die Tropfen so langsam verchwinden.

    Leider ist heute kein besserer Tag. Heute morgen gab Kiri keinen Ton von sich, wollte nichts fressen, weder aus seiner Schüssel, noch von der Hand .... auch keine Banane.

    Das Einfangen wird immer schwieriger, nun hat er auch Tricks drauf, die Medikamentengabe zu erschweren. Gestern habend hat er sogar die Spritze abgebissen.

    Den ganzen Morgen sitzt er nur da und schläft. Wieder kein Futter, noch von selbst, noch mit gutem Zureden, noch von der Hand und auch mein Schmatzen lockt ihn nicht ans Gitter, um Banane zu nehmen. Wenn es über den Nachmittag nicht besser wird, werde ich ihm wohl heute Abend zu den Medikamenten noch eine Spritze mit Aufzuchtsbrei verpassen.

    LG,
    Evelyn

     
  19. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    Ich danke Dir Barbara für die lieben Worte und wir hoffen hier alle, daß Kiri das alles übersteht und noch erleben darf, was es heißt ein gutes Papageienleben in Gefangenschaft zu führen. Meine Beiden sind immer total durcheinander, wenn Kiri so schrecklich schreit, wenn wir ihn fangen und ihm seine Medis verpassen.

    Lg,
    Evelyn

     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    Hallo Papageienmama,

    ich muß Dienstag/Mittwoch nochmals zum TA. Ich werde auf jeden Fall schon Dienstag gehen und ihn um ein Schmerzmittel bitten. Ich denke mal daß Kopf- und Ohrenschmerzen zu den schlimmsten überhaupt gehören und wenn man die Kiri ersparen kann, dann werde ich das auf jeden Fall tun.

    Danke auch an dich Nicole--38 ich kümmere mich auch Montag um den Weidenrindentee. Sollte mein Reformhaus eigentlich führen. Ein sehr netter Mann, hat mir auch schon viele Sachen für mein Pferd besorgt, welches an Hautekzemen und Hufpilz gelitten hat. Hab hab gestern vom Hufschmied endlich die beruhigende Nachricht bekommen, daß der Hufpilz komplett besiegt ist. Das verdanke ich meinem Reformhausbesitzer, der mir Borax besorgt hat, obwohl die Abgabe an privat verboten ist. Das Zeugs wirkt Wunder bei Pilz ............... ist zwar jetzt Offtopic, aber vielleicht nützte ja einem anderen Pferdebesitzer die Info.

    LG,
    Evelyn

     
  22. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    Hallo Marion L.,

    ja, die großen Nasenlöcher haben mich auch erschreckt bei seinem ersten Anblick und auch jetzt noch jedes Mal, wenn ich vor ihm stehe. Den Unterschied merkt man auch total krass, wenn ich meine beiden angucke. Er ist auch wirklich sehr groß, größer als mein Chicco, auch ein Hahn und der ist schon im Vergleich zu anderen Grauen ein großes Exemplar. Ich tippe bei Kiri auch auf einen Hahn, auch weil er so einen Quadratischen Schädel hat. Die Tests sollen ja alle in einem Monat gemacht werden.

    Was mich zur Zeit etwas mehr verunsichert ist die Gestaltung seines Käfiges. Meine beiden hatten ja dort zum Schlafen zwei Schauckeln oben eingehängt. Die mußte ich wegmachen, weil Kiri davor totale Panik hatte und zwar als sie wackelten beim Anklettern. Hab es dann mit einem Spiralseil versucht, das von der Decke bis zum Boden geht, auch das hat ihn total panisch gemacht, wenn er sich mit dem Kopf anstößt bzw. wenn er drauf sitzt und es wackelt. Hab nun erstmal die Originalstange reingemacht, die natürlich so keine Lösung ist. Ich muß mich schnellstens um eine Naturstange kümmern, die kann ja dann mein Mann reinmachen, wenn ich beim TA bin und es gibt keine Panik.

    Er schläft wieder, frißt nichts .............

    LG,
    Evelyn

    P.S. Nein, ich habe leider keinen Dampfreiniger. Ich benütze die Blumenspritze und sprüche ober ihn in die Luft. Er pludert sich auf und knurrt und faucht. Scheint es nicht zu kennen, tja, wen wundert das! Immerhin ist es hier auf den Kanaren nachts recht feucht.

     
Thema: Blinder Graupapagei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei

    ,
  2. graupapagei nasenloch

    ,
  3. milbenbefall graupapagei

    ,
  4. graupapagei käfig,
  5. graupapagei im Schwarm,
  6. blinder graupapagei,
  7. graupapagei käfig reinigen,
  8. graupapagei zu lange krallen,
  9. dicker graupapagei,
  10. papagei großes nasenloch,
  11. blinder ara,
  12. blinde papageien,
  13. blinden graupapagei kaufen,
  14. graupapagei kaufen,
  15. manacor lorofutter,
  16. graupapagei sprache,
  17. ursache weiße Kralle beim Graupapagei,
  18. kranker graupapagei,
  19. graupapageien,
  20. graupapagei bilder,
  21. graupapagei sitzstangen,
  22. schnabel kürzen papagei,
  23. Schwarm graupapagei,
  24. graupapagei grosses nasenloch
Die Seite wird geladen...

Blinder Graupapagei - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.