Brauche dringende Hilfe bei der Geschlechterbestimmung!!!!

Diskutiere Brauche dringende Hilfe bei der Geschlechterbestimmung!!!! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Das Wissen der Verkäufer ist das eine, der Umsatz das andere. Die meisten (guten) Verkäufer loten ja im Kundengespräch aus, mit wem sie es zu...

  1. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    ich will mich jetzt nicht wieder streiten :D, aber die wirklich guten Verkäufer, die auch Ahnung haben, sind sehr rar.....jedenfalls was meine Erfahrungen angehen. Ich habe wirklich bisher erst 1x erlebt, daß eine Verkäuferin richtig fundiertes Wissen hatte und beispielsweise auch die Einzelhaltung strikt ablehnte.
    Als wir uns nach über 20 Jahren wieder Wellis angeschafft haben, erkundigte ich mich auch vorher im Netz nach Haltung und suchte viele Infos zusammen. Z.B. laß ich, daß ein Käfig min. 1m breit sein sollte.....dann ging ich förmlich "Klinken putzen". Was glaubst Du wie schwer es ist, einen entsprechenden Käfig aufzutreiben. Ich habe z.B. noch nie eine Villa Casa 3 oder die Madeira Double in einem Zoogeschäft o.ä. gesehen....lediglich einige "Hubschrauber-Volis". Der normale Handel bietet geeignete Käfige immer noch kaum an. In der 6. oder 7. Zoohandlung fanden wir dann einen Käfig von FOP, der wenigstens genau 1m breit war. Ob die Beschichtung dann geeignet ist, steht auch wieder auf einem anderen Blatt.

    Ich finde es sehr traurig, daß es in unserem so fortschrittlichen Land immer noch keine festen Regelungen in Bezug auf Tierhaltung gibt. Bei uns sind Tiere immer noch "Sachen".....sowas finde ich zum Kotzen. Da sind Länder wie Schweiz oder Österreich schon viel weiter.
    Das ist richtig. Daran kann der Verkäufer nichts ändern, wenn die Firmen zu wenig Möglichkeiten anbieten.

    Das glaube ich wiederum nicht. Die meisten ( Neu-)Vogelinteressenten, jedenfalls die Älteren Menschen, werden kaum das Internet nach Info´s durchforsten. Sie gehen in die Zoohandlungen, lassen sich vom dortigen "Fach"-Personal beraten, sehen die kleinen Käfige und kaufen diese dann. Und die meisten Verkäufer werden eben nicht sagen, daß die angebotenen Käfige eigentlich viel zu klein sind und das man lieber im Netz nach einem Größeren gucken sollte.
    Wir hatten immer nur 2 Wellis und jetzt halt 2 Sperlies. Bei uns werden nicht noch mehr einziehen. Bei den Wellis schockte uns halt die Anfälligkeit - jedenfalls was Unsere betraf - . Übertrieben gesagt: Wir überlegten schon, uns neben der TA-Praxis eine Wohnung zu nehmen. Mag sein, daß wir einfach nur großes Pech hatten...es war aber echt schlimm. Und wenn man dann noch mitbekommt, daß andere User ähnliche Probleme haben, die ihre Tiere aus Zoohandlungen haben, macht man sich halt so seine Gedanken und forscht auch ein wenig nach....daher auch meine Meinung über unseriöse Großzüchter, bei denen das Tier nicht in erster Linie als Lebewesen gesehen werden. ( die es wirklich gibt ).

    Ich wollte Dir eigentlich auch eine PN schreiben....aber das geht irgendwie nicht.

    Was mich noch interessiert ist Dein Avatar....den gibts doch nicht wirklich....oder ? :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Das kann ich so nicht bestätigen. Seit die größeren Käfige wie z.B Villa Casa hergestellt werden, sieht man die auch in den Zooläden und das nicht nur in den Großstädten. Erst letzte Woche habe ich hier im Fressnapf die Villa Casa III gesehen. Im hiesigen Baumarkt mit Zooabteilung gibt es schon jahrelang den Käfig "Kloris" mit 1 m Breite und auch diese "Volieren" mit Dach, die 1 m breit und etwas preisgünstiger als die von Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] sind.
    Natürlich gibt es auch noch diese sehr kleinen Käfige, aber es hat sich m.M. nach im Angebot schon einiges zum Positiven entwickelt.
     
  4. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    vielleicht hinkt unsere Gegend noch etwas hinterher. Die Villa Casa 3 habe ich das erste Mal bei Bird-Box live gesehen. Die Casa 1 schon öfters, das stimmt. Aber das ist im Grunde ja eine der Hubschrauber-Voli´s.

    Aber schön zu hören, daß es sich offensichtlich bessert.
     
  5. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ja, das stimmt - lässt sich aber auch verwenden, indem man 2 zusammenbaut, was bei dieser Käfigreihe relativ einfach möglich ist.
    Es gibt schon ein paar mehr Möglichkeiten als früher und wer handwerklich begabt ist kann ja auch selber was Schönes bauen ;) ...
     
  6. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Ich finde es traurig das man alles bestimmten Regularien unterziehen muss, manchmal sollte der gesunde Menschenverstand auch reichen. Deutschland ist ja nicht umsonst das Land der Normen.

    Übrigens gibt es eine solche Richtlinie für Volieren tatsächlich auch in Deutschland. Sie wurde seiner Zeit vom Verbraucherministerium raugegeben, ist aber nicht gesetztlich bindent - leider.

    Der Welli als solcher ist leider tatsächlich dort nicht aufgeführt -warum auch immer - aber anhand der Körpergröße kann man ihn ja auch einordnen. Und dann kommt man eben auf die Maße von 1*0,5*0,5 (lbh)

    Avatar ist nicht echt, ist schon irgenwo hier nachzulesen. :D Gibt keine Roten Welli's, dazu haben sie gar nicht die nötigen Farbpigmente. :zwinker:
     
  7. ulika

    ulika Käptn d. Kotbomberstaffel

    Dabei seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Badnerland
    Hi Leute,
    die New Madeira Double gibt's live im Kölle-Zoo Karlsruhe.
    Ich habe sie dort gekauft und bin super zufrieden damit :prima:.
     
  8. gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Der Wellensittich und der Nymphensittich gelten als domestiziert. Im oben genannten Gutachten werden beide Arten bewußt ausgeklammert, weil sie als domestizierte Vögel geringere Mindestanforderungen stellen.


    Ob das Avatarbild echt ist oder nicht, wüßte ich selber gern. Früher hat es in England einen Züchter gegeben, dessen ausgestellte violette Vögel so beschrieben wurden, wie es das Bild zeigt.
     
  9. Macanzie

    Macanzie Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06502 Thale
    Ich denke Angebote gibts genug, wenn auch schwer zu finden. Das manche Teile wirklich teuer sind, dass steht ausser Frage. Allerdings sollte man sich darüber vor dem Kauf eines Tieres, egal welches, klar sein. Tiere kosten eben nun mal Geld. Kann oder will ich das nicht investieren, dann sollte ich es eben sein lassen. Ich wüsste jetzt nicht was die Firmen damit zu tun haben sollten.

    Selbst hier in solchen Foren liest man doch oft genug noch von Haltungsweisen, wo man nicht weis was man dazu sagen soll. Ich würde z.b. gerne Bartagamen habe, mir ist aber nach Recherche klar, die Tier benötigen sehr viel technischen Aufwand etc. Das ist einfach nichts für mich, also überlasse ich es denen die einfach mehr Interesse dafür haben. Zum wohl des Tieres.
     
  10. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    und ich denke, daß es immer noch viel zu wenig gute Angebote gibt - also Angebote jenseits der Größe von 1m Breite - . Fündig wird man in erster Linie bei online-Anbietern. Geht man in die Geschäfte, wird man selten fündig.

    Was die Hersteller damit zutun haben ? Würden sie eine größere Auswahl größerer Käfige anbieten und die kleinen Käfige vom Markt nehmen, würden sich viele Vögel freuen.

    Natürlich ist es richtig: Wer seinen Vögeln ein anständiges Heim besorgen möchte, der schafft das auch. Aber z.B. ältere Menschen suchen nicht im Netz nach einem geeigneten Käfig. Die sehen die kleinen Käfige im Handel und gehen dann davon aus, daß diese Teile ok sind. Gäbe es aber diese kleinen Käfige nicht, müssten auch nicht viele Vögel in ihnen leben....ist in USA übrigens teilweise noch schlimmer: Dort werden tatsächlich noch kleine Rundkäfige angeboten, sowie 40cm Breite und 25cm tiefe Winzlinge - live gesehen im Sommer in mehreren Zoogeschäften.
     
  11. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Also ganz ehrlich, das was in den Geschäften angeboten wird, entspricht nicht im Mindesten meinen Vorstellungen vom guten Welliheim.
    Also habe ich einen Volierenbauer aufgesucht und der hat mir dann meine Wellivilla nach meinen Vorstellungen gebaut. Seine Volis benützt im Übrigen auch mein Züchter.
    sicherlich ist das kein ganz billiges Unternehmen, aber meine Geier haben jetzt ein schönes und sehr geräumiges Heim (2x1,8x1:LxHxB) mit einem richtig großen Ein/Ausfllugloch, drehbarer Futterstation und einer großen Tür für mich - denn die Voli ist begehbar.
    Freiflug täglich 6h und am WE ganztägig.

    Und da die Voli begehbar ist, ist sie supergut zu reinigen - man kann sich reinsetzen und schrubben .... die Geier störts nicht, denn die sausen derweil im Zimmer rum.

    Und wenn wir allesamt in Urlaub sind, werden sie zum Transport in 2 0,7x0,5x0x4:LxHxB große Käfige verfrachtet, die dann am Urlaubsort die Schlaf- und Futterkäfige sind. Sonst haben sie durchgängig 10qm Flugfläche (Vogelzimmer) zur Verfügung und einen riesigen Baum zum reinhocken und Spielen, Dösen und Spass haben.
     
  12. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ist ja schön und gut. Du hast jedoch 10 WS und ich z.B. noch 2. Da stelle ich ganz sicherlich nicht eine Voliere in dieser Größe auf. Kommt ja auch auf den Besatz an - Dein Züchter hat bestimmt auch eine größere Anzahl Vögel, da greift man logischerweise auf größere Volieren zurück.
    Und deshalb bleibe ich bei meiner Meinung:
    Für einen kleinen Besatz bei Innenhaltung bekommt man im Handel bzw. online inzwischen schon annehmbare Modelle. Ich habe meine Beiden z.B. in der Madeira Double (1,80 m breit) und das reicht für meine Begriffe völlig aus mit Freiflugmöglichkeit.
     
  13. T@B

    T@B Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Wow mein Käfig+Verkäufer Beitrag hat hier ja eine riesen Diskusion ausgelöst:zwinker:.
    Jetz habe ich ein total schlechtes Gewissen weil ich den Käfig aus der Handlung da gekauft habe und der im Grunde zu klein ist:traurig:.
    Vorallem jetzt wo sie noch nicht fliegen..
    Leider lassen sich meine beiden dazu noch nicht begeistern wenns dann soweit is hoff ich das ihnen der zur Zeit noch kleine Bauer nicht so aufs gemüt schlägt denn bei mir könnten sie den ganzen Tag fliegen, da eh immer jemand zuhause is.
     
  14. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Mach Dir mal keinen Kopf ;), das wird schon. Steck ihnen doch einen richtig langen Ast quer durch das geöffnete Türchen in die Käfigrückwand, auf dem sie raus- und reinlaufen können. Dann begreifen sie eher, dass man aus dem Käfig auch rauskann, draußen dann Landeplätze anbieten, mit Kolbenhirse dekoriert- das wirkt sicher ;).
    Einen größeren Käfig kannst Du ja gelegentlich besorgen, falls sie doch mal länger drin bleiben müssen...
     
  15. T@B

    T@B Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    ich hätte da nocheinmal ne Frage
    Anna (die gelbe) kneift seid einigen Tagen ständig die Augen zusammen, hängt das mit der Mauser zusammen oder sollte ich das mal von einem Tierarzt ansehen lassen? Sie bewegt sich auch nur wenns wirklich nötig is.
     
  16. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Unbedingt einen TA konsultieren.
     
  17. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    und zwar einen Vogelkundigen.....:zwinker:
     
  18. T@B

    T@B Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ok dann werd ich das sofort in Angriff nehmen.

    Nochmal was anderes. Meine beiden haben total Angst vor meiner Hand ich habe alle Tipps befolgt wie zb nur in den Bauer zu greifen wenn ich die Stangen saubermache oder Futter nachzufüllen. Aber selbst da drehen sie total durch und bekommen sich nicht wieder ein. Somit klappt es auch nicht sie an den Finger oder das Stangentaxi zu gewöhnen denn in beiden Fällen gehen sie sofort auf sicheren abstand. Seid gestern lasse ich sie deshalb etwas in Ruhe. Ich mache zwar weiterhin den Bauer auf, sodass sie rausfliegen können wenn sie wollen nur allein von sich aus machen sie`s noch nicht was auch völlig verständlich ist.
    Wovon kann diese Angst kommen? Im Grunde ist es nicht ma angst ich würds schon als Panik bezeichnen denn meist sitzen sie danach irgendwo auf einer ihrer Plätze und sind völlig außer Atem.
     
  19. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    wie lange hast Du sie denn schon ? Du musst viel üben und viel Geduld haben. Du kannst gut mit KoHi´s üben. Zunächst an einem langen Stöckchen befestigen und dann langsam reichen und später den Stock immer mehr kürzen und irgendwann per Hand reichen. Das kann schon einige Zeit in Anspruch nehmen.....und dabei immer leise mit ihnen reden.

    Wenn Du jetzt mit ihnen zum vkTA gehst - nimm am Besten Beide mit, dann können sie sich gegenseitig trösten - Sind sie schon in dem Käfig, indem Du sie zum TA bringen kannst oder mußt Du sie einfangen ? Weisst Du, wie Du sie evtl. einfängst ? Falls Du einen kleinen Kescher haben solltest, kannst Du es damit versuchen, oder Du dunkelst den Raum ab und fängst sie dann ein.

    Viel Glück
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. T@B

    T@B Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe sie jetz seid letze Woche Dienstag also noch nicht so lange...reden tu ich jeden tag mit ihnen, nur dieses mit der Panik ist erst seid gestern mittag ungefähr. Die Tage davor ging es ohne Probleme.
    So das mit dem Tierarzt habe ich grade erledigt. Das ging im Dunkeln sie einzufangen. Der meinte das das mit den kleinen Augen normal wäre denn Anna befindet sich grade direkt in der Mauser und das soll ja die zeit sein wo sich auch die Augen von großen schwarzen Knöpfen in die typischen Augen verändern. Kp ob das so stimmt.Sie kneift sie auch nicht richtig zu, sondern sie sind einfach kleiner nich ganz rund sondern eher Mandelförmig jetz. Er sagte aber auch das wenn es sich nicht bessern sollte ich wieder herkommen soll. Ich hoffe nicht das sie Zuch bekommen hat ich habe sie extra so gestellt das sie keinen abbekommen.
    Ich habe so eine kleine Transportbox gleich mitgekauft als ich die beiden geholt habe, sodass sie gar nicht erst in diese kleinen Pappkartons müssen.

    jaaa ich lasse sie auch so an sich noch in ruhe in der regel wurde mir gesagt soll man erst nach 2-3 Wochen anfangen mit rausgehen. nur die Tür habe ich experimentell immer offen vllt traut sich ja einer der beiden schon früher:D. das is zumindest immer mein Wunsch. Das mit der Hirse habe ich schon öfters ma probiert nehmen sie noch nicht so richtig an, aber ich probiers jeden tag mit ihnen zu üben nur seid gestern is eben bisschen schwerer.
     
  22. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    ich hoffe doch, daß der TA ein Vogelfachmann war. Es gibt dafür extra eine Zusatzausbildung, die der TA haben muß. Sonst darf er sich nicht vk nennen. Ein "normaler" TA kann i.d.R. keine richtigen Diagnosen stellen.....das nur am Rande.

    Wenn Du die Beiden gerade erst hast, kannst Du noch keine Wunder erwarten. In den ersten Tagen waren sie wahrscheinlich noch ruhiger, weil die neuen Eindrücke sie "erdrückten". Jetzt tauen sie langsam auf und deshalb wirken sie wahrscheinlich panischer.

    Wie gesagt: Geduld, Geduld und nochmal Geduld.....und viel Hirse, das lieben sie.....das wird schon.
     
Thema:

Brauche dringende Hilfe bei der Geschlechterbestimmung!!!!

Die Seite wird geladen...

Brauche dringende Hilfe bei der Geschlechterbestimmung!!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...