Federbestimmung

Diskutiere Federbestimmung im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Gerlinde, das ist eine Rotmilan Stoßfeder. Dario mach bitte mal ein besseres Bild mit Größenangabe von der gefleckten,sieht mir eigentlich eher...

  1. Balu

    Balu Goshawker

    Dabei seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bodensee + Frankfurt a.Main
    Gerlinde, das ist eine Rotmilan Stoßfeder.

    Dario mach bitte mal ein besseres Bild mit Größenangabe von der gefleckten,sieht mir eigentlich eher nach Stoßfeder aus. Woher ist die? von der Färbung Weißkopf ,aber dafür ist sie etwas zu groß..?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    also die stossfeder ist keinesfalls vom weisskopf, dafür ist sie mit 56cm 'etwas' zu gross. die kleinere armschwinge ist 46cm lang.

    Den Anhang IMG_3410.jpg betrachten
     
  4. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Danke schön, Balu! Stoßfeder also :~...
    Da hab ich mir doch kürzlich das Handbuch der Gefiederkunde angeschafft und bin schon ganz frustiert :+knirsch: ... Ich glaub´, ich lern das nie :traurig: ...

    Grüßle
    Gerlinde
     
  5. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Der Mönchsgeier kommt freilich nicht in Frage, ist ja auch kein Vertreter der Gattung Gyps.

    Sollten die Federn aus irgendwelchen Gehegen stammen, kommen immerhin noch Kapgeier, Schneegeier und evtl. Sperbergeier in Frage.

    VG
    Pere ;)
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Cool ;). Ich muss zugeben, ich bin mir ziemlich sicher, dass ich weiß von welchem Vogel sie ist, und es ist keine Stockente, aber die Richtung ist schon super - wie erkennt man das? Finde ich total beeindruckend!
     
  7. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nennen wir das Kind doch einfach beim Namen: Wenn die Steuerfeder von einem Greifvogel ist, kommt nur der juv./immat. Bartgeier in Frage. Die Armschwinge ist von einem Gyps-Vertreter.

    VG
    Pere ;)
     
  8. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    das muster ist ganz klar stockerpel, aber die größe passt nicht ganz muss ich zugeben.
    ein gutes fernglas hilft, da kann man sich das kleingefieder der vögel genauer ansehen, vor allem in zoos und tierparks.

    also juv/immat würde ich aufgrund der färbung auch sagen. bartgeier würde auch passen denke ich. hat denn niemand vergleichsmaterial?
     
  9. Balu

    Balu Goshawker

    Dabei seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bodensee + Frankfurt a.Main
  10. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    worauf willst du jetzt hinaus, ich sehe leider den zusammenhang zwischen der stossfeder auf federn.org und meinen nicht :D

    LG dario
     
  11. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    wie kommst du denn dazu gleich die ganze gattung auszuschliessen?
     
  12. Heliman

    Heliman Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden
    Hat er doch gar nicht getan!:nene:

    Er hat nur geschrieben dass der Mönchsgeier nicht zur Gyps-Familie zählt! Womit er nicht ganz verkehrt liegen dürfte...;)
     
  13. Heliman

    Heliman Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden
    Wie wäre es damit (die Feder unterm Feuerzeug) ...:)
     

    Anhänge:

  14. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    hey der Heliman ist auch mal wieder da :D

    ja ich merke auch gerade dass ich da etwas falsch verstanden habe... mit seiner eigentlichen aussage hat er wohl ziemlich recht!

    wie Hs und As des juvenilen bartgeiers aussehen weiss ich! aber meine stoßfeder kommt irgedwie mit etwas viel beige daher oder nicht (verglichen mit den eher dunklen hand- und armschwingen)!?

    LG dario
     
  15. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ganz kleine Zwischenfrage ...

    Habe gestern eine Handschwinge gefunden, die mir für eine Krähenfeder groß erscheint. Könnte sie mit 35 cm Länge von einem Kolkraben sein?

    Grüßle
    Gerlinde
     
  16. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    das ist gut möglich, schau mal hier:
    http://www.federn.org/Kolkrabe/Kolkrabe_de.html
     
  17. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Danke schön! Das wäre ja toll, wenn im 800 m entfernten Steinbruch Kolkraben Einzug halten würden!:D Aber vielleicht ist er ja auch bloß durchgezogen ...

    Dann hätte ich noch eine 27 cm lange Feder, die mir irgendwie nicht so richtig krähenmäßig vorkommt. Jedenfalls kannte ich bisher diese Art der schwachen Farbpigmentierung nicht. Auch kommt sie mir feiner und zarter als die anderen Krähenfedern vor. Vielleicht täusche ich mich aber auch :~.

    Und von den vieren auf dem dritten Bild wüsste ich auch gern, von wem sie sind ;).

    Grüßle
    Gerlinde
     

    Anhänge:

  18. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    also die 27cm feder würde ich schon als rabenkrähe bestimmen. ich habe hier welche die einen weissen streifen entlang des ganzen kiels haben, der weissanteil ist oftmals sehr hoch! hann sieht das auch häufig im flug wenn man nahe genug dran ist.

    bei den greifvogelfedern sind die linken zwei klar, links eine stossfeder eines weiblichen (vermute ich, könnte je nach größe auch ein diesjähriges männchen sein) turmfalken. die kleine daneben ist eine hand-(oder arm-) decke eines mäusebussard. die große armschwinge ganz rechts würde ich sagen adulter mäusebussard.
     
  19. eric

    eric Guest

    Turmfalke und ganz rechts Bussard ist klar. Die Deckfeder und Daumenfeder sehen mehr nach Rotmilan aus. Kiel müsste dann auf der Rückseite recht dunkel sein.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Danke Euch herzlich! Ja, die Kiele sind hinten dunkel.

    Hohe Weissanteile in den Krähenfedern kenn´ ich ja zur Genüge - leider :traurig:...
    Bloß sind bei meinen Krähen Anfang und Ende der Fahnen schwarz und dazwischen das Weiß oder Grau - eben Hungerstreifen oder Auswirkungen von Krankheiten/Infektionen wie z. B. bei den beiden auf dem Bild.
    Dann kenn´ ich noch die unpigmentierten Albinofedern. Deshalb wollte ich halt gern wissen, ob diese obige von einer anderen Vogelart sein könnte.

    Grüßle
    Gerlinde
     

    Anhänge:

  22. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
Thema: Federbestimmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. habichtfeder

    ,
  2. möwenfeder

    ,
  3. federbestimmung

    ,
  4. vogelfedern bestimmen,
  5. vogelfedern bestimmen bilder,
  6. haselhuhn federn,
  7. eulenfedern bestimmen,
  8. milan feder,
  9. kondorfeder,
  10. storchenfeder,
  11. steinadlerfedern,
  12. vogelfeder bestimmen,
  13. Steuerfeder Mäusebussard,
  14. feder kondor,
  15. federn bestimmen,
  16. elster feder,
  17. habicht federn,
  18. steinadlerfeder,
  19. elsterfeder,
  20. kondor feder,
  21. storchenfeder kaufen,
  22. habichtfeder bussardfeder vergleich,
  23. wespenbussard rupfung,
  24. eulenfedern erkennen,
  25. mäusebussard feder
Die Seite wird geladen...

Federbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Federbestimmung Wasserralle?

    Federbestimmung Wasserralle?: Hallo zusammen, bei der Bestimmung der Feder bin ich mir unsicher. Wären die weissen Flecke durchgehende Linien würde ich zur Wasserralle...
  2. Problem bei Federbestimmung

    Problem bei Federbestimmung: Hallo zusammen, der Fund der Feder liegt schon etwas zurück, Ende Juni, und wurde im Gemüsebeet neben dem Haus gemacht. Ich hatte mich zunächst...
  3. Hilfe bei Federbestimmung

    Hilfe bei Federbestimmung: Hallo Zusammen, ich war heute im Schwarzwald wandern und fand dabei diese Feder. Hat jemand von Ihnen eine Ahnung um welchen Vogel es sich hier...
  4. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, hier eine tolle Seite zur Bestimmung der Federn: featherbase.info Gruß Kyla
  5. Hilfe bei Federbestimmung

    Hilfe bei Federbestimmung: Hallo liebe Forumsmitglieder, kann jemand die Feder einem Greifvogel zuordnen ? Gefunden unter einem bestzten Horstbaum neben Rupfungsresten eines...