Graupapageien füttern Baby nicht

Diskutiere Graupapageien füttern Baby nicht im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich bin zwar nicht Bettina, aber wie ich Dir schon schrieb, stell ein Eifutter zur Verfügung. Normalerweise bietet man das den Eltern schon...

  1. #121 charly18blue, 31. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Ich bin zwar nicht Bettina, aber wie ich Dir schon schrieb, stell ein Eifutter zur Verfügung. Normalerweise bietet man das den Eltern schon während es Brütens an, damit sie es kennen. Nur mal als Beispiel was ich meine klick oder das hier klick. Nur hartgekochtes Ei ist nicht okay.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Und das Eifutter von Ricos reicht da nicht?
     
  4. #123 charly18blue, 31. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Eifutter ist eigentlich auf das Füttern des Kükens durch die Eltern zugeschnitten und muß nicht extra angereichert werden. Hattest Du denn schon mal "normales" Eifutter angeboten? Frag doch mal bei Deinem Züchter nach was er normalerweise seinen Vogeleltern gibt zur Aufzucht der Küken.
    Naturjoghurt ist okay. Ich würds allerdings nicht täglich geben.
     
  5. #124 charly18blue, 31. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hast Du denn das von Ricos?
     
  6. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Er gibt nur hochwertiges Futter und Prime. Nein, ich habe noch kein normales Eifutter angeboten. Also wäre das okay? Der Züchter nimmt die Kleine nach der Beringung (ca. 3 Wochen) vorsichtshalber von den Eltern weg. (weil er damit schlechte Erfahrungen gemacht hat).
     
  7. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe Ricos Babybrei. Bestandteile habe ich schon geschrieben.
     
  8. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Sylivia,
    ich dachte sie waren an aufzuchtbrei gewohnt...das muss schon langere zeit vor der brutezeit geschehen...(wahrend der brutzeit muss man vorsichtig sein mit futter der viel eiweiss enthalt)
    aber jetzt, kannst du nicht anders..nimm was sie fressen...wenn eifutter, dann nehm eifutter, egal woher es kommt.
    Gib ein bisschen vitaminpulver und mineralien und calcium...(kommt drauf an was deine mix schon enthalt..
    wenn du frischen mais oder obst gibst, streue einfach pulver (vitamin) druber und kalzium druber...

    Nichts ist verloren von dem was du geakuft hast...wenn die kleinen anfangen werden zu fressen, kannst du denen alles geben und vielleicht lernen die eltern es von den kleinen..
    wenigstens scheint dieses kuken von den altern akzeptiert zu sein..
     
  9. #128 charly18blue, 31. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Das sogenannte normale Eifutter ist das was die Vogeleltern an die Küken verfüttern.

    Bis dahin bietet er sicher auch Eifutter an. Das Handaufzuchtfutter sollte man nur für Notfälle zu Hause haben um eingreifen zu können, wenn das/die Küken nicht oder nicht mehr oder nicht ausreichend gefüttert werden.

    Richtig, erstmal schauen was in Deinem Eifutter schon enthalten ist. Weil ein Zuviel kann auch schaden.
     
  10. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Antworten. Ich werde dann mal das Futter für den hoffentlich nicht eintretenden Ernstfall besorgen. Wie ist das eigentlich in der Natur?

    Ich wünsche Euch eine Gute Nacht.
     
  11. #130 charly18blue, 31. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Wie ich schon schrieb, dieser Babybrei ist zur Handaufzucht mit Löffel geeignet wenn die Küken schon etwas älter sind. Und den nehmen die Eltern ja nicht an wie du schon schriebst. Besorg Dir Morgen normales Eifutter im Zoofachgeschäft und biete es den Eltern an. Wenn sie das auch nicht mögen, mach Dir selber Eifutter mit Zwieback, Haferflocken (die etwas kleinmahlen und nicht die ganz festen nehmen sondern Schmelzflocken) und hartgekochtem Ei. Darunter kannst Du dann etwas Prime und PT-12 mischen. Was Du auch probieren kannst sind diese Humana Breie, die sind ohne Milch.
     
  12. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Ich werde mich morgen darum kümmern
     
  13. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Silvia,

    War gestern nicht mehr online, tut mir leid.
    Du hast aber Deine Fragen alle gut beantwortet bekommen.
    Das Handaufzuchtfutter wo ich verlinkt habe, ist für den Notfall, falls die Eltern nicht oder zu wenig füttern sollten.
    Ich habe keine Graupapageien mehr, aber wenn meine anderen Papageien Jungtiere haben, gebe ich auch Eifutter etwas angefeuchtet.
    Kochfutter, normales Körnerfutter,Obst und Gemüse.
    In der Regel ist das ausreichend.
    Meine lieben es wenn ich zwischendurch mal warmes leicht gekochtes Gemüse bringe, da hauen sie richtig rein.
    Wenn man Altvögel hat, die selber von Hand aufgezogen wurden, die nehmen auch das warme Handaufzuchtfutter noch von der Spritze an, und verfüttern es an ihre Jungen.
    Liebe Grüße und alles Gute für deine Kleinen.
     
  14. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Sylvia,
    wenn Graue ein Futter nicht schon vor der Brut kennen, nehmen sie es meistens nicht an.
    Außerdem ist jedes Paar unterschiedlich in seinen Vorlieben. Ich habe ein Paar, das nimmt Eifutter von Orlux, aber nur das. Mein anderes Paar nimmt den Babybrei von Ricos.
    Ich rühre ihn allerdings nicht so an wie man dir sagte. So würden ihn meine nicht fressen. Ich gebe nur sehr warmes Wasser dazu. Der Brei sollte auch nicht zu dünn gemacht sein. Da hinein gebe ich Prime oder Korvimin und etws Calcium plus D3.
    Ein anderes Paar nimmt nur Körner und Obst, mit Vorliebe frischen Mais. Da gebe ich Prime und Calcium über das Obst. Auch so werden Küken groß und sind gesund.

    Wenn eine Handaufzucht notwendig ist, nehme ich Nutribird A19, den man in der Spritze geben kann. Ältere Küken mögen den manchmal nicht mehr, dann gebe ich den von Ricos mit dem Löffel.
     
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Betina,
    hab nur den satz behalten den ich kommentieren wollte wenn ich es richtig verstanden habe...meinst du dem elternpaar, die junge im nest haben, brei mit der spritze zu geben...wenn ja, dann muss ich es abraten...
    .


     
  16. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sylvia,

    ist alles okay bei Dir und dem Kleinen?
     
  17. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susanne,

    weiß ich auch nicht. So scheint alles in Ordnung zu sein. Aber sie gehen nicht an das Eifutter. Ich habe etwas Prime auf das Obst getan und schon fressen sie weniger davon. Und in eine Schale mit Grit habe ich Nekton MSA getan, aber ich glaube, da gehen sie auch nicht ran. Sie nimmt nur Ei ab und er mag Joghurt. Keine Ahnung ob das denn reicht.

    Gruß
    Sylvia
     
  18. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hast du mal versucht Eifutter selberzumachen? Mit Zwieback (fressen meine für ihr Leben gern), Schmelzflocken und hartgekochtem Ei, dazu etwas Prime, PT-12 und Kalzium. Kannst auch noch etwas Obst untermischen, darf dann aber nicht so lange stehen. Und hörst Du das Kleine?
     
  19. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Werde ich mal morgen versuchen. Zu hören ist es und wir konnten es auch schon kurz sehen. Danke!

    Tschüss Sylvia
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Gestern abend habe ich vor die Kiste Joghurt mit Prime und Nekton vermischt gestellt und keiner ist rangegangen. Heute morgen habe ich dann Joghurt nach oben getan (da, wo der Vater sich meist aufhält und er das bisher auch dort gefressen hatte. Und siehe da, er hat sich sofort darauf gestürzt. ist das normal? Er hat sie seitdem auch schon 2 x gefüttert.
     
  22. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sylvia,

    vermutlich scheint ihm das Futter dort besser ins Auge zu fallen, dass er es dort besser annimmt :zwinker:.

    Ich freu mich auf jeden Fall sehr, dass es nun mit der Elternaufzucht zumindest bei diesem Küken zu klappen scheint :freude:.
     
Thema: Graupapageien füttern Baby nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei baby füttern

    ,
  2. graupapagei baby nahrung

    ,
  3. was kann man graupapageien babys füttern

    ,
  4. graupapagei Mutter füttert ,
  5. BabyGraupapagei menge handaufzuchtfutter
Die Seite wird geladen...

Graupapageien füttern Baby nicht - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  3. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  4. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...