Große Voliere kommt

Diskutiere Große Voliere kommt im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Ich würde auch nur nehmen, wenn ich wirklich sicher bin , dass es ungiftig ist. Ich hab Von KOSMOS so einen Naturführer und wenn man da mal drin...

  1. Richard

    Richard Guest

    Beziehen sich die Hinweise auf Menschen, oder Tiere? Was für Menschen giftig ist, muss ja nicht zwingend für Vögel giftig sein. Und umgekehrt natürlich auch.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #862 Thomas Geisel, 3. September 2012
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    7
    die Hinweise beziehen sich auf Menschen, aber ich würde zb keine Beeren die für Menschen giftig sind , an die Vögel verfüttern.

    Ob ich damit immer richtig liege, weiss ich natürlich nicht
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Wie Richard schon schrieb, kann man das nicht verallgemeinern :zwinker:.

    Es gibt sogar Beeren, die für die eine Vogelart unbedenklich und für andere evtl. schädlich sein können.

    Gutes Beispiel ist hier z.B. die Eibe, die allgemein für Menschen als giftig gilt.

    Es wurde in freie Natur beobachtet und berichtet, dass viele einheimische Vögel wie Grünfinken, Gimpel und Kernbeißer Früchte der Eibe unbeschadet fressen.
    Die Hauptgiftigkeit der Eibenfrucht bezieht sich wohl vor allem auf den Kern.
    Die genannten Vogelarten zerknabbern aber die Kerne nicht, sondern sie fressen nur das unbedenklichere Fruchtfleisch.
    Der Kern wird hingegen mit dem Kot unverdaut wieder komplett ausgeschieden und dadurch sääen diese Vögel quasi neue Eiben aus und fungiert für diese als Saathilfe.

    Papageien oder Sittichen würde ich aber auf keinen Fall Eibenbeeren anbieten, eben weil sie auch die giftigen Kerne zerbeißen können.
    Es wurden zwar im Freiland hierzulande auch schon Halsbandsittiche beim Verzehr von Eibenbeeren beobachtet, aber ich würde auf keinen Fall hier ein Risiko eingehen und Eibe an Sittiche oder Papageien verfüttern.
    Nicht das jetzt jemand auf diese Idee kommt, daher bitte unbedingt die Finger weg von Eibe !!!!!
     
  5. #864 Manfred Debus, 3. September 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!

    Ich habe die Beeren auch nicht reingehängt, ist mir einfach zu Heikel.
    Den Mirabellen Ast habe ich ihnen reingehängt. Hier ist ein Bild, Lucy
    bei der Ernte!

    Lg.
    Manni!
     

    Anhänge:

  6. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Manni,

    Hat Lucy die Mirabelle geschmeckt?
    Meine fressen diese Früchte nicht, darum frage ich.
     
  7. #866 Manfred Debus, 3. September 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!

    Nein, leider nicht. Ich konnte eben alle Früchte aufkehren,
    denn Sie hat die Mirabelle angenagt, und dann weggeworfen.
    Das Ernten von dem Ast war Interessanter als alles andere. Chicco
    hat Ihr die eine oder andere Geklaut, aber auch er hat diese Entsorgt.

    Lg.
    Manni!
     
  8. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Oberschwaben
    Aber das ernten hat Spaß gemacht, und nur das zählt, sie waren mal wieder toll beschäftigt:zwinker:
     
  9. #868 Manfred Debus, 3. September 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Bettina!

    Das ist wohl war. Aber nicht nur die zwei waren
    beschäftigt, und hatten Spaß daran, sondern auch ich. Denn wie schon
    geschrieben, durfte ich den ganzen Gulasch wieder
    sauber machen.(Lach)

    Lg.
    Manni!
     
  10. #869 Manfred Debus, 7. September 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Warum?

    Hallo, ich schreibe nun, weil ich total entäuscht
    bin. Lucy und Chicco sind Tags über ein super
    tolles Pärchen. Als es heute Dunkel wurde,
    hat sich Chicco wie immer auf seinen Schlafplatz verzogen.
    Als Lucy dazu kommen wollte, was sie auch seit Monaten darf, hat Er zugemacht.
    Er hat sie ums verplatzen nicht auf diese Stange
    gelassen, wo er sitzt. Warum nicht?
    Lucy ist dann leise Piepsend abgezogen.Sie hat sich
    einen anderen Platz gesucht, und Piepst immer
    noch vor sich hin. Sie tut mir so leid. Was soll ich nur machen?
    Das die zwei noch kein 100%iges Pärchen sind, weiss ich,
    wie soll das weiter gehen?

    Lg.
    Manni!
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Manni,

    mach dir deswegen nicht so viel Gedanken :trost:.
    Wenn die beiden mal nicht wie gewohnt nebeneinander sitzen, ist das überhaupt nicht schlimm. Das kommt bei mir auch ab und zu vor, obwohl meine beiden sich wirklich super verstehen.
    Vielleicht wollte Chicco einfach nur seine völlige Ruhe haben und sonst nichts weiter.

    Deine beiden sind auch eigentlich noch zu jung, um schon sagen zu können, dass sie kein wirkliches Paar mehr werden.
    Solange sie im Alltag bis auf kleinere harmlose Rangeleien gut miteinander auskommen, ist doch alles in Butter.
    Und selbst wenn es nicht die megagroße Liebe werden sollte, wäre es aus meiner Sicht auch ok, es einfach so zu belassen, vorausgesetzt, dass du nicht unbedingt züchten möchtest.
    Sie hätten ja trotzdem einen Artgenossen, mit dem sie sich austauschen und untereinander agieren können, was das Wichtigste ist :zwinker:.

    Es gibt eh auch Paare, die auch nicht total verschmust miteinander umgehen, wie Mensch das sich so vorstellt und die trotzdem erfolgreich Nachwuchs aufziehen.
     
  12. #871 Manfred Debus, 7. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Hallol!

    Manuela,vieleicht sollte ich Chicco einfach einmal
    ins Ärschen treten. Denn er genießt alle Freiheiten
    bei mir. Kann es sein, das er sich zur Zeit zu viel
    raus nehmen darf? Sollte ich ihn einfach einmal
    zurück fahren?(Auf den Boden) der Tatsachen bringen? Oh Man,das Thema
    Mohrenköpfe ist schon irre. Bin ich froh,das ich mir keine
    Graue angeschafft habe. Obwohl die vieleicht einfacher
    zu Händeln wären,als diese Mohren!
    Aber schön, das wir diese haben!

    Lg.
    Manni!
     
  13. #872 Manfred Debus, 8. September 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Manuela!

    Ich würde schon gerne mal mit den beiden Züchten.
    Sollte es nicht möglich sein, werde ich darüber
    nachdenken , Chicco zu verkaufen, oder zu tauschen.
    Lucy wird bei mir bleiben.Das ist keine Frage. Das dumme ist, sollte
    ich einen neuen Partner für Lucy haben, wie wird das
    ausgehen?
    .Lg.
    Manni!
     
  14. Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo Manfred
    Jetzt Denk doch nicht gleich darüber nach ihn abzugeben. Das Verhalten erlebe ich selber ab und zu bei unseren. Manchmal klappt es ohne Probleme und beide schlafen nebeneinander ein, aber an anderen Tagen jagt sie ihn ständig weg und er muss sich einen neuen Platz suchen! Am anderen Morgen ist aber wieder alles gut und es wird gekrault und sich gegenseitig gefüttert was das Zeug hält! :zwinker: Mach dir also bitte nicht so einen großen Kopf darüber !
    Liebe Grüsse Sandra
     
  15. orchid

    orchid Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Manfred,

    Meine schlafen auch getrennt voneinander,unsere Henne wird ihm gegenüber manchmal auch richtig böse,und dann kommt der Beschützterinstinkt des Menschen zum Vorschein, man möchte ihm doch so gerne helfen,ob bewusst,oder unbewusst wird der eine Vogel dann bevorzugt. Das merkt der agressivere Vogel natürlich sofort.
    Die Tiere sollten die Rivalität unter sich ausmachen,solange es nicht zu heftig wird.

    Aber deswegen hab' ich noch nie an Abgabe meiner Henne gedacht,er kann sich wehren,oder er verzieht sich dann woanders hin.

    Lg
    Stefan
     
  16. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Manni,

    Das Chicco Lucy nicht auf seinen Schlafast gelassen hat, kann absolut mal vorkommen.
    Vielleicht war vorher irgendwas bei den Beiden wo Du gar nicht mitbekommen hast.
    Ich hab 3 Paare und die schlafen auch nicht alle nebeneinander.
    Willy und Lilly schlafen oft im Nistkasten ( wenn sie einen haben ).
    Schlafen sie draußen, schlafen sie oft einfach jeder auf einem anderen Ast.
    Morgens kuscheln sie wieder zusammen.

    Bobby und Luna schlafen generell getrennt, obwohl sie sehr gut harmonieren und er sie auch viel füttert und krault.

    Merlin und Bonny schlafen manchmal nebeneinander oder auch in ihrem Kasten.

    Das ist also wirklich vollkommen normal, ich habe es Dir einfach an meinen Mohrenpaaren als Beispiel aufzeigen wollen:zwinker:

    Dein Chicco ist schon in Ordnung, den darfst Du Deiner Lucy nicht nehmen:nene:
     
  17. #876 Tierfreak, 8. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Manni,

    selbst wenn du gern züchten möchtest, wäre es noch viel zu früh, jetzt schon an Abgabe zu denken.
    Wie schon gesagt, gibt es gerade bei den Langflügeln viele Paare, die aus menschlicher sicht nicht so harmonisch wirken, wie man es vielleicht von anderen Arten kennt. Langflügel sind da halt ganz anders gestrickt und wie ich ja schon öfters schrieb sind sie allgemein raubeiniger und dominanter, was sich auch im Verhalten untereinander wiederspiegelt.
    Vielleicht huscht du auch einem Ideal hinterher, was du bei Langflügeln so nie finden wirst :trost:.

    Aus meiner Sicht sind deine beiden eigentlich völlig normal und klappt es bei euch doch im großen und ganzen alles sehr gut.
    Ich finde daher auch nicht, dass du dir derzeit irgendwelche Sorgen deswegen machen müsstest. Es bestehen durchaus gute Chancen, dass deinen zwei auch mal später erfolgreich Nachwuchs großziehen.
    Versuch einfach, die Sache vielleicht etwas lockerer zu sehen und dich an den Momenten hochzuziehen und zu erfreuen, wo sie friedlich miteinander sind und versuch Situationen auszublenden, wo sie mal etwas derber zueinander sind. Denk dann einfach an die Situationen, wo sie friedlich miteinander sind und die dir bestätigen, dass trotzdem alles in Ordnung ist.
    Schau in solchen Augenblicken vielleicht auch einfach mal auf dein zuckersüßes Benutzerbild. Dann verfliegen deine Sorgen gewiss wieder im Null Komma nix. Dei zwei sind doch ein so süßes Team, so wie sie da nebeneinander sitzen.
    Warte einfach mal ab, lehn dich in deinem Stuhl zurück und genieß deine beiden Kobolde einfach mal so, wie sie sind.
    Der Rest ergibt sich dann schon mit der Zeit von ganz allein :zwinker:.
     
  18. Richard

    Richard Guest

    Unabhängig von den Gedanken der anderen:

    Kaufe mehrere Mohrenkopfpapageien (z.B. 3.3) und beobachte, ob sich Paare finden. Das ist der beste Weg zu einem harmonischen (Zucht-)Paar. So lange wie deine Mohrenkopfpapageien noch nicht geschlechtsreif sind, würde ich gar niemanden abgeben. Zumal du noch keine Zuchtgenehmigung hast.


    PS: Bei meinen Paaren sind es bisher die harmonischen Paare, die auch gebrütet haben.
     
  19. elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    763xx
    Hi Manni,

    ich hab ja bisher noch nicht so viel Erfahrung, aber ich hab das auch so beobachtet. Sie schlafen oft nebeneinander, aber manchmal faucht er sie auch weg. Generell ist es eher sie, die seine Nähe sucht. Ich kenne von meinen Agaporniden ein ganz anderes Schlafverhalten, die haben sich oft richtig aneinandergekuschelt abends (das war soooo süß!), haben aber auch getrennt geschlafen. Aber die Langflügel scheinen da eben anders gestrickt zu sein.
    Solange kein Blut fließt, würd ich mir da auch nicht so viel Gedanken machen.

    Unter Tags ist es so, dass Rudi und Mara das meiste zusammen machen, parallel essen, putzen, rumfliegen, abhängen. Hier ist es auch so, dass sie ihm folgt :). Er ist der Bestimmer! Mara irgendwo hin tragen geht im Allgemeinen nur, wenn Rudi dort schon auf sie wartet. Sieht sie ihn nicht mehr, dann ist helle Aufregung und sie ruft ihn. Der Schlingel antwortet aber nciht immer.
    Das kenn ich auch genauso von den Rosenköpfchen. Er ist immer auf Tour gegangen und sie war mehr so der häusliche Typ, blieb viel in der Nähe vom Käfig und hat ihn gerufen, und er hat selten geantwortet.

    Vielleicht vermenschelt man vieles auch zu sehr.
     
  20. #879 Manfred Debus, 8. September 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!

    Sicher habt ihr recht. Es wird bestimmt
    noch ca. zwei Jahre dauern.
    Die Zuchtgenehmigung wäre bestimmt
    das kleinste Problem. Ich werde abwarten
    was geschieht. Wäre echt doof, wenn die
    beiden nicht einmal Junge aufziehen könnten.
    Aber mal schauen, was die Zukunft bringt!

    Lg.
    Manni!
     
  21. #880 Manfred Debus, 9. September 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Guten Morgen!

    Ihr werdet nicht glauben, was ich
    eben gesehen habe. Chicco saß auf Lucy,
    und sie lies es sich gefallen. Vorgestern
    noch überlegt, ob das gut geht, und heute
    das. Bis ich mit der Kamera angerast kam,
    war es leider schon rum. Ist doch ein gutes
    Zeichen, oder?

    Lg.
    Manni!
     
Thema: Große Voliere kommt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. bücherregal voliere

    ,
  3. außengitter voliere

    ,
  4. große volieren,
  5. voliere äste
Die Seite wird geladen...

Große Voliere kommt - Ähnliche Themen

  1. Anzahl an Kanarien in großer Voliere

    Anzahl an Kanarien in großer Voliere: Hallo zusammen, da ich nach ein paar Jahren Abstinenz wieder zu den Vögeln zurück kommen möchte, wollte ich hier mal fragen was ihr mir...
  2. Volierengröße

    Volierengröße: Ich habe vor mir in der nächsten Zeit 2 Graupapageien zu kaufen,möchte mich aber vorher nochmal gründlich informieren.Hier ein paar Fragen.Ist es...
  3. Kleine Voliere bzw größerer Käfig im Garten??

    Kleine Voliere bzw größerer Käfig im Garten??: Hallo zusammen, da ich neu in der Vogelwelt bin und mich auch erst seid kurzem mit Volieren, Käfigen und Vögeln interessiere habe ich mich hier...
  4. Zebrafinken und Japanmövchen, welche Volierengröße?

    Zebrafinken und Japanmövchen, welche Volierengröße?: Hallo, welche Volierengröße würdet ihr denn bei einem Besatz mit je 4 Zebrafinken und 4 Japanmövchen mindestens empfehlen? (gerade nachdem die...
  5. Große bepflanzte Voliere- die Mäuse wollen einfach nicht mehr gehen...

    Große bepflanzte Voliere- die Mäuse wollen einfach nicht mehr gehen...: Hallo. Folgendes Problem: Ich habe im Garten ein Außenvoliere mit den Maßen 9m x 6m. Angeschlossen ist ein Schutzhaus. Die ganze Voliere steht...