Jako

Diskutiere Jako im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Geierlady, nein, der Krankenkäfig ist nicht groß genug, dass die Henne zu Besuch kommen könnte. Die Henne wird Jako niemals füttern. Ich...

  1. Holde

    Holde Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Geierlady,

    nein, der Krankenkäfig ist nicht groß genug, dass die Henne zu Besuch kommen könnte.

    Die Henne wird Jako niemals füttern. Ich habe aber früher beobachtet, dass er sie hie und da füttert, bis er wieder davon gejagt wird. Ich habe schon zu Beginn meines Threads über das Verhältnis der beiden zueinander geschrieben.

    Das Verhältnis Deiner Kathis zueinander ist ja wirklich optimal, aber erzwingen kann man das leider nicht!

    Liebe Grüße
    Holde
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Holde

    Holde Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Meine Lieben,

    da ich wieder mal nicht schlafen kann, kommen meine Posts wieder mal sehr spät!

    Also, heute wurde es mit der Medigabe nicht leichter. Er ist ja ein schlaues Kerlchen und er riecht quasi sofort den Braten, wenn ich mich anders als sonst auf ihn zubewege. Er ahnt es, obwohl das Handtuch hinter meinem Rücken ist.
    Ich habe ihm, damit er was im Magen hat, ein ganz kleines Stückchen Banane gegeben, da er wieder nix fressen wollte.

    Er wehrte sich heute ganz besonders. Ich hatte ja gehofft, dass es leichter würde. Die Medis auf andere Weise reinzukriegen, klappt ja leider auch nicht.

    Den Tipp mit den Kelloggsflocken habe ich heute gleich ausprobiert. Mit etwas Milch vermischt, ein Näpfchen für die Henne in der Voliere und eines für Jako in seinem kleinen Käfig. Die Henne hat alles weggeputzt, er ignorierte das vollständig.

    Seit dem Abend frisst er wieder sein normales Futter. Er hat heute auch nur kurz am Verband herum genestelt, aber ansonsten sich normal geputzt. Er wirkte frischer als sonst. Der Verband ist bisher heil geblieben!!!

    Meine Henne hat sich zwar die letzten Tage hin und wieder auf den kleinen Käfig gesetzt und ihm Gesellschaft geleistet. Heute saß sie länger bei ihm und das hat mich schon erstaunt bzw. fast schon gerührt. Ansonsten geht sie ihm ja aus dem Weg bzw. versucht hin und wieder, ihn abends sogar aus der Voliere herauszujagen.

    Ich halte Euch weiter auf dem Laufenden.

    Liebe Grüße
    Holde
     
  4. Holde

    Holde Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Meine Lieben,

    heute sieht es leider wieder schlecht aus.
    Mein armer Vogel starrt nur vor sich hin, schließt immer wieder die Augen und den Verband lässt er auch in Ruhe.

    Ich glaube, dass er traumatisiert ist. Zuerst der Flügelbruch, die Schmerzen, jetzt muss er im kleinen Käfig sitzen, wo er sonst tagsüber immer vollkommen frei ist. Jeden Tag die Zwangsmedizineingabe, wie schlimm ist das alles für ihn!!!
    Ich bin in seinen Augen die Schuldige, ich tue ihm ja das alles an. Ich habe ihn bitter enttäuscht.

    Ich beobachte den Vogel ganz genau, bin bis auf einen kurzen Einkauf gestern in seiner Nähe.
    Ich sehe, dass es ihm nicht gut geht. Gottseidank hat er am späten Abend zu fressen begonnen, und zwar nur deshalb, weil ich ihn mit Pistazien gelockt habe.

    In mir kocht es, ich bin richtig wütend!!! Für mich steht fest, dass ich morgen folgende Medikamente für Katzen, die ja lt. TA auch für Vögel geeignet sind, nicht geben werde: 1. Pilzmittel, 2. Antibiotikum. Ob ich das Mittel gegen Übelkeit geben werde, weiß ich noch nicht. Ich vermute, dass es dem Vogel dann besser geht. Das Antibiotikum bekommt er ja schon seit letzten Freitag, also 10 Tage, das muss doch jetzt genug sein!!!

    Ich liebe meine Vögel abgöttisch, aber ich bin jetzt schon fast der Meinung, dass es besser wäre, wenn er erlöst würde. Er wird sich auch psychisch sehr schwer tun, wenn er nach 16 Jahren nicht mehr fliegen kann und diese Medikamente haben ihm ja den Rest gegeben.

    Eine Frage stelle ich mir auch: Wieso kann es einem Tier 10 Tage nach der OP so schlecht gehen. Kann das noch solche Schmerzen verursachen???
    ,
    Es nutzt ja nix, wenn ich morgen zu der Vertretung, dieser Praktikantin, von der TA gehe. Das bedeutet wieder Wahnsinnsstress für ihn. Aber ich muss mich zusammenreißen, wenn ich am Dienstag um 11 Uhr zu der TA gehe, dass ich dort nicht ausraste!!!!!

    Liebe Grüße
    Holde
     
  5. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    ich denke deine gefuhle sollten nicht der massstab des gesundheitsstandes des vogels sein...
    ob die erscheinungen von schmerzen verursacht sind...mmmh ..das weiss keiner ...vielleicht nicht so viel wie du denkst..
    Wenn er zu ruhig ist, nicht frisst, 10 % abgenommen hat, sind das konkrete symptome mit denen ein guter Ta arbeiten muss...

    wenn der vogel dir antworten konnte ob er eingeschlafert werden mochte oder nicht...wette ich das er mit allen energien furs leben kampfen wurde...

    Ich denke, die beste entscheidung fur dich ware schnellstens ein guter neuer TA dem du die vorhandenen untersuchungen mitgeben konntest um dich zu vergewissern das nix anderes physiologisches dabei ist als nur der bruch.


    Eine praktikantin, wurde ich sowieso nicht besuchen...
    vielleicht ware ausrasten (?)...wenn ich den sinn des wortes richtig interpretiere?..gar nicht schlecht fur dich (solange du niemanden umbringst :zwinker:)...hast ja bis jetzt den deckel auf dem dampfkochtopf gehalten...:)

    wunsche eine gute erholende nacht:trost:
     
  6. geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Liebe Holde,
    es tut mir sehr leid, dass es dir so schlecht geht.
    Ich wünsche dir für die nächste Zeit ganz viel Kraft.
    Gib Jako noch nicht auf, auch wenn es im Moment sehr schwer ist. :trost:
    Zu einer Ärztin, die erst freundlich wird, wenn man Grüße von einem Herrn Dr. Sowieso bestellt, hätte ich auch kein Vertrauen mehr.
    Da gebe ich Celine Recht, vielleicht kannst du einen Wechsel in Erwägung ziehen.
     
  7. Holde

    Holde Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Celine,

    danke sehr für Deine guten Wünsche!

    Es ist für mich vollkommen klar, dass ich keinerlei Recht habe, über das Leben meines Vogels zu entscheiden. Ich bin im Moment so verzweifelt, er tut mir so leid.

    Ich werde am Dienstag zu der TA gehen, denn sie ist ja am Montag nicht in der Praxis.
    Ich werde sie sehr bestimmt fragen, wie es mit dem Bruch bzw. dem Heilungsprozess steht bzw. was hier der aktuelle Stand ist. Ich habe ja im Post Nr. 58 an Regina schon über den Flügel geschrieben.

    Außerdem werde ich sie um einen Organchek bitten, den wir letztes Mal nicht mehr gemacht haben.
    Da wird sich ja herausstellen, ob er noch andere „Baustellen“ hat außer dem Bruch. Sie hat ja letzten Donnerstag nur Blut abgenommen und festgestellt, dass er zu wenig rote Blutzellen hat.

    Ich möchte unbedingt noch das Gespräch und den Organcheck am Dienstag abwarten und mir dann das weitere Vorgehen überlegen.

    Liebe Grüße
    Holde
     
  8. Holde

    Holde Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Geierlady,

    auch Dir herzlichen Dank für Deine guten Wünsche!

    Natürlich gebe ich Jako niemals auf, ich werde kämpfen „bis zur letzten Patrone“.
    (Falls Du den Spruch kennst!)

    Über einen Wechsel werde ich am Dienstag entscheiden. Habe schon bei Celine darüber geschrieben.

    Ich bin total kraftlos und muss jetzt unbedingt versuchen zu schlafen.

    Liebe Grüße
    Holde
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    halo Holde,
    ich weiss ganz genau wie du dich fuhlst...deswegen ist es so wichtig das du deine gefuhle von dem zustand des vogels trennst...glaube einer alten tante die das schon mehrmals durchgemacht hat...:)

    hoffe du stehst morgen erfrischt und munter mit neuen ideen auf...
     
  10. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich wünsche dir ebenfalls viel Kraft. Ich verstehe auch sehr gut wie du dich fühlst.
    Wahrscheinlich würde es dir besser gehen, wenn du Vertrauen zu der Tierärztin hättest und dich dort gut aufgehoben fühlen würdest.

    Vielleicht empfindest du den Gesundheitszustand des Grauen auch so schlecht, weil dir es so schlecht geht und du dir so viele Gedanken um seine Zukunft machst.

    Schau Tag für Tag nach vorn!
    Zu einer Praktikantin würde ich in deinem Fall auch nicht gehen.

    Darf ich fragen durch welchen Unglücksfall das alles eigentlich passiert ist? Könnten noch andere Verletzungen vorhanden sein??
     
  11. Holde

    Holde Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Celine,

    Du hast recht, es wäre wichtig und würde mich nicht so herunterziehen, wenn ich meine Gefühle von dem Zustand des Vogels trennen könnte.

    Wenn das nur nicht so unendlich schwer wäre!!! So was kann man aber nicht erzwingen. Ich bin ein Gefühlsmensch und der Kopf meldet sich dann mehr oder weniger ab.

    Liebe Grüße
    Holde
     
  12. #71 Holde, 28. September 2015
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2015
    Holde

    Holde Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Uschi,

    danke sehr für Deine guten Wünsche!

    Ich befürchte, dass der Gesundheitszustand tatsächlich schlecht ist und ich mir da nichts vormache.

    Der Vogel ist zwar heute etwas besser drauf, sitzt aber ruhig auf der Stange und zittert immer wieder. Ich vermute, dass es die Schwäche ist. Nur mit Pistazien konnte ich ihn auch heute wieder locken.
    Morgen wird ja voraussichtlich der Check bei der TA gemacht und der Verband gewechselt, leider wieder mit Narkose. Das ist der nächste Schritt und dann werde ich weitersehen.

    Heute habe ich ein Paket für die bei mir im Haus wohnende Tierärztin angenommen. Bei dieser Gelegenheit hat sie mir geraten, das Antibiotikum heute noch nicht abzusetzen, da im Moment eine Infektion verhindert werden müsse. Weiter sagte sie, dass die vielen Narkosen den Vogel auch geschwächt haben.

    Wegen Deiner letzten Frage zermartere ich mir immer noch den Kopf; wie ist das tatsächlich passiert?

    Jako hängt besonders gerne unter der Voliere und schraubt von unten, ohne dass ich es von vorne sehen kann, Schrauben ab, die die Voli zusammenhalten. Zweimal ist die Voli deshalb schon auseinandergefallen, weil ich es nicht bemerkt hatte, dass die Schrauben gelöst waren. Er schraubt aber weiterhin, das macht ihm scheinbar sehr viel Spaß!

    Vielleicht wollte er wieder einmal an die Schrauben und bei dieser Gelegenheit muss er gerade bei dem hinteren Volierenfuß gewesen sein als ich die Voli, die sich auf Rollen bewegen lässt, nach hinten geschoben habe und vielleicht dabei den Flügel erwischt. Ich habe nichts davon bemerkt und er hat auch nicht geschrien. Wenn ich vorne stehe und die Voli etwas nach hinten schiebe, um z.B. das Fenster zu öffnen, sehe ich von vorne nicht, wenn er sich hinter der Voli befindet. Das ist mal nur meine Vermutung, dass es nur so passiert sein kann.

    Ich habe dann nur bemerkt, als ich seitlich auf die Voli sah, dass der Vogel neben dem Volifuß saß und eine rote Schwanzfeder lag hinter ihm. Das hat mich gewundert, aber mir nix dabei gedacht, da der Vogel keine Reaktion gezeigt hatte, dass er verletzt wurde. Aber sonst war nix zu sehen.

    Am nächsten Tag merkte ich, dass ein Flügel am Ansatz ein kleines bisschen tiefer hing als der andere. Er lag aber genauso am Körper an wie es sein sollte. Am nächsten Tag war der eine Flügel schon etwas tiefer und der Vogel saß auf seinem Kletterbaum mit dem Rücken zu mir und er war auffallend still. Er fraß aber normal und zeigte ansonsten nicht, dass er Schmerzen hat. Dann bin ich ja als Notfall zu der TA gefahren. Ich habe schon in meinem ersten Post darüber geschrieben.

    Also, im Nachhinein habe ich mich immer wieder gefragt, wie das passiert sein könnte. Da ich mich an die rote Feder erinnert habe, kam ich erst überhaupt darauf, den Volifuß mit der Verletzung in Zusammenhang zu bringen. Anders kann es ja gar nicht passiert sein?! Du kannst Dir sicher vorstellen, welche Schuldgefühle mich jetzt plagen?

    Ob noch andere Verletzungen vorhanden sind, glaube ich nicht, denn das hätte die TA sicher festgestellt.

    Ich halte Euch weiter auf dem Laufenden.

    Liebe Grüße
    Holde
     
  13. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    Wozu narkose?
    ich wurde sie dieses mal nicht machen...zu gefahrlich in diesem zweifelhaften zustand.
     
  14. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Liebe Holde,

    heute ist Dienstag und ich ertappe mich dabei, dass ich ein bisschen Bauchweh habe, wenn ich daran denke, wo du und dein Jako heute wieder hin müsst. Wahrscheinlich geht's allen so, die hier lesen, schreiben und mit euch mitleiden.

    Schuldgefühle? Nein, die brauchst du ganz sicher nicht zu haben!
    Unsere Geier sind kleine Verrückte, die herumtölpeln und Blödsinn machen, und dabei kann so etwas ständig passieren. Das kann man nicht verhindern.
    Mein Chico hat sich den Flügel gebrochen, als er von der Sofalehne abgestürzt ist (!) und ich hätte es nicht mal bemerkt, wäre es nicht bei Röntgenaufnahmen rausgekommen.

    Du tust doch schon, was in deiner Macht steht und das ist ordentlich was.
    Die einzige Überlegung, die ich an deiner Stelle hätte... je nach dem, wie das heute ausgeht - wäre wirklich, Jako mit all den Unterlagen und Infos, die du hast, bei einem anderen vkTA vorzustellen.

    Ohje. Ich hoffe, ich lese nichts Schlimmes, wenn ich heute abend hier reingucke.
    Bei einer Narkose in Jako's Zustand habe ich auch kein gutes Gefühl.
    Man kann euch gar nicht genug Daumen drücken.
    Ich schicke dir und Jako einen dicken Schub Energie rüber!!!!

    Liebe Grüße
    Evy
     
  15. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich hoffe auch so sehr, dass du nachher keine schlechten Nachrichten hast.

    Schuldgefühle solltest du nicht haben, auch wenn das leicht gesagt ist, man sich aber trotzdem schuldig fühlt.
    Manche Dinge passieren einfach, du kümmerst dich liebevoll um deine Tiere, das merkt man.
    Jetzt zählt nur, dass alles gut wird. Viel, viel Glück!!!!
     
  16. Holde

    Holde Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Celine,

    heute morgen habe ich noch schnell im PC nachgeschaut, ob ich noch Tipps für den TA-Besuch im Forum finde.

    Ja, ich habe mich auch gefragt, wozu Narkose und die TA darauf angesprochen.
    Tja, es geht nicht anders hat sie geantwortet.

    Ich werde über den TA-Besuch heute berichten.

    Liebe Grüße
    Holde
     
  17. Holde

    Holde Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Evy,

    ganz herzlichen Dank für Dein liebes Post und Deine Anteilnahme!

    Meine Schuldgefühle werden mich mein Leben lang begleiten, mal mehr und mal weniger. Auf jeden Fall dann, wenn ich sehe, dass er fliegen möchte und er es nicht kann!!! Mir kommen jetzt schon wieder die Tränen.

    Das tut mir leid für Deinen Chico, dass er sich ebenfalls den Flügel gebrochen hat.
    Es ist aber so, wenn mein Jako vom Sofa gestürzt wäre, hätte er sich niemals so verletzt, wie das nun der Fall ist. Gleich die 2 Hauptknochen komplett durch, das habe ich schon bald bemerkt, obwohl er nicht geklagt hat.

    Vielen Dank fürs Daumendrücken und den Schub Energie, das hat sicher geholfen!

    Liebe Grüße
    Holde
     
  18. Holde

    Holde Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Uschi,

    auch Dir danke ich für Deine lieben Worte.

    Meine Schuldgefühle werden bleiben. Meine Trauer wird sich erst geben, wenn mein Jako wieder so hergestellt sein wird, wie es eben möglich ist und er nicht mehr unter dieser Situation leidet.

    Liebe Grüße
    Holde
     
  19. Holde

    Holde Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Meine Lieben,

    so nun kommt mein Bericht:

    Heute morgen habe ich Jako die Medis nicht gegeben. Wollte ihn schonen, da sowieso noch genug auf ihn zukommt. Gefressen hat er auch nix, bevor wir gefahren sind, aber er wirkte etwas fitter.

    Die TA war reserviert, aber nicht unfreundlich. Ja, ohne Narkose geht es nicht.
    Ich fragte, wie lange muss er denn das Antibiotikum einnehmen. Ich persönlich habe das ja auch immer nicht vertragen und dem Vogel bekommt es ja auch nicht. Sie sagte, sie müssen sich vorstellen, der Jako hat eine sehr große Wunde und da müssen wir alles tun, dass da keine Infektion rein kommt.
    Dann habe ich ihr gesagt, dass der Vogel die ganzen Tage nicht gut drauf war, nur die ersten zwei Tage am Verband gezupft hat aber danach nur apathisch auf der Stange saß.
    Ich bin jetzt damit einverstanden, dass sie den Organcheck macht, den sie ja letztes Mal vorgeschlagen hat. Vielleicht fehlt ihm sonst noch was außer dem Bruch.

    Dann durfte ich ins Wartezimmer und Jako rief nach mir. Ich hörte ihn bis ins Wartezimmer.... Bis er wieder fürchterlich zu schreien begann. Da hat sie ihn wohl aus der Box genommen. Das ist ein furchtbares Gefühl, wenn man dann so hilflos abwarten muss.
    Ich saß 1 Stunde alleine im Wartezimmer, es wurde nur 1 Welli in einer Papiertüte abgeliefert.

    Also, der Vogel hat überlebt, das war ja mal schon das Wichtigste!!!
    Diesmal hat er einen anderen Verband und jetzt liegt der Hauptflügel an und oben steht ein Teil weg. Die TA sagte, sie hat Gymnastik gemacht, der Flügel ist noch nicht versteift, aber der 2. Knochen hat sich schon verfestigt. Damit wollte sie mir scheinbar nur wieder sagen, dass man mit dem zweiten Knochen sowieso jetzt nix mehr machen kann.

    Sie hat ihm auch eine Tagesportion vom Antibiotikum eingegeben und ich sollte daheim noch das Pilzmittel und das Schmerzmittel geben. Sie sagte auch, dass Jako sehr, sehr sensibel ist und dass es sicher nicht leicht für mich ist, die Medis in ihn hineinzugeben.

    Ich soll am Freitag um 11 h wieder kommen und dann wird sie höchstwahrscheinlich die Schrauben und den Draht entfernen.Mir ist gleich wieder das Herz in die Hose gerutscht! Da wird die Narkose sicher länger dauern.....

    Der Jako hat fast das gleiche Gewicht wie vorher, die Pistazien haben ihn scheinbar im Futter gehalten! Die Blutwerte hat sie mir auch gezeigt, sind ziemlich in Ordnung. Habe natürlich wieder vor Aufregung vergessen, dass sie mir diese auch für mich ausdruckt und muss sie daher am Freitag daran erinnern, genau wie die Bilder der Röntgenaufnahmen. Da werden aber sowieso neue dazukommen, denn sie wird sicher Aufnahmen nach der OP am Freitag machen, denke ich mal.

    Sie war jetzt wieder sehr nett und hat sogar gesagt, dass ich unbedingt zur Grippeschutzimpfung gehen soll, damit ich nicht krank werde. Sie macht das heuer auch. Also ein bisschen Smalltalk.

    Dann fragte sie mich, ob ich die Frau, die letzten Donnerstag bei ihr war, gesehen habe und ob ich die erkannt hätte. Nein, habe ich nicht. Da sagte sie mir, dass diese Frau ihr gesagt hätte, dass sie mich von der Oberschleißheimer Vogelklinik kennt und dass ich dort auch mit den Vögeln war.
    Ich sagte, dass ich dort vor Jahren bei der Zinkausleitung war, mich aber gar nicht an diese Frau, scheinbar auch eine Ärztin, erinnern kann. Ich vermute jetzt, dass mein TA sich Gedanken macht, warum ich die Bilder haben will und vielleicht spekuliert, dass ich mit diesen in die Vogelklinik gehen könnte, da ich ja schon dort mit den Vögeln gewesen bin.
    Na ja, vielleicht war sie deshalb so freundlich, weil sie Bedenken hat, dass ich einen Arztwechsel vornehmen könnte.

    Dann bekam ich die Rechnung für den letzten Donnerstag und den heutigen Tag. Das war schon wieder heftig! Aber die TA sind glaube ich alle gleich teuer und für meine Tiere ist mir nix zu teuer.
    Andere fahren für viel Geld in Urlaub, ich habe meine Vögel, das ist für mich mehr als ein Urlaub!

    Ich war schon sehr besorgt als wir heimkamen, weil er wieder ziemlich apathisch war. Dann musste ich ihm noch das Pilz- und Schmerzmittel eingeben. Aber da ist der Tipp von Celine sehr hilfreich, denn er genießt es, wenn ich mit dem in warmes Wasser getauchten Finger ihn seitlich am Schnabel massiere. Da wird er ganz ruhig – bis die Spritze kommt!

    Gottseidank hat er sich am Abend erholt und etwas gefressen, vor allen Dingen seine geliebten Pistazien. Jetzt fängt er auch schon wieder am Verband zu reißen an. Das ist aber lt. TA sehr gut, denn damit bewegt er den Flügel und er versteift sich nicht. Dass er die letzten Tage so ruhig saß, war jedenfalls nicht gut für den Flügel.

    So wie es jetzt ausschaut, werde ich Jako keinem anderen TA vorstellen, denn ich habe jetzt das Gefühl, dass es aufwärts geht.
    Nochmals vielen Dank für all Eure guten Wünsche und Daumendrück!

    Liebe Grüße
    Holde
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Danke für deinen ausführlichen Bericht. Ich hatte etwas Bedenken heute hier rein zu schauen, aber alles klingt doch den Umständen entsprechend gut und lässt weiter hoffen.
    Alles Gute für euch zwei!
     
  22. #80 papugi, 30. September 2015
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2015
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ich wunsche euch auch das beste und hoffe sehr das es bald besser wird...
    Die Ta bleibt doch irgendwie unsympathisch...
    obwohl sie so "uberladen ist" erinnert sie sich an so eine kleinigkeit von letzer woche was ihr eine frau gesagt hat ...diese art von frage um etwas zu erfahren finde fehl am platz bei einem klienten...das ... Da sagte sie mir, dass diese Frau ihr gesagt hätte, dass sie mich von der Oberschleißheimer Vogelklinik kennt und dass ich dort auch mit den Vögeln war. ...das ist tantenklatsch...

    Ich habe noch andere eindrucke aber lassen wir es sein...
    Du entscheidest was gut fur dich ist...vielleicht schaft sie es doch deinen jako fit zu machen...

    sei nur vorsichtig und erkundige dich ob die intervention nachsten freitag nicht zu fruh ist...wie lange heilen knochen bei graupis?
    nicht das sie die schrauben zu fruh auszieht...
    ...konnten da nicht welche drinn blelben? (ich hab auch einige die im fuss drinn gebleiben sind nach einem bruch..:))

    Ich weiss nicht ob die frage schon gestellt wurde...aber bekommt dein vogel kalzium flussig mit vit D3?
    Hast du schon die probiotics fur ihn?
    wunsche einen ruhigen tag...:)
     
Thema: Jako
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jako vogel

    ,
  2. Jackko vogel

    ,
  3. solidago compositum für papagei

Die Seite wird geladen...

Jako - Ähnliche Themen

  1. Arthrose bei unserer Gelbwangenamazone Jako

    Arthrose bei unserer Gelbwangenamazone Jako: Hallo. Bin neu hier und sage guten Abend (Hier nur einige Fragen in Kurzform. Habe einen größeren Text erstellt, der nicht gesendet wurde. Habe...
  2. Arthrose bei unserer Gelbwangenamazone Jako

    Arthrose bei unserer Gelbwangenamazone Jako: Hallo. Bin neu hier und sage guten Abend (Hier nur einige Fragen in Kurzform. Habe einen größeren Text erstellt, der nicht gesendet wurde. Habe...
  3. suche Freundin für meinen Jako

    suche Freundin für meinen Jako: Hallo Ihr Lieben! Ich heisse Natalie und habe mich gerade erst angemeldet. Habe eine dringende und wichtige Frage an alle Graupapageien-Kenner....
  4. für die Jako Freunde.....und alle anderen :)

    für die Jako Freunde.....und alle anderen :): [video=youtube;IplHAOjGyuc]http://www.youtube.com/watch?v=IplHAOjGyuc[/video]
  5. ein Abend mit Jako...zur allgemeinen belustigung :)

    ein Abend mit Jako...zur allgemeinen belustigung :): ..mein gesabbel darf überhört werden :) [video=youtube;WA7JGvqnjgQ]http://www.youtube.com/watch?v=WA7JGvqnjgQ[/video]