Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum

Diskutiere Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum im Forum Mauersegler im Bereich Wildvögel - Hallo Vogelfreunde, MAUERSEGLER ANSIEDELN - RELATIV LEICHT GEMACHT Hallo Mauerseglerfreunde, herzlich willkommen in unserem aktuellen...
Einfache Nistkästen-Montagemöglichkeiten für verschiedene Gebäudebrüter

Hallo zusammen,

wer gerne etwas für Gebäudebrüterschutz tun möchte und Bruten von Haus- und Feldsperlingen, Hausrotschwänzchen, Mauerseglern u. Meisen (event. auch Staren) an seinem Haus / Mitwohnung haben will,
kann das in der Regel mit einem "Univeral-Nistkasten" (beliebt bei vielen Arten) erreichen.
Nämlich mit einem flachen Seglerkasten (waagrechtes Langloch 32 mm x 65 mm)
in dem die genannten Arten besonders gern brüten !

P1100213.JPG
2 Seglerkästen an je 3 verzinkten Nägeln unter Fensterbank aufgehängt; leicht abnehmbar für Kontrollen.
Kasten ganz oben an Dachlatte unter Dachvorsprung positioniert:
Seglerkasten mit 2 Einflugsöffnungen als Nischenbrüterkasten ausgeführt.

Fotos ganz unten:
1. Foto: Zunächst Bruten von Staren und Haussperlingen
2. Foto: Zunächst Brut von Hausrotschwänzchen
3. Foto: Zunächst Brut von Blaumeisen
4. Foto: Dort brüten jedes Jahr bis einschl. 2023 sogar Feldsperlinge im Grüngürtelbereich unseres Ortes.
5. Foto: Haus ca. 50 m neben dem von Foto 4:
Hausrotwänzchen im 1. Jahr mit 2 Jahresbruten im einzelnen Seglerkasten in ca. 3,50 m Höhe
Danach mehmals Hausrotschwanzbruten und Feldsperlingsbruten im 3er-Seglerkasten auf der Fensterbank.

Zur Nachahmung für jeden Vogelfan empfohlen. ;)
Wer möchte noch mitmachen um etwas für den Gebäudebrüterschutz zu tun
und deren Nisthöhlenmangel zu vermindern ?


VG
Swift_w :0-
 

Anhänge

  • P1120873.JPG
    P1120873.JPG
    473,8 KB · Aufrufe: 4
  • P1130196.JPG
    P1130196.JPG
    335,6 KB · Aufrufe: 5
  • P1130012.JPG
    P1130012.JPG
    321,6 KB · Aufrufe: 5
  • P1070705.JPG
    P1070705.JPG
    372,9 KB · Aufrufe: 5
  • P1130429.JPG
    P1130429.JPG
    391,8 KB · Aufrufe: 4
Zuletzt bearbeitet:
Hallo h8cru,

sei willkommen im Haupt-Thread der Mauerseglerfreunde. :)

Ausgezeichnet - deine Mauersegler-Fotos u.a. :beifall:

Wir sind gespannt auf deine Kurzbeschreibung der Seglerkolonie in eurem Hinterhof.

VG
Swift_w :0-
 
Hallöchen nochmal,

jetzt aber an der richtigen Stelle.
Ich verlinke euch mal meinen Post zur Mauersegler Situation in meinem Hinterhof, mit der abschließenden Frage:
Wie kann ich den Mauerseglern mehr Nistplätze anbieten?
Nistkasten auf dem Fenstersims? Darunter? Wie befestige ich den am besten? Ich bin da auch nur zur Miete ;-)

Danke und Grüße!

 
Mauersegler-Naturnester bei h8cru + Montagemöglichkeiten von Seglerkästen
Moin,

ich verlasse hier erstmalig den Bestimmungsthread, da bin ich eigentlich zu Hause.
Aber da ihr euch hier so für Mauersegler einsetzt und ich diese Tierchen (nicht nur aus fotografischer Sicht) lieben gelernt habe und wir in unserem Hinterhof in der Aachener Innenstadt sogar welche "beheimaten", stell ich mal kurz unsere Situation vor. + Fotos anklicken:

Wir sind im vierten Stock eines geschlossenen Hinterhofs mit viergeschossigen + Dach Altbauten.
Auf der nach Südwesten gerichteten Seite nisten seit Jahren Mauersegler.
Es sind keine Kästen oder ähnliches angebracht, die Tiere schlüpfen unter den Dachrinnen oder Verkleidungen in die Zwischenräume. Ohne es genau zu wissen, tippe ich auf ca zwei Pärchen, aber das ist eine vage Vermutung.
Ich muss im kommenden Jahr genauer darauf achten.
Die Bilder der Mauersegler sind von Juni-Juli 2023.

Die Tiere drehen zudem regelmäßig ihre rasend schnellen Runden im Hof und zischen dabei laut rufend auch 1-2m an unserem Balkon vorbei. Herrlich!

Dieses Jahr sind sie auf der Suche nach Nistmöglichkeiten auch bei uns (Nordwest ausgerichteter Balkon, im Brutzeitraum direkte Sonne zwischen 15-20 Uhr) an der Dachrinne gewesen. Ich stand in dem Moment auf dem Balkon und hab den Luftzug gespürt, die Dachrinne is nur ca 1m über uns :-)
Wir haben ein Fenster (Schlafzimmer) in die Richtung raus und ich hab gesehen dass ihr erfolgreich Kästen auf dem Fenstersims installiert habt. Seht ihr da Chancen und wie sähe eine sichere Konstruktion aus, also vor allem die Befestigung gegen Absturz?

https://up.picr.de/46933359xe.jpg

https://up.picr.de/46933336dp.jpg
https://up.picr.de/46933356ru.jpg
https://up.picr.de/46933357rm.jpg

Ich verlinke euch mal meinen Post zur Mauersegler Situation in meinem Hinterhof, mit der abschließenden Frage:
Wie kann ich den Mauerseglern mehr Nistplätze anbieten?
Nistkasten auf dem Fenstersims? Darunter? Wie befestige ich den am besten? Ich bin da auch nur zur Miete ;-)

Danke und Grüße!

Hallo Sebastian,

sehr erfreulich dass du den Superfliegern - außer den wohl 2 Naturnestern in eurem Hinterhof
- noch mehr Nistmöglichkeiten/Kästen anbieten willst. :zustimm:

Ihr habt sehr gute Ansiedlungs-Chancen - zumal die Mauersegler bis auf 1-2 m an Wohnung und Balkon
vorbeisausen + Anhänger unterm Dachvorsprung.

Beispiele / Befestigungsmöglichkeiten an einfach erreichbaren Stellen haben wir hier einige.
Wir kennen auch bohrungsfreie Befestigungs-Möglichkeiten.
Es wären sogar einsehbare Kästen möglich - und/oder mit Nestkameras.

Dazu wären noch folgende Fotos von dir nötig von Stellen die in Frage kommen wie:
Fensterbank mit genauer Breite;
Balkon mit Decke obendrüber (falls das so vorhanden ist),
Balkonbrüstung
und jeweilige Himmelsrichtung von all diesen Stellen.
Kästen an sonnenbeschienen Plätzen werden mit zusätzl. Hitzeschutzmaßnahme ausgestattet
- gegen Überhitzung von Nestlingen an heißen Sommertagen.

Eine Frage noch:
Sind denn die vermutlich 2 Naturnester über eurer Mietwohnung oder am Haus ca. gegenüber u. in welcher Entfernung ?

Viele Grüße
Swift_w :0-
 
Zuletzt bearbeitet:
Mauersegler im Wohngebiet (Neubaugebiet)

Hallo zusammen,

siehe folgende Seite:

Bemerkung:
Großartige Aktion. Es gibt an diesem Haus aber auch Möglichkeiten für einfachere Nistkasten-Montage.

VG
Swift_w
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Reuam Relges, hallo zusammen,

dieser besondere "UHU" = Mauersegler-Tagezählwerk unter hundert Tagen bis zur Ankunft der Superflieger
- gefällt Mauerseglerfans und -Koloniebesitzern außerordentlich. :beifall:
Besonders den absoluten Fans. :D

VG
Swift_w
 
Hi Vreni,

google mal: Countdown Ruhestand - und du wirst fündig. :zwinker:

Ich selbst habe vor wenigen Jahren bis zur Altersteiltzeit-Ruhephase mit 2 Maßbändern gearbeitet.
Nämlich mit einem Monats-Maßband für 3 Jahre
und einen Wochen-Maßband im letzten Jahr.
Das hat's gebracht und beschleunigt.
Und dann bin ich wie nach einem WM-Sieg mit 2 Blumensträußen an erhobenen Händen
am Werks-Pförtner strahlend vorbeimarschiert. :D

Aber der jährliche Mauersegler-Countdown ist doch kurzweiliger. ;)

VG
Swift_w
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Vreni,

okay. :)
Der Mauersegler-Countdown ist in der Signatur von Reuam Relges - unter jedem seiner Beiträge angehängt.

Was hältst du von diesen Nestmulden aus Beton ?
Nicht viel - diesen Apotheker-Preis kannst du dir sparen.
Reuam Relges, ich u. z.T. andere verwenden einfachere, viel preisgünstigere und obendrein bessere Methoden die mind. die ganze Kastenbreite ausfüllen. Habe viele Jahre Erfahrung mit steilwandigen Nisthilfen mit großer Sicherheit gegen rausrollende Eier.
Bringt gute Bruterfolge; oft erfolgreiche 3er-Bruten.

Einfacher Fall für einen Holz-Seglerkasten:
Muldenboden am besten noch mit einem ca. 3 mm dicken weichen Belag bedecken
- absolut schonend für Segler-Eier.
Wir verwenden Filzbelag oder Fußbodenbelag.

VG und frohes Schaffen
Swift_w :0-
 
So wird bedrohten Mauerseglern in Vorsfelde geholfen

Hallo zusammen,

dazu folgender Artikel aus der Braunschweiger Gegend: klick

Aufmerksame vogelfreundliche Mieter :zustimm:
Die Seglerkästen wurden an Gebäudestellen angebracht an denen die Mauersegler wiederholt suchten.
Damit sind die Besiedlungs-Chancen dort gut !
All das kenne ich von einigen meiner schnell besiedelten Seglerkästen an solchen Häusern mit Mauersegler-Andrang.

VG
Swift_w :0-
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo an alle Mauerseglerliebhaber,
anbei möchte auch ich meine Bruterfolge 2023 bekanntgeben.
Da ich das letztes Jahr sehr viel zu tun hatte mein Sohn geheiratet und auch
Neu gebaut hat, etwas verspätet. Das letzte Jahr war für mich ein sehr komisches Jahr was die Mauersegler angeht.
Erst kamen einige sehr früh in dem Jahr der Rest nach und nach, daher haben die ersten schon gebrütet und die letzten hatten noch nicht mal Eier gelegt.
Ein Pärchen hat allerdings 3 mal Eier gelegt aber es nicht geschafft sie auszubrüten was
ich noch niemals seit ich Mauersegler bei mir habe erlebt habe.
Ein Pärchen hat bei mir das erste Mal ein 4er Gelege gehabt und erfolgreich zum Ausflug gebracht.
Insgesamt habe ich 22 Paare dieses Jahr bei mir gehabt wobei 51 Junge ausgebrütet und Flüge geworden sind.
Was mich allerdings besonders gefreut hat, das ich 5 neue Nester in einer Höhe von 2.5 Metern angebracht habe über neue Mehlschwalbennester, probeweise ob die Mauersegler auch in dieser Höhe die Nester annehmen. Die Schwalben haben die Nester trotz Beschallung bisher nicht angenommen aber 2 Mauersegler haben jeweils ein Nest in der Höhe schon angenommen sind eingeflogen und haben auch schon Übernachtet , bin gespannt ob sie im diesem Jahr einen Partner finden und auch brüten?
Ob die Mehlschwalben die Nester überhaupt in dieser Höhe annehmen wage ich zu bezweifeln
und auf Lockrufe reagieren sie sehr schlecht. Aber wie sagt man immer die Hoffnung stirbt zuletzt.
Auf ein erfolgreiches Mauerseglerjahr 2024
VG
Ebbe
 
Thema: Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum

Ähnliche Themen

Reuam Relges
Antworten
110
Aufrufe
13.808
Reuam Relges
Reuam Relges
Frau Koch
Antworten
37
Aufrufe
6.433
Frau Koch
Frau Koch
Reuam Relges
Antworten
121
Aufrufe
16.844
Reuam Relges
Reuam Relges
Reuam Relges
Antworten
12
Aufrufe
3.918
harpyja
harpyja
Zurück
Oben