Morgen kommt der Hahn

Diskutiere Morgen kommt der Hahn im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo Arafans, lese zwar immer eifrig mit, aber nun habe ich eine Frage, damit ich alles richtig mache. Ich habe seit 10 Jahren eine Aradame...

  1. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Arafans,

    lese zwar immer eifrig mit, aber nun habe ich eine Frage, damit ich alles richtig mache.
    Ich habe seit 10 Jahren eine Aradame und wollte ihr einen Partner suchen.
    Das hat sich schneller ergeben wie gedacht. Eine Bekannte, deren Mann kürzlich verstorben ist, kann sich nicht mehr gross um ihren Ara kümmern, weil sie arbeiten muss. Er ist ca 20 Jahre alt.
    Was muss ich bei der Zusammenführung beachten? Es sind beide Gelbbrustara´s.

    Liebe Grüsse
    Ischa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ann Castro, 20. August 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    HI!

    Willkommen und gratuliere :)!

    Habe schon mehrfach Aras, auch ältere zusammengeführt und muss sagen,d ass sie echt unkompliziert sind.

    Wichtig sind genug Platz zum Ausweichen, und genügend Resouccen, also mehr Futternäpfe, Sitzgelegenheiten etc. als sie eigentlich benötigen.

    Denk dran Deiner alten zumindest am Anfagn immer zuerst Aufmerksamkeit Leckerli usw zu geben, damit sie nicht den Neuzugang mit negativem verbindet.

    Um den Stress zu reduzieren, kannst Du sie mit Bachblüten unterstützen. Wenn Dich das interessiert, dann sag bescheid.

    LG,

    Ann.
     
  4. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ann,

    danke für Deine prompte Antwort.
    Wir habe es uns so vorgestellt: Coco muss 5 km im Käfig zu uns fahren, den Käfig tun wir in den Garten, Hilde(mein Ara) darf auf ihrer Stange sitzen und das Ganze aus 5 Meter Entfernung beobachten. Sie fliegt nur, wenn es sein muss.
    Coco ist keinen Käfig gewöhnt, soll Exfrauchen erstmal mit dabei sein, sollen wir sie einfach aufeinanderloslassen?
    Wie gross sollte der Platz zum Ausweichen sein?
    Mit Bachblüten kenne ich mich einwenig aus, aber Hilde ist sehr wählerisch, was ich ihr anbiete, da hat sie ihr eigenes Köpfchen.

    Viele Grüsse
    Gundi
     
  5. #4 Ann Castro, 20. August 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Du willst Sie im Garten verpaaren?

    Weiss nciht, ob ich die IDee gut finde.

    a) können sie nciht zusammen
    b) es sit eine ungewohnte Situation für Deine Henne, vilelicht fliegt sie dann doch (weg)

    Man weiss nie.

    Ich würde sie in geschlossenen Räumlichkeiten zusammenführen.

    Exfrauchen würde ich niht dabeisein lassen.

    Stell Dir vor die Geier streiten, dann kannst Du Dich nicht um sie kümmern, sondern musst auch noch ein hysterisches Frauchen in den Griff bekommen.

    Wo hältst Du Deine Henne normalerweise? Zimmer, Innenvoliere, Käfig?

    Ich würde ihn einen neutralen Raum mit ihnen gehen und sie mehr oder minder ignorieren und einfach mal schaun, wie sie sich anstellen.

    wg Bachblüten - meine lieben sie und wenn ich nicht aufpasse fliegen sie mti den Fläschchen weg. Allerdings sind emien auch größtenteils darauf trainiert aus Spritzen und Pipetten zu trinken.

    LG,

    Ann.
     
  6. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Gundi

    ich würde so wie Ann schon schrieb, es ohne frauchen und auch nicht im freien versuchen. im innenbereich wo deine henne normalerweise lebt, alles umgestalten. da ist es nicht mehr ihr revier und der hahn ist da auch neu, so kommt es schon mal nicht zu revierkämpfen. platz sollte schon ausreichend zur verfügung stehen und für den ernstfall solltest du auch was zur hand haben um sie trennen zu können. dabei aber nicht zu ängstlich sein, ein bissel geplänkel gehört schon dazu. bevor du sie entgültig zusammenlässt würde ich den neuen erst mal im käfig zeigen um die ersten reaktionen einzustufen. wenn sie sich da nicht angiften kannst du es ruhig probieren.
    habe 3 aras in gruppenhaltung, den 4. konnten sie nicht leiden, der ist nun bei einer anderen henne.
    ich wünsche dir viel glück und drücke die daumen. :zustimm:
     
  7. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure hilfreichen Antworten!
    Ein freies Zimmer habe ich erstmal provisorisch hergerichtet, als neutralen Raum.

    Meine Henne ist normalerweise bei uns im Wohnzimmer, kann sich aber im ganzen Haus bewegen- wenn sie will.

    In einer Stunde ist es soweit- ich berichte Euch, wie es sich entwickelt.

    Vielen Dank nochmal
    Gundi
     
  8. Raymond

    Raymond Guest

    drueck schon mal die daumen fuer >liebe auf den ersten blick< :D

    mal gespannt was du spaeter zu berichten hast, und wuensch dir viel glueck
     
  9. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Gundi!
    Auch ich drücke ganz fest die Daumen das die beiden sich mögen!Es ist soooooo spannend wenn man davor steht!
    Hoffentlich kannst du uns "Gutes" berichten! :zustimm:
    Liebe Grüße,BEA
     
  10. #9 tweety1212, 21. August 2005
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Auch ich wünsche euch viiiiiiiel Glück bei der Zusammenführung. *daumendrück*
     
  11. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Danke für´s Daumendrücken!!!!!!
    Erste Beobachtungen: Meine Hilde war zuerst auf 180, nach 20 Minuten hat sie angefangen" Friedensgespräche" zu führen. Sie gurrt, ist neugierig, aber der Hahn klebt am Käfig und bewegt sich nicht.
    Der arme Kerl ist sicher noch von der Fahrt frustiiert, dann fehlt das Frauchen was 20 Jahre für ihn da war.
    Vielleicht wird es doch noch Liebe auf den 1. Blick.

    Ich werde weiter berichten......

    Liebe Grüsse
    Gundi
     
  12. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Teil 2:
    Mit sanfter Gewalt habe ich Coco aus dem Käfig entfernt, weil der Käfig für ihn ungewohnt war und ihn nun auf seine geliebte Stange gesetzt habe. Er fühlt sich viel wohler, obgleich er nach seiner "Mama" schreit.
    Hilde und Coco sitzen nun in einer Entfernung von 2 Meter voneinander.
    Von meiner "Bissgurke" hätte ich nie gedacht, das sie so ein soziales Verhalten zeigen kann.

    Ich hoffe Euch interessieren meine Erfahrungen. Und hier meine Story:

    An einen Papagai hätte ich niemals gedacht, doch als ich meine arme Hilde im "Dehner" damals sah und alles sie begrabscht hat, tat sie mir leid. Ich war die Einzigste, die sie damals ganz fest hielt mit ihren Krallen, das ich fast nicht mehr los kam. Da wusste ich, das war Liebe auf den 1. Blick. Hilde gekauft- null Ahnung von Pagageienhaltung. Dank Eurem Forum, habe ich mir viel Wissen angeignen können. Vielen Dank dafür!
    Allerdings auch das Wissen, das man Papageien nicht allein halten sollte.
    Nun habe ich Zwei, was nun?
    Es widerspricht mir, sie vermehren zu lassen. Gehören Ara´s nicht einfach in den Urwald? Ist die Gefahr nicht viel zu gross, das sie in winzigen Käfigen gehalten werden, nur das man aus Angabe sagen kann, ich habe einen Ara?

    Da eine noch ratlose
    Gundi
     
  13. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Mir tut einfach der Hahn leid. Was meinst Du, wie Du Dich fühlen würdest.
    20 Jahre mit zwei Personen, die eine stirbt, die andere gibt Dich zu Fremden.

    Dort wirst Du auf eimal mit einem Lebewesen konfrontiert, dass Du noch nie vorher gesehen hast.

    Ist doch völlig klar, dass er eine Wahnsinnsangst hat. Lass ihn einfach bei allem das Tempo bestimmen. Forcieren würde ich gar nichts.

    Habe in meinem Schwarm (bis auf bei den Agaporniden, weil ich zu blöd war deren Nistkasten wegzunehmen) bislang erfolgreich das Brüten verhindern können.

    Sieh einfach zu,d ass sie irre beschäftigt sind und keine Bruthöhle, Nistkasten usw haben. Das ist die halbe Miete.

    LG,

    Ann.
     
  14. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Klar, tut mir der Hahn leid, aber lernen durch Nachahmung klappt ganz gut. Ausnahmsweise Butterbrot für Hilde und siehe da, Coco hat ganz kurz probiert.
    Ist zwar nicht die Liebe auf dem 1. Blick, weil er sich noch nicht wohl fühlt, aber
    wir sind auf dem besten Weg.

    Grüsse
    Gundi
     
  15. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Gundi

    wie Ann schon schrieb lass den beiden zeit, zeit ist in diesem fall alles :D
    auch wenn sie in 2m abstand sitzen und sich nicht bekriegen hast du doch schon die halbe miete drinn :zwinker: der rest ergibt sich schon. bei meinen hat es ein 3 /4 jahr gedauert.
    ob sie sich zu einem paar zusammenfinden kann man jetzt noch nicht sagen, also mach dir darüber mal noch keine gedanken und wenn keine bruthöhle vorhanden ist kannst du ja die eier problemlos entfernen.
    auf jeden fall musst darfst du deine henne nicht weniger beachten wie vorher, damit sie nicht eifersüchtig wird und auf den hahn losgeht. dies ist ganz wichtig manschmal merkt man es ja auch nicht selber, dass man den neuen bevorzugt.
     
  16. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Klar, lassen ich den beiden Zeit und das keine Federn fliegen, finde ich auch schon mal einen Erfolg.
    Nächster Erfolg, der Hahn, obwohl noch "neben der Kappe" hat aus dem Gefäss getrunken, was ich ihm aus der Hand angeboten habe.
    Ich biete auch Hilde immer zuerst die Nuss an und dann Coco, damit keine Eifersucht entsteht, wie Ihr schreibt.

    Liebe Grüsse
    Gundi
     
  17. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Zwei sitzen in 2 Meter Entfernung vor sich hin, können aber nicht zu einander. Soll ich sie näher aneinanderbringen? Das Interesse fehlt noch.

    Grüsse
    Gundi
     
  18. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Gundi

    wenn du eine oder mehere sitzgelegenheiten hast wo sie beide zusammen platz haben ist das schon ok.

    nun lasse ihnen doch die zeit und fange nicht an mit drängeln. biete beiden seperate wasser und futternäpfe an, kannst diese ja dann im laufe der zeit immer dichter zusammenstellen.

    wenn man überlegt 10 und 20 " jahre einzelhaft " müssen erstmal verdaut werden :D und dann ist es halt wie bei mensch die einen sind draufgänger und die andern etwas schüchtern. :zwinker: :trost:
     
  19. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Das mit der "Einzelhaft" ist total treffend beschrieben. Beide sind total auf Mensch bezogen und können im Moment noch nichts mit sich anfangen.
    Gibt sich das?

    Grüsse
    Gundi
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Inzwischen verstehe ich es, das Pagageien eigentlich in ihre Heimat gehören und nicht als Komplexlösung für manche Menschen dienen sollten.
    Meine Zwei erkennen sich nicht als Ihresgleichen an und das ist eigentlich sehr traurig. Sicher es bedarf Zeit, aber ist das Artgerecht, wenn mich meine Hilde mehr anerkennt als Ihresgleichen und umgekehrt?

    Grüsse
    Gundi mit fast schlechtem Gewissen
     
  22. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Gundi

    nicht traurig sein, das kann dauern :trost:

    meine zwei kamen aus jahre langer einzelhaft (6 und 9) damals und sie hatten voreinander angst. es gab keine angriffe doch wenn sich einer naeherte schrie der andere lauthalz.
    deine huebschen muessen nun lernen das es Aras gibt und sie keine "menschen" sind. wenn du glueck hast wird es schneller gehn als bei meinen die fast 2 jahre brauchten um sich zu erkennen.
    ich gab nicht auf...und so wirst du es auch nicht tun :zwinker:
    man kann ja nicht erwarten das sie nach all den jahrelangen menschlein sein sich so einfach umstellen..so nun weiterhin daumendruecken fuer die 2 :zustimm:

    ps..haste bilder fuer uns ??
     
Thema: Morgen kommt der Hahn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gelbbrustara zusammenführung

Die Seite wird geladen...

Morgen kommt der Hahn - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...
  5. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...